Quinoa

(36 Angebote bei 3 Shops)
25 1 5
1
...

Anzahl pro Seite:
Interessantes

Quinoa – „das Gold der Inkas“

Als Quinoa bezeichnet man die Samen der gleichnamigen Pflanze, die in erster Linie in den Hochebenen der Anden ab einer Höhenlage von 4000 Metern vorkommen und dort auch vom Menschen angebaut werden. Quinoa ist besonders reich an pflanzlichen Eiweißen und gilt unter vielen Ernährungsexperten als außerordentlich wertvoller Eiweißlieferant, da die kleinen körnerartigen Samen gleich alle neun essentiellen Aminosäuren inklusive dem besonders wertvollen Lysin enthalten und somit etwas ganz Besonderes sind. Aufgrund dieser wertvollen Inhaltsstoffe wird Quinoa häufig auch als das „Gold der Inkas“ bezeichnet, andere Bezeichnungen sind auch Reismelde, Reisspinat, Perureis, Inkareis und Inkaweizen. Die Ureinwohner Südamerikas nutzten die Samen der Pflanze aus der Gattung der Gänsefüße bereits vor tausenden von Jahren als Mittel gegen Halsentzündungen. Heute werden dem Samen der Quinoa-Pflanze auch eine regulierende Wirkung auf den Blutzucker- und Cholesterinspiegel verdauungsfördernde Eigenschaften nachgesagt.

Quinoa – perfekter Eiweißlieferant als Beilage oder in Müslis

Quinoa ist übrigens kein Getreide, sondern gehört vielmehr zur selben botanischen Familie wie Spinat oder rote Beete, auch wenn die Körner nun doch deutlich mehr an Getreide erinnern als an diese Gemüsearten. Die Samen aus der Quinoa-Pflanze sind nicht nur ausgesprochen reich an pflanzlichem Eiweiß, sondern enthalten darüber hinaus zahlreiche lebenswichtige Vitamine, Mineralstoffe und Antioxidantien. Die Samen sind z.B. sehr reich an Calcium und Eisen, ebenso aber auch mit einem hohen Anteil an Vitamin E gesegnet. Quinoa eignet sich hervorragend als Ersatz für Beilagen wie Reis, Nudeln oder Kartoffeln und für eine vegane Ernährung. Da es glutenfrei ist, kann es auch von Menschen mit einer Getreideunverträglichkeit bedenkenlos verzehrt werden. Ebenso eignen sich die Samenkörner auch für leckere Müslimischungen und längst gibt es Ratgeber in Form von Büchern, die z.B. Tipps, Pläne und Rezepte zum Abnehmen mit Quinoa liefern. Trotz seiner hohen Sättigungswirkung sind die Körner mit ca. 340 kcal pro 100 Gramm nämlich relativ kalorienarm.
Nach oben