Jogger-Kinderwägen (22.779 Ergebnisse aus 52 Shops)

Beliebte Filter
Alle Filter anzeigen
Reduzierte Artikel
  • % SALE (878)
Preis
Marke
Produkttyp
Produkttyp

Klassische Kinderwagen bestehen aus einem Fahrgestell und einem Kinderwagenaufsatz wie einer Babywanne oder einer Tragetasche. Diese Modelle sind in der Regel für den Transport von Säuglingen angedacht. Meist ist beim klassischen Kinderwagen auch ein Federungssystem integriert, da gerade Säuglinge empfindlich auf Erschütterungen reagieren. Sportwagen sind für den Transport von Kleinkindern bestens geeignet. Diese Modelle sind für Kinder geeignet, welche bereits sitzen können. Sie sind besonders für den sportlichen Einsatz gedacht, was sich in größeren Reifen, gepolsterten Schutzbügeln und einem guten Bremssystem äußert. Kombi-Kinderwagen kombinieren den klassischen Erstlingswagen und den Sportkinderwagen. Sobald das Kind aufrecht sitzt, kann man die Liegeschale in einen Sportaufsatz umwandeln oder austauschen. Buggys sind für Kinder ausgelegt, welche bereits sitzen können. Sie sind faltbar und besonders leicht sowie wendig. Jogger sind ebenfalls für Kinder in bereits sitzfähigem Alter geeignet. Jogger verfügen über drei Räder. Das vordere Rad ist dabei frei schwenkbar. Diese Kinderwägen sind somit besonders wendig und flexibel.

Alle anzeigen
Produktlinie
Alle anzeigen
Gewicht
Gewicht

Das Gewicht gibt das Gesamtgewicht des Kinderwagens mit dem schwersten Aufsatz an. Je leichter ein Kinderwagen, desto mobiler kann er eingesetzt werden. Besonders leicht und handlich sind Buggys.

Max. Körpergewicht
Max. Körpergewicht

Das maximale Körpergewicht gibt die maximal mögliche Belastung des Kinderwagens an.

Gesamtbewertung
  • 0 Sterne & mehr
Alle Filter anzeigen
Filtern
Sortieren nach:
  • Ansicht:

Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.

950 1 10
1
2 3 4 5 6 7 8 9 10
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Jogger-Kinderwägen


Jogger-Kinderwagen für sportliche Eltern
Kinderwagen gibt es heute in vielen verschiedenen Ausführungen, angefangen vom klassischen Retro-Modell bis hin zu besonders modernen Wagen. Zu den neueren Kinderwagen-Modellen auf dem Markt gehören sog. Jogger-Kinderwagen. Während ein Buggy nichts mit dem gleichnamigen Pferdewagen zu tun hat, hat die Konstruktion eines Jogger-Kinderwagens durchaus sportliche Hintergründe. Solche Wagen sind nämlich für sportbegeisterte Eltern ausgelegt, die auch in Zeiten der Kindererziehung nicht auf ihre sportliche Betätigung verzichten wollen. Mit einem solchen Wagen ist es kein großes Problem, seinen Nachwuchs auch zum Joggen mitzunehmen, um ihn dabei sicher und gut geschützt beim Laufen vor sich her zu schieben. Bedingt durch diese Art von Einsatz stellen sich natürlich an einen Jogger-Kinderwagen ganz besondere Anforderungen im Hinblick auf sein individuelles Gewicht, seine Dämpfung sowie die Geschwindigkeit, mit welcher er bewegt werden kann. Während bei vielen herkömmlichen Kinderwagen heute eine möglichst hohe Wendigkeit gefragt ist, soll ein Jogger-Kinderwagen dagegen über eine möglichst zuverlässige Spurstabilität verfügen.

Jogger-Kinderwagen – Sicherheit geht vor
Ein charakteristisches Merkmal von Jogger-Kinderwagen ist vor allem ihre 3-Räder-Konstruktion mit großen Luftreifen, die gut und gerne über Durchmesser von bis zu 20 Zoll verfügen können. Zudem sticht beim Betrachten eines solchen „Joggers“ meist gleich das ausgeprägte Dämpfungssystem ins Auge, das die „Begleiter“ im Wagen vor Stößen durch Bodenunebenheiten bewahren soll. Die größeren Reifen eines Jogger-Kinderwagens sollen wiederum einen höheren Abrollkomfort und einen geringeren Rollwiderstand gewährleisten. Um die Eltern beim Laufen möglichst wenig zu belasten, werden derartige Wagen häufig aus leichtem Aluminium gefertigt, das trotz seines geringen Gewichts eine entsprechende Stabilität der Konstruktionen gewährleistet. Natürlich darf bei allen Anforderungen des Laufsports an einen Jogger-Kinderwagen die Sicherheit nicht zu kurz kommen, weshalb man sich nach Möglichkeit für ein entsprechend TÜV-geprüftes und -zertifiziertes Modell entscheiden sollte. Eine Handbremse am Griff und ein sicherer 5-Punkte-Gurt sollten auf alle Fälle zur Ausstattung eines solchen Wagens gehören. Viele erhältliche Jogger-Kinderwagen sind nicht nur für den Sport, sondern als Kombi-Wagen durchaus auch als Sportwagen zum Einkaufen oder für Ausflüge im gemächlicheren Tempo geeignet.
Nach oben