Wasserfilterkartuschen

(198 Ergebnisse aus 80 Shops)

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Wasserfilterkartuschen


Aktualisiert: 01.06.22 | Autor: Andrea Schreiner

Wasserfilterkartusche: Auf den Punkt

  • Wasserfilterkartuschen sind das wichtigste Zubehör für Tischwasserfilter und andere Wasserfilter, wie etwa Wassertanks von Kaffeevollautomaten.
  • Mit Wasserfilterkartuschen wird Ihr Trinkwasser besonders wohlschmeckend.
  • Beim Filtervorgang bleiben wertvolle Mineralien wie Magnesium erhalten. Schadstoffe und den Geschmack störende Substanzen bleiben im Filter.
  • Die Kartuschen sind für die dazu passenden Wasserbehälter gedacht – Karaffen oder Wasserreservoirs von Kaffeemaschinen.
  • Zu den bekanntesten Herstellern der so genannten Tischwasserfilter und Kartuschen gehören Brita, Amazon Basics und Wessper.
  • Die Preise pro Stück reichen bei Kartuschen für Tischwasserfilter von rund 5 bis etwa 12 Euro.
  • Zu vielen Karaffen bekannter Marken gibt es neben den Originalkartuschen auch kompatible Produkte.

Das kann eine Wasserfilterkartusche

Trinkwasser aus der Leitung ist in Deutschland ein sicheres und schadstoffarmes Nahrungsmittel. Doch einige Inhaltsstoffe können den Geschmack beeinträchtigen, etwa zu viel Kalk oder Chlor. Gerade das stark kalkhaltige Wasser in manchen Regionen kann auch Wasser führende Geräte schädigen – etwa die Kaffeemaschine. Die Filterfunktion für Kalk macht Ihren Wasserfilter zum Enthärter, der den pH-Wert in Richtung basisch erhöht. Sie erhalten also weicheres Wasser.

Viele Wasserfilterkartuschen reduzieren zusätzlich Metalle wie Blei und Kupfer, die mit sehr alten Leitungen noch problematisch sein können.

Mehr zu den Varianten und ihren Besonderheiten erfahren Sie im Folgenden.

Shopping Tipp

Vorratspacks mit Kartuschen für Ihre Wasserfilter machen den Stückpreis oft deutlich günstiger. Vom 2er-Pack bis zum Vorrat für 2 Jahre können Sie sich das Passende auswählen.

Filterkartuschen für Wasserfilter: die Varianten

Filterpatronen fürs Trinkwasser können flach und kompakt sein oder etwa so groß wie ein kleines Marmeladenglas. Sie funktionieren nur zusammen mit dem passenden Filtersystem. Folgende Grundformen gibt es:

  • Wasserfilterpatronen
    Patronen bestehen aus einer Hülle und den filternden Teilen im Inneren. Das Äußere ist meist aus lebensmittelechtem Kunststoff hergestellt. Immer mehr Hersteller setzen hier auf recycelte und recycelbare Materialien. Die Form der Patronen ist auf bestimmte Systeme und ihre Wasserbehälter zugeschnitten: Karaffen, Kannen oder Flaschen. Einige sind für die Wasserreservoirs von Kaffeevollautomaten oder Espressomaschinen vorgesehen.
  • Discs und MicroDiscs
    Die flachen Discs sind meist für dazu passende Trinkflaschen konzipiert. Der Hersteller Brita nennt seine Produkte MicroDiscs. Mit diesen leichten Einsätzen haben Sie die Möglichkeit, auch unterwegs wohlschmeckendes, schadstoffarmes Wasser zu genießen. Meist konzentrieren sich diese kompakten Produkte auf die Geschmacksverbesserung, d. h. sie filtern nicht zusätzlich Schadstoffe aus.
  • Einsätze ohne feste Hülle
    Einätze für vorbereitete Halter gibt es für die Kaffeemaschinen bestimmte Hersteller wie Cuisinart. Sie bestehen aus einer Vliesumhüllung und dem Filtermedium.

Die Filtermedien in Wasserfilterkartuschen

Die Kartuschen können folgende Filtermedien enthalten – entweder einzeln oder kombiniert:

  • Aktivkohle
    Natürliche Aktivkohle lässt sich zum Beispiel aus Kokosnuss-Schalen herstellen. Vor allem Chlor und Mikropartikel hält Aktivkohle besonders gut zurück. Patronen, die nur Aktivkohle enthalten, sind keine Kalkwasserfilter.
  • Gewebe oder Vlies
    Aktivkohle und Ionenaustauscher sind von ultrafeinem Gewebe oder Vlies umgeben, das kleine Partikel fernhält.
  • Ionenaustauscher-Perlen
    Ionenaustauscher halten Kalk zurück sowie Blei, Kupfer und andere gelöste Metalle, die in alten Leitungen vorkommen können. Sie verhindern damit die vorzeitige Verkalkung von Geräten und enthärten das Wasser. Ionenaustauscher sind Harze, die gelöste Ionen unerwünschter Stoffe aufnehmen. Dafür geben sie Natriumionen ins Wasser ab.

Kompatible Wasserfilterkartuschen

Original-Kartuschen für die bekannten Wasserfiltersysteme sind vergleichsweise teuer. Einige Hersteller sind darauf spezialisiert, kompatible Kartuschen herzustellen. Diese passen von der Form her in die unterschiedlichen Flaschen und Karaffen der Markenhersteller. Sie sind in der Regel aber günstiger. Achten Sie darauf, ob die Filtermedien die gleichen sind wie beim Original.

Für das korrekte Funktionieren mit einem Nachahmerprodukt garantieren die Hersteller der Originale nicht.

Besonders groß ist das Angebot an kompatiblen Kartuschen für die Behälter der Hersteller Jura und Brita. Das Jura System für Kaffeemaschinen und Espressomaschinen heißt Claris. Die Brita Kartuschen heißen im Original Maxtra und Classic. Die breiten Maxtra Kartuschen und Kompatible passen in die aktuellen Serien Aluna, Flow, Elemaris, Marella und Style.

Brita Intenza Filter passen zu bestimmten Kaffeemaschinen, auch hier gibt es günstige Nachbauten.

Häufige Fragen

Sind Wasserfilterkartuschen notwendig und sinnvoll?

Die Wasserwerke in Deutschland liefern hygienisch einwandfreies Wasser, das unter den geltenden Schadstoff-Grenzwerten bleibt. Wasserfilter sind daher nicht notwendig. Aber sie können den Geschmack von Tee, Kaffee und anderen Getränken immens verbessern, wenn sie Chlor und Kalk ausfiltern.

Wie oft muss ich die Wasserfilterkartusche austauschen?

Die Hersteller nennen in ihren Gebrauchsanleitungen meist Zeiträume für den Wechsel der Kartusche. Aus Gründen der Hygiene und der Wirksamkeit ist es empfehlenswert, sich daran zu halten. Ein weiterer Faktor ist der Wasserdurchsatz in Litern. Auch hier gibt es eine Empfehlung vom Hersteller im Handbuch. So kann es sein, dass sich die sinnvollen zeitlichen Abstände bis zur neuen Kartusche verkürzen.

Habe ich etwas von einem Wasserfilter, wenn mein Trinkwasser nicht sehr kalkhaltig ist?

Gelöster Kalk im Trinkwasser ist zum größten Teil für seine Härte verantwortlich. Die Wasserhärte im Trinkwasser ist vorgeschrieben und liegt bei einem pH-Wert zwischen 7 und 8,5. Das bedeutet auch: Etwas Kalk ist immer enthalten. Durch das Filtern wird Ihr Trinkwasser etwas stärker basisch und enthält weniger Kalk, der sich im Inneren von Kaffeemaschinen und Wasserkochern anlagern kann. Für die meisten VerwenderInnen ist der geschmackliche Aspekt besonders wichtig. Auf Tee bildet sich kein Film, Kaffee schmeckt aromatischer. In Regionen mit sehr hartem Wasser ist der geschmackliche Unterschied besonders groß. Wo weiches Wasser aus der Leitung kommt, lohnt sich ein Test aber ebenfalls.

Was ist ein Tischwasserfilter und was unterscheidet ihn von anderen Wasserfiltern?

Ein Tischwasserfilter ist eine mobile Einheit aus Wasserbehälter und Wasserfilter. Viele Hersteller bieten Startersets, die beides enthalten. Es gibt außerdem noch Filtersysteme, die in Kaffeemaschinen eingebaut sind und solche, die Sie in die Zuflussleitung Ihres Wasserhahns integrieren können. Kartuschen für Küchenarmaturen (on tap, am Wasserhahn) machen das Angebot vollständig.

Möchten Sie mehr zum Thema Wasserfilter erfahren? Unser Ratgeber informiert Sie ausführlich dazu.


Als Verlagslektorin und Mit-Autorin für Gastroführer hatte ich einen kulinarischen Berufsstart. Es folgte erst ein längeres Intermezzo beim Radio, danach vielfältige Aufgaben als Zeitungsredakteurin. Nach spannenden Jahren bei einer PR-Agentur bin ich nun seit 2013 bei billiger.de rund ums Online-Shopping aktiv.


Produkt gemerkt?
Diese Funktion wird durch eine Einstellung des Browsers blockiert. Um sich Produkte dennoch merken zu können, melden Sie sich bitte bei billiger.de an.
Anmelden
Preisalarm erreicht
Ersparnis
Prozentuale Ersparnis im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Hot Deal
Ersparnis von mindestens 100 € im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Top Preis
Günstigster Preis innerhalb eines Jahres bzw. des Zeitraums der Verfügbarkeit auf billiger.de.
Nach oben