Nutella (27 Angebote bei 7 Shops)


Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.

2 1 10
1
2
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Nutella


Der Markenname Nutella ist zur Bezeichnung für eine ganze Produktgruppe geworden: Süße, schokoladig-nussige Brotaufstriche heißen für viele Verbraucher ganz generell so. Das italienische Original aber gibt es seit 1940. Der Konditor Pietro Ferrero kreierte damals eine süße Paste aus Haselnüssen, Zucker und etwas Kakao. Die geschmacksgebende Komponente waren eindeutig die Nüsse – denn Kakao war damals Mangelware.

Als „Supercrema“ nahm das neue Produkt in den 50er Jahren Fahrt auf. Der Name änderte sich, als „super“ als Zusatz für Nahrungsmittel-Marken nicht mehr erlaubt war. Aus dem englischen „nut“ und der italienischen Endung -ella wurde das kleine Nüsschen – Nutella. Das Design der Gläser hat sich seitdem nur minimal verändert. Heute verkauft der Hersteller Ferrero rund 250.000 Tonnen seines erfolgreichen Produkts in 75 Ländern. Seit 1964 trägt Nutella seinen heutigen Namen, und seit 1965 gibt es Nutella auch in Deutschland.

Wissenswert

Alle kennen Nutella
 

Nutella beleuchtet in seiner so genannten Frühstücksstudie regelmäßig die Frühstücks-Gewohnheiten der Deutschen. Die jüngste Studie (2015) besagt: 99 % aller Befragten kennen den Markennamen. 26 % verwenden Nutella einmal pro Woche oder öfter, und gut 70 % der Befragten (Kinder und Erwachsene) wählen Nutella, wenn sie Nuss-Nougat-Creme konsumieren. Übrigens: Mit den pro Jahr weltweit gekauften Gläsern ließe sich die Chinesische Mauer acht Mal umrunden.

Hergestellt wird die Nuss-Nougat-Creme in erster Linie aus Zucker, Palmöl, Haselnüssen, fettarmem Kakao, Magermilchpulver, dem Emulgator Lecithin (Soja) und Vanillin. Im Jahr 2017 hat der Hersteller seine lange bewährte Rezeptur geändert: 1,2 % mehr Milchpulver sind seitdem enthalten. Das erhöht den Anteil am Gesamtzucker um 0,4 %.
 

Im Vergleich mit anderen Nuss-Nougat-Aufstrichen liegt Nutella preislich in der oberen Mitte. Besonders Bio-Produkte und die Aufstriche von hochpreisigen Marken und kleineren Unternehmen sind um einiges teurer. Konkurrenten anderer Anbieter hingegen punkten oft mit sehr günstigen Angeboten.

Auf den Punkt!

1 kg Nutella kostet rund 3,80 bis 61 €

Die große Spanne ist durch die sehr unterschiedlichen Preise für bestimmte Packungsgrößen begründet. Bei Nutella lohnt es sich, auf Sonderangebote zu achten und besondere Packungsgrößen genauer unter die Lupe zu nehmen. Die Kilopreise müssen stets angegeben sein. Sonderangebote und Sondergrößen sind in vielen Discountern häufig zu finden. Hier kann der Kilopreis in seltenen Ausnahmefällen unter 3 € fallen.

Ist Nutella das Richtige für mich?

Ob Nutella als süßer, schokoladig-nussiger Brotaufstrich zu Ihnen passt, können Sie anhand der folgenden Fragen herausfinden:
 

  • Brauchen Sie einen süßen, sättigenden Bestandteil auf dem Frühstückstisch?
    Nutella ist vor allem eines: wirklich süß. Der enthaltene Fett-Anteil sorgt außerdem für eine schnelle Sättigung. Schon sehr kleine Mengen genügen, um ein Frühstücksbrot zum süßen Genuss zu machen. Heute darf der Hersteller nicht mehr damit werben, dass sein Produkt gesund sei. Daher ist der Genuss definitiv der wichtigste Aspekt, wenn Nutella auf dem Tisch steht.
     
  • Können Sie den enthaltenen Anteil an Palmöl für sich vertreten?
    Nutella, aber auch viele andere Nuss-Nougat-Cremes enthalten Palmöl. Es ist mit ökologischen Problemen behaftet; unter anderem wird für die Gewinnung Regenwald abgeholzt. Der Hersteller hat mit der Ferrero Palmöl-Charta einige Maßnahmen getroffen, die die Produktion und Verwendung nachhaltiger gestalten sollen.
     
  • Mögen Sie Auswahl bei den Packungsgrößen?
    Ob Kleinportionen zum Mitnehmen, günstige Sondergrößen oder Riesen-Eimer. Nutella gibt es immer wieder in besonderen Größen. 450 g und 750 g enthalten die bekannten Standard-Gläser. Daneben sind 500, 825 oder 1.000 g befristet als Sondergrößen erhältlich sowie Eimer mit 3 oder 15 kg. Einzelportionen mit 15 und 25 g sind meist sehr viel teurer, aber besonders praktisch für Gastronomie, Rucksackreisen und Frühstücke im großen Rahmen. Auch die Eimer sind oft mit Preisen im Angebot, die den Durchschnitt der Normalgrößen merklich übersteigen. 
     
  • Möchten Sie Nutella & Go oder Nutella B-ready entdecken?
    Kleine, creme-gefüllte Brot- oder Waffel-Sticks zum Mitnehmen sind ideal für den kleckerfreien Genuss unterwegs. Allerdings sind sie im Vergleich zur Creme im Glas eher teuer und bringen viel Verpackungsmüll mit sich.
     
  • Lieben Sie originelle Verpackungen?
    Der Hersteller Ferrero überrascht immer wieder mit spannenden Themen und Design-Ideen. Auch auf große Events wie die Fußball-WM reagiert Nutella mit speziell gestalteten Aufdrucken auf dem Glas. Die bekannte Form des Glases ändert sich dabei übrigens nie; Nutella soll für jeden Kunden auf den ersten Blick im Ladenregal erkennbar sein. Viele Sammler interessieren sich weltweit für die neuesten Varianten.
     
  • Lieben Sie selbst gemachtes Gebäck und Gerichte, die mit Nutella verfeinert sind?
    Nicht nur als Brotaufstrich ist die Creme sehr beliebt. Auch viele Hobby-Bäcker arbeiten sehr gerne damit, um ihre Gebäcke zu füllen, zu versüßen oder zu dekorieren. Im Netz finden Sie Hunderte Rezepte mit dem beliebten Aufstrich. Auch auf der Homepage des Herstellers sind erprobte Vorschläge zu entdecken.
     

Fazit

Wir vergleichen für Sie die wichtigsten Vor- und Nachteile von Nutella.

Vorteile
  • Süßer Geschmacks-Klassiker
  • Auch kleine Mengen machen das Frühstück süß
  • Schnelle Sättigung in kurzer Zeit
  • Interessante, speziell gestaltete Sonder-Editionen
  • Vielfältig zu verwenden, auch beim Backen
  • Praktische Produktvarianten zum Mitnehmen
  • Viele Packungsgrößen
Nachteile
  • Viel Zucker
  • Viel Fett
  • Palmöl enthalten
  • Vergleichsweise geringer Nuss-Anteil (13 %)
  • Kleine Packungsgrößen (15 g, 25 g) deutlich teurer
  • Sehr große Packungsgrößen oft überdurchschnittlich teuer

Sie möchten mehr über Nutella und die Alternativen wissen? Im Kaufberater zu unserer Kategorie Brotaufstriche können Sie sich genauer informieren.

Nach oben