Kategorien

Fender Jaguar (6 Ergebnisse aus 5 Shops)

Beliebte Filter
Alle Filter anzeigen
Preis
Marke
Produkttyp
Korpusmaterial
Anzahl Saiten
Halsbreite
Form
Form

Die Grundform bezeichnet den grundsätzlichen Körperbau einer E-Gitarre. Je nach Grundform, sind die Instrumente für besondere musikalische Stilrichtungen besonders gut geeignet. So wird die Semi Hollow mit teilweise hohlem Körper gebaut und gerne in der Blues- und Popmusik verwendet.

Gesamtbewertung
  • 0 Sterne & mehr
Alle Filter anzeigen
Ratgeber
Die FENDER JAGUAR – ein Dauerbrenner unter den E-Gitarren
Die JAGUAR ist ein E-Gitarren-Modell des US-amerikanischen Herstellers FENDER. Nachdem dieses legendäre Gitarren-Modell bereits im Jahre 1962 die FENDER JAZZMASTER als Topmodell des Herstellers ablöste, wurde es Mitte der 70er Jahre still um dieses E-Gitarre. Die JAGUAR war aufgrund ihrer spezifischen Klangeigenschaften in den 60er Jahren vor allem bei Surfmusik-Bands, wie z.B. den Beach Boys ein beliebtes Gitarrenmodell. Nach dem Rückgang der Surfwelle flaute auch ihre Popularität entsprechend ab. Nachdem FENDER die Produktion Mitte der 70er Jahre mangels Nachfrage an diesem Modell einstellte, besann sich der Hersteller um die Jahrtausendwende zurück zu den Wurzeln und legte das Modell neu auf. Seitdem wird die JAGUAR in vielen verschiedenen Variationen ununterbrochen produziert und vertrieben. Obwohl die JAGUAR im Laufe ihrer Geschichte von vielen populären Musikern gespielt und stilisiert wurde, wird wohl kaum ein Name so häufig in Verbindung mit diesem Instrument gebracht wie der legendäre Kurt Cobain. FENDER widmete dem NIRVANA-Frontmann sogar ein eigenes Sondermodell der JAGUAR.

Die FENDER JAGUAR – in vielen Ausführungen erhältlich
Die JAGUAR hat vieles von ihrem Vorgängermodell, der FENDER JAZZMASTER mit auf den Weg bekommen. Ihre schnittige Form, das „floating Vibratosystem“ und ihre aufwändige Schaltung. Diese Schaltung hat die Besonderheit, dass mit ihr verschiedene Klang- und Lautstärke-Presets abgerufen werden können. Der Body der JAGUAR besteht aus Erle oder Esche, der Hals aus Ahorn mit einem Griffbrett aus Palisander. Im Gegensatz zum Vorgängermodell spendierte FENDER der JAGUAR 22 Bünde, also einen mehr als der JAZZMASTER. Ein charakteristisches Merkmal der JAGUAR ist ihre – im Vergleich zu anderen Modellen – kürzere Mensur von 24“Zoll. Auf der JAGUAR finden sich zwei spezielle Humbucking-Pickups (Tonabnehmer), die einen besonders leistungsvollen und warmen Klang erzeugen, der von vielen Musikern bei diesem Modell besonders geschätzt wird. Eine individuelle Pickup-Wahl, Rad-Potis für die Lautstärke- und Tonregelung sowie eine Tremolo-Verriegelung verleihen ihr den letzten Schliff, der JAGUAR zu einem unverkennbaren Dauerbrenner in der Musikszene verwandelte. Die FENDER JAGUAR wird heute in vielen Modellvarianten und Sondereditions-Modellen angeboten.
Nach oben