Kategorien

PC-Mäuse (1.874 Ergebnisse aus 80 Shops)

Beliebte Filter
Alle Filter anzeigen
Preis
Marke
Produkttyp
Produkttyp

Der Produkttyp gibt bei Mäusen an, um welche Art von Gerät es sich handelt. Wireless-Mäuse senden Daten über Bluetooth oder Funk an den Rechner. Notebook-Mäuse sind für die Arbeit mit Notebooks interessant, da sie entweder kleiner sind oder über aufrollbare Kabel verfügen. Bei Infrarot-Mäusen wird nicht die Datenverbindung, sondern die Abtast-Technologie des Sensors als Kategorisierung genutzt. Gaming-Mäuse bilden hier die Königsklasse; diese haben spezielle Funktionen und Features, die das Spielerlebnis verbessern.

Alle anzeigen
Schnittstellen
Schnittstellen

Mäuse können entweder über ein Kabel oder drahtlos mit dem PC verbunden werden. Computermäuse mit Kabel werden meist über USB angeschlossen. Der PS/2-Standard ist nur noch in älteren Rechnern vorzufinden. Wireless-Mäuse benötigen Batterien oder Akkus und besitzen teilweise Ladestationen. Mittlerweile gibt es auch Hybrid-Mäuse, bei denen das Kabel abnehmbar ist und bei denen im Betrieb durch das Anschließen des Kabels die Akkus wieder aufgeladen werden können.

Alle anzeigen
Optische Auflösung
Optische Auflösung

Die optische Auflösung einer Maus gibt an, wie viele einzelne Bildpunkte der Sensor in einem bestimmten Bereich unterscheiden kann. Eine hohe Auflösung erhöht die Empfindlichkeit, mit der die Maus bewegt wird. Dabei gilt: Je höher der DPI-Wert, desto höher auch die Auflösung.

Anzahl Tasten
Sensortyp
Sensortyp

Die verschiedenen Sensortypen funktionieren unterschiedlich gut auf verschiedenen Oberflächen: Mechanische Mäuse brauchen es staubfrei, um störungsfrei arbeiten zu können. LEDs (Infrarot) sind präziser, jedoch mit glatten und einfarbigen Oberflächen überfordert. Hier schafft nur noch ein Laser Abhilfe.

Alle anzeigen
Gesamtbewertung
  • 0 Sterne & mehr
Alle Filter anzeigen
Interessantes

Die PC-Maus – unverzichtbares Eingabegerät für PCs

Kennen Sie Lisa? Gemeint ist damit nicht die nette Nachbarin von nebenan, sondern ein Apple-Rechner aus den 80er-Jahren, der erstmals serienmäßig mit einem Eingabegerät ausgeliefert wurde, das der heutigen PC-Maus relativ ähnlich kam. Auch wenn das klobige Design dieser Apple-Maus noch etwas zu wünschen übrig ließ, sorgte dieses Eingabegerät dennoch für eine gewisse Revolution in der Bedienung von Personal-Computern. Nun hat zwar Apple die PC-Maus nicht erfunden, aber deutlich verbessert und mit dem Nachfolgemodell der Lisa, dem Macintosh und dessen grafischer Benutzeroberfläche zu einer völlig neuen Art der Bedienung von Computern beigetragen. Heute ist die PC-Maus nämlich zur Bedienung eines herkömmlichen Desktop-PCs kaum noch wegzudenken, und selbst Notebook-Nutzer greifen bei der stationären Nutzung ihrer Mobilgeräte gerne zu diesen externen Eingabegeräten.

Die PC-Maus als verlängerter Arm des Anwenders


Die PC-Maus hat im Laufe der Zeit gravierende Veränderungen hinter sich, denn während in den ersten Jahrzehnten hauptsächlich optomechanische Ausführungen mit der klassischen Mauskugel zum Einsatz kamen, findet man heute nahezu ausschließlich nur noch hochmoderne optische Ausführungen, die dank integrierter Leucht- oder Laserdioden eine hochpräzise Steuerung moderner grafischer Benutzeroberflächen von Computern ermöglichen. Selbst moderne Touchscreens können die Eingabegeräte nicht entbehrlich machen, denn kein berührungsempfindlicher Bildschirm erlaubt derart präzise Eingaben und verkörpert den verlängerten Arm des Benutzers bei der Bedienung von Computern so deutlich wie die PC-Maus.

PC-Mäuse in drahtgebundenen oder schnurlosen Funk-Ausführungen


PC-Mäuse sind heute nicht mehr zwangsläufig mit Anschlusskabeln ausgestattet, denn bei einem Großteil heutiger PCs verrichten kabellose Modelle ihren Dienst, die per Funk mit dem entsprechenden Rechner kommunizieren. Außerdem ist PC-Maus nicht gleich PC-Maus, denn die Eingabegeräte gibt es heute neben Standard- auch in speziellen Ausführungen für unterschiedliche Anwendungszwecke, sei es in Form von Modellen für hochpräzisen Grafikanwendungen oder als Gaming-Maus für moderne PC-Spiele, die eine blitzschnelle Reaktionszeit des Eingabegerätes erfordern. Eine bedeutende Rolle spielt heute bei einer PC-Maus auch ihr entsprechend ergonomisches Design, das ein ermüdungsfreies und gelenkschonendes Arbeiten gewährleisten soll.
Filtern
Sortieren nach:
  • Ansicht:


























79 1 10
1
2 3 4 5 6 7 8 9 10
...

Anzahl pro Seite:
Nach oben