Saugroboter (722 Ergebnisse aus 81 Shops)

Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.

31 1 10
1
2 3 4 5 6 7 8 9 10
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Saugroboter


Saugroboter - Staubsaugen ohne körperliche Mühen
Um die Wohnung in einem gepflegten und hygienischen Zustand zu halten, ist mehrfaches wöchentliches Staubsaugen meist unumgänglich. Das Staubsaugen kann sich vor allem bei größeren Wohnungen jedoch als äußerst zeitaufwendig erweisen. Warum sollte man diese Arbeiten also nicht von jemand Anderem erledigen lassen? Gemeint ist keine Haushaltshilfe aus Fleisch und Blut sondern in Form eines Saugroboters. Diese automatisierten Haushaltsgeräte werden in aktuellen Generationen immer leistungsfähiger und können zum Teil gegenüber dem Staubsaugen per Hand mittlerweile durchaus mithalten. Natürlich sind Saugroboter noch kein vollwertiger Ersatz für Bodenstaubsauger, da sie vor allem in Ecken oder Kanten oder an schwierig zugänglichen Stellen noch ihre Probleme haben. Allerdings kann ein solches Gerät die erforderlichen Einsatzintervalle herkömmlicher Staubsauger deutlich ausdehnen und leistet bei der täglichen Grundreinigung gute Dienste. Nahezu jeder renommierte Staubsauger-Hersteller führt mittlerweile auch ein entsprechendes Angebot an Saugrobotern in seinen Modellkollektionen, darüber hinaus gibt es auch ein breites Sortiment an Geräten von jüngeren, noch eher unbekannten Herstellern der Branche.

Saugroboter - Unterschiede vor allem bei der Art der Steuerung
Ein Saugroboter ist so konzipiert, dass er grundsätzlich Räume eigenständig von Staub und Schmutz befreien kann. Die meisten Geräte basieren auf einem zylinder- oder quaderförmigen Gehäuse, die mit rotierenden Bürsten und Walzen sowie mit beweglichen Rollen ausgestattet sind. Unterschiede gibt es hauptsächlich bei der Steuerung von Saugrobotern, denn preiswertere Modelle müssen meist erst „angelernt“ werden und können keine eigenen Bewegungsmuster erstellen. Hochwertige Geräte verfügen meist über intelligente Navigationsvorrichtungen und können sich die räumlichen Gegebenheiten auch „merken“. Hierzu sind sie mit mehreren Sensoren ausgestattet, die sowohl die Raumabmessungen, als auch bestehende Hindernisse erfassen und speichern können. Mit jedem Einsatz wird ein hochwertiger Saugroboter präziser in seiner Navigation. Während preiswertere Geräte zum Aufladen ihrer integrierten Akkus meist von Hand an der dazugehörigen Ladestation angesteckt werden müssen, absolvieren hochwertige Geräte auch diesen Weg automatisch und docken selbständig in der Ladestation an. Nach dem Aufladen setzen sie ihre Arbeit vollautomatisch fort. Stellen oder Flächen, die für den Saugroboter tabu sein sollen, so z.B. Treppen, etc. - können bei hochwertigeren Geräten mit entsprechenden Lichtschranken- oder Laserbarrieren gekennzeichnet werden. Viele Hersteller bringen zudem regelmäßig neue Software-Updates, mit welchen vor allem die Präzision der Geräte verbessert wird.
Nach oben