TechniSat Fernseher

(6 Ergebnisse aus 6 Shops)

Ratgeber TechniSat Fernseher


Aktualisiert: 04.05.2020 | Autor: Claus Oexle

Gut zu wissen

TechniSat ist ein deutsches Unternehmen, das seinen Sitz in Daun in der Eifel hat. Gegründet wurde TechniSat 1987. In der Unterhaltungselektronik-Branche ist der Markenhersteller gemäß eigener Angaben der einzige, der sowohl Entwicklung als auch Produktion in Deutschland hat. Das unterscheidet ihn von anderen Herstellern, die zunehmend in Asien produzieren oder gar sitzen. TechniSat hat nicht nur Fernseher im Programm, sondern z. B. auch Satellitenanlagen oder Radiogeräte.

Wenn Sie hohe Ansprüche an Ihren neuen Flachbildfernseher stellen, sollten Sie sich das Produktportfolio des rheinland-pfälzischen Herstellers einmal näher anschauen. Der Name TechniSat steht für gute Bildqualität, einen gelungenen Sound und eine einfache Bedienbarkeit.

Das Unternehmen hat im Jahr 2017 die deutsche Kultmarke Nordmende reanimiert – und bringt unter der Modellbezeichnung „Wegavision“ Fernseher unter dem Signet Nordmende auf den Markt. Die Full-HD und UHD-Fernseher von Nordmende zeichnen sich u. a. durch ihre günstigen Preise aus.

Auf den Punkt!

TechniSat Fernseher sind im mittleren Preissegment eingeordnet. Je nach Ausstattung und Bildschirmdiagonale können Sie zwischen etwa 500 und 2.600 Euro einplanen. So kostet ein kleiner 22 Zöller mit Full-HD-Auflösung um die 500 Euro. Für das größte TechniSat-Modell mit 75 Zoll und UHD-Auflösung kommen Kosten von ungefähr 2.600 Euro auf Sie zu.

Was zeichnet TechniSat Fernseher aus?

Sie fragen sich, ob ein Fernsehgerät von TechniSat das Richtige für Sie ist? Im folgenden Ratgeber helfen wir Ihnen mit interessanten Infos bei Ihrer Entscheidung.

Der Markenhersteller TechniSat bietet unterschiedliche Produktreihen an, die sich in Ausstattung, verbauten Technologien und der Optik unterscheiden. Nachfolgend gehen wir auf die unterschiedlichen Reihen etwas näher ein:

  • Techniline Pro
    Dieses Modell ist mit einer Bildschirmdiagonale von 22 Zoll erhältlich. Trotz der geringen Größe bietet der Full-HD-Fernseher einen Twin Triple Tuner, USB-Recording und Internetfunktionen. Durch den integrierten 12-Volt-Anschluss kann dieses Gerät auch beim Camping problemlos eingesetzt werden.
  • Techniline Plus
    Den Techniline Plus erhalten Sie in 49 und 55 Zoll, mit der Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Hier sind Twin Triple Tuner und USB-Recording an Bord. Diese Modelle sind mit der DELUXE SOUND 2.1 Soundbar mit zusätzlichem Subwoofer ausgestattet.
  • Technimedia UHD+ SL
    Diesen Fernseher gibt es mit einer 49-Zoll-Bildschirmdiagonale und UHD-Auflösung. Wie bei allen TechniSat Modellen kann auch hier die Optik Akzente setzen: Der UHD+ SL sieht mit seinem Alu-Diamantschliffrahmen und dem drehbaren Alu-Standfuß edel aus. Auch dieses Modell verfügt über USB-Recording, Twin Triple Tuner sowie eine integrierte Soundbar und einen Subwoofer. Besonderes Highlight ist das eingebaute HD+ Entschlüsselungssystem: Damit können Sie die in HD ausgestrahlten HD+ Sender der Privatsender für 6 Monate kostenlos sehen. Danach bleibt es Ihnen überlassen, ob Sie das Abo weiter nutzen.
  • Technivista SL
    Den Technivista SL Fernseher bekommen Sie in Bildschirmdiagonalen von 49 und 55 Zoll. Auch hier wird die UHD-Auflösung geboten, ebenso Twin Triple Tuner und USB-Recording. Durch die integrierte Soundbar wird für einen Flachbildfernseher ein sehr guter und satter Sound geliefert.
  • Technivista
    Die Technivista Serie ist in den Bildschirmdiagonalen 56 und 75 Zoll verfügbar. Die Auflösung liegt bei diesen Modellen bei 3.840 x 2.160 Pixeln, also UHD. Durch die verwendete Quantum Dot Color-Technologie werden Farben natürlicher und präziser dargestellt. Eine einfache Bedienung, viele Funktionen, wie USB-Recording oder Twin Triple Tuner, stehen bei den Technivista Geräten im Vordergrund.

Das wichtigste Bauteil bei einem Flachbildfernseher ist das Display. Nur mit einem technisch hochwertigen Display kann auch eine qualitativ überzeugende Bildqualität geliefert werden. In puncto Bildschirm sollten Sie vor allem auf folgende Bildschirmeigenschaften achten:

  • Bildschirmauflösung
    TechniSat bietet Fernsehgeräte sowohl in der altbekannten Full-HD Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel als auch in der aktuellen UHD-Auflösung von 3.840 x 2.160 an. UHD-Fernseher bieten ein extrem scharfes und brillantes Bild. Vor allem bei größeren Bildschirmdiagonalen und hochwertigeren Fernseher hat sich UHD (auch 4K genannt) schon durchgesetzt. Einige TechniSat Fernseher besitzen die Quantum Dot Color Technologie, die ein noch leuchtstärkeres, detailgetreueres und präziseres Bild liefert. Quantum Dots sind kleine Partikel, die auf einer dünnen Schicht auf dem Display angebracht sind – sie erhöhen die Leuchtkraft und die Farbbrillanz.
  • Bildschirmdiagonale
    Die Bildschirmdiagonale liegt bei TechniSat Fernsehern zwischen 22 und 75 Zoll – umgerechnet zwischen 55 und 189 Zentimetern. Die meisten TechniSat-TV-Geräte bewegen sich aber in der Skala von 49 bis 55 Zoll, also 124 bzw. 139 Zentimeter. Dies sind ideale Größen für kleine bis mittlere Räume. Als Faustregel für den Sitzanstand können Sie sich bei UHD-Fernsehern merken: Bildschirmdiagonale in cm x 1,5 ergibt ungefähr den idealen Sitzabstand. Bei Full-HD multiplizieren Sie die Diagonale mit 2,5. Bei einem 75 Zöller mit UHD wäre das Ergebnis 2,83 Meter, bei einem Full-Modell mit 22 Zoll sind es 1,37 Meter.
  • Displaytechnologie
    Als Bildschirme werden LED-Displays verwendet. Diese sind eine Weiterentwicklung der LCD-Displays: Anstatt der bei LCD-Displays gebräuchlichen Leuchtstoffröhren werden LED-Dioden als Hintergrundbeleuchtung benutzt. Der Vorteil dieser Variante ist, dass die LEDs einzeln ansteuerbar sind. Dadurch leuchten sie nur, wenn sie gerade gebraucht werden – dies spart Energie und führt auch zu einem dynamischeren Bild.

In der nachfolgenden Tabelle haben wir Ihnen verschiedene TechniSat-Modelle sowie deren Display-Werte aufgelistet:

Modell Bildschirmauflösung (in Pixel) Bildschirmdiagonale (in Zoll) Quantum Dot Color Technologie
Technivista 3.840 x 2.160 65, 75 Ja
Technivista SL 3.840 x 2.160 49, 55 Nein
Technimedia UHD+ SL 3.840 x 2.160 49 Nein
Techniline Plus 1.920 x 1.080 49, 55 Nein
Techniline Pro 1.920 x 1.080 22 Nein

In puncto Energieeffizienz liegen die TV-Geräte von TechniSat mit Werten von A und A+ recht gut im Rennen. Seit Dezember 2011 werden bei Fernsehern die Energieeffizienzklassen auf einer Skala von F (sehr ineffizient) bis A+++ (sehr effizient) angegeben.

Natürlich ist bei einem Fernseher die Bildqualität das wichtigste Merkmal – die TechniSat Fernseher schneiden hier durch die Bank gut ab. Aber auch die Ausstattung muss stimmen. TechniSat kann auch bei der Ausstattung und den gebotenen Funktionen punkten.

  • Lautsprecher
    Auch der Ton ist bei einem Fernseher wichtig. TechniSat schloss sich hier mit dem deutschen Lautsprecherspezialisten ELAC zusammen und erstellte 2 spezielle Varianten, die bei einigen Modellen zum Einsatz kommen. Deluxe Sound 2.1 bietet dank 2 10 W Lautsprechern und einem Subwoofer mit 20 W einen ausgewogenen Stereosound. Dieses Soundsystem kommt bei den Modellen Techniline Plus und Technimedia UHD+ SL zum Einsatz. Der Technivista SL verfügt sogar über eine integrierte Soundbar. Diese Soundbar namens Deluxe Sound Quattro bietet 4 Lautsprecher, die einen raumfüllenden Sound schaffen. Trotz fehlendem Subwoofer ist auch die Bass-Wiedergabe recht ansehnlich.
  • Tuner
    Wichtig sind die eingebauten Tuner – damit können Sie das Fernsehprogramm via Kabel, Satellit oder DVB-T-Antenne ohne zusätzliches Gerät empfangen. Die meisten TechniSat Fernseher verfügen über einen Triple Tuner, der alle bei uns ausgestrahlten Fernsehsignale empfangen kann. Bei einigen hochpreisigen TechniSat-Modellen sind die Tuner sogar doppelt vorhanden (sogenannte Twin-Tuner): Damit können Sie ein Programm anschauen, während Sie ein zweites, etwa via USB-Recording, aufzeichnen können.
  • USB-Recording
    Beim USB-Recording müssen Sie lediglich einen USB-Speicher an den Fernseher anschließen und schon können Sie ihn als externe Festplatte zum Aufzeichnen von Fernsehsendungen nutzen. Mit der Zusatzfunktion „Perfect Recording“ werden alle Sendezeitverschiebungen automatisch erkannt – Programmänderungen inbegriffen.
  • WLAN
    Ohne sogenannte smarte Funktionen kommt heutzutage kaum ein Fernseher mehr aus: So sind auch alle TechniSat Geräte mit WLAN ausgestattet oder können mit einem optionalen Adapter onlinefähig gemacht werden. Sie können also aufs Internet zugreifen, Apps herunterladen, Mediatheken in Anspruch nehmen oder den Online-Videotext HbbTV nutzen. Für Streaminganbieter wie Netflix oder Amazon brauchen Sie aber allerdings ein zusätzliches Gerät wie den Amazon Fire-TV Stick oder Google Chromecast.

Finden Sie im Folgenden eine Tabelle mit einigen TechniSat Fernsehern sowie deren Ausstattungsmerkmalen:

Modell Tuner Smarte Funktionen USB-Recording WLAN Sound

Technivista

3 x Twin-Tuner Ja Ja Ja Rückseitig verbaute Stereolautsprecher
Technivista SL 3 x Twin-Tuner Ja Ja Ja DELUXE SOUND QUATTRO Soundbar
Technimedia UHD+ SL 3 x Twin-Tuner Ja Ja Ja DELUXE SOUND 2.1 Soundsystem mit zusätzlichem externem Subwoofer
Techniline Plus 3 x Twin-Tuner Ja Ja Ja DELUXE SOUND 2.1 Soundsystem mit zusätzlichem externem Subwoofer
Techniline Pro 3 x Twin-Tuner Ja Ja Ja

DELUXE SOUND 2.1 Soundsystem

Informationen zu weiteren Ausstattungsmerkmalen entnehmen Sie bitte den jeweiligen Datenblättern auf unserem Portal.

Die Bedienung und das Einrichten des Fernsehers sollten so einfach wie möglich sein. So sind etwa bereits die Fernbedienungen eines TechniSat-TVs übersichtlich gehalten, da sie nur mit wenigen Knöpfen ausgestattet sind. Auch die Ersteinrichtung stellt dank der Unterstützung durch die Autoinstall-Funktion keine große Hürde dar – hier wird der Nutzer mit einfachen Schritten sicher durch den Installationsprozess geleitet.

Ein weiteres bedienungserleichterndes Element ist der sogenannte ISI-Mode: Dieser Modus verhindert, dass Einstellungen versehentlich verstellt werden. Außerdem ist es z. B. möglich, Programminformationen in extragroßer Schrift darstellen zu lassen. Der ISI-Mode ist vor allem für Kinder und ältere Menschen eine sinnvolle Ergänzung.

Mit der Funktion TechniFamily können Sie verschiedene Nutzerprofile anlegen, so dass Sie z. B. für Ihre Kinder individuelle Zugriffsmöglichkeiten und Beschränkungen einrichten können.

Eine nützliche Anwendung ist auch die Programmplatzmischung: Mit dieser können Sie eine Programmliste erstellen, bei der die Empfangsart völlig egal ist. Sie können also Kabel-, Satelliten- oder DVB-T-Sender in einer einzigen Liste zusammenfügen.

Mit dem elektronischen Programminformationsdienst SIEHFERN INFO, kurz SFI, haben die TechniSat Fernseher das Äquivalent einer Programmzeitschrift eingebaut. Hier gibt es dann eine Programmvorschau für bis zu 7 Tage, einen Überblick über die gerade laufenden Sendungen, einfache Aufnahmemöglichkeiten – alles mit einer speziellen Taste auf der Fernbedienung aufrufbar.

Fazit

Könnte ein TV-Gerät des Unternehmens TechniSat zu Ihren Ansprüchen passen? Wir haben noch einmal alle Vor- und Nachteile für Sie zusammengetragen:

Vorteile
  • Gelungene Optik
  • Überzeugende Bildqualität
  • Zum Teil integrierte Soundbar
  • Guter Sound durch Zusammenarbeit mit dem Soundspezialisten ELAC
  • Einfache Bedienung
Nachteile
  • Relativ kleine Auswahl
  • Zusätzliche Geräte für den Empfang von Netflix und Amazon Video erforderlich

Wenn Sie weitere Informationen zum Thema Fernseher suchen, sollten Sie einmal in unseren umfangreichen Ratgeber Fernseher schauen.


Über Claus Oexle

Bei mir gehen die Begeisterung für das geschriebene Wort und für Unterhaltungselektronik Hand in Hand. Seit 2011 kann ich dies bei billiger.de ausleben – und dass ich dabei auch noch unseren Usern mit interessanten Infos weiterhelfen kann, macht alles nur noch viel spannender und schöner.


Nach oben