Eierschalensollbruchstellenverursacher

(40 Angebote bei 3 Shops)
Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.

25 1 5
1
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Eierschalensollbruchstellenverursacher


Aktualisiert: 07.12.2018 | Autor: Online-Redaktion

Gut zu wissen

Zu einem leckeren und ausgedehnten Frühstück am Wochenende gehört für viele das Frühstücksei dazu. Es schmeckt lecker und bereichert die Frühstückstafel. Die einen mögen ihr Ei weich, die anderen bevorzugen lieber eine härtere Konsistenz – da gehen die Geschmäcker stark auseinander. Bevor man jedoch erst in den Genuss des Eis kommt, muss man es öffnen. Viele nutzen dafür ein Messer. Das ist einerseits sehr praktisch, weil es ja schon neben dem Frühstücksteller bereitliegt. Andererseits ist diese Art der Öffnung auch sehr langweilig und normal. Viel mehr Freude macht die Prozedur mit einem Eierschalensollbruchstellenverursacher. Er köpft das Ei auf eine besondere Art und Weise. Er ist außergewöhnlich und ein Hingucker am Frühstückstisch.
 

Spätestens am Wochenende servieren die Deutschen zum Frühstück gerne ein Frühstücksei. Ein Ei mit einem Messer öffnen – das kann jeder und ist gewöhnlich. Verwendet man stattdessen einen Eierschalensollbruchstellenverursacher, ist das allerdings etwas Besonderes. Man sorgt für Unterhaltung in der Frühstücksrunde. Sowohl Kinder als auch Erwachsene haben ihre Freude an dem außergewöhnlichen Küchenhelfer.

Wissenswert

Jeder Deutsche verzehrt im Jahr durchschnittlich 235 Eier.
 

Laut Studien ist in den letzten 10 Jahren der Eier-Verbrauch pro Kopf von Jahr zu Jahr angestiegen. Im Jahr 2007 lag der durchschnittliche Verzehr noch bei 209 Eiern, im Jahr 2017 schon bei etwa 235.

Hinter dem langen Wort Eierschalensollbruchstellenverursacher versteckt sich ein besonderer Küchenhelfer, der nicht nur praktisch sondern auch originell ist. Er besteht aus einer länglichen Metallstange, einer Haube und einem Gewicht, meist in Form einer Kugel oder eines Eis. Die Haube befindet sich am unteren Ende der Stange. Das Gewicht ist mit der Stange verbunden. Es ist nicht fest, es ist frei beweglich. Man kann es locker an der Stange hoch und runter schieben. Alle 3 Bestandteile machen im Zusammenspiel die originelle Öffnung des Eis möglich. Mit dem Eierschalensollbruchstellenverursacher kann man eine Sollbruchstelle an der Schale erzeugen und zwar bei jedem Ei fast immer an der gleichen Stelle. Sie verursacht einen glatten Schnitt einmal rund um das Ei. Danach kann man die Schale leicht lösen und sein Ei wie gewohnt mit einem Eierlöffel verzehren.
 

Eierschalensollbruchstellenverursacher köpfen Eier auf ihre eigene Art und Weise und diese ist originell. Wenn man bedenkt, dass man eigentlich ein Messer verwenden könnte, ist der Preis für einen Eierschalensollbruchstellenverursacher recht hoch. Aber dafür sorgt er sicherlich für den einen oder anderen Lacher am Frühstückstisch und bietet eine kleine Attraktion am Frühstückstisch.

Auf den Punkt!

Im Schnitt zahlen Sie für einen Eierschalensollbruchstellenverursacher ca. 20 Euro.
 

Sie bezahlen den Funfaktor mit. Einige Hersteller liefern den Küchenhelfer in einer Geschenkbox. Falls Sie den Eierschalensollbruchstellenverursacher verschenken möchten, müssen Sie dann nichts mehr für das Geschenkpapier ausgeben.

Ist ein Eierschalensollbruchstellenverursacher das Richtige für mich?

Eierschalensollbruchstellenverursacher lösen eine Sollbruchstelle in der Schale aus. Ein klarer Cut teilt die Schale, so dass Sie die obere Hälfte einfach entfernen können. Ob Sie etwas mit dem originellen Küchenhelfer anfangen können und ob Sie bereit sind für ein wenig Abwechslung am Frühstückstisch, können Sie anhand der nachfolgenden Fragen klären:

  • Wie funktioniert ein Eierschalensollbruchstellenverursacher?
    Haben Sie die Eier fertig gekocht, kann der Spaß beginnen. Die Bedienung ist kinderleicht, so dass auch schon Kids ihre Freude an der besonderen Technik haben. Sie positionieren die Haube des Eierschalensollbruchstellenverursachers auf dem Ei und richten diese gerade aus. Halten Sie sie gut fest. Danach ziehen Sie das Gewicht nach ganz oben an die Stange. Dann geht alles schon fast von alleine. Im nächsten Schritt lassen Sie das Gewicht los. Es saust nach unten und schlägt auf die Haube. An der Innenseite der Haube befinden sich dünne Kanten, die die Bruchstelle infolge des Aufschlags letztendlich erzeugen. Zum Schluss müssen Sie nur noch die obere Hälfte der Schale abnehmen und schon können Sie Ihr Ei verzehren.
     
  • Dauert der Vorgang lange?
    Nein, was sich in der Theorie in die Länge zieht, ist in der Praxis schnell umgesetzt. Nach einigen Anwendungen haben Sie den Dreh schnell heraus und köpfen Ihr Ei in nur wenigen Sekunden.
     
  • Sind Sie offen für originelle Dinge?
    Sie sind neugierig und probieren gerne neue Dinge aus. Sie weichen auch schon mal gerne von dem „Normalen“ ab und sind offen für kreative und originelle Ideen. Mit dem Eierschalensollbruchstellenverursacher halten Sie einen Küchenhelfer in der Hand, der Ihnen genau das bieten kann. Er köpft Ihr Frühstücksei auf ziemlich originelle und faszinierende Weise. Er ist ein Eyecatcher und trägt sicherlich zu der Belustigung am Tisch bei.

Fazit

Hier können Sie noch mal die Pros und Contras von Eierschalensollbruchstellenverursachern kurz und knapp zusammengefasst nachlesen:

Vorteile
  • Eier originell köpfen
  • Leichte und schnelle Anwendung
  • Auch für Kinder geeignet
  • Hingucker auf dem Frühstückstisch
  • Unterhaltsam
Nachteile
  • Aufbewahrung
  • Ein normales Essmesser tut es auch, jedoch fehlt hier der Funfaktor

Sie interessieren sich für weitere Raffinessen im Küchenalltag? Dann lesen Sie unseren Ratgeber Küchenhelfer und informieren Sie sich, welche weiteren Helferlein Ihnen in der Küche unterstützend zur Seite stehen können.


Online-Redaktion

Unsere Leidenschaft für das Online-Shopping und für Texte leben wir in der Online-Redaktion jeden Tag aufs Neue gemeinsam aus. Unser Ziel haben wir dabei immer fest im Blick: Ihnen beim Kauf des richtigen Produkts hilfreich zur Seite zu stehen.


Nach oben