Bremskolbenrücksteller

(149 Angebote bei 13 Shops)
7 1 5
1
3 4 5
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Bremskolbenrücksteller


Aktualisiert: 07.12.2018 | Autor: Online-Redaktion

Gut zu wissen

Autoschrauber benötigen eine Vielzahl an speziellen Werkzeugen, um ihr Hobby auch sach- und fachgerecht ausüben zu können. Unter anderem sind z.B. Bremskolbenrücksteller sehr wichtige Werkzeuge für passionierte Autoschrauber und professionelle Reparaturwerkstätten, da sie zur Montage neuer Bremsscheiben und Bremsbeläge sowie für verschiedenartige Reparaturen an der Bremsanlage benötigt werden. Im Handel sind derartige Werkzeuge häufig auch unter den Bezeichnungen Bremskolbenrücksetzer oder Bremskolbenrückdreher erhältlich.

Wissenswert

Die Dienste vieler Kfz-Reparaturwerkstätten sind heute mitunter kein preiswertes Vergnügen. Lt. einer Erhebung der DEKRA schlug im Januar 2017 z.B. in Hamburg eine durchschnittliche Reparaturstunde mit rd. 120,- EUR zu Buche.
 

Viele Arbeiten rund um das Auto lassen sich mit handwerklichem Geschick auch in Eigenregie durchführen, vorausgesetzt man verfügt über etwas Fachwissen und das entsprechende Werkzeug oder Zubehör.

Bremskolbenrücksteller werden als Spezialwerkzeuge für den Kfz-Bereich zum Rückstellen der Bremskolben innerhalb des Bremssattels von Scheibenbremsen benötigt, wie dies z.B. beim Wechsel verschlissener Bremsscheiben oder abgenutzter Bremsbacken erforderlich ist. Die Werkzeuge sind in handbetriebenen sowie in druckluftbetriebenen Ausführungen erhältlich, für den privaten und gelegentlichen Gebrauch erweisen sich die Handwerkzeuge meist als wirtschaftlicher, da für die ohnehin nicht ganz billigen druckluftbetriebenen Ausführungen zudem ein entsprechender Kompressor erforderlich ist.
 

Bremskolbenrücksteller gibt es in einfacheren Ausführungen zum Zurückdrücken von Bremskolben ohne Handbremse, wie sie üblicherweise an der Vorderachse zu finden sind. Modelle, die ein gleichzeitiges Drücken und Drehen ermöglichen, eignen sie sich auch zum Zurückdrehen von Bremskolben mit Handbremse, die sich bei vielen Fahrzeugen meist an der Hinterachse befinden. Bei Fahrzeugen mit elektronischer Handbremse sollte man sich vorher vergewissern, dass Wartungsarbeiten in Eigenregie ohne zusätzliche Spezialwerkzeuge und/oder -geräte möglich sind.
 

Fahrzeugspezifische Bremskolbenrücksteller sind meist den entsprechenden Vertragswerkstätten der jeweiligen Fahrzeughersteller vorbehalten, nichtsdestotrotz sind sie vereinzelt auch im Handel auch für Privatpersonen erhältlich. Für den privaten Gebrauch eignen sich allerdings eher Universal-Bremskolbenrücksteller oder spezielle Sets mit verschiedenartigen Bestandteilen zur Verwendung an vielen gängigen Serienfahrzeugen. Dies hat den Vorteil, dass man sich bei der Neuanschaffung eines PKW nicht zudem noch neue Bremskolbenrücksteller kaufen muss, um auch weiterhin den Wechsel der Verschleißteile der Bremsanlage in Eigenregie vornehmen zu können. Gut ausgestattete Sets bestehen meist aus einer Spindel mit Rechts- und/oder Linksgewinde sowie einer variierenden Anzahl an verschiedenen Rückhalte- und Adapterplatten für unterschiedliche Bremssysteme und eignen sich meist für Arbeiten an der Vorder- und Hinterachse.

Auf den Punkt!

Bremskolbenrücksteller-Sets gibt es in verschiedenartigen Preis- und Qualitätsklassen.
 

Für den privaten und gelegentlichen Gebrauch sind solche Sets bereits ab rd. 15 EUR erhältlich, für den professionellen Einsatz sollte man allerdings zu hochwertigeren und langlebigeren Bremskolbenrücksteller-Sätzen greifen, die ab ca. 150 EUR angeboten werden. In dieser Preisregion sind bereits auch druckluftbetriebene Modelle erhältlich, die ein kräfteschonendes und zeitsparendes Arbeiten ermöglichen.

Ist ein Bremskolbenrücksteller das Richtige für mich?

Bremskolbenrücksteller unterstützen fachkundige Autoschrauber bei verschiedenen Wartungsarbeiten an der Bremsanlage und gewährleisten ein sicheres und fachgerechtes Arbeiten. Ob solche Werkzeuge auch für Sie eine sinnvolle Investition darstellen, lässt sich anhand folgender Fragen beantworten:
 

  • Kann ich die Arbeiten an der Bremsanlage nicht einfach auch mit Schraubzwingen oder einer Wasserpumpenzange durchführen?
    Beim Wechsel der Bremsbeläge oder Bremsscheiben in Eigenregie ist die Verwendung spezieller Bremskolbenrücksteller dringend anzuraten. Sie erleichtern die entsprechenden Arbeiten, ohne dass ein unnötiges Maß an eigener Kraft aufgewendet werden muss. Dadurch schützen sie die empfindlichen Bremskolben, Manschetten und Bremssättel vor Beschädigungen durch eventuelles Verkanten, welches mit ungeeigneten Werkzeugen durch eine ungleichmäßige Verteilung des Drucks verursacht werden könnte. Von einer Verwendung von Verlegenheitslösungen wie Schraubzwingen oder Zangen, etc. sollte man bei derartigen Arbeiten tunlichst absehen, da sie möglicherweise zu unerwünschten Beschädigungen führen, die im Ernstfall sogar Fehlfunktionen der Bremsanlage auslösen könnten.  
Wissenswert

Die Bremsanlage ist ein elementarer Bestandteil der Sicherheitsausstattung eines Fahrzeuges.
 

Nicht fachgerecht ausgeführte Arbeiten können unter Umständen zu lebensgefährlichen Risiken für Fahrzeuglenker, Insassen und andere Verkehrsteilnehmern führen. Führen Sie Arbeiten an der Bremsanlage mit einem Bremskolbenrücksteller nur selbst aus, wenn Sie über entsprechendes Fachwissen und handwerkliches Können verfügen!

  • Brauche ich für mein Fahrzeug einen links- oder rechtsdrehenden Bremskolbenrücksteller?
    Diese Frage lässt sich am besten beantworten, wenn man den Rat einer Fachwerkstatt heranzieht oder Recherchen im Internet anstellt. Leider kochen die verschiedenen Autohersteller häufig ihr eigenes Süppchen, sodass für manche Fahrzeugmodelle für Arbeiten an Bremskolben mit Handbremse linksdrehende, für andere wiederum rechtsdrehende Bremskolbenrücksteller benötigt werden. Gut ausgestattete Bremskolbenrücksteller-Sets oder Universal-Rücksteller eignen sich durch drehbare Spindeln häufig für beide Drehrichtungen. Vor der Anschaffung wahlweise links- oder rechtsdrehender Bremskolbenrücksteller sollte man Informationen über die entsprechend benötigte Drehrichtung daher vor dem Kauf zur Hand haben.
                                  
  • Welche Vorteile haben druckluftbetriebene Bremskolben-Rücksteller?
    Druckluftbetriebene Bremskolbenrücksteller erleichtern die entsprechenden Arbeiten um ein Vielfaches, da kaum eigene Körperkraft aufgewendet werden muss. Hinzu kommt natürlich meist eine deutliche Zeitersparnis, denn das Zurückstellen der Bremskolben mit Handwerkzeugen erfordern in der Regel einen gewissen Zeitaufwand, der sich mit druckluftbetriebenen Modellen deutlich reduzieren lässt. Um allerdings von einem solchen Gerät profitieren zu können, benötigt man einen entsprechenden Kompressor.


 

Fazit

Nachfolgende Übersicht zeigt Ihnen die wichtigsten Vor- und Nachteile von Bremskolbenrückstellern als kompakte Zusammenfassung auf:

Vorteile
  • Ermöglichen sicheres & sachgerechtes Zurückstellen der Bremskolben
  • Verhindern Beschädigungen am Bremskolben
  • Universal-Sets für die meisten gängigen Serienfahrzeuge verwendbar
Nachteile
  • Auch mit Bremskolbenrückstellern sind Fachkenntnisse erforderlich

Falls Sie weitere interessante Informationen rund um das Thema Autoteile & Zubehör suchen, steht Ihnen unser umfangreicher Ratgeber zur Verfügung.


Online-Redaktion

Unsere Leidenschaft für das Online-Shopping und für Texte leben wir in der Online-Redaktion jeden Tag aufs Neue gemeinsam aus. Unser Ziel haben wir dabei immer fest im Blick: Ihnen beim Kauf des richtigen Produkts hilfreich zur Seite zu stehen.


Nach oben