Kategorien

Nordsee-Strandkörbe (83 Ergebnisse aus 8 Shops)

Ergebnisse einschränken
Preis
Marke
Produkttyp
Produkttyp

Traditionell unterscheidet man bei Strandkörben zwischen zwei Produkttypen: dem Nordsee und dem Ostsee Strandkorb. Diese beiden unterscheiden sich in der Bauweise. Während ein Ostseestrandkorb sich durch geschwungene Linien auszeichnet, ist ein Nordseestrandkorb eher gradlinig und kantig gehalten.

Bauart
Bauart

Bei der Bauart eines Strandkorbes wird zwischen dem Volllieger und dem Halblieger unterschieden. Der Volllieger kann im Gegensatz zum Halblieger in eine waagerechte Liegeposition gebracht werden. Für Menschen, die sich gerne im Liegen oder auf dem Bauch sonnen, ist ein Volllieger also von Vorteil.

Verstellbarkeit Rückenlehne
Verstellbarkeit Rückenlehne

Die Rückenlehnen eines Strandkorbes sind in verschiedenen Stufen verstellbar. Je mehr Stufen ein Strandkorb hat, desto feiner kann der Winkel der Rückenlehne an die individuellen Wünsche angepasst werden.

Außenmaterial
Sitzflächenmaterial
Bewertung
  • 0 Sterne & mehr
Alle Filter anzeigen
Filtern
Sortieren nach:
  • Ansicht:


























4 1 10
1
2 3 4
...

Anzahl pro Seite:
Ratgeber
Nordsee-Strandkorb – Entspannung im eigenen Garten
Der Strandkorb dient als eine bequeme Sitzfläche am Strand. In Deutschland ist er sowohl an der Nordsee als auch an der Ostsee an den Stränden vorzufinden. Er bietet Gemütlichkeit, einen bequemen Sitzplatz, der auch in die Liegeposition gebracht werden kann. Mit vielen Extras gestaltet er den Aufenthalt am Strand sehr gemütlich und komfortabel. Er schützt vor Wind, der an der Küste häufig anzutreffen ist, zugleich schützt er vor der Sonne und bietet ein Schattenplätzchen. Am Strand werden die Körbe vermietet, Nummern auf der Rückseite helfen dabei, seinen Liegeplatz nach einem Strandspaziergang oder einem Bad im Meer schnell wieder zu finden.

Verschiedene Designs
Der Nordsee-Strandkorb ist nicht nur ein Modell für den Strand, auch daheim sorgt er für ein geselliges Plätzchen im Garten. Er lädt ein, um ein paar gemütliche Stunden an der frischen Luft zu genießen. Einfach mal die Seele baumeln lassen, gemütlich eine Tasse Kaffee trinken und ein Buch lesen. Da es in der Regel zwei Sitzplätze im Nordsee-Strandkorb gibt kann man auch zusammen mit dem Partner oder einer Freundin im Korb Platz nehmen und sich von der Sonne verwöhnen lassen. Vor dem Gartenteich oder auf der Terrasse sind schöne Plätze, um den gemütlichen Sitzplatz aufzustellen. Nordsee-Strandkörbe werden in verschiedenen Farben und Designs angeboten.

Klapptisch für Getränke
Ein Strandkorb besteht aus einem Sitzkorpus sowie einem Rückenteil, das in ein Sonnendach übergeht. Der Sitzkorpus bietet in der Regel Platz für zwei Personen, unter der Sitzfläche befinden sich Fußkästen. Durch das Ausziehen dieser Kästen können die Füße abgelegt bzw. hochgelegt werden. Das Rückenteil mitsamt Dach kann nach hinten in der Position geändert werden. Es ist der bewegliche Teil des Korbs, durch Absenken wird die Sitzposition mit nur wenigen Handgriffen von aufrecht in eine liegende Position verändert. An den Seitenteilen des Sitzkorpus befindet sich bei vielen Modellen an jeder Seite je ein kleiner Klapptisch, der mit Hilfe von Metallbügeln bei Bedarf aufgestellt werden kann. Eine ausfahrbare Sonnenmarkise im oberen Bereich des Daches schützt nochmal zusätzlich vor der Sonneneinstrahlung.
Nach oben