Kategorien

Computer-Mäuse (1.411 Ergebnisse aus 72 Shops)

Beliebte Filter
Alle Filter anzeigen
Preis
Marke
Produkttyp
Produkttyp

Der Produkttyp gibt bei Mäusen an, um welche Art von Gerät es sich handelt. Wireless-Mäuse senden Daten über Bluetooth oder Funk an den Rechner. Notebook-Mäuse sind für die Arbeit mit Notebooks interessant, da sie entweder kleiner sind oder über aufrollbare Kabel verfügen. Bei Infrarot-Mäusen wird nicht die Datenverbindung, sondern die Abtast-Technologie des Sensors als Kategorisierung genutzt. Gaming-Mäuse bilden hier die Königsklasse; diese haben spezielle Funktionen und Features, die das Spielerlebnis verbessern.

Alle anzeigen
Schnittstellen
Schnittstellen

Mäuse können entweder über ein Kabel oder drahtlos mit dem PC verbunden werden. Computermäuse mit Kabel werden meist über USB angeschlossen. Der PS/2-Standard ist nur noch in älteren Rechnern vorzufinden. Wireless-Mäuse benötigen Batterien oder Akkus und besitzen teilweise Ladestationen. Mittlerweile gibt es auch Hybrid-Mäuse, bei denen das Kabel abnehmbar ist und bei denen im Betrieb durch das Anschließen des Kabels die Akkus wieder aufgeladen werden können.

Alle anzeigen
Optische Auflösung
Optische Auflösung

Die optische Auflösung einer Maus gibt an, wie viele einzelne Bildpunkte der Sensor in einem bestimmten Bereich unterscheiden kann. Eine hohe Auflösung erhöht die Empfindlichkeit, mit der die Maus bewegt wird. Dabei gilt: Je höher der DPI-Wert, desto höher auch die Auflösung.

Anzahl Tasten
Sensortyp
Sensortyp

Die verschiedenen Sensortypen funktionieren unterschiedlich gut auf verschiedenen Oberflächen: Mechanische Mäuse brauchen es staubfrei, um störungsfrei arbeiten zu können. LEDs (Infrarot) sind präziser, jedoch mit glatten und einfarbigen Oberflächen überfordert. Hier schafft nur noch ein Laser Abhilfe.

Alle anzeigen
Gesamtbewertung
  • 0 Sterne & mehr
Alle Filter anzeigen
Beliebte Marken
Cresta
Manhattan
Logitech
Microsoft
Lenovo
HP
Cherry
Kingston
Zttech
Logilink
R-GO Tools
Razer
Trust
Apple
Speedlink
MDSNFH
Dell
SODIAL(R)
XinziComm
MITUTU
Filtern
Sortieren nach:
  • Ansicht:


























59 1 10
1
2 3 4 5 6 7 8 9 10
...

Anzahl pro Seite:
Ratgeber

Der Computer ist aus der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken. Sowohl im Beruf als auch in der Freizeit kommt er oft zum Einsatz. Für mehr Flexibilität sorgen heutzutage Notebooks. Sie sind kompakter und ermöglichen einen stets veränderbaren Einsatzort, fernab vom Schreibtisch. Mit Eingabegeräten gestaltet sich die Bedienung des PCs komfortabler. Neben der Tastatur ist die Computer-Maus eines der wichtigsten Eingabegeräte. Auch wenn viele Notebooks bereits über ein Touchfeld verfügen, kann sich die Maus hier nach wie vor bewähren, sie macht die Bedienung des tragbaren Computers um einiges einfacher.

Wissenswert

Die Zahl der privaten Haushalte mit einem PC war in den letzten Jahren steigend.
 

Laut dem statistischen Bundesamt besaßen im Jahr 2016 88,6% der deutschen Haushalte einen PC. 5 Jahre zuvor lag der Anteil noch bei 82%. Die Anwendungsgebiete im Privatbereich variieren von Nutzer zu Nutzer und sind vom Alter abhängig. Beliebte Anwendungsgebiete sind u. a. Surfen im Internet, soziale Netzwerke, Mails, Spiele spielen, Fotobearbeitung und Videos anschauen.

Die Computer-Maus ist ein externes Eingabegerät. Sie verspricht mehr Komfort bei der Bedienung eines PCs. Sie ist klein und handlich und für den Einhand-Betrieb vorgesehen. Man benötigt sie für die Steuerung des Cursors auf dem Bildschirm. Durch ihren Einsatz kann man diesen an die gewünschte Stelle positionieren sowie verschiedene Befehle auslösen. Mit den Maustasten kann man sowohl einen Linksklick als auch einen Rechtsklick ausführen. Den Klicks sind verschiedene Befehle zugeordnet. Bei vielen Modellen befindet sich zwischen den beiden Tasten ein Rollrad, das man zum Scrollen einsetzt. Modernere Computer-Mäuse sind anstelle eines Rollrads bereits mit einer Touchfunktion ausgerüstet, die dieselbe Funktion, das Scrollen, übernimmt. Ihren Namen verdankt die Computermaus ihrer Form. Ihre Form ähnelt der einer kleinen Maus. Da man den Cursor auf dem Display über die PC-Maus bewegt und steuert, bezeichnet man diesen auch gerne als Mauszeiger. Der Anschluss kann entweder kabelgebunden oder kabellos erfolgen, das ist von Modell zu Modell verschieden.
 

Eine Computer-Maus vereinfacht die Steuerung des Cursors auf dem Bildschirm. Sie ermöglicht präzise Ausführungen und kontrollierte Bewegungen. Mehr Komfort bei der Arbeit am PC muss nicht teuer sein. Für den Normalverbraucher ist sie schon für kleines Geld zu haben. Wünscht man sich jedoch mehr Präzision und Funktionsvielfalt, können die Anschaffungskosten durchaus höher liegen.

Auf den Punkt!

Die Preise für eine PC-Maus gehen bei etwa 6 € los.
 

Anschlussmöglichkeiten und Funktionsvielfalt können sich auf den Preis auswirken, sodass Sie bei Ihrer Suche auch auf weitaus höhere Preise stoßen werden. Vor dem Kauf sollten Sie daher abwägen, welche Funktionen Sie wirklich brauchen und welche nicht.

Ist eine Computer-Maus das Richtige für mich?

Die Computermaus macht die Bedienung des Computers einfacher, ganz gleich ob es ein Desktop-PC oder ein Laptop ist. Ob Sie sich mit diesem externen Eingabegerät anfreunden können und eine Anwendung für Sie von Vorteil ist, sollten Sie anhand der folgenden Fragen herausfinden können:
 

  • Wo liegen die Vor- und Nachteile eines kabelgebundenen Modells?
    Kabelgebundene Ausführungen schließen Sie ganz einfach über ein Kabel an Ihren Computer an. Ein Kabel bedeutet allerdings, dass Sie in Ihrer Bewegungsfreiheit ein wenig eingeschränkt sind. Es kann sich schon mal verhaken. Viele empfinden das jedoch nicht als störend. Als sehr praktisch erweisen sich hier auch Modelle mit einem Aufrollmechanismus. Bei diesen Ausführungen können Sie die gewünschte Länge herausziehen. Sie können selbst bestimmen, wie viel Kabel Sie für Ihre Arbeit benötigen. Der Rest bleibt einfach aufgerollt und kann somit auch nicht stören. Und wenn Sie fertig sind, können Sie mit einer leichten Zugbewegung am Kabel dieses wieder aufrollen. Weiterhin sind Kabelmodelle immer einsatzbereit, sie benötigen keine separate Stromquelle.
     
  • Wo liegen die Vor- und Nachteile eines kabellosen Modells?
    Mit einem kabellosen Modell sind Sie vollkommen frei in Ihrer Bewegung. Kein Kabel ist im Weg, das Sie ausbremst oder sich verheddern kann. Über eine Funkverbindung, in der Regel über Bluetooth, verbinden Sie das Eingabegerät mit Ihrem PC. Kabellos bedeutet aber auch, dass das Gerät auf eine separate Stromquelle angewiesen ist. Hierfür setzen die Hersteller entweder Akkus oder Batterien ein. Neigt sich der Akku- bzw. Batteriestand dem Ende zu, können Sie die Maus nicht mehr bedienen. Daher sollten Sie immer dafür sorgen, dass Sie den Akku rechtzeitig laden bzw. Ersatzbatterien zur Verfügung haben. Für die Bedienung ist es weiterhin notwendig, dass Sie sich nicht außerhalb der Reichweite aufhalten, da es ansonsten zu Verbindungsstörungen kommen kann oder Sie erst gar keine Verbindung aufbauen können.
     
  • Was ist der Unterschied zwischen einer optischen und einer Laser-Maus?
    Die Unterseite einer optischen Maus verfügt über Leuchtdioden. Sobald Sie sie bewegen, wirft diese einen Lichtstrahl auf das Mousepad. Es entsteht eine Reflexion, die ein eingebauter Sensor im Eingabegerät einfängt, verarbeitet und an den Computer weitergibt. Eine Laser-Maus verwendet anstelle von Leuchtdioden einen Laser. Die Laser-Technologie kann eine bessere Auflösung bieten und eignet sich daher sehr gut für eine feine und präzise Steuerung der PC-Mouse.
     
  • Kann ich die Maus an mehreren PCs verwenden?
    Da die Computer-Maus ein externes Eingabegerät ist, können Sie sie an jedem beliebigen Computer anschließen. Auch der Wechsel zu einem anderen PC stellt in der Regel kein Problem dar.


 

Fazit

Im folgenden Kurz-Check haben Sie die Pros und Contras von Computer-Mäusen auf einem Blick:

Pro
  • Komfortable Bedienung des Mauszeigers
  • Präzises Arbeiten am Computer
  • Kann das Touchpad ersetzen
  • In den Varianten kabelgebunden und kabellos erhältlich
  • Kabelgebundene Ausführungen stets einsatzbereit
  • Mehr Bewegungsfreiheit bei kabellosen Ausführungen
Contra
  • Störendes Kabel bei kabelgebundenen Modellen
  • Regelmäßige Akkustandkontrolle bei Funk-Mäusen

Sie sind auch noch an weiteren Eingabegeräten für Ihren PC interessiert? Dann lesen Sie hierzu unseren Ratgeber Eingabegeräte und informieren sich über die verschiedenen Möglichkeiten.

Nach oben