Kategorien

Seitenschläferkissen (216 Angebote bei 26 Shops)

Ergebnisse einschränken
Reduzierte Artikel
  • % SALE (7)
Preis
Marke
Produkttyp
Kissengröße
Material
Material

Die Wahl des Materials ist sehr wichtig. Gerade Allergiker müssen darauf achten, aus welchem Material das Kissen besteht.

Alle anzeigen
Härtegrad
Eigenschaften
Alle anzeigen
Vertrauensgarantie
Zahlungsarten
Alle anzeigen
Shops
Alle anzeigen
Lieferzeit
Alle Filter anzeigen
Beliebte Marken
  • ergomed®
  • THERALINE
  • IKEA
  • Medicline
  • Candide
  • SCHLARAFFIA
  • Centa Star
  • Dormisette
  • BILLERBECK
  • BECO
  • Sport-Thieme
  • Dänisches Bettenlager
  • vidaXL
  • John
  • HEFEL
  • F.A.N. FRANKENSTOLZ
  • Best-Schlaf-System
  • Stendebach
  • Theraline eK
  • Meradiso
Filtern
Sortieren nach:
  • Ansicht:



9 1 10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
...

Anzahl pro Seite:
Ratgeber
Seitenschläferkissen zur Entlastung der Wirbelsäule
Der sog. Seitenschläfer ist eine weit verbreitete Spezies, die es nachts bevorzugt, nicht auf dem Rücken oder dem Bauch, sondern eben auf einer Körperseite zu schlafen. Hierbei wird der Großteil des Körpergewichts auf drei wesentliche Körperregionen verteilt, nämlich auf die Füße, die Hüften und die Schultern. Diese Schlafposition ist für viele Menschen die bequemste Art zu ruhen, außerdem attestieren viele Schlafexperten, dass eine seitliche Schlafposition durchaus ihre Vorteile haben kann. So erleichtert und verbessert eine seitliche Schlafposition nicht nur die Atmung während des Schlafes, sondern beugt durch den leichteren Säure-Rückfluss aus der Speiseröhre auch Sodbrennen vor, unter welchem nicht wenige Rückenschläfer nachts häufig leiden. Nach den Ergebnissen wissenschaftlicher Studien nimmt zudem die Gefahr nächtlicher Atemaussetzer, die man in Fachkreisen auch als Schlafapnoe bezeichnet, deutlich ab. Während das Schlafen auf dem Rücken häufig mit einer zwangsläufigen Hohlkreuzbildung einhergeht, sorgt eine seitliche Schlafposition für eine insgesamt ausgeglichenere Haltung und unterbindet morgendliche Rückenschmerzen. Unterstützung finden Seitenschläfer durch spezielle Seitenschläferkissen, die insbesondere für diese weit verbreitete Spezies konzipiert wurden.

Seitenschläferkissen in verschiedenen Ausführungen
Seitenschläferkissen werden während des Schlafes üblicherweise zwischen dem oberen und unteren Bein angebracht. Hierdurch soll das unnatürliche Abknicken der Halswirbelsäule unterbunden werden, außerdem wird die Wirbelsäule durch die beim Schläfer entstehende Schlafposition entlastet. Wer sich schon einmal dabei erwischt hat, sich nachts die Bettdecke oder gar das Kopfkissen zwischen die beiden Beine zu legen, weil er es insgesamt als angenehmer empfindet, sollte sich ein solches Seitenschläferkissen unbedingt einmal ansehen, bzw. am besten gleich eines zulegen. Diese praktischen Kissen für eine optimale Unterstützung des Schlafes in Seitenlage gibt es in verschiedenartigen Ausführungen, insbesondere findet man sie in unterschiedlichen Längen und Formen sowie mit verschiedenen Durchmessern. Während sich gerade, U- oder C-förmige Modelle in erster Linie zur Unterstützung des Körpers eignen, beinhalten Seitenschläferkissen in Form der Ziffer 7 auch gleich noch ein integriertes Kopfkissen. Neben Modellen in verschiedenartigen Formen findet man die unterstützenden Kissen für Seitenschläfer zudem mit unterschiedlichen Füllungen, wobei z.B. Füllungen mit Dinkelspelz oder Getreidekörnern zusätzliche Stabilität bei der vorteilhaften Seitenlage zu erzeugen.
Nach oben