Benzin-Kanister (301 Angebote bei 8 Shops)

























Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.

13 1 10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Benzin-Kanister


Benzinkanister sind spezielle Aufbewahrungsbehältnisse für bleifreie oder bleihaltige Benzin- oder Diesel-Kraftstoffe. Dabei werden den praktischen Helfern die verschiedensten Aufgaben zuteil. Zum einen werden Benzinkanister hauptsächlich dazu eingesetzt um im Auto einen gewissen Vorrat an Reservekraftstoff mit sich führen zu können. Zum anderen benötigt man für eine Vielzahl von Gartengeräten, etc. eine entsprechende Menge an Kraftstoffe, z.B. für Rasenmäher, Gartentraktoren, u.v.m. Um nicht bei jedem Auffüllen der entsprechenden Geräte an die nächste Tankstelle fahren zu müssen, leistet ein Benzinkanister hier wertvolle Dienste, da sich der benötigte Kraftstoff über einen langen Zeitraum hinweg sicher und geschützt darin aufbewahren lässt. Dabei sind auf dem Markt unterschiedliche Modelle von Benzinkanistern erhältlich. Eine preiswerte und funktionelle Ausführung ist sicherlich ein Kunststoffkanister. Etwas robuster und daher auch für den Outdoor-Einsatz empfehlenswert, ist ein entsprechender Benzinkanister aus Metall. Darüber hinaus hat man die Auswahl an unterschiedlichen Kanister-Größen mit unterschiedlichen Füllmengen. Diese reichen von 5 Litern bis hin zu 20 Litern und bieten somit jedem Einsatzzweck ein passendes Modell. Durch verschiedene Farben lassen sich unterschiedliche Inhalte schnell unterscheiden, so dass Verwechslungsgefahren und damit verbundene Schäden vermieden werden können. Durch integrierte Kunststoffdichtungen bleiben die Kanister dabei zu 100% dicht und es besteht keine Gefahr durch auslaufende Kraftstoffe. Benzinkanister sind in vielen verschiedenen Farben und Designs sowie von zahlreichen unterschiedlichen Herstellern erhältlich.

Benzinkanister – Sicher dank DIN Norm 7274
Mit Benzinkanistern kann man eine entsprechende Menge Reservekraftstoff mit sich führen. Obwohl diese Menge in der BRD gesetzlich nicht näher definiert ist, empfiehlt es sich aus Sicherheitsgründen nicht mehr als 20 Liter Reservekraftstoffe mit sich zu führen. Bei der Anschaffung eines Benzinkanisters sollte man sich vergewissern, dass dieser den Anforderungen der DIN-Norm 7274 oder 16904 entspricht. Diese Normen legen die Anforderungen im Hinblick auf die Dichtheit und Bruchsicherheit von Benzinkanistern fest. Um ein Maximum an Sicherheit zu gewährleisten, ist auf Benzinkanistern eine Art Haltbarkeitsdatum aufgebracht. Ist dieses überschritten, sollten die Kanister ausgetauscht werden.

Nach oben