Kategorien

Convertible-Notebooks (151 Ergebnisse aus 38 Shops)

Ergebnisse einschränken
Preis
Marke
Produkttyp
Produkttyp

Der Produkttyp eines Notebooks ist von der Ausstattung abhängig. Diese wiederum richtet sich nach der bevorzugten Anwendung. Erhältlich sind zum Beispiel schnelle Business-Notebooks, Gaming-Notebooks mit Hochleistungsgrafikkarten oder Multimedia-Notebooks für den universellen Einsatz.

Alle anzeigen
Display-Diagonale
Display-Diagonale

Die Display-Diagonale bezeichnet die Maße eines Displays, gemessen von einer Bildecke zur anderen. Die Display-Diagonale wird üblicherweise in Zoll angegeben, wobei 1 Zoll 2,54 cm entspricht Bei Notebooks ist die Beste Größe abhängig vom Verwendungszweck und Mobilität des Gerätes. Ist man zum Beispiel oft unterwegs und führt Office Anwendungen aus, sind häufig Bildschirme von 15" oder weniger ausreichend. Will man jedoch beispielsweise Filme schauen oder Bilder bearbeiten, sind Größen von mindestens 15" oder mehr von Vorteil.

Prozessor
Prozessor

Der Prozessor, auch CPU (Central Processing Unit) bildet das Herzstück eines jeden PCs. Je schneller die CPU arbeitet, desto flüssiger gestaltet sich in der Regel die Arbeit mit dem PC.

Alle anzeigen
Festplattenkapazität Gesamt
Festplattenkapazität Gesamt

Die Festplattenkapazität Gesamt gibt an, wie viel Speicherplatz aufaddiert im gesamten System verfügbar ist. Dies ist z.B. der Fall, wenn mehrere Festplatten verbaut sind.

Arbeitsspeicherkapazität
Arbeitsspeicherkapazität

Ist die Arbeitsspeicherkapazität besonders groß, kann der Computer eine Vielzahl an Daten zwischenspeichern, bevor sie von Prozessor oder Grafikkarte benötigt werden. Damit kann die Arbeitsgeschwindigkeit des Computers erhöht werden.

Bewertung
  • 0 Sterne & mehr
Alle Filter anzeigen
Beliebte Marken
  • Lenovo
  • HP
  • Acer
  • Asus
  • Nexoc
  • Toshiba
Filtern
Sortieren nach:
  • Ansicht:


























7 1 10
1
2 3 4 5 6 7
...

Anzahl pro Seite:
Ratgeber
Convertible-Notebooks - leistungsfähig wie Notebooks, bedienerfreundlich wie Tablets
Wäre es nicht praktisch, wenn es mobile Computer gäbe, die sich so einfach bedienen lassen wie ein Tablet und bei Bedarf eine vollwertige Tastatur und ein großes Display bieten? Gibt es auch, nämlich in Form sog. Convertible-Notebooks, die man häufig auch unter der Bezeichnung Two-in-One, Multimode-Notebooks oder Hybrid-Notebooks findet. Solche Mobilgeräte zeichnen sich in erster Linie durch ihre berührungsempfindlichen Touchscreen-Displays zur komfortablen Steuerung über Fingerbewegungen oder -gesten aus. Sie bieten allerdings bei Bedarf eine vollwertige mechanische Tastatur, die vor allem für jene von Vorteil ist, die mit den virtuellen Tastaturen von Tablets auf Kriegsfuß stehen. Darüber hinaus sind Convertible-Notebooks im Vergleich zu reinen Tablet-PCs in der Regel mit einer weitaus leistungsfähigeren Hardware-Ausstattung und Kompenten ausgestattet, die man von herkömmlichen Notebooks her kennt. Dazu gehören insbesondre leistungsfähige Prozessoren sowie ein schneller und großzügig bemessener Arbeitsspeicher.

Convertible-Notebooks - unterschiedliche Bauarten
Mitunter das Wichtigste an einem Convertible-Notebook ist natürlich ein entsprechend geeignetes und leistungsfähiges Betriebssystem. Aufgrund seiner vollwertigen Unterstützung von Touchscreen-Displays findet man auf solchen Rechnern meist WINDOWS 8 von MICROSOFT, das eine ideale Bedienung der Convertibles per Finger erlaubt. Natürlich kann man solche Rechner genauso per Tastatur, Trackpad oder Maus bedienen, die Steuerungsmöglichkeiten sind sehr vielfältig. Convertible-Notebooks unterscheiden sich neben ihrer individuellen Hardwareausstattung und Leistungsfähigkeit insbesondere in der Art und Weise, auf welche sie sich in ein Tablet verwandeln lassen. So verfügen Convertible-Notebooks meist über 360°-Grad-Konstruktionen, mit welchen sich das Display bei Bedarf schwenken und praktisch auf die Tastatur klappen lässt. Sprichwörtlich im Handumdrehen verwandelt sich das Notebook innerhalb weniger Sekunden in ein praktisches Tablet. Einige Hersteller bieten Convertible-Notebooks auch mit sog. Flip-Systemen an, mit welchen sich die Displays sogar abnehmen lassen und umgedreht wieder auf den entsprechenden Vorrichtungen anbringen lassen.
Nach oben