Omega Seamaster

(49 Ergebnisse aus 2 Shops)
3 1 5
1
3
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Omega Seamaster


Omega Seamaster – hochwertige Schweizer Armbanduhren, nicht nur für James Bond

Omega ist ein Schweizer Uhrenhersteller, der seit mehr als 150 Jahren Uhren des gehobenen Preissegments herstellt und heute zur Swatch Group gehört. Der Markenname Omega gehört zu den renommiertesten Namen im Marktsegment, steht für hochwertige Armbanduhren und sind ein Inbegriff für die Präzision, Qualität und Langlebigkeit Schweizer Uhren. Viele Armbanduhrenmodelle von Omega sind schon seit mehreren Jahrzehnten auf dem Markt und werden kontinuierlich weiterentwickelt. Dazu gehört auch die Omega Seamaster, die wiederum in verschiedenartigen Ausführungen erhältlich ist. Diese Uhr wurde übrigens von keinem geringerem als James Bond getragen, und das gleich in zwei Filmen und von zwei unterschiedlichen Bond-Darstellern. So erledigte 1995 Pierce Brosnan in Goldeneye mit einer Omega Seamaster Professional 300 und 2006 Daniel Craig mit einer Omega Seamaster Planet Ocean seine Dienste im Auftrag ihrer Majestät.
 

Omega Seamaster – überwiegend Taucheruhren und Chronographen in verschiedenen Ausführungen


Die Omega Seamaster ist mittlerweile in den verschiedenartigsten Ausführungen erhältlich. Getreu ihrem Namen handelt es sich dabei in erster Linie – allerdings nicht ausschließlich – um Taucheruhren/Chronographen mit einem dreiteiligen Uhrengehäuse und einer verschraubten Krone. Nichtsdestotrotz stehen die Uhren auch in sportlich-eleganten Ausführungen ohne den charakteristischen Drehring einer Taucheruhr zur Verfügung. Auch bei der Auswahl hinsichtlich des Materials einer neuen Omega Seamaster muss man kaum Kompromisse eingehen, denn die Armbanduhren stehen mit Gehäusen aus Edelstahl, Titan, Gold oder Platin zur Auswahl bereit, einige Modelle sind darüber hinaus mit Brillanten besetzt. Ebenso gibt es die Uhren wahlweise mit Armbändern aus Edelstahl, Gold, Textil, Kautschuk und aus Leder. Unterschiede gibt es auch bei den Uhrwerken, die sowohl in quarz-, als wahlweise auch in automatikbetriebenen Ausführungen ihre Dienste in den Uhren der Modellreihe Omega Seamaster verrichten. Nicht zuletzt unterscheiden sich die Modelle letztlich auch hinsichtlich ihres Kalibers, der Gehäusegröße und ihrer individuellen Druckfestigkeit, das Topmodell Omega Seamaster Ploprof gewährleistet z.B. eine Tauchtiefe von bis zu 1200 Metern.

Nach oben