Gasöfen

(17 Ergebnisse aus 25 Shops)
Interessantes

Gasöfen für Heizzwecke

Gasöfen sind spezielle Öfen, die zur Wärmeerzeugung mit Gas in Form von Flüssiggas aus Gasflaschen befeuert werden. Mittlerweile existiert ein breit gefächertes Sortiment an solchen Öfen, man findet sie meist in mobilen Ausführungen und für verschiedenartige Einsatzbereiche. Mobile Gasöfen sind meist mit entsprechenden Rollen oder Tragegriffen ausgestattet und verfügen trotz teilweise sehr hoher Heizleistungen über verhältnismäßig kompakte Abmessungen. Sie können mit herkömmlichen 5- oder 11-Kilogramm-Gasflaschen betrieben werden und sind daher sehr flexibel hinsichtlich ihrer Verwendungsmöglichkeiten. Solche Gasöfen eignen sich z.B. zum Einsatz beim Campen oder überall dort, wo z.B. keine eigene Heizanlage oder ein Stromanschluss zum Betrieb elektrischer Heizgeräte wie Heizstrahler, etc. zur Verfügung steht. Weitere Einsatzbereiche sind z.B. Werkstätten oder Lagerhallen, Gartenlauben, Garagen oder Partyzelte, um darin eine schnelle und kostengünstige Beheizung zur Verfügung zu stellen. Derartige Gasöfen sollten aus Sicherheitsgründen allerdings nur in Räumen verwendet werden, in welchen ein ausreichender Luftaustausch gewährleistet werden kann. Zur dauerhaften Beheizung sind sie ungeeignet, da sie hier nicht nur relativ unwirtschaftlich, sondern auch verhältnismäßig umständlich in ihrer Handhabung wären, da die Gasflaschen mit dem Brennstoff regelmäßig nachgefüllt werden müssen. Zu diesem Zweck stehen im Handel spezielle Gaskaminöfen bereit, die sich unter bestimmten Voraussetzungen auch zur dauerhaften Beheizung von Wohnräumen eignen, mit den hier beschriebenen Gasöfen haben solche Gaskaminöfen allerdings nur wenige Gemeinsamkeiten.

Gasöfen – auf ausreichende Belüftung achten

Moderne Gasöfen sind häufig mit umfangreichen Sicherheitsvorkehrungen wie Zünd- und Sauerstoffmangelsicherungen ausgestattet, die den Gaszufluss bei Fehlfunktionen oder einem kritischen CO2-Anteil in der Raumluft automatisch unterbrechen, trotz solcher Sicherheitsvorkehrungen sollte allerdings stets auf eine ausreichende Belüftung geachtet werden. Auch bei ausreichender Belüftung sollte man aus Sicherheitsgründen zur Beheizung von Räumen, in welchen sich dauerhaft Menschen aufhalten, in erster Linie auf Gasöfen setzen, die das Gas ohne offene Flamme verbrennen, wie das z.B. bei sog. Katalytöfen der Fall ist. Alternativen sind sog. Keramik Gasöfen, in welchen die Gasflamme im Inneren des Ofens eine Keramikfläche erhitzt, die die Wärme wiederum gleichmäßig an die Raumluft abgibt. Da die Flamme bei solchen Öfen von außen nicht zugänglich ist, wird eine eventuelle Verletzungs- oder Brandgefahr dadurch deutlich reduziert.
Nach oben