Schwedenkräuter

(22 Ergebnisse aus 20 Shops)

Ratgeber Schwedenkräuter


Schwedenkräuter – traditionelles Hausmittel zur Behandlung vieler Beschwerden und Erkrankungen

Als Schwedenkräuter bezeichnet man verschiedenartige Kräuter, die in erster Linie zur Herstellung eines gleichnamigen Kräuter-Bitters verwendet werden, welcher wiederum als sehr populäres Hausmittel zur Behandlung der unterschiedlichsten Beschwerden und Krankheitssymptome zum Einsatz kommt. Der Name Schwedenkräuter leitet sich nicht davon ab, dass die entsprechenden Kräuter etwa allesamt aus Schweden stammen würden, sondern gehen vielmehr auf die Nationalität der schwedischen Ärzte und Chemiker Urban Hjärne und Dr. Klaus Samst zurück. Während Urban Hjärne bereits Ende des 17. Jahrhunderts eigene Medikamente aus den Kräutermischungen herstellte, gilt Dr. Klaus Samst als Wiederentdecker der über einen längeren Zeitraum vergessenen Schwedenkräuter. Dr. Samst selbst soll 104 Jahre alt geworden sein und starb dabei nicht einmal an Altersschwäche, sondern kam bei einem Reitunfall ums Leben. Nach wissenschaftlichen Erkenntnissen wurde Schwedenbitter aus Schwedenkräutern allerdings bereits durch den als Paracelsus bekanntgewordenen Arzt und Alchemisten hergestellt, der zwischen dem Ende des 15. und der Mitte des 16. Jahrhunderts lebte und wirkte und mitunter als Wegbereiter der Homöopathie und Naturheilkunde gilt. Größere Bekanntheit erlangte der Schwedenbitter aus Schwedenkräutern und seine nachgesagten Heilwirkungen hierzulande erst in den 80er Jahren des 20. Jahrhunderts durch das Buch „Gesundheit aus der Apotheke Gottes“ der österreichischen Kräuterkundlerin Maria Treben, die mit dem Buch einen wahren Bestseller landete, der sich bis heute über 20 Millionen mal verkaufte.
 

Schwedenkräuter – zur innerlichen und äußerlichen Anwendung geeignet

Schwedenkräuter zur Herstellung des klassischen Schwedenbitters basieren auf Mischungen aus einer Vielzahl an unterschiedlichen Kräutern wie z.B. Aloe, Sennes, Angelika-, Eber-, Rharbarber- oder Zitwer-Wurzeln sowie roter Ton und Kieselerde. Diese Bestandteile werden mit hochprozentigem Alkohol wie Branntwein oder Kornschnaps angesetzt und für mindestens 2 Wochen zum Ziehen gelagert, anschließend gesiebt und in Flaschen abgefüllt. Das dabei entstehende Elixier kann innerlich und äußerlich gegen verschiedenartige Gesundheits-Beschwerden und Krankheiten angewendet werden. Schwedenkräuter verfügen über eine entzündungshemmende und antibakterielle Wirkung, darüber hinaus wird ihnen eine durchblutungsfördernde Wirkung nachgesagt. Die Liste der Anwendungsgebiete reicht von A wie Appetitlosigkeit oder Arthrose bis Z wie Zahnfleischentzündungen oder Zyklusstörungen. Da viele der Schwedenkräuter in der Natur nur schwer zu finden sind, gibt es sie als fertige Kräutermischungen in vielen Online-Apotheken.


Unser Team besteht aus RedakteurInnen, deren umfangreiches Wissen auf jahrelanger journalistischer Erfahrung im E-Commerce beruht. Wir recherchieren mit Begeisterung alle Informationen zu den unterschiedlichsten Themen und fassen diese für Sie übersichtlich in unseren Ratgebern zusammen.


Produkt gemerkt?
Diese Funktion wird durch eine Einstellung des Browsers blockiert. Um sich Produkte dennoch merken zu können, melden Sie sich bitte bei billiger.de an.
Anmelden
Preisalarm erreicht
Ersparnis
Prozentuale Ersparnis im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Hot Deal
Ersparnis von mindestens 100 € im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Top Preis
Günstigster Preis innerhalb eines Jahres bzw. des Zeitraums der Verfügbarkeit auf billiger.de.
Nach oben