Sortiert nach 
Ansicht 

 CATCH Jeans (Stretch) straight fit
CATCH Jeans (Stretch) straight fit
 
OBOY
49,90 *
bei OBOY zzgl. 0,00 € Versand
Blue Monkey Straight Fit Jeans Blau
Blue Monkey Straight Fit Jeans Blau
 
Trendfabrik
69,90 *
bei Trendfabrik zzgl. 0,00 € Versand
Fifty Five Weiße Jeans, klassischer Schnitt
Fifty Five Weiße Jeans, klassischer Schnitt
jeansundmehr.de
29,90 *
bei jeansundmehr.de zzgl. 3,90 € Versand
Levis Klassische Jeans Dunkelblau
Levis Klassische Jeans Dunkelblau
Fashion ID
89,95 *
bei Fashion ID zzgl. 0,00 € Versand
Edwin Ed-55 Straight Jeans black overdyed 38/32 EU
Edwin Ed-55 Straight Jeans black overdyed 38/32 EU
Stylefile
89,90 *
bei Stylefile zzgl. 0,00 € Versand
Diesel Back in the Saddle blau
Diesel Back in the Saddle blau
 
dress-for-less
119,99 *
bei dress-for-less zzgl. 5,99 € Versand
LTB Herren Jeans Roden 50186 Bootcut dark iron wash
LTB Herren Jeans Roden 50186 Bootcut dark iron wash
jeans-direct
29,95 *
bei jeans-direct zzgl. 3,90 € Versand
Arizona 5-Pocket-Jeans »John«
Arizona 5-Pocket-Jeans »John«
 
baur.de
13,99 *
bei baur.de zzgl. 5,95 € Versand
SWEET SKTBS Sweet Skateboards Jeans Skinny Denim Worn Wash
SWEET SKTBS Sweet Skateboards Jeans Skinny Denim Worn Wash
freshjuiceshop.com
49,95 *
bei freshjuiceshop.com zzgl. 4,90 € Versand
Mazine Asesino Jeans (used)
Mazine Asesino Jeans (used)
 
skatedeluxe Skateshop
49,99 *
bei skatedeluxe Skateshop zzgl. 0,00 € Versand
G-Star 5620 3D LOOSE Light aged
G-Star 5620 3D LOOSE Light aged
G-Star Offizieller Shop
99,90 *
bei G-Star Offizieller Shop zzgl. 0,00 € Versand
BLEND Twister Jeans Slim Fit
BLEND Twister Jeans Slim Fit
meinemarkenmode.de
39,95 *
bei meinemarkenmode.de zzgl. 0,00 € Versand
Sublevel - Straight Leg Jeanshose middle blue 29/32
Sublevel - Straight Leg Jeanshose middle blue 29/32
FASHION5
39,95 *
bei FASHION5 zzgl. 2,95 € Versand
Wrangler Jeans "Arizona" in ocker | Größe W38/L30 | Herrenjeans
Wrangler Jeans "Arizona" in ocker | Größe W38/L30 | Herrenjeans
limango Outlet
26,49 *
bei limango Outlet zzgl. 4,95 € Versand
Tommy Hilfiger Colour-Denim Jeans in Übergröße (Weiss) von Tommy Hilfiger 42/36
Tommy Hilfiger Colour-Denim Jeans in Übergröße (Weiss) von Tommy Hilfiger 42/36
hirmer-grosse-groessen.de
50,00 *
bei hirmer-grosse-groessen.de zzgl. 5,95 € Versand
Pionier Berufskleidung Pionier: Herren-Jeans in beige, Größe 58
Pionier Berufskleidung Pionier: Herren-Jeans in beige, Größe 58
witt-weiden.de
90,99 *
bei witt-weiden.de zzgl. 5,95 € Versand
Jeansnet Jeans Männer Jeansnet Ziernähte blau W31
Jeansnet Jeans Männer Jeansnet Ziernähte blau W31
yancor.de
44,90 *
bei yancor.de zzgl. 3,45 € Versand
Wrangler Jeans Texas Braun 31/34
Wrangler Jeans Texas Braun 31/34
 
GALERIA Kaufhof
29,95 *
bei GALERIA Kaufhof zzgl. 3,95 € Versand

Ratgeber

Herren-Jeans Ratgeber



Verwunderlich für die meisten ist wahrscheinlich, dass die eigentliche Jeans nicht aus den USA kommt, sondern aus Genua. Die USA haben die Jeans lediglich zu dem gemacht, was sie heute ist: Ein Produkt, welches aus der Welt der Mode gar nicht mehr wegzudenken ist. Ursprünglich stellte die Jeans eine praktische Arbeitsbekleidung der Goldgräber dar, denn sie war nicht nur robust, sondern auch bequem. Im Jahr 1847 fertigte Levi Strauss die erste und nannte sie kurz Denim Jeans. Im Laufe der Geschichte wurde die Jeans immer weiter verfeinert, erhielt Nieten, ihre farbigen Nähte und die unterschiedlichen Farben.

Heute variiert die Jeans zwischen blau, schwarz und dem typischen indigo, welches seit 1920 den typischen Begriff “Blue Jeans” prägt. Zeitweise war sie verboten, doch drang sie in der Welt der Mode immer wieder hervor und gehört heute zu den Hosen, die am meisten getragen wird – ganz gleich, ob im Büro, im Meeting oder bei der Arbeit unter freiem Himmel.

In diesem Kaufberater möchten wir Ihnen die Herren-Jeans etwas näher bringen. Denn grundlegend war die Jeans für das männliche Geschlecht konzipiert und erhielt erst später ihre Variation und ihren modischen Charme.

Überlegungen vor dem Kauf


Bei einer Herren-Jeans kommt es nicht nur auf die Bequemlichkeit an, sondern auch auf den Schnitt. Unter den Männer-Jeans gibt es viele Schnitte und teilweise kommt bei der Herstellung ein anderes Material als Baumwolle zum Einsatz. Vor dem Kauf sollte man sich deshalb folgende Fragen stellen:

- Welchen Schnitt sollte die Jeans haben?
- Welche Farbe darf oder kann sie besitzen?
- Aus welchen Materialien sind sie gefertigt?

Da in der heutigen Zeit nach wie vor viel Wert auf den Qualitätsstandard einer Jeans gelegt wird, sollten Sie auch darauf achten, ob die Jeans unter ökologischen und sozialen Qualitätsmerkmalen gefertigt wurde.

Die verschiedenen Schnitte und Stilrichtungen


Eine Herren-Jeans wird grundsätzlich nach unterschiedlichen Passformen geschnitten. Während es in den 1970er Jahren noch Schlagjeans gab, ist in der heutigen Zeit die Röhrenjeans sehr bekannt (Slim Fit oder Skinny).

Hinzu kommen unterschiedliche Arten der Färbung. Stonewashed oder Jeans mit Applikation sind heute nicht selten.

Selbst für unterschiedliche Sportarten werden besondere Jeanshosen für Herren gefertigt. Beispielsweise etablierte sich die Reitjeans beim Westernreiten, wird aber auch immer öfter beim Dressurreiten verwendet.

Schnitte im Detail

Die Schlagjeans waren innerhalb der 1970er Jahre sehr bekannt und auch unter dem Begriff Schlaghose vertreten. Sie sind besonders am Oberschenkel sehr eng geschnitten und werden unterhalb der Knie immer weiter. Die Weite des Beins ist in manchen Fällen sogar so weit, dass der gesamte Schuh vom Hosenbein verdeckt wird. Inzwischen ist dieser Schnitt eher zu einer Art Liebhaberstück avanciert.

Röhrenjeans, das heißt gerade, eng am Bein geschnittene Jeans, gehören heutzutage zu den beliebtesten Modellen. Die Röhrenjeans unterscheidet sich zum Karottenschnitt in dem Punkt, dass sie vom Beinansatz gerade nach unten geht, während die Karottenjeans zum Fuß hin immer enger verläuft. Typische und bekannte Hersteller für Röhren- und Karottenjeans sind unter anderem Wrangler, Levis und Lee. Vom Hersteller Levis dürfte bei den Röhrenjeans das Modell 613 oder 639 bekannt sein.

Was den besonderen Schnitt angeht, hat auch die Reitjeans unter den Herren-Jeans ein paar Besonderheiten. Das Hauptmerkmal ist wohl die Naht, die entweder über die Vorderseite der Beine läuft oder auf der Beininnenseite besonders verarbeitet wurde. Erzielt werden soll hiermit, dass die Naht weder bei Pferd noch Reiter die Haut aufscheuert. Angeboten wird die Reitjeans sowohl durchgehend hauteng, als auch in Form einer Jodhpurhose.

Stilrichtungen

Zu den besonderen Stilrichtungen gehören insbesondere die Arten “Stonewashed” und “Used”.

Mit Stonewashed ist eine Art Vorgang gemeint, der während der Herstellung angewandt wird, um der Jeans ein anderes Aussehen zu verleihen. Stonewashed wird hier nicht nur als Wortspiel genutzt, sondern in die Tat umgesetzt: Die Jeans wird durch eine Waschung mit Steinen gebleicht oder mit unterschiedlichen, optischen Effekte versehen. Dadurch ist auch die Herstellung einer fast vollkommen weißen Jeans, die lediglich mit ein paar blauen Artefakten besetzt ist, möglich. Ein anderer Name für diese Art des Stils ist auch “Moon washed” oder “Mouth washed”. Häufig werden neben blau andere Farben beigemischt, so dass es fast aussieht, als sei eine Batik-Technik im Einsatz gewesen.

Beim “Used-Look” wird in der Herstellung ein Prozess angewandt, welcher die Jeans so wirken lässt, als sei sie schon über Jahre hinweg getragen worden. An bestimmten Stellen werden Löcher hinzugefügt, Stellen ausgedünnt, wie beispielsweise an den Knien. Ebenso kann eine besondere Struktur an den Gelenkstellen des Beines hinzugefügt werden. Dies lässt die Jeans bereits alt wirken, auch wenn sie es nicht ist.

Ökologische Bedenken und soziale Aspekte


Beim Kauf einer jeden Jeans sollten Sie darauf achten, dass sie ökologisch, als auch sozial vertretbar ist. Da immer mehr dazu übergegangen wird, Jeans in Ländern wie China oder Südostasien fertigen zu lassen, sind die beiden genannten Aspekte oftmals sehr prekär.

Manche der Jeans werden mit einer hohen Belastung an Schadstoffen hergestellt, die nicht nur beim Hersteller für Probleme sorgen, sondern später auch beim Träger. Relativ unbedenklich sind Raw Denim Hosen, welche während der Herstellung eine Extra-Waschung erfahren und teilweise mit Sandstrahlung behandelt werden.

Zudem wird während der Herstellung von Jeans nicht nur ein immenser Wasserverbrauch benötigt. Der Einsatz von Pestiziden ist nicht selten. Daher gilt beim Kauf von Jeans stets der Grundsatz: Hohe Qualität hat zwar ihren Preis, doch ist sie in den meisten Fällen ökologisch, als auch sozial vertretbar.

Material und Pflege


Bei einer Jeans ist es eigentlich nicht notwendig, sie Woche für Woche zu waschen. Eine Jeans besitzt die Fähigkeit, sehr schmutzabweisend zu sein und oftmals genügt ein beherztes Abklopfen. Dennoch sollte die Herren-Jeans ab und zu in die Waschmaschine gegeben werden. Hier ist sie mit anderen Jeans am besten bei etwa 40 Grad sauber zu waschen.

Was das Material angeht, muss es nicht immer unbedingt Baumwolle sein. Oftmals wird sogar Leder verwendet, welches jedoch den typischen Jeans-Schnitt besitzt. Alternativ gibt es Lackjeans, welche aus PVC gefertigt sind.

Ein etwas neueres Modell ist die Stretch-Jeans, welche aus sehr elastischen Fasern besteht und auch bei ein paar Kilo mehr auf der Waage noch tragbar ist. Seit den 1980er Jahren ist sie immer mehr im Kommen. Vom Hersteller Lee ist beispielsweise das Modell 806 sehr bekannt. Ihr Schnitt ist allerdings eher eng. Was die Stretch-Jeans ausmacht, ist ihr flexibler, eher weicherer Stoff. Eine bequeme Alternative zu den herkömmlichen, eher festeren Herren-Jeans.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen mit dieser Kaufberatung einen kleinen Einblick in die Welt der Jeans geben. Wenn Sie für sich das richtige Modell gefunden haben, werden Sie die Vorteile zu schätzen wissen. Denn die Jeans ist in der heutigen Zeit nicht mehr nur alltagstauglich, sondern auch bei der Arbeit eine moderne wie exklusive Alternative zur Anzughose.

http://billiger.ivwbox.de/cgi-bin/ivw/CP/MODE;nocomment