Kategorien

Münzen & Scheine (2.652 Angebote bei 89 Shops)

Ergebnisse einschränken
Reduzierte Artikel
  • % SALE (76)
Preis
Marke
Vertrauensgarantie
Zahlungsarten
Alle anzeigen
Shops
Alle anzeigen
Lieferzeit
Alle Filter anzeigen
Beliebte Marken
  • Schwäbische Albumfabrik
  • Private Mint
  • Exacompta
  • Valcambi
  • Münze Österreich
  • Heraeus
  • Münzkapseln
  • The Royal Canadian Mint
  • Leuchtturm
  • Royal Canadian Mint
  • South African Mint
  • SAFE Schwäbische Albumfab
  • SACHER
  • keine Angabe
  • Heraeus, Umicore, Degussa
  • The Perth Mint Australia
  • Staatliche Münze Berlin
  • Argor-Heraeus
  • Royal Mint Ltd.
  • Hamburgische Münze
Filtern
Sortieren nach:
  • Ansicht:


Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.


111 1 10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
...

Anzahl pro Seite:
Ratgeber

Ratgeber Münzen & Scheine


Das Sammeln von Münzen ist ein beliebtes Hobby bei Jung und Alt. Neben speziellen Sammlermünzen stehen Kursmünzen im Fokus. Kursmünzen sind für den Zahlungsverkehr geprägt. Mit dem Sammeln von Gedenkmünzen können Sie ganze Serien erstehen, die einem bestimmten Geschehens oder einer Person gedenken. Seltene Exemplare, die einer großen Nachfrage unterstehen, besitzen einen hohen Wert. Beim Wert einer Münze spielt das Alter, das Metall aus dem diese gefertigt wurde und der Erhaltungsgrad eine entscheidende Rolle. Damit Sie den Erhaltungsgrad der Münzen lange optimal halten, stehen Münzhüllen und Alben, ebenso wie Münzkoffer zur Aufbewahrung bereit.

Ein hoher Erhaltungsgrad ist bei Münzsammlern gefragt. War die Münze lange im Umlauf und wurde durch den Gebrauch abgenutzt, kann dies den Wert merklich schmälern. Dies trifft ebenfalls auf Beschädigungen zu. Münzen aus hochwertigen Edelmetallen dienen als Sammelobjekt und sind zudem eine gefragte Kapitalanlage.

Münzen sammeln

Ob Sie ein bestimmtes Themengebiet bevorzugen oder alle Arten von Münzen sammeln, die richtige Aufbewahrung der Münzen sollte gut bedacht werden:

- Die Sammlung vor Schmutz und Staub schützen
- Auf möglichst platzsparende Weise unterbringen.
- Bei der Präsentation nichts dem Zufall überlassen.
- Achten Sie darauf den Erhaltungsgrad aufrecht zu erhalten.

Zur sicheren Aufbewahrung
Um die wertvollen Sammlerstücke sicher aufzubewahren, eignet sich ein Münzkoffer. Aus dem Material Aluminium gefertigt, ist dieser einfach zu transportieren. Verstärkte Ecken und Kanten schützen den wichtigen Inhalt zusätzlich. Unliebsamer Staub und Schmutz bleiben dem geschlossenen Inneren fern. Möchten Sie die Münzsammlung repräsentativ zur Schau stellen, dienen die Tableaus im Inneren zur geordneten Aufbewahrung. Nach Themengebiet oder Relevanz sortiert, können Sie die Münzen auf dem Tableau präsentieren. Die Tableaus bieten eine ansprechende Möglichkeit die Münzen platzsparend unterzubringen. Jede Münze bleibt am vorgesehenen Platz.

Die eckigen Felder, in denen die Münzen zu liegen kommen, sind jeweils begrenzt, so dass die Münzen nicht durcheinander fallen können. Je nach Ausführung unterscheiden sich die Felder im Durchmesser. Aus optischen Zwecken und zum Schutz sind die Münzkoffer häufig mit einem weichen und augenfälligen Stoff ausgekleidet. Für den Gebrauch zu Hause, aber auch auf Reisen bieten die praktischen Koffer eine Verschlussmöglichkeit. Mit Schlössern ausgestattet, kann der Münzkoffer verschlossen werden. So können Sie unbefugte Zugriffe vermeiden.

Platzsparend sortiert und vor Beschädigungen geschützt
Münzhüllen aus transparentem Material wie Kunststoff bieten eine Alternative zur Aufbewahrung. Die Sammlermünzen finden in den vorgefertigten Fächern einen sicheren Platz. Sie können die Münzen nach Wunsch sortieren. Natürlich sollten Sie auf den Durchmesser der Fächer achten, denn dieser entscheidet darüber, ob die Münze hinein passt. Das durchsichtige Material eignet sich gut, um die Münzen zu betrachten. Ob Sie selbst die Münzen durchschauen wollen oder ein interessierter Käufer - die Münzhüllen aus Kunststoff bieten einen passenden Blick auf die Sammelobjekte. Zudem können diese wiedergebraucht werden und zeigen sich zudem recht solide. Als weiteres Sammelzubehör bieten sich Alben an. Die Münzhüllen in Bogenform lassen sich leicht einheften und verstauen. Die Alben finden im Bücherregal oder der Vitrine einen Platz. Die Bögen mit den Münzen sind einfach herauszunehmen und neu zu ordnen. Die Hülle schützt die Münze vor Schmutz und Beschädigungen.

Sammeln nach Themen und Ereignissen
Gedenkmünzen besitzen, neben einem Sammelwert, einen Geldwert. Dieser erlaubt die Münze als gültiges Zahlungsmittel zu nutzen. Doch Sammler, die eine Gedenkmünze erstehen, möchten diese nur ungerne als normales Zahlungsmittel gebrauchen. Mit dem Sammelwert der Münze können Sie einen höheren Preis erzielen als der Nennwert ausgibt. Der Kaufpreis von Gedenkmünzen kann über dem Nennwert liegen, so dass ein Gebrauch als Zahlungsmittel nachteilig wäre. Dies ist nicht immer der Fall. Abhängig von Auflage, Alter, Erhaltungsgrad und Nachfrage entscheidet sich der Preis auf dem Sammlermarkt. Die Sammelobjekte gedenken einer bedeutenden Person oder einem Ereignis. Neben der Gedenkmünze stellen auch Gedenknoten ein Sammelobjekt dar. Auch die Scheine tragen ein bestimmtes Ereignis oder eine Persönlichkeit auf den Seiten.

Kapitalanlage oder Sammelobjekt
Mit dem Kauf einer Silbermünze können Sie die Sammlung mit einem augenfälligen Stück bereichern. Die Silbermünze als Sammelobjekt wird häufig aufgrund ihrer Optik gekauft. Aber auch Silbergehalt und herausgegebene Stückzahl spielen eine Rolle. Silbermünzen dienen ebenfalls als Geldanlage. Wird die Silbermünze als Kapitalanlage angeschafft, geschieht dies zumeist in höherer Stückzahl. Sollten Sie die Silbermünze als Investition in Erwägung ziehen, sollten Sie bei An- und Verkauf den Tageskurs für Silber beachten.

Vorsicht bei der Reinigung von Münzen
Neben der optimalen Lagerung der Münzen und Münz-Sets sollten Sie die Reinigung der Münzen nicht vergessen. Um den Zustand der Münzen so lange wie möglich zu erhalten, bedarf es an der richtigen Pflege. Mit falschen Reinigungsmitteln können Sie der Münze, und somit auch dem Wert des Stücks schaden. Je nach Art der Prägung ist das Tragen von Handschuhen notwendig, damit der Schweiß an den Händen nicht auf die Münze gelangt. Natürlich scheiden sich auch hier die Geister.

Damit Sie erkennen, ob die Münze tatsächlich eine Reinigung nötig hat, bedarf es an ausreichender Information. In geeigneten Fachbüchern, die dieses Thema ausführlich behandeln, finden Laien wie auch Profis interessante und nützliche Ratschläge. Beim Kauf des Reinigungsmittels sollten Sie das Metall der Münze beachten und ebenso die Legierung. Zum Halten der Münze zeigt sich eine Münzpinzette dienlich. Die Spitze der Pinzette, die die Münze greift, sollte derart gefertigt sein, dass die Münze nicht beschädigt wird. Kunststoff bietet sich hier an.

An der Abkürzung den Erhaltungsgrad erkennen
Der Erhaltungsgrad und die Qualität einer Münze wird durch verschiedene Abkürzungen definiert. Durch das Abstufungssystem ist eine gegliederte Einstufung möglich. Ob Sie im Besitz einer PP-Münze sind, die bei der modernen Prägung von Münzen die höchste Pragqualität stellt, ist an der genannten Abkürzung „PP“ zu erkennen. Darüber hinaus gibt es noch eine Vielzahl an Abstufungen, die über den Wert der Münze entscheiden können. An der Abkürzung „PL“ erkennen Sie Spiegelglanz, Stempelglanz „st“, vorzüglich „vz“ bis hin zu gut „g“. Letztere Einstufung steht für einen sehr schlechten Erhaltungszustand. Bei historischen Münzen sind das Alter und die Technik der Prägung mit zu berücksichtigen, um eine entsprechende Einstufung vorzunehmen.

Möchten Sie den Wert der Sammlermünze erhalten und lange am ursprünglichen Bild der Münze Freude haben, beachten Sie die Aufbewahrungsvorschläge für eine angemessene Lagerung.
Nach oben