Lesebrillen

(24.702 Ergebnisse aus 41 Shops)
25 1 5
1
3 4 5
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Lesebrillen


Fertig-Lesebrillen als Notfall- oder Ersatzbrillen
Die Leistungsfähigkeit der Augen nimmt mit zunehmendem Alter ab. Bereits ab dem 40sten Lebensjahr können sich unter Umständen Probleme beim Lesen ergeben, was sich insbesondere durch eine gefühlte Unschärfe der Buchstaben und Ziffern des Lesematerials bemerkbar macht. Wenn sich eine derartige Sehschwäche ankündigt, sollte man zu einer Lesebrille greifen, die das Lesen nicht nur deutlich angenehmer, sondern auch ermüdungsfreier gestaltet, da sie ein schärferes Sehen im Nahbereich ermöglicht und dadurch die Augen weniger überbeansprucht. Eine individuelle Lesebrille kann man sich beim Optiker anfertigen lassen, allerdings ist das meist eine kostspielige Angelegenheit. Da vielen Menschen eine einzige Lesebrille meist nicht ausreicht, da man sie so immer bei sich tragen müsste, kann die Anschaffung mehrerer solcher Brillen beim Optiker durchaus ins Geld gehen. Eine preiswertere Alternative stellen Lesebrillen dar, die von verschiedenen Herstellern in Universal-Ausführungen angeboten werden. Der Vorteil solcher Brillen gegenüber individuell angefertigten Brillen liegt vor allem in ihrem weitaus günstigeren Preis.

Universelle Lesebrillen in verschiedenen Stärken
Universelle Lesebrillen, häufig auch Fertigbrillen genannt, sind vor allem für Menschen gedacht, die auf ihre individuell gefertigte Lesebrille vom Optiker nicht verzichten mögen und eine kostengünstige Zweit- oder Ersatzbrille suchen. Sie bieten sich aufgrund ihres günstigeren Preises vor allem dazu an, sie fest an einem bestimmten Verwendungsort, z.B. auf dem Nachtkästchen, auf dem Wohnzimmertisch oder im Handschuhfach des Autos zu deponieren, um im Bedarfsfall immer eine Lesebrille zur Hand zu haben, falls die Hauptbrille gerade nicht zur Verfügung steht. Sie sind in erster Linie für den kürzeren Gebrauch zu empfehlen, eine dauerhafte oder ausschließliche Nutzung einer solchen Lesebrille ist nicht anzuraten, da sie natürlich nicht exakt an die individuelle Sehschwäche und Bedürfnisse ihres Trägers angepasst sind. Lesebrillen in Universal-Ausführungen sind üblicherweise mit zwei Gläsern in der gleichen Stärke ausgestattet. Die Stärke wird dabei in Dioptrien angegeben, gängige Fertigbrillen werden in der Regel mit Stärken zwischen 1,0 und 3,5 Dioptrien in Abstufungen von 0,5 Dioptrien angeboten. Darüber hinaus sind solche Fertig-Lesebrillen in den verschiedensten Größen, Farben und Designs erhältlich. Sehr praktisch erweisen sich dabei auch faltbare Modelle, die platzsparend in einem kompakten Etui aufbewahrt werden können.
Nach oben