Sortiert nach 
Ansicht 

Synology DS716+II 0TB
Synology DS716+II 0TB

Synology DiskStation DS716+II, NAS bis zu 2 Festplatten

ab 433,35 *

Synology DS216+II 0TB
Synology DS216+II 0TB

Synology NAS DS216+II Intel Celeron/1GB

ab 305,85 *

Western Digital My Cloud 2TB
Western Digital My Cloud 2TB
Produkttyp
Heim-NAS, NAS-Server
Speicherkapazität
2 TB
Festplattentyp
3.5", HDD
Anzahl Festplatten
1
Max. Anzahl Festplatten
1
Anzahl Netzwerkanschlüsse
1
ab 125,00 *


Synology DS115j 0TB
Synology DS115j 0TB
Produkttyp
NAS-Server, Office-NAS, Leergehäuse, Heim-NAS
Speicherkapazität
0 TB
Festplattentyp
HDD, 2.5", 3.5"
Anzahl Festplatten
0
Max. Anzahl Festplatten
1
Anzahl Gleichzeitiger Verbindungen
64
ab 83,64 *

Synology DS216j 4TB (2 x 2TB)
Synology DS216j 4TB (2 x 2TB)
Produkttyp
NAS-Server, Tower
Speicherkapazität
4 TB
Festplattentyp
HDD, 2.5", 3.5", SSD
Anzahl Festplatten
2
Max. Anzahl Festplatten
2
Anzahl Gleichzeitiger Verbindungen
128
ab 292,90 *

QNAP TS-451 0TB
QNAP TS-451 0TB
Produkttyp
NAS-Server, Tower, Leergehäuse, Heim-NAS
Speicherkapazität
0 TB
Festplattentyp
2.5", Hot-Swap, SSD, HDD, 3.5"
Anzahl Festplatten
0
Max. Anzahl Festplatten
4
Anschlüsse
HDMI
ab 354,00 *

Western Digital My Cloud Mirror Gen 2 4TB (2 x 2TB)
Western Digital My Cloud Mirror Gen 2 4TB (2 x 2TB)
Produkttyp
Tower, NAS-Server, Heim-NAS
Speicherkapazität
4 TB
Festplattentyp
HDD
Anzahl Festplatten
2
Max. Anzahl Festplatten
2
Anzahl Netzwerkanschlüsse
1
ab 275,00 *

QNAP TS-251+ 2GB Ram 0TB
QNAP TS-251+ 2GB Ram 0TB
Produkttyp
NAS-Server, Tower, Heim-NAS, Office-NAS
Speicherkapazität
0 TB
Festplattentyp
HDD, SSD, Hot-Swap, 2.5", 3.5"
Anzahl Festplatten
0
Max. Anzahl Festplatten
2
Anzahl HDMI-Anschlüsse
1
ab 296,94 *

Synology DS216se 0TB
Synology DS216se 0TB
Produkttyp
Tower, NAS-Server
Speicherkapazität
0 TB
Festplattentyp
3.5", 2.5", SSD, HDD
Anzahl Festplatten
0
Max. Anzahl Festplatten
2
Anzahl Gleichzeitiger Verbindungen
64
ab 126,49 *

Synology DS216play 0TB
Synology DS216play 0TB
Produkttyp
NAS-Server, Tower
Speicherkapazität
0 TB
Festplattentyp
3.5", 2.5", HDD, SSD
Anzahl Festplatten
0
Max. Anzahl Festplatten
2
Anzahl Gleichzeitiger Verbindungen
256
ab 230,99 *

QNAP TS-253A-4G 0TB
QNAP TS-253A-4G 0TB
Produkttyp
NAS-Server
Max. Anzahl Festplatten
2
Anzahl HDMI-Anschlüsse
2
Anzahl Netzwerkanschlüsse
2
Anzahl USB 3.0-Anschlüsse
4
Anzahl Lüfter
1
ab 354,14 *

QNAP TS-453mini-2G 0TB
QNAP TS-453mini-2G 0TB
Produkttyp
Leergehäuse, NAS-Server, Tower, Heim-NAS
Speicherkapazität
0 TB
Festplattentyp
3.5", SSD, 2.5", HDD, Hot-Swap
Anzahl Festplatten
0
Max. Anzahl Festplatten
4
Anschlüsse
HDMI
ab 392,00 *

QNAP TS-431 0TB
QNAP TS-431 0TB
Produkttyp
Heim-NAS, Office-NAS, NAS-Server, Leergehäuse, Tower
Speicherkapazität
0 TB
Festplattentyp
SSD, Hot-Swap, HDD, 3.5", 2.5"
Anzahl Festplatten
0
Max. Anzahl Festplatten
4
Anschlüsse
eSATA
ab 230,00 *

Apple AirPort Time Capsule 3TB (1 x 3TB)
Apple AirPort Time Capsule 3TB (1 x 3TB)
Produkttyp
Heim-NAS, NAS-Server
Speicherkapazität
3 TB
Anzahl Gleichzeitiger Verbindungen
50
Anzahl Netzwerkanschlüsse
4
Anzahl USB 2.0-Anschlüsse
1
Auszeichnungen
Energy Star, FCC
ab 344,80 *

Synology DS216play 8TB (2 x 4TB)
Synology DS216play 8TB (2 x 4TB)
Produkttyp
Tower, NAS-Server
Speicherkapazität
8 TB
Festplattentyp
HDD, SSD, 2.5", 3.5"
Anzahl Festplatten
2
Max. Anzahl Festplatten
2
Anzahl Gleichzeitiger Verbindungen
256
ab 484,90 *

QNAP TS-451+-8G 0TB
QNAP TS-451+-8G 0TB

NAS QNAP TS-451+-8G 4-Bay 8GB

ab 535,90 *

Synology DS416play-1G 6TB (2 x 3TB)
Synology DS416play-1G 6TB (2 x 3TB)
Testberichtsanbieter
PC Magazin
Testergebnisse
sehr gut
Testjahr
2016
ab 424,90 *

Western Digital My Cloud 3TB
Western Digital My Cloud 3TB
Produkttyp
NAS-Server, Heim-NAS
Speicherkapazität
3 TB
Festplattentyp
HDD, 3.5"
Anzahl Festplatten
1
Max. Anzahl Festplatten
1
Anzahl Netzwerkanschlüsse
1
ab 149,00 *

ZyXEL NAS520 0TB
ZyXEL NAS520 0TB
Produkttyp
Tower, NAS-Server
Speicherkapazität
0 TB
Festplattentyp
2.5", HDD, 3.5"
Anzahl Festplatten
0
Max. Anzahl Festplatten
2
Anzahl Netzwerkanschlüsse
2
ab 97,95 *

Western Digital My Cloud 4TB (1 x 4TB)
Western Digital My Cloud 4TB (1 x 4TB)
Produkttyp
NAS-Server, Heim-NAS
Speicherkapazität
4 TB
Festplattentyp
HDD, 3.5"
Anzahl Festplatten
1
Max. Anzahl Festplatten
1
Anzahl Netzwerkanschlüsse
1
ab 174,88 *
 
Anzahl pro Seite:
Ratgeber

Ratgeber NAS Server



Heutzutage wandern Daten in Sekundenschnelle rund um die Welt. Das Internet macht es möglich, dass wir uns mit Freunden im Ausland unterhalten und ihnen Bilder oder E-Mails schicken können. Die Datenmengen nehmen dabei immer weiter zu.

Wollte man früher seine Daten an unterschiedlichen Orten zur Verfügung haben, musste man zu externen Datenspeichern wie Festplatten oder USB-Sticks greifen. Diese bedeuteten entweder, wie im Fall der externen Festplatte, ein zusätzliches Gewicht beim Transport oder sie verfügten über eine begrenzte Speicherkapazität.

Für Abhilfe sorgen sogenannte NAS Server. Hierbei handelt es sich um einen Dateiserver, der ohne hohen Aufwand eine große Speicherkapazität in einem Netzwerk bereitstellt. Besonders Firmen profitieren von einem NAS Server. Das Gerät wird einfach an das firmeninterne Netzwerk angeschlossen und stellt so allen Mitarbeitern die gespeicherten Daten zur Verfügung. Doch auch im privaten Bereich kann ein Netzwerkserver seine Vorteile mit sich bringen. Beispielsweise dann, wenn Sie in einem Haushalt mit mehreren Personen leben und alle Familienmitglieder das NAS-Laufwerk als Speicher für Fotos, Videos oder Musik nutzen. So können Sie bequem von der Couch aus auf eine umfangreiche Sammlung zugreifen, ohne dabei an einen bestimmten PC gebunden zu sein.

Welche Vorteile Ihnen ein NAS-Server sonst noch bietet und was es beim Kauf zu beachten gilt, vermittelt Ihnen der folgende Ratgeber.

Was ist ein NAS-Laufwerk?


Ein Network Attached Storage, kurz NAS, bezeichnet einen netzgebundenen Speicher. Bei der Nutzung einer herkömmlichen Festplatte haben Sie meist nur dann Zugriff auf die gespeicherten Dateien, wenn Sie direkt am PC sitzen, in dem die Festplatte verbaut ist. In diesem Fall spricht man von “Direct Attached Store”, also einem direkt dem Computer zugeordneten Speicher.

Möchten Sie nun die auf der Festplatte gespeicherten Daten netzweit zur Verfügung stellen, muss der PC mit einem Netzwerk verbunden sein und gleichzeitig alle notwendigen Netzwerkprotokolle unterstützen. Man spricht in diesem Fall von einem “Network Attached Storage”. Damit auch andere Nutzer auf die Daten zugreifen können, muss der PC stets eingeschaltet bleiben. Der Nachteil: der Stromverbrauch steigt und der PC muss laufen, obwohl er nicht benutzt wird.

Ein spezielles NAS-Laufwerk vereint die Möglichkeit des netzweiten Speichers mit einem energieeffizienten Dateisystem. NAS-Systeme werden direkt an ein Netzwerk angeschlossen und arbeiten autonom, das bedeutet ohne einen dedizierten PC. Alle mit dem Netzwerk verbundenen Nutzer können die auf dem NAS-Server gespeicherten Daten nutzen.

Das kann ein NAS


Im Grunde klingt die Beschreibung eines NAS-Servers wie die eines herkömmlichen Netzwerk-PCs. Doch ein NAS-System kann weit mehr als eine herkömmliche Festplatte. Die Vorzüge eines NAS lesen Sie im Folgenden.

Datenspeicher

Diese Funktion unterscheidet sich nicht grundlegend von der einer Festplatte. Sie können Ihre Daten auf dem Netzwerklaufwerk ablegen und in Ordnern sortieren. Nun haben alle Benutzer des Netzwerks Zugriff auf die gespeicherten Daten. Natürlich können Sie das NAS-System auch so konfigurieren, dass nur bestimmte Nutzer Zugriff auf die jeweiligen Ordner haben. Richten Sie in Ihrem Netzwerk einen entsprechenden Zugang ein, können die auf dem NAS gesicherten Daten sogar über das Internet angesehen und genutzt werden. Sind Sie also auf Reisen und möchten ein bestimmtes Dokument abrufen, welches auf Ihrem NAS-System gespeichert ist, benötigen Sie lediglich eine Internetverbindung.

Gelungene Unterhaltung - Multimedia

Natürlich können Sie auf NAS-Laufwerke nicht nur Dokumente oder Bilder, sondern auch Musik oder Videos speichern. Über den Server lassen sich die jeweiligen Multimedia-Dateien auf jedem Computer des Netzwerks abspielen. Lieder werden dabei direkt im Webbrowser wieder gegeben. Verfügt Ihr Fernseher über einen Netzwerkzugang, können Sie Bilder und Videos auch direkt auf dem TV-Gerät abspielen. Perfekt für einen gemütlichen Film- oder Fotoabend auf der Couch.

Drucken für alle - der Printserver

Vielleicht kennen Sie die Situation, dass ein Familienmitglied etwas ausdrucken möchte und dabei den PC der Eltern benutzen muss? Mit einem NAS-Server ist dies nicht mehr nötig. Ein Drucker kann einfach per USB an den Netzwerkspeicher angeschlossen werden und steht anschließend allen Benutzern im Netzwerk zur Verfügung. Haben Sie zu Hause ein kabelloses Netzwerk, drucken Sie dabei sogar ganz ohne Kabelverbindung.

Die eigene Homepage

Falls Sie schon einmal mit dem Gedanken gespielt haben, sich eine eigene Webseite zu erstellen, bisher aber nicht wussten, wo Sie diese speichern sollen, lautet die Lösung: NAS. Verfügen Sie über eine flotte und stabile Internetleitung, können Sie Ihre Homepage direkt auf dem Netzwerkspeicher sichern und von dort aus betreiben. Damit sparen Sie die Kosten bei einem externen Anbieter und haben stets die Kontrolle über Ihren eigenen Webauftritt.

Der bequeme Download

Viele NAS-Modelle sind in der Lage, selbständig bestimmte Daten aus dem Internet herunterzuladen. Wenn Sie also häufig größere Dateien benötigen und dabei nicht stundenlang vor einem eingeschalteten PC verbringen möchten, lassen Sie NAS-Festplatten diese Aufgabe übernehmen. Einige Systeme unterstützen sogar verbreitete Download-Helferlein wie eMule oder BitTorrent.

Der richtige NAS-Server für Ihre Bedürfnisse


Vor dem Kauf eines Netzwerkservers sollten Sie sich zunächst überlegen, für welche Einsatzzwecke Sie das Gerät benötigen. Nutzen Sie das Gerät privat oder in der Firma? Wie erfahren sind die Anwender im Umgang mit NAS-Servern? Wieviel Speicherplatz benötigen Sie?

Ausreichend Platz

Wichtig ist zunächst die richtige Speicherkapazität. NAS-Server werden mit separaten Festplatten bestückt und können so besonders flexibel an Ihre Bedürfnisse angepasst werden. Größere NAS bieten Platz für bis zu fünf Festplatten, für den Heimgebrauch ist das schon fast zu viel. Zu empfehlen ist jedoch die Verwendung von mindestens zwei Festplatten, denn die meisten NAS-Server verfügen über eine automatische Backup-Funktion. Verwenden Sie zwei Festplatten, werden alle Dateien jeweils auf beiden Speicherträgern gesichert. Im Falle, dass eine Festplatte ausfällt, stehen die Daten auf der anderen Festplatte nach wie vor zur Verfügung. Ein automatisches Backup ist vor allem dann nützlich, wenn Sie Daten besitzen, die Sie auf keinen Fall verlieren möchten.

Die einzelnen Festplatten sind in zwei Formaten erhältlich: 3,5 oder 2,5 Zoll. Die meisten NAS-Geräte verwenden Festplatten im 3,5-Zoll-Format. Diese haben mehr Speicherplatz als 2,5-Zoll-Laufwerke, sind kostengünstiger und arbeiten oftmals schneller. Festplatten im 2,5-Zoll-Format sind jedoch kompakter und eigenen sich vor allem dann, wenn Sie den NAS-Server oft transportieren möchten.

Leistungsstarke Komponenten

Achten Sie beim Kauf neben einer ausreichenden Speicherkapazität auch auf die verbaute Hardware. Ein schneller Quad-Core-Prozessor ermöglicht Ihrem NAS-Server eine flotte Performance und ist auch für anspruchsvolle Aufgaben geeignet. Ebenfalls wichtig ist die Kapazität des Arbeitsspeichers. Ist dieser zu klein, kann er bei parallelen Datenabfragen schnell zum Flaschenhals werden und das System verlangsamen.

Sparen Sie also nicht bei der der verbauten Hardware. Mit dem richtigen NAS-Server wird Ihr Arbeitsalltag deutlich komfortabler und auch im privaten Bereich ist der NAS-Server ein echter Gewinn.

Section

Filtergroup

Zurücksetzen