Sortiert nach 
Ansicht 

Vera Mont Kleid in schwarz/ bordeaux | Größe 36 | Damenkleid
Vera Mont Kleid in schwarz/ bordeaux | Größe 36 | Damenkleid
limango Outlet
32,49 *
bei limango Outlet zzgl. 4,95 € Versand
LASCANA Kleid Trägerkleid Damen 34 Schnitt: Normal in rosa
LASCANA Kleid Trägerkleid Damen 34 Schnitt: Normal in rosa
Sportscheck
29,95 *
bei Sportscheck zzgl. 5,95 € Versand
FÜRSTENBERG Damen Trägerkleid blau
FÜRSTENBERG Damen Trägerkleid blau
 
heine.de
129,95 *
bei heine.de zzgl. 5,95 € Versand
Jessica Simpson Schößchenkleid Etuikleid
Jessica Simpson Schößchenkleid Etuikleid
 
baur.de
70,99 *
bei baur.de zzgl. 5,95 € Versand
STREET ONE Cobweb-Chiffonkleid Moni - print mystic lavender
STREET ONE Cobweb-Chiffonkleid Moni - print mystic lavender
street-one.de
59,99 *
bei street-one.de zzgl. 0,00 € Versand
Ashley Brooke Druckkleid bunt 36
Ashley Brooke Druckkleid bunt 36
 
OTTO
46,50 *
bei OTTO zzgl. 5,95 € Versand
bonprix Shirt-Kleid/Sommerkleid halber Arm  in pink von bonprix
bonprix Shirt-Kleid/Sommerkleid halber Arm in pink von bonprix
 
bonprix.de
19,99 *
bei bonprix.de zzgl. 5,99 € Versand
AMBRIA Kleid in schwarz, Größe 46
AMBRIA Kleid in schwarz, Größe 46
witt-weiden.de
44,99 *
bei witt-weiden.de zzgl. 5,95 € Versand
 Damen-Kleid im Leo-Look -  - L
Damen-Kleid im Leo-Look - - L
 
lesara.de
15,99 *
bei lesara.de zzgl. 4,95 € Versand (15.99 € / Stück)
Opus Abendkleider Wiki OPUS
Opus Abendkleider Wiki OPUS
 
Opus
65,95 *
bei Opus zzgl. 0,00 € Versand
DESIGUAL Vest_Ada, Farbe: negro, Größe: 38
DESIGUAL Vest_Ada, Farbe: negro, Größe: 38
ergo-outdoor.de
49,95 *
bei ergo-outdoor.de zzgl. 0,00 € Versand
Pepe Jeans Helen Dress Pink
Pepe Jeans Helen Dress Pink
 
Planet Sports
39,95 *
bei Planet Sports zzgl. 2,90 € Versand
Sara Lindholm Spitzenkleid Sara Lindholm ecru
Sara Lindholm Spitzenkleid Sara Lindholm ecru
happy-size.de
99,00 *
bei happy-size.de zzgl. 5,95 € Versand
Taifun Edles Jacquard-Kleid
Taifun Edles Jacquard-Kleid
Taifun
89,99 *
bei Taifun zzgl. 0,00 € Versand
Samoon Stilvolles Blusen-Kleid
Samoon Stilvolles Blusen-Kleid
Samoon
39,99 *
bei Samoon zzgl. 0,00 € Versand
Apricot Kleid mit Blättermuster Marineblau
Apricot Kleid mit Blättermuster Marineblau
Fashion ID
39,95 *
bei Fashion ID zzgl. 0,00 € Versand
BEACH TIME Polokleid, Beachtime »Cotton made in Africa«, Blau, 36/38
BEACH TIME Polokleid, Beachtime »Cotton made in Africa«, Blau, 36/38
 
SisterSurprise.de
14,99 *
bei SisterSurprise.de zzgl. 0,00 € Versand
Life & Style R1213 Quote Kleid Schwarz
Life & Style R1213 Quote Kleid Schwarz
 
Trendfabrik
49,90 *
bei Trendfabrik zzgl. 0,00 € Versand
HIGHMOOR Druckkleid
HIGHMOOR Druckkleid
Frankonia
79,95 *
bei Frankonia zzgl. 5,95 € Versand
CRÉATION L Kleid in rot-bedruckt, Größe 50
CRÉATION L Kleid in rot-bedruckt, Größe 50
creation-l.de
44,99 *
bei creation-l.de zzgl. 5,95 € Versand

Ratgeber

Ratgeber Damen-Kleider



Frauen können Kleider zu den verschiedensten Anlässen tragen. Egal ob auf einer Sommer-Gartenparty mit Grill, einer Jubiläumsfeier im Büro oder einer Hochzeit: Mit dem richtigen Kleid ist Frau für jeden Anlass gut gekleidet. Dementsprechend können Kleider auch in die verschiedenste Formen und Farben unterschieden werden. Da wären zum Beispiel die blusen- oder hemdförmig geschnittenen Kleider, die einen lässigen Gesamteindruck vermitteln. Im Gegensatz dazu stehen die langen Abendkleider, die aufwendig gearbeitet sind. Bei Baumwoll- und Maxikleidern handelt es sich um bequeme Varianten, die gerne auch tagsüber getragen werden können. Kleider mit einer neutralen Formgebung haben den Vorteil, dass sie mit den passenden Accessoires von einem entspannten Tagesoutfit in ein edles Ausgehoutfit umgewandelt werden können.

Damen-Kleider-Modelle


Von der großen Auswahl der Kleider können sich auch Frauen etwas überfordert fühlen. Was Sie beim Kauf eines Kleides genau beachten müssen, stellt der nachstehende Text dar. Die folgenden Punkte fassen die wichtigsten Kaufkriterien zusammen:

- Die Größe
- Der Anlass
- Die Qualität und Verarbeitung der Materialien
- Die Pflege

Das Alltagskleid besteht zumeist aus bequemen Jersey- oder Baumwollstoffen. Diese sind pflegeleicht und gut mit anderen Materialien kombinierbar. Das Alltagskleid kann im Allgemeinen jeden beliebigen Schnitt annehmen. Egal ob trägerlos, mit Ärmeln, mit Spitze oder ohne: Entsprechend kombiniert, wird jedes Kleid alltagstauglich. Zu den beliebtesten Modellen unter den Alltagskleidern gehören die sogenannten Hemd- und Blusenkleider. Diese orientieren sich, wie die Bezeichnung bereits verrät, an der Form von Blusen und Hemden. Sie sind daher in der Regel weit geschnitten und umso besser für den Alltag geeignet.

Strickkleider

Strick- und Wollkleider werden in der Regel im Winter getragen, lassen sich aber auch in den etwas wärmeren Herbst- und Frühlingsmonaten noch gut kombinieren. Der Vorteil von Strickkleidern ist, dass diese, im Gegensatz zu Baumwolle, nicht zerknittern und im Allgemeinen auch nicht gebügelt werden müssen. Strickkleider werden häufig in die Reihe der Alltagskleider eingeordnet. Sie können allerdings auch zu feierlichen Anlässen getragen werden. Generell wird zwischen grobem und feinem Strick unterschieden. Der feine Strick wirkt stimmiger und edler. Der grobe Strick lässt die Trägerin eher lässig und entspannt wirken. Das Strickkleid ist bei vielen Frauen sehr beliebt, da es zu den optischen Schlankmachern zählt. Es streckt und kaschiert weibliche Rundungen durch das eher weite Material.

Etuikleider

Das Etuikleid wird besonders gern zu Business-Terminen oder festlichen Anlässen getragen. Es zeichnet sich durch seine klassische Ausstrahlung aus, die durch den eher schlichten Schnitt unterstrichen wird. Der Ausschnitt von Etuikleidern ist eher klein und waagerecht gehalten, da ansonsten der seriöse Eindruck untergraben werden könnte. Auch in der Länge werden keine zu großen Risiken eingegangen. Der Schnitt von Etuikleidern ist figurbetont und wird mit einer markanten, horizontalen Taillennaht kombiniert. Viele Etuikleider verzichten zudem auf Ärmel. Natürlich gibt es auch eine entsprechende Mini-Ausführung des Etui-Kleides. Diese wird dementsprechend Mini-Etuikleid genannt.

Cocktailkleider

Cocktailkleider werden seit den 50er Jahren bevorzugt auf kleineren Partys getragen. Sie sind in unterschiedlichen Schnitten und Farben erhältlich, insgesamt aber deutlich weniger aufwendig gearbeitet als Abendkleider. Außerdem werden Cocktailkleider eher in kürzeren Varianten getragen. Das bedeutet, dass sie maximal bis zur Wade reichen. Der Schnitt lässt sich alles in allem als figurbetont beschreiben, variiert jedoch auch von Kleid zu Kleid.

Da Cocktailkleider in der Regel etwas edler gestaltet werden, sind sie nicht für den Einsatz im Alltag geeignet. Das Kleine Schwarze ist eine Sonderform des Cocktailkleides. Der Titel das Kleine Schwarze stammt von der französischen Bezeichnung petite robe noire ab. Es wurde im Jahre 1926 auf einem Foto in der Mode-Zeitschrift Vogue veröffentlicht und von der französischen Modeschöpferin Coco Chanel erschaffen. Das Kleine Schwarze steht seither für kurze, schwarze Kleider, die sich in geschmackvollem Design präsentieren. Die wohl berühmteste Trägerin von Cocktailkleidern war Audrey Hepburn. Ihr Kleid aus dem Film “Frühstück bei Tiffany” wurde für über eine Million Euro versteigert.

Das Hochzeitskleid – Ein Einzelstück

Die wohl wichtigste Rolle im Leben einer Frau spielt das Hochzeitskleid. Von diesem besitzt die Frau, den traditionellen Vorstellungen entsprechend, nur eine Ausführung. Die traditionelle Farbe des Hochzeitskleids, auch Brautkleid genannt, ist Weiß. In Europa und der westlichen Welt stand die Farbe Weiß für die Reinheit der Frau. Heute werden Brautkleider häufig auch in anderen Farben getragen. Zu den beliebtesten Farben gehören Creme- und Pfirsichtöne. Auch knallige Farben wie Rot werden immer beliebter. Die Brautjungfernkleider werden häufig farblich und auch im Schnitt auf das Brautkleid abgestimmt. Im Großen und Ganzen sind sie jedoch weniger aufwendig gearbeitet und daher insgesamt auch unauffälliger als das Hochzeitskleid.


Materialien


Der Vielfalt an Materialien sind auch bei Damen-Kleidern keine Grenzen gesetzt. Hier werden sowohl Polyester, als auch Echtleder-Gürtel kombiniert. Hinzu kommen Baumwolle und Jersey, sowie der altbekannte Jeansstoff. In Bezug auf die Materialien sollte man immer auf die Pflegehinweise des Herstellers achten. Wenn es sich zum Beispiel um ein Wollkleid handelt, darf dieses mit großer Wahrscheinlichkeit nur per Handwäsche gereinigt werden. Baumwolle ist hingegen waschmaschinenfest, aber nur für Temperaturen bis maximal 40° geeignet. Kleider sollten Sie auf Bügeln im Kleiderschrank verstauen. Durch die hängende Position wird vermieden, dass Falten entstehen. Ein zusätzliches Bügeln kann jedoch, abhängig vom Stoff, nötig werden. Beim Waschen von Jeansmaterialien sollten Sie immer darauf achten, dass diese dazu neigen auf andere Stoffe abzufärben.

Die passenden Accessoires


Kleider können mit den verschiedensten Accessoires kombiniert werden. Bei der Kombination der Accessoires sollte man einige Grundregeln befolgen. Diese betreffen zum Beispiel die Farbauswahl. Den Farbton der Accessoires sollten Sie nicht nur auf Ihr Kleid, sondern auch aufeinander abstimmen. Ansonsten entsteht ein zusammengewürfeltes, unstimmiges Outfit. Am leichtesten zu kombinieren sind schwarze Frauen-Kleider. Hier wird die Wirkung durch den jeweils kombinierten Farbton erzielt. Wählt man zum Beispiel rote Accessoires, so bekommt das Outfit einen edlen Look. Pinke Accessoires hingegen wirken eher gewagt und ausgeflippt.

Im Allgemeinen sollte man darauf achten, dass der gesamte Look nicht zu überladen wirkt. Sie sollten zum Beispiel nicht eine Kette mit Anhänger, einen Schal und Ohrringe kombinieren. Verzichten Sie lieber auf ein oder zwei Teile. Das Gesamtbild erscheint dann umso stimmiger. Besonders beliebte Accessoires in Verbindung mit Kleidern sind Gürtel. Mit diesen können einfach geschnittene Kleider gekonnt in Szene gesetzt werden.


Section

Filtergroup

Zurücksetzen