Kategorien

Tools

Ratgeber

Ratgeber Tools


Wer gerne wandert oder für mehrere Tage in der Natur unterwegs ist, der benötigt die richtigen Tools, um in der „Wildnis“ immer perfekt ausgestattet zu sein. Hier kann es sich um verschiedene Dinge handeln, angefangen mit einer Taschenlampe um im Dunkeln den richtigen Weg zu finden bis hin zu einem Taschenmesser um eine Liane durchzuschneiden.

Für jeden Trip gibt es das passende Zubehör, denn nur wenn man hervorragend ausgestattet ist, gibt es später in keine bösen Überraschungen.

Taschenlampen

Im Dunkeln nicht die Orientierung verlieren ist manchmal gar nicht so einfach. Damit man stets alles wiederfindet, auch wenn die Sonne einmal Pause hat, sollte man bei einem Ausflug in die Natur immer eine vernünftige Taschenlampe im Reisegepäck haben. Aber nicht nur auf Reisen ist der Besitz einer Taschenlampe ratsam, auch im eigenen Haushalt kann der Strom ausfallen und damit man nicht im Dunkeln sitzt, hat David Misell im Jahr 1899 diesen hilfreichen Helfer für die Dunkelheit erfunden.

Taschenlampen gibt es in vielen verschiedenen Variationen, je nach Bedarf fallen sie klein oder groß aus. Besonders beliebt sind die LED-Lampen, diese bieten neben einem starken Licht eine lange Akkulaufzeit, da die LEDs weniger Energie benötigen als herkömmliche Glühbirnen. Wichtig beim Kauf einer Taschenlampe ist es, dass diese aus einem robusten und hochwertigen Material hergestellt ist. Des Weiteren sollte man sich Gedanken darüber machen, wofür die Taschenlampe eingesetzt werden soll, denn Taschenlampen mit Knopfzellen sind meist günstig, haben aber eine geringe Akkulaufzeit und das Licht ist schnell erloschen.

Wer eine Taschenlampe für den Outdoor-Bereich benötigt, der sollte auf eine LED-Lampe zurückgreifen und darauf achten, dass diese im Idealfall aus rostfreiem Stahl oder einem anderen Metall besteht. Dies macht die Taschenlampe zwar nicht zu einem Leichtgewicht, allerdings ist sie stoßfest und wird auch beim Herunterfallen nicht schlimm beschädigt. Auch der Tragekomfort sollte nicht außer Acht gelassen werden. Empfehlenswert ist es daher, eine Lampe in der passenden Größe zu wählen, um diese ggf. auch über einen längeren Zeitraum bequem tragen zu können. Wer sogar ganz auf eine batteriebetriebene Lampe verzichten möchte, für den ist eine Taschenlampe mit einer Kurbel die perfekte Lösung, umweltschonend wird diese durch die eigene Kraft angekurbelt und bietet je nach internem Energiespeicher bis zu 30 Minute Sicht in der Dunkelheit. Somit bleibt man nicht nur fit, sondern schont zudem die Umwelt.

Messer

Wenn man mittels einer Taschenlampe für den richtigen Durchblick gesorgt hat und in der Wildnis nun sein Essen zubereiten möchte, benötigt man das passende Messer. Messer gehören zum Alltag einfach dazu, egal ob man sie nun zum Zubereiten von Lebensmittel, bei der Jagd oder im Camping-Bereich einsetzt, ohne Messer ist man in manchen Situationen oft recht hilflos. Die Hauptaufgabe eines jeden Messers ist ganz klar das Schneiden, damit ein Messer eine hervorragende Schneidkraft aufbringt bedarf es einer dünnen aber dennoch robusten Klinge.

Es gibt viele verschiedene Arten von Messern, im Outdoor-Bereich ist das Jagdmesser sehr beliebt, hierbei unterscheidet man zwischen Schmuckmesser und Gebrauchsmesser. Das Schmuckmesser dient eher zur Zierde und ist am besten in der heimischen Vitrine aufgehoben. Das Gebrauchsmesser ist, wie der Name schon preisgibt, für den wirklichen Gebrauch zum Zerlegen der Beute oder zum Aufschneiden eines Fischs gedacht. Es ist robust konstruiert und bietet mit seiner meist sehr scharfen Klinge einen außerordentlich guten Schneidekomfort. Auch gut für den Ausflug in der Natur geeignet sind festsehende Messer, diese gibt es in verschiedenen Größen und bieten neben einer scharfen Klinge auch einen langen festen Griff, um es gut in der Hand halten zu können. Denn Abrutschen kann beim Schneiden zu Verletzungen führen und dies gilt es selbstverständlich zu vermeiden.

Sollte man einen Ausflug in den Urwald oder dergleichen planen, kann man über eine Machete nachdenken, diese hat eine sehr große Klinge und ermöglicht das Abschlagen von dicken Ästen. Ein solches Messer ist eigentlich ein Werkzeug, dennoch sollte man es nicht einfach so bei sich führen, da man mit dem Gesetz in Konflikt geraten kann. Wer nicht allzu viel Stauraum hat, der kann auf ein praktisches Taschenmesser zurückgreifen. Dieser kleine Helfer bietet neben der Funktion des Schneidens oft weitere hilfreiche Tools an - wie eine kleine Säge, einen Zahnstocher und sogar einen Korkenzieher und Dosenöffner. Für Kletterer ist ein Taschenmesser der ideale Begleiter. Klein wie es ist, passt es in jede Tasche und es kommt kein unnötiger Ballast zustande. Aber auch jeder Camper sollte ein Taschenmesser besitzen, denn wer weiß was kommt und wenn man mal einen Schraubendreher braucht, befindet der sich praktischerweise in der Jackentasche.

Outdoor-Werkzeuge

Nicht nur das passende Messer sollte man bei einem Ausflug ins Grüne dabei haben, auch das passende Outdoor-Werkzeug kann in verschiedenen Situationen sehr hilfreich sein. Ob es sich hierbei nun um einen Klappsparten oder ein klappbares Multifunktionswerkzeug handelt, es gilt diese Tools am besten zu Hause schon einmal auszuprobieren, damit man später genau weiß wie sie funktionieren.

Besonders zu empfehlen sind Mehrzweck-Werkzeuge, diese bieten gleich mehrere Funktionen in einem Gerät an. Alle sind meist mit einem Messer ausgestattet, womit man schnell Dinge oder Lebensmittel zerschneiden kann. Ein weiteres Tool ist die kleine Säge, womit man in der Wildnis auch mal einen kleinen Ast oder ähnliches bearbeiten kann. Außerdem gibt es je nach Bedarf einen Schraubenzieher, einen Dosenöffner oder eine kleinen Schere.

Wer alles in einem haben will und in der Natur überleben muss, der sollte sich einen Survivalgürtel anschaffen, dieser ist mit allem nützlichen ausgestattet, was einem das Überleben ermöglicht, wenn es nötig ist. Hierbei sollte man darauf achten, dass der Gürtel nicht aus Leder ist, denn Leder trocknet schnell aus und der Gürtel kann beschädigt werden. Zudem sollte der Gürtel bequem zu tragen sein.

Kompasse

Da es an manchen Orten auf der Welt schwierig ist nach dem Weg zu fragen, sollte man bei einem Outdoor-Abenteuer mit einem funktionstüchtigen Kompass ausgestattet sein. Dieser ermöglicht es einem, nicht die Orientierung zu verlieren und sicher an sein Ziel zu gelangen. Ist man gut vorbereitet und hat das passende Equipment, steht einem Abenteuer in der Natur nichts mehr im Wege.