Sortiert nach 
Ansicht 

Jack Wolfskin ACS Photo Pack schwarz
Jack Wolfskin ACS Photo Pack schwarz
Gelistet seit
Januar 2014
Taschentyp
Fotorucksack
Material
Polyamid, Polyester
Farbe
schwarz
ab 99,90 *

Panasonic DMW-PHS82 schwarz
Panasonic DMW-PHS82 schwarz
Gelistet seit
Februar 2016
Farbe
schwarz
ab 13,90 *

Canon Gadget 100EG schwarz / oliv
Canon Gadget 100EG schwarz / oliv
Gelistet seit
August 2008
Material
Nylon
Farbe
schwarz
Breite
23 cm
Gewicht
0.77 kg
Höhe
14 cm
ab 21,99 *


Evoc CP 26L rot
Evoc CP 26L rot
Gelistet seit
Februar 2014
Taschentyp
Rucksack, Kameratasche
Empfohlene Verwendung
Systemkamera, DSLR-Kamera mit Zubehör, DSLR-Kamera, Systemkamera mit Zubehör
Farbe
rot
Breite
17.0 cm
Gewicht
2.31 kg
ab 279,00 *

Canon Gadget 10EG schwarz / oliv
Canon Gadget 10EG schwarz / oliv
Gelistet seit
August 2008
Material
Nylon
Farbe
schwarz
ab 44,95 *

Lowepro Flipside 400 AW schwarz
Lowepro Flipside 400 AW schwarz
Gelistet seit
Oktober 2008
Taschentyp
Schultertasche, Kameratasche, Fotorucksack
Empfohlene Verwendung
DSLR-Kamera, Camcorder mit Zubehör, Systemkamera mit Zubehör, Systemkamera, Bridgekamera, DSLR-Kamera mit Zubehör, Camcorder
Material
Nylon, Polyester
Farbe
schwarz
Breite
30.0 cm
ab 96,49 *

Lowepro Flipside Sport 15L AW orange
Lowepro Flipside Sport 15L AW orange
Gelistet seit
September 2012
Farbe
orange
ab 59,95 *

Sony LCS-U21 schwarz
Sony LCS-U21 schwarz
Gelistet seit
Januar 2013
Taschentyp
Schultertasche, Tasche
Features
wasserfest
Material
Neopren
Farbe
schwarz
ab 22,89 *

Lowepro Apex 110 AW schwarz
Lowepro Apex 110 AW schwarz
Gelistet seit
August 2008
Taschentyp
Schultertasche
Material
Samt
Farbe
schwarz
ab 24,80 *

Lowepro Flipside 500 AW schwarz
Lowepro Flipside 500 AW schwarz
Gelistet seit
Juli 2012
Taschentyp
Rucksack
Material
Polyester
Farbe
schwarz
ab 114,99 *

Crumpler Quick Escape 300 schwarz
Crumpler Quick Escape 300 schwarz
Gelistet seit
Januar 2012
Taschentyp
Tragetasche
Features
wasserfest
Material
Nylon
Farbe
schwarz
Breite
20.0 cm
ab 27,79 *

Lowepro Toploader Zoom 55 AW II schwarz
Lowepro Toploader Zoom 55 AW II schwarz
Gelistet seit
Juni 2014
Taschentyp
Kameratasche
ab 30,49 *

PEDEA Essex M schwarz / grün
PEDEA Essex M schwarz / grün
Gelistet seit
November 2012
Taschentyp
Schultertasche, Case
Farbe
schwarz
ab 15,90 *
(15.90 € / Stück)

Lowepro Flipside 300 schwarz
Lowepro Flipside 300 schwarz
Gelistet seit
August 2008
Taschentyp
Tasche
Farbe
schwarz
ab 72,43 *

Sony LCJ-HWA schwarz
Sony LCJ-HWA schwarz
Gelistet seit
Mai 2015
Taschentyp
Tasche, Etui
Farbe
schwarz
ab 23,90 *

RivaCase® 7202 Colt schwarz
RivaCase® 7202 Colt schwarz
Gelistet seit
August 2014
Taschentyp
Umhängetasche, Case
Material
Polyester
Farbe
schwarz
ab 21,54 *

Crumpler Light Delight Hipster Sling 4000 platinum
Crumpler Light Delight Hipster Sling 4000 platinum
Gelistet seit
Juli 2014
Taschentyp
Kameratasche
Material
Nylon
Farbe
platin
Gewicht
0.33 kg
Höhe
22.0 cm, 33.0 cm, 13.5 cm
ab 38,89 *

Case Logic Kontrast KDB-101 schwarz
Case Logic Kontrast KDB-101 schwarz
Gelistet seit
April 2015
Taschentyp
Case, Rucksack
Material
Polyester
Farbe
schwarz
Gewicht
1.77 kg
Höhe
31.0 cm, 40.0 cm, 47.0 cm, 24.0 cm
ab 111,90 *

Tamrac Corona 26 schwarz
Tamrac Corona 26 schwarz
Gelistet seit
August 2015
Taschentyp
Rucksack
Material
Polyester, Polyurethan
ab 197,90 *

Peli Protector 1510 schwarz + Schaumstoff
Peli Protector 1510 schwarz + Schaumstoff
Gelistet seit
November 2008
Taschentyp
Rollenkoffer / Rucksack, Kamerakoffer, Kameratasche
Empfohlene Verwendung
DSLR-Kamera, DSLR-Kamera mit Zubehör
Features
wasserdicht, abschließbar
Material
Polypropylen
Farbe
schwarz
ab 180,71 *
 
Anzahl pro Seite:
Ratgeber

Ratgeber Kamerataschen



Eine Kamera ist, ganz gleich ob Spiegelreflex oder Kompaktkamera, immer eine teure Anschaffung. Dazu ist sie noch sehr empfindlich, was äußere Einflüsse angeht. Fällt sie einmal unbeabsichtigt auf den Boden, sind manche Modelle so beschädigt, dass sich mit ihnen kein Foto mehr aufnehmen lässt.

So eine wertvolle Anschaffung möchte man schützen. Am besten eignen sich dazu entsprechende Kamerataschen oder Rucksäcke, die es im Handel gibt. Sie sind mit genügend Polsterung und einer Unterteilung im Innern erhältlich, damit das System vor äußeren Einflüssen bestens geschützt ist.

Abseits von Taschen gibt es auch Koffer, die sich für den Transport eignen. Allerdings sind diese für die Mitnahme zumeist etwas umständlich.

Wir haben für Sie einen Ratgeber mit den wichtigsten Elementen zum Thema Kameratasche zusammengestellt.

Überlegungen vor dem Kauf


Um die Kameraausrüstung entsprechend zu transportieren, gibt es auf dem Markt die unterschiedlichsten Modelle. Für welches Sie sich entscheiden, hängt von Ihren Erwartungen und Ansprüchen ab.

Zunächst ein paar Merkmale, um sich einen Überblick über das aktuelle Angebot an Kamerataschen zu verschaffen:

- Es gibt kleinere Taschen, Rucksäcke und Koffer
- Sie besitzen alle eine gute Polsterung
- Sie sind aus robustem Stoff oder Metall (Koffer) gefertigt
- In zahlreichen Modellen sind mehrere Objektive unterzubringen

Auf welches Modell die Entscheidung fällt, hängt davon ab, wofür man die Tasche effektiv braucht und wie man sie nutzen möchte.

Die Merkmale im Einzelnen



Fototaschen

Zunächst gilt es, zu ermitteln, welche Tasche sich für die eigene Kamera eignet. Für Spiegelreflexkameras sind Taschen auf dem Markt erhältlich, die sich über der Schulter tragen lassen. Sie beinhalten einige Fächer, in denen sich nicht nur die Kamera, sondern auch ein bis zwei Objektive und etwas Zubehör unterbringen lassen. Zusätzlich sind kleinere Fächer integriert, in denen beispielsweise die Aufbewahrung von Speicherkarten möglich ist.

Alternativ dazu gibt es auch Modelle, die speziell auf eine Kamera zugeschnitten sind. Sie besitzen ein leicht unförmiges Äußeres und neben dem Hauptfach, welches ausschließlich für die Kamera mit montiertem Objektiv zu gebrauchen ist, noch ein paar kleine Nebenfächer für Kleinigkeiten. Auch diese lassen sich über der Schulter tragen und sind unterwegs sehr praktisch.

Noch kleiner geht es mit entsprechenden Etuis, die sich für Kompaktkameras eignen. Die Kameras, bei denen sich das Objektiv einfahren lässt, finden hier genügend Platz. Oft sind die Taschen sogar nur so groß, dass sie in die Jackentasche passen. Kompaktkameras mit Wechselobjektiven sind hierfür nicht geeignet.

Fotokoffer

Der Fotokoffer ist häufig im professionellen Gewerbe im Gebrauch. In ihm lassen sich Ausrüstungsgegenstände gut verstauen. Dazu kommt viel Platz für sämtliches Kamera-Zubehör. Filter, Aufsätze und einige Objektive sind in dem Koffer sicher aufbewahrt. Zudem sich die Ausrüstung dank des Koffers auch viel leichter transportieren lässt.

Fotorucksäcke

Fotorucksäcke besitzen die gleichen Attribute wie die Fototaschen, sind meistens nur etwas größer gehalten. So können sie auch ideal zu verschiedenen Gelegenheiten mitgenommen werden und besitzen die Fähigkeit, noch anderes Zubehör aufzunehmen. In den meisten Fällen sind die Rucksäcke so gestaltet, dass Sie nur einen Reißverschluss aufziehen müssen, um sich das gesamte Gepäck ansehen zu können. Dabei ist die Aufteilung so gestaltet, dass jeder Bestandteil der Ausrüstung seinen festen Platz hat.

Es lässt sich auch so erklären, dass die Innenaufteilung des Rucksacks mit System arbeitet, um manche Bestandteile nicht mit dem Gewicht von anderen Gepäckstücken zu erdrücken oder womöglich zu beschädigen.

Schlussendlich ist ein Rucksack auch viel leichter zu tragen, als eine Tasche, die ständig an der Schulter hängt.

Verarbeitungsmaterialien


Fototaschen und Fotokoffer sind aus robusten und vielfältigen Materialien gestaltet. Bei der Herstellung achten die Hersteller darauf, dass die empfindlichen Geräte im Innern nicht beschädigt werden.

Für die äußere Verkleidung nutzt man bei der Fototasche sowie beim Rucksack einen Stoff, der reißfest ist. In den meisten Fällen kommt Nylon zum Zuge, welcher sich schon vielfach als sehr robust und widerstandsfähig bewiesen hat. Im Innern ist eine Verkleidung aus Stoff oder sogar Mikrofaser im Einsatz. Hierdurch kann der Hersteller gewährleisten, dass die Bestandteile auch weich gelagert sind. Des Weiteren integriert er Schaumstoff und weitere Polsterung, um den Geräten den nötigen Halt zu vermitteln. Außerdem kann der eine oder andere Schlag von außen abgefangen werden.

Der Fotokoffer hingegen ist häufig aus Metall gefertigt, da er besonderen Ansprüchen standhalten muss. Aluminium ist meistens das Material der Wahl und somit nicht nur leicht, sondern auch sehr robust. Dazu sind die Seiten noch einmal besonders verstärkt, um auch stärkeren Schlägen sehr gut Einhalt zu gebieten. In seinem Innern sind die meisten Fotokoffer mit purem Schaumstoff ausgestattet, welcher sich entsprechend den Bedürfnissen des Fotografen mittels Klinge oder Teppichmesser anpassen lässt. So entsteht eine perfekte Passform für die einzelnen Bestandteile und genügend Sicherheit.

Kleinere Fotoapparattaschen, in denen beispielsweise eine Kamera aufzubewahren ist, besitzen in ihrem Innern eine leichte Schaumstoffschicht, welche kleinere Schläge abhalten kann. Äußerlich sind sie aus Stoff oder sogar Leder gefertigt. Dementsprechend halten Sie nicht nur die Kamera in Schuss, sondern sehen auch noch gut aus.

Speziell zugeschnittene Kamerataschen


Manche der Kamerahersteller bieten für zahlreiche Modelle ihres Produktangebots auch spezielle Taschen an. Diese passen sich den Geräten perfekt an und nehmen dementsprechend selbst bei einer Spiegelreflexkamera nur wenig Platz ein. Andere Hersteller konstruieren Taschen, bei denen nicht einmal mehr das Auspacken der Kamera notwendig ist.

Leica produziert beispielsweise eine Kameratasche, in der die Lagerung der Kamera möglich ist und zugleich ein Teil der Tasche abnehmbar ist. Dieser Teil ist über das Objektiv gestülpt und wird einfach abgezogen. Gleichzeitig befinden sich an der Tasche Zugriffsmöglichkeiten, um Einstellungen vorzunehmen und den Auslöser zu betätigen. Diese Art von Taschen sind sehr praktisch in der Anwendung, da Ihnen das Auspacken der Kamera erspart bleibt. Jedoch eignen sie sich meist nicht für Spiegelreflexkameras, die etwas aufwändiger sind, was die Einstellungsmöglichkeiten angeht.

Ein Nachteil dieser angepassten Camerataschen ist der, dass sobald ein Objektiv ein wenig größer ist als der Standard, die Kamera mit besagtem Objektiv nicht mehr in die Tasche passt. Dementsprechend ist es eine Überlegung wert, ob solch ein Modell wirklich das Richtige ist.

Ein Tipp: Wenn Sie bereits eine Kamera besitzen und dafür eine geeignete Tasche suchen, nehmen Sie die Kamera mit und suchen Sie sich das Modell am besten vor Ort aus, um die richtige Tasche zu finden. Oft hilft diese einfache Vorgehensweise.

Section

Filtergroup

Zurücksetzen