PS4 Controller

(86 Ergebnisse aus 38 Shops)
4 1 5
1
3 4
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber PS4 Controller


Gut zu wissen

Wenn Sie einen Controller für Ihre PlayStation 4 (PS4) suchen, können Sie von einer breiten Auswahl profitieren. Neben dem Originalhersteller bieten Drittanbieter attraktive Alternativen. Diese punkten entweder durch günstige Preise oder eine umfangreichere Ausstattung. 

Auf den Punkt!

PS4-Gamepads kosten je nach Anbieter und Funktionsumfang zwischen 20 € und 200 €. Der Preis ist zudem von Funktionsumfang abhängig. Durch Skins können Sie ihren Controller zudem individualisieren. 

Was zeichnet PS4-Controller aus?

An der PlayStation 4 können Sie bis zu 4 Controller anschließen. Je nachdem, wie häufig Sie spielen und welche Ansprüche Sie haben, kommen unterschiedliche Modelle in Frage. Erfahren Sie in unserem Ratgeber, was Sie dabei beachten sollten. 

Controller-Typen 

Ein PS4-Controller wiegt zwischen 200 g und 800 g. Grundsätzlich gilt: je leichter, umso besser. Achten Sie beim Kauf auf ein ergonomisches Design. Schmale Haltegriffe erleichtern die Bedienung für längere Spielrunden. 

Beim Kauf haben Sie die Wahl zwischen Original- und Drittanbietern: 

  • Originalanbieter 
    Sony bietet einen eigenen Wireless-Controller an, der sogenannte DualShock 4. Das Modell ist ideal auf die Konsole abgestimmt. Via Bluetooth verbindet es sich mit der PlayStation. Das Signal reicht bis zu 10 m weit. Der Akku hält ungefähr 5 h. Den PS4-Controller laden Sie bei Bedarf per USB-Kabel an der Konsole auf. Währenddessen spielen Sie problemlos weiter. Preislich liegt der DualShock 4 bei rund 60 €. Zudem gibt es limitierte Sondereditionen, die beispielsweise nach dem Design bestimmter Games angefertigt sind. Diese kosten bis zu 70 €. 
  • Drittanbieter 
    Viele Drittanbieter bringen interessante Alternativen zum DualShock 4 auf den Markt. Ausschließlich kabelgebundene Controller sind entsprechend günstiger. Es gibt sie bereits ab 30 €. Diese sind ideal für Sie, wenn Sie zusätzliche billige PS4-Controller, etwa für Gäste, suchen. Ferner gibt es anspruchsvolle Profi-Modelle von Drittanbietern. Diese sind hinsichtlich der Form, der Tastenbelegung und den Zusatzfunktionen ideal auf Vielspieler abgestimmt. Sie kosten zwischen 60 € und 150 €. 
Shopping Tipp

Sony und andere Marken bieten zudem Sondermodelle für spezifische Spiele an. VR-Ziel-Controller, Move-Motion-Controller oder Lenkräder mitsamt Pedalen optimieren den Spielspaß. Diese kosten etwa 70 € – 200 €.

Bedienelemente 

Bei einem PS4-Controller sind die Bedienelemente auf der Ober- und Vorderseite angeordnet. Sie sind leicht zu erreichen und gewährleisten eine präzise Steuerung.

Wir haben für Sie die wichtigsten Elemente zusammengefasst:

  • Aktionstasten
    PS4-Controller verfügen über mehrere Aktionstasten, die sich funktional voneinander unterscheiden. 4 befinden sich auf der rechten Seite und sind zusätzlich durch verschiedene Farben und Symbole voneinander unterscheidbar. Per Daumendruck lösen Sie die wichtigsten Aktionen im Spiel, wie beispielsweise Springen oder Schießen, aus. Die Belegung variiert je nach Spiel. An der Vorderseite sind teils 4 weitere Aktionstasten angebracht. Diese steuern Sie per Zeigefinger. Häufig dienen diese zum Anvisieren und Abschießen von Gegnern. 
  • D-Pad 
    Das D-Pad (Steuerkreuz) besteht aus 4 Tasten. Diese sind x-förmig angeordnet. Das Element dient zur Navigation durch das Menü.
  • Funktionstasten 
    Sogenannte Funktionstasten oder programmierbare Tasten sind vor allem bei Profi-Gamepads von Drittanbietern vorhanden. Hier speichern Sie häufig verwendete Kombinationen ab. Das optimiert den Spielfluss. 
  • Joysticks
    Zudem sind meist 2 Joysticks mittig angebracht. Per Daumen steuern Sie diese am besten. Häufig kommen diese bei Rennspielen oder Shootern zum Einsatz, da sie feinfühliger reagieren.
  • Share-Taste
    Die sogenannte Share-Taste ist bei den meisten PS4-Gamepads vorhanden. Durch diese teilen Sie Screenshots oder Videos aus Ihrem Spielverlauf in sozialen Netzwerken. 
  • Touchpad 
    Das berührungsempfindliche Touchpad ist zentral angesiedelt. Durch dieses lassen sich beispielsweise Gesten oder Bewegungsrichtungen eingeben. Bei günstigen Modellen von Drittanbietern ist dieses Steuerungselement nicht üblich. 

Anschlüsse 

Um den Controller mit der PlayStation 4 oder mit externem Zubehör zu verbinden, gibt es mehrere Anschlussmöglichkeiten.

Diese variieren je nach Modell. Wir haben für Sie die wichtigsten zusammengefasst: 

  • Bluetooth
    Sofern Bluetooth vorhanden ist, verbindet sich das Gamepad kabellos mit der Konsole. Wireless-Controller sind flexibler. Dafür ist die Reaktionsgeschwindigkeit geringer. Für den Alltag macht dies keinen Unterschied. Außerdem sind Sie durch die Akkulaufzeit eingeschränkt. 
  • EXT-Port
    Der EXT-Port ist ein von Sony entwickelter Steckanschluss. Dieser dient dem Anschluss externer Geräte. Allerdings ist die Auswahl hier noch gering. Auch in Ladestationen ist dieser Stecker-Typ verbaut. 
  • Kopfhörer-Anschluss 
    Bei einigen Modellen können Sie den Kopfhörer direkt an den PS4-Controller anschließen. Je nach Kompatibilität sind auch Headsets mit integriertem Mikrofon verwendbar. Dies ermöglicht die Beteiligung an Sprachchats. 
  • USB-Anschluss 
    Per USB-Anschluss schließen Sie das Gamepad an die PS4 oder den Windows-PC an. Der Vorteil ist die höhere Reaktionsgeschwindigkeit. Das ist vor allem für passionierte Spieler wichtig. Beachten Sie, dass Sie beim Anschluss an den PC systembedingt nicht alle Bedienelemente nutzen können.  

Zubehör 

Folgendes Zubehör ist für Ihren PS4-Controller erhältlich: 

  • Ladestation
    Dank Ladestation sind die Gamepads beim Laden ordentlich verstaut. Diese kostet zwischen 20 € und 30 €. 
  • Skins 
    Individuell gestaltete Kunststoffschalen können Sie über das Gehäuse des PS4-Gamepads ziehen. Das hat gleich mehrere Vorteile: Sie schützen den Controller; zudem hübschen Sie so Ihren Controller auf. Entsprechende Sets aus Hüllen und Aufklebern gibt es in verschiedenen Farben und Motiven. Beliebt ist beispielsweise die Camouflage-Optik. Preislich liegen diese bei 10 € bis 20 €. 
  • Tastengriffe und -aufsätze 
    Tastengriffe und -aufsätze schützen die Bedienelemente vor Schmutz und Abnutzung. Außerdem machen Sie die Elemente rutschfest. Das ist gerade für Vielspieler von Vorteil. Diese kosten mindestens 5 €.

Fazit

Für jeden Spielertypen gibt es den passenden Controller-Typ. Sie haben die Wahl zwischen Sony Gamepads und Controllern von Drittanbietern. Wir haben für Sie die Vor- und Nachteile des Sony PS4-Controllers (der sogenannte DualShock 4) gegenüber Ausführungen von Fremdanbietern zusammengefasst. 

Vorteile
  • Bluetooth-Anschluss garantiert 
  • Touchpad integriert 
  • Ideale Abstimmung auf die Konsole
Nachteile
  • Drittanbieter sind teils günstiger 
  • Drittanbieter bieten teils weitere Funktionstasten 

Informieren Sie sich über weiteres Gaming-Zubehör auf unserem Portal. 

Nach oben