Gaming-Stuhl

(893 Ergebnisse aus 66 Shops)
Gaming-Stuhl
Alle Filter zurücksetzen
Alle Filter zurücksetzen?
Ja Nein

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Gaming-Stuhl


Aktualisiert: 08.09.22 | Autor: Claus Oexle

Gaming-Stuhl: Auf den Punkt

  • Ein Gaming-Stuhl erinnert an einen Bürostuhl. Nicht ohne Grund, denn er nutzt seine positiven Eigenschaften, die den Sitzkomfort fördern.
  • Der Gaming-Stuhl stützt durch seine ergonomischen Eigenschaften den oberen und unteren Rücken sowie den Nacken.
  • Viele Hersteller bieten Gaming-Stühle an. Zu den bekanntesten zählen Recaro, Corsair, DXRacer, Razer, Noblechairs, Backforce oder AK Racing.
  • Sie bekommen den Stuhl in verschiedenen Farbstellungen, die Grundfarbe ist sehr oft schwarz.
  • Das Material der Bezüge kann aus Leder, Kunstleder oder Stoff sein. Der Rahmen ist meist aus Stahl, in seltenen Fällen aus Holz.
  • Die Preise gehen bei ungefähr 80 Euro los, können je nach Ausstattung und Material aber auch über 1.000 € betragen.

Gaming-Stuhl: Komfortable Spielsessions vor dem Computer und der Konsole

Für Gamer dient ein Computer der Unterhaltung und sorgt für actionreiche Spielsessions. Er steht auf dem Schreibtisch oder dem Gaming-Tisch, so dass Sie einen guten Blick auf den Monitor werfen und das Game bestreiten können. Gaming-Maus und Gaming-Tastatur sind ebenfalls am Start. Was Sie beim Spielen am Rechner oder Laptop allerdings nicht vernachlässigen sollten, ist eine bequeme Sitzposition. Mit einem Gaming-Stuhl können Sie sich bequem vor Ihrem Gamer-PC platzieren und das Geschehen auf dem Bildschirm verfolgen sowie die Steuerung über Maus und Tastatur vornehmen. Auch wenn Sie vor dem Fernseher mit einer angeschlossenen Spielkonsole zocken, ist ein Gaming-Chair eine gute und vor allem ergonomisch vorteilhaftere Alternative zum Sofa oder Sessel.

Ergonomisch zocken

Haben Sie mit einem Spiel erst mal begonnen, ist es schwierig, sich davon wieder zu lösen. Sie bestreiten verschiedene Level, kämpfen gegen Gegner aus der virtuellen Welt. Da kann es problemlos schon mal zu einem Gaming Dauereinsatz kommen. Die Folge ist, dass Sie viele Stunden vor dem Computer oder der Konsole sitzen und in einer einzigen Sitzhaltung verharren. Damit das Spielerlebnis nicht auf die Gesundheit geht, sollten Sie über die Anschaffung eines Gaming-Stuhls nachdenken. Er ist auf die besonderen Ansprüche von langen Sitz-Sessions abgestimmt und kann den Rücken und damit eine gesunde Körperhaltung unterstützen.

Der Gaming Chair verfügt in der Regel über eine ergonomische Sitzfläche. Weiterhin können abhängig vom Modell mehrere Einstellungen bzgl. Sitzhöhe, Härte etc. vorgenommen werden. Das sind wichtige Punkte, da nicht alle Menschen gleich schwer oder groß sind. Mit den verschiedenen Einstellmöglichkeiten können Sie den Stuhl individuell anpassen. So können Sie zum Beispiel nicht nur die Höhe, sondern auch die Neigung der Rückenlehne oder Sitzfläche einstellen.

Eine Polsterung im Gesäß- und Rückenbereich sorgt darüber hinaus für einen bequemen Sitz im Sessel. Die Rückenlehne endet bei zahlreichen Modellen in einer Kopfstütze, die den Kopf und Nacken stützen kann. Verstellbare Armlehnen erhöhen nochmals den Sitzkomfort, so dass Sie sich entspannt zurücklehnen, die Arme ablegen und Ihre Schultern entlasten können. Manche Modelle besitzen eine Kippfunktion oder Wippmechanik, so dass Sie sich vor- oder zurücklehnen können. Lendenwirbelstützen fördern die richtige Haltung und stützen so den unteren Rücken.

Nicht selten besitzen Gamer-Sessel noch spezielle Features wie eine integrierte Halterung für Lenkräder und Pedale oder Audiosysteme und Vibrationsfunktionen für ein noch immersiveres Spielerlebnis. Auch Anschlüsse wie USB oder Bluetooth sind oft in den Stühlen verbaut.

Gaming-Stühle werden von diversen Herstellern im Handel angeboten. Sie können aus vielen verschiedenen Ausführungen, die sich u.a. in der Form, bei den Einstellmöglichkeiten und nicht zuletzt auch im Design unterscheiden, auswählen. Achten Sie darüber hinaus auf die Tragfähigkeit des Stuhls, die nicht überschritten werden sollte, da es sonst zu Defekten an Ihrem Sessel kommen kann. Die Belastbarkeit liegt meist bei um die 150 kg.

Häufige Fragen

Nachfolgend gehen wir etwas näher auf wichtige Fragen rund um das Thema Gaming-Stuhl ein.

Welche Gaming-Stühle schneiden in Tests besonders gut ab?

In Tests können die Produkte von Recaro immer wieder die ersten Plätze für sich beanspruchen, wie zum Beispiel der Recaro Exo Platinum, der bei Computerbild den ersten Platz belegt oder der Recaro Rae, der bei PCGamesHardware den Spitzenplatz einnimmt. Auch Produkte von Razer sind oft auf den vorderen Plätzen zu finden.

Welches sind die besten Gaming-Sessel in den unteren Preisklassen?

Bei Preisen bis zu 150 € können Sie sich einmal den TRESKO Racing Drehstuhl oder den Songmics RCG45BK näher anschauen. Empfehlenswerte Stühle bis zu 200 € sind zum Beispiel der Robas Lund DX Racer oder der Costway Gaming Stuhl. Bei den Stühlen bis 300 € hat der Corsair T3 Rush gute Kritiken bekommen.

Gibt es spezielle Stühle für kleine oder große Gamer?

Schauen Sie am besten in die Angaben der Stuhl-Hersteller: Hier wird meist angegeben, für welche Körpergrößen und Gewichte der Stuhl geeignet ist. Achten Sie vor allem auf eine ausreichend lange Sitztiefe, eine ausreichend große Rückenlehne und eine einstellbare Sitzhöhe. Auch die maximale Belastung ist wichtig – Frauen und Kinder bringen schließlich meist weniger auf die Waage als ein 2-Meter-Mann.

Wie sieht es bei Rückenproblemen aus – gibt es spezielle Gaming-Stühle dafür?

Bei Rückenproblemen sollten Sie auf einen Gaming-Stuhl mit Synchronmechanik zurückgreifen: Hier verändert sich die Sitzfläche synchron zur Rückenlehnen-Einstellung – das führt zu einem konstanten Rückenkontakt und damit zu gesünderem Sitzen.

Chefsessel oder Gaming-Stuhl – ist es egal, welchen ich nutze?

Bei einem Chefsessel wird nicht so viel Wert auf das Design gelegt – meist sind die Bürosessel eher schwarz und unauffälliger gehalten. Außerdem sind die ergonomischen Einstellungsmöglichkeiten nicht ganz so vielfältig wie beim speziellen Gamer-Stuhl.

Kann ich den Gaming-Stuhl auch als Bürostuhl nutzen?

Gaming-Stühle sind äußerst ergonomisch konstruiert und leisten deswegen auch als Bürostuhl einen guten Job. Es spricht also nichts gegen eine Doppelnutzung Ihres Gaming-Chairs.

Sind die verschiedenen ergonomischen Features eines Gaming-Stuhls überhaupt sinnvoll?

Durch spezielle Features wie Nacken- oder Lendenkissen sitzen Sie in einem Gamer-Stuhl sehr gesund – sie helfen Ihnen dabei, gerade zu sitzen und eine gekrümmte Haltung zu vermeiden. Verzichten Sie also lieber nicht auf diese Funktionen. Sie können sowohl Nacken- als auch Lendenkissen übrigens auch separat dazu kaufen.

Brauche ich Lautsprecher oder LEDs an meinem Gaming-Stuhl?

Im Gegensatz zur Ergonomie sind Lautsprecher oder LEDs kein „Must-Have“ für Ihren neuen Gaming-Stuhl. LEDS sind eine rein optische Komponente, die den Stuhl spektakulärer aussehen lassen. Lautsprecher verstärken den immersiven Effekt, das heißt, sie ziehen Sie noch tiefer in die Spielwelt hinein.

Was bringt mir eine Massagefunktion?

Manche Gaming-Stühle bieten Ihnen einen angenehmen Massageeffekt. Meist befindet sich in Lendenhöhe ein Kissen, das Ihren unteren Rücken massiert und so Verspannungen vorbeugt oder beseitigt. Den dafür nötigen Strom erhält der Stuhl normalerweise über ein USB-Kabel.

Was ist der Vorteil von Gaming-Stühlen ohne Rollen?

Einige Gamer-Sessel besitzen einen Standfuß statt Rollen – dies bringt einige Vorteile: Sie sitzen sehr stabil und rollen nicht hin und her. Sie können so Ihren Fußboden schonen und Kratzer vermeiden, außerdem sind Stühle ohne Rollen meist etwas günstiger. Allerdings sitzen Sie bei längeren Spielesessions nicht ganz so bequem wie in einem Stuhl mit Rollen.

Brauche ich unbedingt Armlehnen oder Kopfstütze bei meinem Gaming-Stuhl?

So richtig ergonomisch sitzen Sie nur, wenn Ihr Gamer-Sessel auch über Armlehne und Kopfstütze verfügt. Meist können Sie diese Features individuell einstellen – zum Wohle Ihrer Gesundheit.

Welche verschiedenen Bezüge für die Stühle gibt es?

Sie können zwischen den folgenden Bezugsmaterialien wählen:

Leder
Leder ist sicherlich die hochwertigste Art des Bezugs. Es hat einige Vorteile wie leichte Reinigung, Atmungsaktivität, Hautverträglichkeit und vor allem Langlebigkeit – an einem Leder-Gaming-Stuhl haben Sie viele Jahre Freude. Dafür müssen Sie allerdings auch etwas tiefer in die Tasche greifen – Sessel zum Beispiel aus Alcantara-Leder gehören zu den teureren Modellen.

Kunstleder
Kunstleder ist optisch sehr nah am Echtleder – vor allem bei hochwertigeren Stühlen. Auch diese Stühle sind leicht zu reinigen und halten durch ihre Robustheit einiges aus. Es kann allerdings sein, dass Sie vor allem bei günstigeren Modellen leicht ins Schwitzen geraten – hochwertigere Stühle besitzen oft Lüftungsschlitze oder sind perforiert.

Stoff
Ein Stoffbezug hat den großen Vorteil, dass es sich angenehm warm anfühlt und dazu sehr atmungsaktiv ist. Preislich ist Stoff günstiger als Leder, hat aber den Nachteil, dass die Reinigung hier nicht ganz so einfach ist.

Welche Zahlungsmöglichkeiten bieten sich mir bei Gaming-Stühlen?

Da die besonderen Stühle gerne mal etwas teurer sein können, bieten die meisten Shops eine Ratenzahlmöglichkeit dafür an. Zusätzlich zur Vorkasse können Sie die Möbel oft auch auf Rechnung kaufen. Bei Unklarheiten fragen Sie vor dem Kauf den entsprechenden Shop nach den Bezahlmöglichkeiten.

Falls Sie sich für weiteres Gaming-Zubehör interessieren, schauen Sie gerne einmal auf unsere gleichnamige Kategorieseite.


Bei mir gehen die Begeisterung für das geschriebene Wort und für Unterhaltungselektronik Hand in Hand. Seit 2011 kann ich dies bei billiger.de ausleben – und dass ich dabei auch noch unseren Usern mit interessanten Infos weiterhelfen kann, macht alles nur noch viel spannender und schöner.


Produkt gemerkt?
Diese Funktion wird durch eine Einstellung des Browsers blockiert. Um sich Produkte dennoch merken zu können, melden Sie sich bitte bei billiger.de an.
Anmelden
Preisalarm erreicht
Ersparnis
Prozentuale Ersparnis im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Hot Deal
Ersparnis von mindestens 100 € im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Top Preis
Günstigster Preis innerhalb eines Jahres bzw. des Zeitraums der Verfügbarkeit auf billiger.de.
Nach oben