Kategorien

Diät & Ernährung

Ratgeber

Ratgeber Diät & Ernährung


In der heutigen Gesellschaft ist es immer leichter, sich ungesund zu ernähren. Hier ein Burger, dort eine Currywurst und abends noch Pizza vom Lieferdienst. Es ist nicht so, dass derlei Essen überwiegend ungesund ist, doch die Mischung macht's. In den meisten Fällen ist der Mensch getrieben von Zeitmangel und muss sich schnell und möglichst unkompliziert etwas zu essen beschaffen. Doch mittags alleine zu essen und abends noch einmal mit der Familie, ist für die meisten Standard. Dass hierbei auf die Dauer ein paar Pfunde zu viel auf der Waage erscheinen, ist leider oft unausweichlich.

Allerdings gibt es genau diesen Fall auch umgekehrt. Leistungssportler und Bodybuilder benötigen tagtäglich einen gewissen Bedarf an Kalorien, Mineralstoffen und dergleichen, um sich ausgewogen zu ernähren und andererseits genügend Energie zu generieren.

Für beide Fälle hält der Markt zahlreiche Produkte bereit, die nicht nur Diäten unterstützen, sondern den Körper mit allen nötigen Nährstoffen versorgen, die er braucht.

In diesem Ratgeber möchten wir uns mit dem Thema Diät & Ernährung befassen, Ihnen diverse Präparate vorstellen und erläutern, wozu diese gut sind.

Wonach ist zu unterscheiden?

Diätkost und sogenannte Supplemente muss man grundlegend voneinander unterscheiden. Denn sie dienen jeweils anderen Zwecken. Es lässt sich jedoch nach:

- Formula-Diäten und Diätpillen
- Supplementierungen

unterscheiden. Beide sind im Einsatz, um den eigenen Körper in Form zu halten und sowohl Diäten als auch Aufbau zu betreiben.

Nachfolgend möchten wir uns mit beiden Bereichen im Detail beschäftigen und Ihnen somit einen tieferen Einblick in Sinn und Zweck der Präparate vermitteln.

Die Welt der Formula-Diät und Pillen
Eine Diät zu unternehmen kann ein Vorhaben sein, das nicht so leicht durchzuführen ist. Die meisten Menschen geben nach wenigen Wochen auf, erzeugt durch das stete Hungergefühl oder Misserfolge auf der Waage. Um dies zu ändern, hat die Industrie verschiedene Präparate entwickelt, die einer Diät im Sinne einer Körpergewichtsreduzierung unterstützende Hilfe leisten.

Am bekanntesten ist wahrscheinlich der Eiweiß-Shake, der eine komplette Mahlzeit ersetzt. Hersteller wie Yokebe oder Almased sind beliebt, ihre Shakes sind leicht anzurühren. Derlei Fertigdrinks bestehen aus Fett, Kohlenhydraten und Eiweiß und bieten somit die perfekte Abdeckung des Kalorienbedarfs. Die Zubereitung erfordert lediglich die Vermischung mit einer angegebenen Menge Wasser und ersetzt somit eine ganze Mahlzeit.

Das Pulver ist in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen erhältlich, so dass ebenso eine gewisse Abwechslung möglich ist. Neben den essentiellen Bestandteilen sind zusätzlich Vitamine und Mineralstoffe enthalten. Für gewöhnlich lässt sich mittels der Drinks täglich der Kalorienbedarf reduzieren, wodurch Sie schließlich abnehmen.

Als Alternative bietet der Markt neben den Drinks auch Kapseln und Tabletten an. Beide Präparate unterstützen die Diät, allerdings auf unterschiedliche Art und Weise. Während manche Tabletten wie ein Sättigungspräparat wirken, verhindern andere die direkte Aufnahme von Fett im Körper und scheiden dieses umgehend nach der Aufnahme wieder aus. Letztere Präparate sind bei Verwendern inzwischen beliebter, da bei der anderen Variante stets mit einem Jo-Jo-Effekt zu rechnen ist.

Wichtig bei beiden Varianten ist, die richtige Menge zu dosieren. Fertigdrinks können pro Tag drei Mahlzeiten ersetzen. Währenddessen ist bei den Tabletten und Kapseln die Packungsbeilage bezüglich der Dosierung hilfreich.

Supplementierung für Sportler
Besonders Bodybuilder und Leistungssportler unterliegen einem ständigen Mangel an Energie. Da die meisten Trainierenden ihren Bedarf nicht ausreichend über gewöhnliche Lebensmittel abdecken können, nutzen sie die Supplementierung. Hierzu gibt es unterschiedliche Präparate auf dem Markt. Diese bestehen aus Vitaminen, Proteinen, Kohlenhydraten und anderen Nahrungsergänzungsmitteln.

Da Bodybuilder fast täglich trainieren, verlieren sie dabei entsprechend Mineralstoffe und Vitamine. Diese müssen sie stets dem Körper zuführen, um keinen Mangel zu erleiden. Verschiedene Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel wie Kreatin sind zur Förderung des Muskelwachstums gebräuchlich. Daneben gibt es Produkte, in denen große Mengen Eiweiß vertreten sind. Täglich verzehrt ein Bodybuilder demnach mehrere Shakes, in denen sich alle nötigen Proteine und Kohlenhydrate befinden, die der Körper vor, während und nach dem Training benötigt.

Einige Bodybuilder entwickeln im Lauf des Trainings zunehmend Schwierigkeiten, weitere Muskeln auszubilden. Besonders Hardgainer haben es schwer, die nötigen Kalorien zu sich zu nehmen, ohne dass der Körper damit beginnt, die vorhandenen Muskeln abzubauen. In diesem Fall machen sich Hardgainer das sogenannte Whey-Protein zunutze. Es besteht aus einem besonders gehaltvollen Protein, welches der Bodybuilder mehrmals täglich in Form eines Shakes zu sich nimmt.

Da die Auswahl derlei Präparate jedoch so breitgefächert ist, muss ihre Zuführung individuell angepasst werden. Hierbei helfen in den meisten Fällen Ernährungsberater, die gemeinsam mit Ihnen ausarbeiten, inwiefern der Einsatz von Supplementen notwendig ist und vor allem, in welchem Maß.

Etwas zur Anwendung von Diät-Mitteln und Supplementen

Da die meisten Präparate frei im Handel erhältlich sind, greifen viele Menschen relativ rasch zu der Unterstützung aus der Dose. Besonders bei Diäten ist die Verführung groß, sich einen der Fertigdrinks oder Pulver zu kaufen und mit einer Diät zu beginnen. Doch meist geht dieser Versuch nach hinten los. Entweder indem gar nichts passiert oder Sie sogar zunehmen. Die Ursache liegt hierbei häufig in der Dosierung und Anwendungsweise. Viele Menschen denken, dass sie durch die Verwendung der Shakes Kalorien einsparen, die sie an anderer Stelle wieder zu sich nehmen dürfen. Doch dieser Umkehrschluss ist falsch.

Ähnlich sieht es mit der Supplementierung beim Sport aus. Zahlreiche Sportler verabreichen sich täglich zahllose Präparate und haben sich im Vorfeld nicht eingehend mit der Materie beschäftigt.

Es empfiehlt sich in beiden Fällen, einen Arzt oder Ernährungsberater aufzusuchen. Dieser kann in Zusammenarbeit mit Ihnen einen Plan aufstellen, in dem die genauen Mengenangaben der Lebensmittel, Supplemente oder Ergänzungen aufgelistet sind. Anhand dieses Plans können Sie wirkungsvoll abnehmen und erlangen einen Überblick bezüglich Ihres täglichen Kalorienverbrauchs. Bei Bodybuildern und Leistungssportlern im Speziellen ist es zudem hilfreich, das Training entsprechend anzupassen. Muskeln zu entwickeln ist nämlich nicht nur eine Sache der Supplemente.

Worauf Sie beim Kauf achten sollten

Diät- und Nahrungsergänzungen sind hilfreich, um ein paar Pfunde abzunehmen oder den Körper mit den richtigen Nährstoffen zu versorgen, sofern dies nicht über gewöhnliche Lebensmittel möglich ist. Andererseits sollten Sie beim Kauf von derlei Produkten immer auf die Qualität achten.

Besonders im Bereich Sport macht sich dies bemerkbar. Protein-Präparate entsprechen gewissen Richtlinien, die Sie beachten sollten. Dazu kommt die Art der Gewinnung. Denn manche Produkte bestehen aus Proteinen, bei deren Herstellung kein großer Aufwand betrieben wurde. So gibt es beispielsweise das Whey Konzentrat, das Whey Isolat und ein Whey Hydrolysat. Der Unterschied zwischen den drei Präparaten macht sich auf den ersten Blick im Preis bemerkbar. Je aufwendiger die Gewinnung, desto teurer ist das Produkt. Doch Sie können davon ausgehen, dass hierbei die teuerste Variante auch die Beste ist. Je hochwertiger das Präparat, desto leichter lässt es sich vom Körper aufnehmen. Dies zahlt sich beim Bodybuilding besonders aus.