Kategorien

Messtechnik

Ratgeber

Ratgeber Messtechnik


Der Bereich der Messtechnik umfasst alle technischen Geräte, die zur Bestimmung bestimmter physikalischer Größen benutzt werden. So gehören zum Beispiel die Bestimmung von Längen, Masse, Kräften, Druck, aber auch die Messung von elektrischem Strom, der Temperatur oder auch die Zeitmessung in dieses Feld. Dinge und Vorgänge messbar zu machen, ist seit Urzeiten eines der wichtigsten Ziele der Menschheit und das hat sich bis heute nicht verändert. Lediglich die Gerätschaften und die Einsatzgebiete haben sich im Laufe der Jahrhunderte oder Jahrtausende eklatant verändert.

Unterschieden wird hier zwischen direkter Messtechnik, indirekter Messtechnik und sogenannten Simultanmessungen. In der direkten Messtechnik wird die zumessende Größe unmittelbar mit einem entsprechenden Maßstab verglichen (zum Beispiel das Anlegen eines Metermaßes). In der indirekten Messtechnik verfährt man ein wenig anders, indem man mit unterschiedlichen Verfahren Größen auch dann messbar macht, wenn sie auf direktem Wege nicht zugänglich sind. (Zum Beispiel der Abstand zwischen Erde und Mond). Sowohl im Alltag, als auch in der Wissenschaft oder der Industrie werden mehr indirekte Messmethoden eingesetzt. Die Variante der Simultanmessung gilt als eine Erweiterung der indirekten Messtechnik. Durch das Messen einer Größe von unterschiedlichen Punkten aus, versuchen Forscher, mögliche Messfehler auszugleichen.

Hardware-Ausstattung

Egal ob Sie auf der Suche nach Messtechnik für den Alltag, oder zur beruflichen Verwendung sind, hier befinden Sie sich auf dem richtigen Weg zu Ihrem neuen Messgerät. Im Folgenden werden wir Ihnen die gängigsten Teile der Messtechnik vorstellen und ihre unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten aufzeigen.

Messen und Überprüfen
In unserem alltäglichen Leben werden wir immer wieder mit Situationen konfrontiert, in denen es unerlässlich ist, den Wert oder die Größe eines bestimmten Umstandes oder Gegenstandes zu bestimmen. Beim Renovieren zum Beispiel kann ein Spannungsprüfersich als sehr hilfreich erweisen. Mit einem solchen Gerät können Sie zum Beispiel prüfen, ob bestimmte Leitungen unter Spannung stehen und so einen potenziellen Stromschlag verhindern. Mit einigen Varianten der Geräte können Sie auch Höhe und Art der Spannung bestimmen.

Ebenfalls in der Wohnung kommen Feuchtigkeitsmessgeräte und Temperaturmessgeräte zum Einsatz. Wenn Sie Sorge haben, dass sich in Ihren Wohnräumen Schimmel bilden könnte, der sich negativ auf Ihre Gesundheit auswirken könnte, dann macht es durchaus Sinn, zum Messgerät zu greifen, um den Grad der vorhandenen Feuchtigkeit an Wänden oder in der Luft festzustellen. Die Luftfeuchtigkeit in Wohnräumen sollte bei ungefähr 40 bis 65 Prozent liegen. Ist der Wert niedriger, ist die Luft zu trocken. Ist der Wert höher als die Empfehlung, so ist die Luft zu feucht. Ab 80 Prozent Luftfeuchtigkeit besteht akute Gefahr von Schimmelbildung.

Bei dem Refraktometer handelt es sich um ein besonderes Messwerkzeug. Es ermittelt das Verhalten von Licht im Zusammenhang mit einem bestimmten Stoff und liefert so die gewünschten Messwerte. Refraktometer werden zum Beispiel bei der Weinernte eingesetzt, um den Zuckergehalt der Trauben zu messen. In der Augenheilkunde kommen Refraktometer ebenfalls zum Einsatz um die Brechungsverhältnisse der Augen zu ermitteln.

Messen und Orten
Weitere Messwerkzeuge, die sich bei Renovierungen und Restaurierungen als nützlich erweisen, sind Ortungsgeräte. Mithilfe dieser praktischen Werkzeuge können Leitungen und Rohre in Wänden gefunden werden, die sich unter dem Putz verbergen. So vermeiden Sie beim Bohren zum Beispiel ein Stromkabel, eine Gasleitung oder eine Wasserleitung zu beschädigen. Ortungsgeräte arbeiten meist mit elektromagnetischer Induktion, Magnetfeldern und elektromagnetischen Wellen.

b]Entfernungsmesser sind wohl die Messgeräte, die fast jedem Laien als erstes in den Sinn kommen, wenn er daran denkt, irgendeine Größe per Messung zu bestimmen. Bei Entfernungsmessern handelt es sich schlicht herunter gebrochen um Maßbänder oder Lineale. Doch auch Kilometerzähler oder Geräte, die bei der Landvermessung zum Einsatz kommen, werden als Entfernungsmesser bezeichnet.

Messen und Bauen
Messgeräte sind in den unterschiedlichsten Alltagssituationen im Einsatz und machen an vielen verschiedenen Stellen durchaus Sinn. Doch am häufigsten werden Sie eingesetzt, wenn sich etwas im Bau befindet. In solchen Situationen erweisen sich nicht nur die bereits beschriebenen Geräte zur Messung als sehr hilfreich. Gerade im Bereich des Baus von Gebäuden und in der Landschaftsarchitektur kommen auch speziellere Messgeräte zum Einsatz. Wie zum Beispiel Nivelliergeräte.

Bei dem Nivellier handelt es sich um ein Gerät, mit dem Höhenunterschiede gemessen werden können. Mit Hilfe eines Nivellierinstruments können somit auch Höhenhorizonte eingestellt werden. Nivelliergeräte verfügen über ein Zielfernrohr, dessen Zielachse mit einer speziellen Technik senkrecht zum Lot ausgerichtet wird. Das Gerät ist frei drehbar, so dass in einem Umkreis von 360 Grad alle Punkte, die auf dem eingestellten Horizont liegen, die gleiche Höhe haben. Nivelliergeräte sind mit digitaler oder mit analoger Technik zu erwerben und arbeiten inzwischen auch mit unterschiedlichen Lasertechniken. Bei Kreuzlasern, Linienlasern, oder Punktlasern kann es sich also auch um Varianten von Nivelliergeräten handeln. Lasertechnik wird allerdings auch im Bereich des Fliesenlegens oder in anderen Bereichen, die eine präzise Messung erfordern, eingesetzt.

Weit weniger nach Hightech sehen Winkelmesser aus. Zumindest auf den ersten Blick. Denn auch in ihnen befindet sich zumeist eine ausgeklügelte Technik, die schiefe Wände verhindern und stabilen Hausbau garantieren soll. Winkelmesser erinnern an eine Mischung aus Geodreieck, Lineal und Wasserwaage und sie werden – natürlich – zur Bestimmung von Winkeln eingesetzt.

Präzise Messung führt zum Erfolg
Das genaue Justieren und Prüfen von unterschiedlichen Größen kann oft langweilen und kostet vor allen Dingen Zeit. Doch wir raten Ihnen: Nehmen Sie sich diese Zeit lieber als sie hinterher dafür aufzubringen, Fehler wieder auszumerzen, die Sie durch genaue Messungen und Vorbereitungen hätten verhindern können. Mit der richtigen Messtechnik und dem passen Zubehör für Messtechnik machen Sie sich das Leben zwar dem ersten Anschein nach etwas komplizierter – doch das Ergebnis am Ende Ihrer Arbeit wird Sie überzeugen.

Wenn Sie auf der Suche nach der richtigen Messtechnik sind, sollten Sie sich im Klaren sein, in welchem Bereich Sie die jeweiligen Geräte einsetzen möchten. Einige der hier aufgeführten Produkte sind kostspielig und es braucht teilweise Engagement und Zeit, um die Geräte richtig zu verstehen und korrekt einzusetzen. Lassen Sie sich vor dem Kauf am besten von einem Fachmann beraten und erwerben Sie nicht mehr Technik als Sie benötigen, aber auch nicht zu wenig, um Ihrem Projekt zu einem erfolgreichen Abschluss zu verhelfen.