Sortiert nach 
Ansicht 

Salomon Karura W grau - violett
Salomon Karura W grau - violett
plutosport.de
35,95 *
bei plutosport.de zzgl. 6,95 € Versand
Adidas Terrex Fast R
Adidas Terrex Fast R
Sportpoint-24.de
97,90 *
bei Sportpoint-24.de zzgl. 0,00 € Versand
Adidas Herren Terrex Swift R GTX
Adidas Herren Terrex Swift R GTX
sportstyle24.com
84,95 *
bei sportstyle24.com zzgl. 0,00 € Versand
 HERREN TREKKING SANDALEN grau Gr 42 NEU OUTDOOR SOMMER SCHUHE
HERREN TREKKING SANDALEN grau Gr 42 NEU OUTDOOR SOMMER SCHUHE
Amazon Marketplace Shoes
12,95 *
bei Amazon Marketplace Shoes zzgl. 0,00 € Versand
Jack Wolfskin Mountain Attack 2 Texapore Mid Outdoorschuh
Jack Wolfskin Mountain Attack 2 Texapore Mid Outdoorschuh
baur.de
74,99 *
bei baur.de zzgl. 5,95 € Versand
Quechua Wanderschuhe ARP 50 Mid Damen
Quechua Wanderschuhe ARP 50 Mid Damen
Decathlon
15,95 *
bei Decathlon zzgl. 3,95 € Versand
Lowa M Ticam II Gtx® | Gr. EU 46.5 | Blau | Herren
Lowa M Ticam II Gtx® | Gr. EU 46.5 | Blau | Herren
eXXpozed
191,92 *
bei eXXpozed zzgl. 0,00 € Versand
Jack Wolfskin Vojo Hike Mid Texapore Hikingschuhe grau 46,0
Jack Wolfskin Vojo Hike Mid Texapore Hikingschuhe grau 46,0
Big Tree
76,90 *
bei Big Tree zzgl. 0,00 € Versand
Mammut Nova Mid II GTX bark Outdoorschuhe Damen
Mammut Nova Mid II GTX bark Outdoorschuhe Damen
tennistown.de
122,40 *
bei tennistown.de zzgl. 0,00 € Versand
Salomon XA PRO 2 WP K Schuh 2015 methyl blue/bee/gentiane
Salomon XA PRO 2 WP K Schuh 2015 methyl blue/bee/gentiane
warehouse-one.de
39,90 *
bei warehouse-one.de zzgl. 3,90 € Versand
Salewa MS Rapace GTX (Grau / 8) - Berg- & Wanderschuhe Grau 8
Salewa MS Rapace GTX (Grau / 8) - Berg- & Wanderschuhe Grau 8
Sporthaus Schuster
179,95 *
bei Sporthaus Schuster zzgl. 0,00 € Versand
Jack Wolfskin Switchback Outdoorschuh Schwarz-Blau 41
Jack Wolfskin Switchback Outdoorschuh Schwarz-Blau 41
OTTO
69,99 *
bei OTTO zzgl. 5,95 € Versand
Mammut Mercury Mid II GTX Men graphite-taupe (9,5 (44) )
Mammut Mercury Mid II GTX Men graphite-taupe (9,5 (44) )
funktionelles.de
115,00 *
bei funktionelles.de zzgl. 0,00 € Versand
Salewa Firetail Evo, Wanderschuh Gore-Tex
Salewa Firetail Evo, Wanderschuh Gore-Tex
motoin.de
119,90 *
bei motoin.de zzgl. 5,90 € Versand
MEINDL Vakuum Men GTX (Herren)
MEINDL Vakuum Men GTX (Herren)
Sport-Redler.de
176,50 *
bei Sport-Redler.de zzgl. 0,00 € Versand
Brooks England Brooks Adrenaline Walker 3 Walkingschuhe Gr.6 Damen
Brooks England Brooks Adrenaline Walker 3 Walkingschuhe Gr.6 Damen
21run.com
87,01 *
bei 21run.com zzgl. 1,99 € Versand

 
Ratgeber

Ratgeber Wanderschuhe



In den Zeiten des schnellen gesellschaftlichen Wandels erfüllen Wanderschuhe nicht nur die Funktion eines Schuhs, sondern stellen das Bindeglied zwischen Mensch und Natur dar. Sie locken den Menschen auf verlassene Wanderwege und Bergpfade und bewegen ihn dort zur Ruhe und zum Inne halten. Nicht viele Sportarten vereinen die körperliche Betätigung und die entspannende Wirkung der Natur auf eine solch symbiotische Weise. Wer wandert, hört das Rauschen des Windes, das Rufen der Berge und sieht die Tiere. Alle Dinge, vor denen der Mensch im stressigen Alltag so oft seine Augen verschließt, werden auf Wanderungen sichtbar und zeigen uns, dass man sich auch an den kleinen Dingen des Lebens noch erfreuen kann.

Wanderschuhe – Modelle


Wanderschuhe sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Damit Sie bei der großen Auswahl die für Sie richtigen Entscheidungen treffen, haben wir die wichtigsten Informationen zusammengefasst. Im Folgenden finden Sie eine kurze Liste der wesentlichen Punkte:

- Die Größe
- Die Verarbeitung und die Qualität
- Das Material

Varianten

Wanderstiefel können im Allgemeinen in zwei Gruppen eingeteilt werden. Die erste Kategorie bildet der klassische Wanderschuh. Er zeichnet sich durch ein stabiles Design aus und besitzt einen kombinierten Sohlenaufbau. Der klassische Wanderschuh ist für das Wandern von langen Strecken ausgelegt.

Zur zweiten Gruppe gehören die sogenannten leichten Wanderschuhe. Sie werden auch als Approach- oder Zustiegsschuhe bezeichnet. Ihr Merkmal ist das sportliche Design, das von modernen technischen Details getragen wird. Der leichte Wanderschuh besitzt verwindungssteife Sohlen, die deutlich fester sind, als die des klassischen Wanderschuhs. Insgesamt verfügt der Schuh also über eine höhere Stabilität, bietet aber gleichzeitig weniger Tragekomfort. Viele Hersteller statten diese modernen Modelle zusätzlich mit einer Climbing Zone aus. Hierbei handelt es sich um einen profillosen Sohlenbereich, der eine besonders hohe Trittsicherheit auf Felsenoberflächen garantieren soll.

Das Material

Wanderschuhe bestehen entweder aus natürlichen oder aus künstlich hergestellten Materialien. Zu den natürlichen Materialien gehört das Leder. Dieses bietet einen hohen Tragekomfort und überzeugt bei einer entsprechend guten Pflege mit einer sehr langen Lebensdauer. Leder ist normalerweise nicht wasserabweisend. Dem kann jedoch mit der Wachsung der Oberfläche entgegen gewirkt werden. Der einzige Nachteil von Leder besteht darin, dass es, einmal richtig nass, eine lange Zeit zum Trocknen benötigt.

Großer Beliebtheit erfreuen sich heute auch die leichten Outdoorschuhe aus synthetischen Materialien. Sie sind vor allem für warme Außentemperaturen und trockene Wandergebiete geeignet. Das Synthetikgewebe ist sehr atmungsaktiv, trocknet schnell und ist Kombination mit einer entsprechenden Membran wasserdicht.

Die Größe

Das wohl wichtigste Merkmal eines Wanderschuhs ist die Schuhgröße. Wanderschuhe sind in der Regel mit denselben Größen gekennzeichnet wie die herkömmlichen Schuhe. Nicht nur für den Wanderschuh, sondern auch für den Schuh im Allgemeinen gilt, dass dieser vor dem Kauf anprobiert werden sollte. Dabei sollten Sie beachten, dass sich das Volumen und die Größe des Fußes im Tagesverlauf und unter der Belastung durch die Wanderung vergrößert. Der Wanderstiefel muss dementsprechend mindestens der Größe ihrer herkömmlichen Schuhe entsprechen. Vor allem vor dem großen Zeh sollte genügend Bewegungsfreiraum herrschen. Als Richtwert gilt hier ungefähr die Breite eines Fingers. Im Idealfall tragen Sie beim Anprobieren des Schuhs direkt die passenden Socken. Diese sind nämlich mitunter etwas dicker als ihre normalen Alltagssocken. Achten Sie aber auch darauf, dass der Schuh nicht zu groß ist. Ansonsten gibt er Ihnen beim Abwärtsgehen nicht genügend Halt und sie stoßen immer wieder mit den Zehen an die Vorderseite des Schuhs.

Das passende Zubehör


Zu einer Wanderung gehören nicht nur die richtigen Bergschuhe, sondern auch die passenden Socken. Hier kann zwischen Wollsocken, Mischgeweben und synthetischen Materialien gewählt werden. Nicht empfohlen wird der Einsatz von Baumwolle. Sie hält die Feuchtigkeit am Fuß, wodurch die Socken der feuchtigkeitsableitenden Wirkung des Schuhs entgegen wirken. Außerdem weisen die entsprechenden Wandersocken in den empfindlichen Fußbereichen, wie zum Beispiel dem Ballen und dem Hacken, schonende Polsterungen auf.

Die richtige Pflege


Wer viel in seinen Schuh investiert, möchte auch entsprechend lange von diesem profitieren. Nach einer Wanderung sollte man den Schuh also nicht einfach beiseite stellen, sondern ein paar Minuten für die Pflege desselben opfern. Im Zuge der Reinigung sollten sie zunächst einmal den anhaftenden Schmutz mit einer festen Bürste entfernen. Hier können Sie unter Umständen kaltes, klares Wasser zur Hilfe nehmen. Dies trifft vor allem auf Lederschuhe zu, da das Leder durch den Schmutz ausgetrocknet und im schlimmsten Fall sogar brüchig wird.

Um den Schuh zusätzlich zu schützen, sollten Sie den Schuh im Anschluss mit dem passenden Imprägnierspray einsprühen. Wenn sich das Leder nach einer langen Wanderung sehr trocken anfühlt, wird außerdem eine Behandlung mit Lederwachs empfohlen. Auch in diesem Fall muss der Schuh vorher mit Wasser gereinigt werden. In seltenen Fällen kann der Lederschuh müffeln. Dagegen hilft das Auswaschen mit lauwarmem Wasser und Wollwaschmittel.

Worauf Sie beim Wandern noch achten müssen


Einen der häufigsten Fehler beim Wandern verhindern Sie durch den Kauf der richtigen Hikingschuhe. Allerdings gibt es noch einige andere Fehler, die viele Anfänger häufig begehen. Zu den wichtigsten Punkten gehört, dass Sie sich in einer realistischen Selbsteinschätzung üben und dementsprechend Ihre Route planen. Wenn Sie sich selbst überschätzen, kann es schnell zur Überanstrengung und zu unnötigen Verletzungen kommen. Aus diesem Grund sollten auch immer ausreichend Pausen eingeplant werden. Diese verschaffen Ihnen ausreichend Ruhe. Außerdem können Sie sich in dieser Zeit auf die Natur konzentrieren und diese genießen.

Grundsätzlich gilt: Wandern Sie niemals einfach drauf los. Informieren Sie sich immer vor der Wanderung über die jeweiligen Routen und deren Schwierigkeitsgrad. Wer mit Kindern reist, sollte unbedingt darauf achten, dass gegebenenfalls noch mehr Pausen eingeplant werden und am Ende ein attraktives und motivierendes Ziel auf die Kinder wartet. Beginnen Sie Ihre Wanderung zudem niemals ohne eine detaillierte Wanderkarte oder ein funktionsfähiges GPS-Gerät. Wenn Sie auf einer Wanderung die Orientierung verlieren, kann es sehr lange dauern, bis sie Hilfe erwarten können oder den Rückweg von alleine finden.

In Ihrem Reisegepäck sollte sich immer eine gut ausgestattete Reiseapotheke befinden. Zu dieser gehören Blasenpflaster, eine Zeckenzange, Schmerztabletten, Schmerzsalben und sterile Handschuhe. Viele Fehler werden gemeinhin beim Packen des Reiserucksacks gemacht. An dieser Stelle sollten Sie darauf achten, dass der Rucksack gleichmäßig befüllt ist und sich keine unangenehmen Druckstellen am Rücken befinden. Wenn der Rucksack zu schwer ist oder nicht richtig sitzt, kann es schnell zu Rückenschmerzen kommen, die einem dann die Freude am Wandern verderben.

Auch wenn der Wetterbericht für den Ausflug ausschließlich gutes Wetter ansagt, sollten Sie immer auf die schlechteren Wetterlagen vorbereitet sein. Als besonders praktisch hat sich in diesem Zusammenhang die sogenannte Funktionswäsche erwiesen. Sie lässt den Schweiß durch die unterste Schicht dringen und sorgt somit gleichzeitig für eine ausgewogene Luftzirkulation. An kälteren Tagen profitieren Sie zudem von regen- und windfesten Jacken, sowie warmen Kleidungsstücken aus Fleece.

Wenn Sie alle Ratschläge und Hinweise zum Kauf der Trekkingschuhe berücksichtigen, finden Sie mit Sicherheit das richtige Exemplar und können schon bald mit der Planung Ihres nächsten Wanderausflugs beginnen.

Section

Filtergroup

Zurücksetzen


Wichtige Merkmale

Produkttypen

Das Wandern ist (nicht nur) des Müllers Lust – aktuellen Umfragen zufolge möchten rund 18 Millionen Deutsche nicht auf einen erholsamen Wanderurlaub verzichten und auch in der Freizeit werden Ausflüge in die Natur gerne per pedes zurückgelegt.

Der richtige Wanderschuh sorgt dafür, dass auch die Bewältigung längerer Strecken fußbettschonend zurückgelegt werden kann. Leichtwanderschuhe eignen sich insbesondere für kürzere Wanderungen mit geringerem Höhenanstieg – ihre knöchelfreie Höhe erlaubt ein flexibles Bewegen des Sprunggelenkes. Sie erinnern optisch an gewöhnliche Freizeit-Turnschuhe, sind aber mit einer stabileren Sohle ausgestattet, welche Schritte auch auf unebenem Grund ideal abfedert. Gerade für weniger befestigte Strecken oder steilere Anstiege empfehlen sich die etwas höher geschnittenen Wanderstiefel , die den Knöchel bereits zuverlässiger stabilisieren. Zudem sind sie aus robusteren Materialien gefertigt, sodass sie auch auf felsigem Untergrund bestehen können.

Wer sich in luftige Höhen begeben will und ausgedehnte Bergtouren plant, ist jedoch mit dem Kauf professioneller Alpinwanderschuhe am besten beraten. Diese sind speziell für das Bergwandern und sogar leichte Kletterpartien konzipiert und bieten dem Fuß ausreichend Stabilität für einen festen Tritt.

Sämtliche Modelle sind hierbei sowohl für Damen als auch für Herren erhältlich.

Obermaterial

Modelle aus synthetischen Obermaterialien wie Gore Tex oder Texapore verfügen über idealste Eigenschaften: Sie sind wasserabweisend, winddicht und dabei dennoch atmungsaktiv und erfordern dabei meist nur einen geringen Pflegeaufwand. Die Vorzüge der genannten Materialien werden in Produktbeschreibungen häufig als eine sogenannte Wetterschutzmembran bezeichnet.

Optisch als besonders hochwertig erscheinen Wanderschuhe aus Wildleder (= Nubuk) – das naturbelassene Material aus Kalbs- oder Rinderhäuten ist jedoch gerade für einen Einsatz bei Wind und Wetter besonders pflegeintensiv. Um eine zumindest bedingte Wasserresistenz der Schuhe zu erreichen, sollten sie regelmäßig mit speziellen Pflegesprays imprägniert werden.

Auch Wanderschuhe aus unterschiedlichsten Synthetik-Gemischen sind weit verbreitet. Hier ist es wichtig, auf eine gute Atmungsaktivität eines Modells zu achten, sodass auch bei längeren Strecken ein optimaler Tragekomfort gewährleistet ist. Gerade für Leichtwanderschuhe wird häufig auch Textilfaser als Obermaterial verwendet.

Material der Schuhsohle

Ein charakteristisches Merkmal hochwertiger Wanderschuhe ist vor allem auch ihre in der Regel hochprofilierte Schuhsohle – hier gilt: je unebener die gewählten Strecken, desto wichtiger ist diese Eigenschaft für eine bestmögliche Trittsicherheit. Auch synthetische Materialien wie EVA gewährleisten einen hohe Rutschsicherheit, Abriebfestigkeit und Wasserdichte. Aber auch Wanderschuhe mit altbekannten Gummisohlen verfügen über eine gute Bodenhaftung und Wasserresistenz.

Innenfutter

Für eine ideale Atmungsaktivität ist insbesondere die Wahl des Innenfutters maßgeblich – Wanderschuhe, die mit Polyester gefüttert sind, schneiden hier bei sinnvollen Gemischen überraschend positiv ab. Empfehlenswert sind zudem Innenfutterstoffe aus Mesh – letztere sind sehr luftdurchlässig und garantieren einen hohen Tragekomfort auch an warmen Tagen.