Meridol Zahnfleischschutz Zahnpasta

(9)
Die billiger.de Gesamtnote setzt sich zusammen aus Nutzerbewertungen (50%) und Testberichten (50%).
Meridol Zahnfleischschutz Zahnpasta 20 ml
87 Angebote ab 0,91 €
Der Preisalarm kann bei diesem Produkt leider nicht gesetzt werden, da hierzu keine Angebote vorliegen.
Noch keine historischen Daten vorhanden.

3 Varianten zu Meridol Zahnfleischschutz Zahnpasta

87 Angebote im Preisvergleich

ab 0,91 € - 30,12 €
Filter
Zahlungsarten
Visa (72)
Eurocard/Mastercard (70)
American Express (36)
Nachnahme (14)
Vorkasse (55)
Rechnung (69)
Lastschrift (74)
PayPal (77)
Sofortüberweisung (21)
Barzahlen (2)
Amazon Pay (24)
Andere (37)
paydirekt (9)
Google Pay (2)
20 ml
Shop-Info
0,91 * (45.50 EUR/1 l) ab 4,99 € Versand 5,90 € Gesamt
20 ml
Shop-Info
0,92 * (46.00 EUR/1 l) ab 4,99 € Versand 5,91 € Gesamt
20 ml
Shop-Info
0,93 * (46.50 EUR/1 l) ab 3,99 € Versand 4,92 € Gesamt
20 ml
Shop-Info
0,94 * (47.00 EUR/1 l) ab 4,99 € Versand 5,93 € Gesamt
Billigster Preis inkl. Versand
20 ml
3 Shopbewertungen
Shop-Info
0,98 * (49.00 EUR/1 l) ab 0,00 € Versand 0,98 € Gesamt
20 ml
155 Shopbewertungen
Shop-Info
0,99 * (49.50 EUR/1 l) ab 3,50 € Versand 4,49 € Gesamt
20 ml
1 Shopbewertung
Shop-Info
1,07 * (53.50 EUR/1 l) ab 3,95 € Versand 5,02 € Gesamt
20 ml
Shop-Info
1,20 * (60.00 EUR/1 l) ab 2,90 € Versand 4,10 € Gesamt
20 ml
Shop-Info
1,23 * (61.50 EUR/1 l) ab 5,00 € Versand 6,23 € Gesamt
20 ml
2 Shopbewertungen
Shop-Info
1,24 * (62,00 € / 1 l) ab 3,90 € Versand 5,14 € Gesamt

Produktinformationen

billiger.de Gesamtnote

0 Testberichte und 9 Bewertungen
Gesamtnote1,1sehr gut
Wir haben 0 Testberichte und 9 Bewertungen mit einer Gesamtnote von 1,1 (sehr gut).
Die billiger.de Gesamtnote setzt sich zusammen aus Nutzerbewertungen (50%) und Testberichten (50%). Die hier abgebildete Gesamtnote ist der Durchschnittswert aller Varianten des Produkts.

Professionelle Testberichte

Nutzerbewertungen

Gesamturteil:
4,9 von 5 Sternen
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.

Prädikats-Bewertung

Außergewöhnlich hochwertige Bewertungen werden mit dem Prädikats-Siegel ausgezeichnet.

Weitere Details »

Heli1906
am 10.03.2017
Super Zahnpasta
Variante: 2 x 75 ml

Da ich zu Zahnfleischentzündungen neige, habe ich mir die Meridol-Zahnpasta gekauft um sie mal auszuprobieren, weil ich davor verschiedene andere hatte, die mal mehr, mal weniger geholfen haben, aber weggegangen sind die Beschwerden nie ganz.
Und ich muss sagen, dass ich wirklich positiv überrascht war. An sich sieht die Zahnpasta aus wie jede andere, optisch gibt es da wahrscheinlich wenig unterschiede, aber zum Putzen ist sie super angenehm, schäumt nicht zu viel, ist nicht scharf und die Zähne fühlen sich danach richtig glatt und schön an. Die Zahnfleischprobleme sind natürlich nicht von heute auf morgen weggegangen, aber nach ein paar Wochen regelmäßiger Anwendung spüre ich schon eine deutliche verbesserung. Die Rötungen sind sichtbar weniger geworden, es sind keine neuen Stellen dazugekommen und allgemein fühlt sich mein Zahnfleisch einfach gesünder und nicht mehr so gereizt an.
Aus persönlicher Erfahrung kann ich Meridol darum auf jeden Fall weiterempfehlen, ob es bei einem selbst wirkt, muss man aber immer ausprobieren, ich habe auch lange gesucht aber werde jetzt erstmal dabei bleiben.


sTaRbReAkEr
am 29.11.2014
Hilft bei gereiztem Zahnfleisch
Variante: 20 ml

Da mich mein Zahnarzt bei meinem letzten Besuch auf mein leicht entzündetes Zahnfleisch hingewiesen hat war ich danach auf der Suche nach einer Zahnpasta um diese in den Griff zu bekommen. Dadurch kam ich zur meridol.

Als äußerst wichtig an einer Zahnpasta ist für mich der Geschmack. Die meridol hat einen leichten Minz Geschmack. Nach dem Zähneputzen bleibt im Mund ein frisches Gefühl. Von lästigen Mundgeruch ist danach keine Spur mehr. Trotzdem ist der Geschmack nicht zu intensiv bzw. scharf sondern angenehm mild.

Sehr wichtig ist natürlich auch wie sich die Zahnpasta auf das Zahnfleisch auswirkt. Ich konnte bereits nach einer Woche eine Besserung des Zahnfleischs feststellen. Das Zahnfleisch wurde viel heller und war nicht mehr so getötet. Auch begann es während dem Zähneputzen nicht mehr zu bluten. Allgemein fühlte es sich viel entspannter und nicht mehr so gereizt an. Dadurch kann ich die Zahnpasta auch im Bezug auf diesen Punkt weiterempfehlen.

Ein kleiner Kritikpunkt ist der etwas hohe Preis der Zahnpasta. Es gibt viele deutlich günstigere Zahnpastas, ob diese jedoch die gleiche Wirkung haben wage ich zu bezweifeln. Deswegen bin ich gerne bereit etwas mehr auszugeben.

Wer nach einer Zahnpasta mit gutem nicht zu starken Geschmack sucht, welche gegen Zahnfleisch Entzündung hilft ist mit der meridol sehr gut bedient.


michill
am 08.09.2014
Guter Atem und schützende Wirkung
Variante: 20 ml

Mit unserem Zahnfleisch ist es immer so eine schwierige Sache. Mal bluten unsere Zähne mal wieder nicht. Dann sind sie an manchen Tagen empfindlicher und an manchen eben nicht. Dennoch haben wir im wahrsten Sinne des Wortes die Nase voll gehabt und uns auf die Suche nach einer neuen Zahnpasta begeben. Wir haben folgende Kriterien an die neue Zahnpasta gestellt; guter Atem, schützende Wirkung, Regeneration des Zahnfleisches und ein günstiger Preis. Fündig sind wir bei diesen Ansprüchen tatsächlich geworden, und zwar bei der Meridol Zahnpasta.

Bis zu diesem Zeitpunkt habe ich davon noch nie etwas gehört oder gesehen. Sprich es handelte sich für uns, um eine völlig neue Zahnpastatube, die wir nun ausprobierten. Regelmässige Zahnhygiene ist ohnehin sehr wichtig für uns und wird mindestens drei Mal am Tag angewendet. Dieses mal eben mit der Meridol Zahnpasta. Einen angenehmen Duft konnten wir verspüren. Eine Mischung aus Minze und klassischer Zahnpasta. Dennoch weder penetrant negativ noch überschwänglich positiv. Einfach angenehm.

Nach wenigen Wochen konnten wir eine deutliche Verbesserung unseres Zahnfleisches feststellen. Es scheint sich regeneriert zu haben und ist wesentlich strapazierfähiger. Zahnfleischbluten kommt so gut wie nicht mehr vor. Auch der Kariesvorbeugung scheint die Meridol Zahnpasta deutlich weitergeholfen zu haben, denn laut Zahnarzt ist alles in Ordnung. Plaque können wir derzeit auch nur bedingt feststellen, und zwar an Stellen, wo wir weniger gut dran kommen. Dennoch ist er deutlich weniger aufgetreten, was wir auf die Meridol Zahnpasta zurückführen können.

Unser gereiztes Zahnfleisch ist wesentlich angenehmer verbessert worden, als mit manchen 0815 Konkurrenzprodukt. Meridol Zahnpasta ist für uns in Moment jedenfalls die beste und dennoch finanziell erschwinglichere Alternative zu günstigen Vorreitern. Hier greifen wir gerne zu!


Shuu-chan
am 27.08.2014
Endlich Entzündungsfrei!
Variante: 20 ml

Die Zahnpasta von Meridol benutze ich erst seit Kurzem. Ich bin aber so begeistert von der Zahnpasta, dass ich meine ganze Familie zum Kauf angestiftet habe!

Ich neige sehr schnell zu Zahnfleischentzündungen. Einmal nach der Spätschicht vergessen Zähne zu putzen und am nächsten Tag pocht das Zahnfleisch regelrecht an einigen Stellen im Mund. Ich bin selber schuld das weiss ich, aber seit ich Meridol benutze ist mein Zahnfleisch nicht mehr so empfindlich und entzündet sich nicht sofort nach einmal Aussetzen beim Zähne putzen.

Meine Zähne waren anfänglich auch ein wenig kälteempfindlich, aber das hat sich mittlerweile geändert! Ich will jetzt nicht schreiben, das Meridol eine Allzweckwaffe ist, aber wenn man die Zahnpasta verwendet und regelmäßig putzt, dann entspannt sich die Mundflora nachweislich und man kann auch mal das Zähne putzen nach der Spätschicht vergessen!

Meine Eltern sind beide Raucher und benutzen die Zahnpasta nun auch auf meine Empfehlung hin. Sie haben beide ähnliche Erfahrungen gemacht wie ich und freuen sich auch über ihr entzündungsfreies Zahnfleisch! Sie benutzen ebenso wie ich 3 Mal täglich Meridol und Abends noch die Mundspülung.


BangARang
am 08.03.2014
Beseitigt Zahnfleischentzündungen im nu!
Variante: 75 ml

Die Meridol Zahnpasta von Gaba habe ich mir auf Wunsch meiner Kieferorthopädin gekauft. Bin jetzt im dritten Behandlungsjahr mit meiner Zahnspange und stehe nun kurz vor meine Kieferoperation. Heißt im Prinzip, das alle Entzündungen im Mund beseitigt werden müssen.
Habe relativ kleine Zähne und die Brackets liegen zum Teil direkt auf dem Zahnfleisch auf, daher kommen auch die Zahnfleischentzündungen.

Ich benutze Meridol jetzt seit ca. 4 Wochen und bin zufrieden. Die Tube ist relativ groß und hält auch lange. Das ist für mich das wichtigste. Immerhin ist sie teurer wie andere Zahncremes und sollte daher länger halten und vor allem die Entzündungen wirksam bekämpfen.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Meridol Zahnpasta alleine nicht ausreicht um die Zahnfleischentzündungen zu bekämpfen. Ich nehme entweder die Mundspülung von Meridol am Abend zusätzlich oder wenn ich eine besonders entzündete Stelle habe, dann trage ich etwas Chlorhexamed Gel auf.

Meine Zahnfleischentzündungen sind nun wesentlich zurück gegangen in den letzten 4 Wochen und ich kann fast auf meine Kaugummis verzichten, da der Mundgeruch auch weg ist!


Madonis
am 13.11.2013
Perfekt gegen Zahnfleischentzündungen
Variante: 75 ml

Ich habe mir die Zahnpasta auf Empfehlung meiner Schwester gekauft die als Zahnarzthelferin Arbeitet und sie ist der Meinung das ist die beste Zahnpasta. Daraufhin habe ich mir dann bei Rossmann die Zahnpasta gekauft. Die Zahnpasta soll die Ursachen von gereizten und entzündetem Zahnfleisch bekämpfen, zusätzlich schützt sie vor: Zahnfleischentzündungen, Zahnfleischbluten, Zahnfleischrückgang, Parodontitis, Plaquebildung und Karies.

Nachdem ich die Zahnpasta jetzt einige Zeit getesetet habe bin ich wirklich sehr zufrieden mit der Zahnpasta. Meine Zahnfleischentzündung ist recht schnell zurückgegangen als ich mir Regelmäßig die Zähne mit Meridol geputzt habe. Auch hat das Bluten aufgehört das ständig auftrat als ich etwas fester mit der Zahnbürste an das Zahnfleisch gekommen bin. Und ich bin meiner Schwester sehr dankbar das sie mir diese Zahnpaste empfohlen hat. Sie ist auch geschmacklich sehr angenehm, und auch nicht wie viele andere Zahnpasta zu scharf so das einem dann der ganze Mund brennt.

Ich kann die Zahnpasta wirklich jedem Empfehlen der unter Zahnfleischentzündungen leidet oder diesen Vorbeugen möchte. Die Zahnpasta hat auch einen sehr hohen Fluoridgehalt von 1400 ppm. Was auch sehr gut ist.


masterxxx
am 20.09.2013
Sanfte Zahncreme gegen Zahnfleischprobleme
Variante: 75 ml

Bei der Meridol Zahnpasta handelt es sich um eine Zahncreme die neben der normalen Reinigung vor allen Dingen gegen Probleme wie Zahnfleischentzündungen und Zahnfleischbluten hilft.

Die Meridol Zahnpasta wird in einer leicht zu öffnenden Plastiktube verkauft. Eine Verletzungsgefahr wie bei den Metall-Tuben besteht hier nicht. Wobei die Tube sich allerdings nicht bis zum letzten Rest ausquetschen lässt. Zumindest habe ich mal den Test gemacht und die anscheinend leere Tube aufgeschnitten. Wobei ich mir vom darin verbliebenen Rest noch über Tage die Zähne putzen konnte.

Im Gegensatz zu den meisten Zahncremes die man im Handel kaufen kann, besitzt die Meridol keine weiße Farbe oder irgendwelche farbigen Streifen. Stattdessen ist die gesamte Creme in einem halb durchsichtigen Blau-Ton gehalten und hat damit eine an Gel erinnernde Konsistenz.

Für die Anwendung reicht eine kleiner Klecks der Zahnpasta bereits vollkommen aus. Was auf der anderen Seite den relativ hohen Preis wiederum relativiert. Beim Putzen selbst wird durch die Meridol Zahnpasta dann ein recht feiner, aber von der Menge her kräftiger Schaum erzeugt.

Natürlich müssen auch in dieser Zahncreme kleine Schleifkörper drin sein, um die Zähne überhaupt reinigen zu können. Nur kann man die Schleifkörper bei Meridol absolut nicht spüren. Das typische, fast schon ekelige Knirschen, wenn man beim Zähneputzen direkt auf die Zahnpasta beißt, gibt es hier nicht. Dadurch wird die Anwendung wesentlich angenehmer.

Gleiches gilt für den Duft und für den Geschmack. Das es sich um Minze handelt, merkt man deutlich. Aber trotzdem in so zurückhaltender Form, dass die Minze weder die Nase, noch die Schleimhäute im Mund und im Rachen reizt. Stattdessen wird man von einem frischen, absolut nicht scharfen, sondern beruhigendem Mundgefühl überrascht. Vor dem Zähneputzen braucht man deshalb selbst bei akuten Zahnfleischproblemen keine Angst mehr zu haben. Mit der Meridol tut nichts weh.

Selbst nach dem Ausspülen bleiben im Mund noch lange Zeit ein frisches Gefühl und ein frischer Geschmack zurück. Eine langfristige Besserung der Zahnfleischprobleme tritt jedoch erst nach mehreren Wochen stetiger Anwendung ein.


volcomics
am 14.03.2013
Erfüllt seinen Zweck!
Variante: 75 ml

Da ich des öfteren unter gereiztem Zahnfleisch gelitten habe, wurde mir bei meiner örtlichen Apotheke diese Zahncreme empfohlen. Sie soll angeblich durch besondere Inhaltsstoffe das entzündete Zahnfleisch beruhigen und die Schmerzen somit beseitigen.
Nachdem ich angefangen hatte die Creme zu verwenden war nach den ersten Tagen kein Unterschied erkennbar und ich hatte die Hoffnung schon verloren. Im Nachhinein erkannte ich aber, dass der Wirkungsprozess der Zahncreme einfach etwas länger dauert.
Nach etwas mehr als einer Woche waren die Probleme mit dem Zahnfleisch abgeklungen.
Zudem fungiert die Creme natürlich auch als ganz normale Zahncreme sodass man nicht doppelt putzen müsste um beispielsweise auch gegen Karies vorzusorgen. Das Produkt deckt alle Bedürfnisse ab.
Der Preis ist dafür nicht zu hoch angesetzt und liegt nur leicht über dem durchschnittlichen Preis für eine normale Zahncreme.
Ich empfehle das Produkt von Gaba jedem weiter, welcher unter empfindlichen bzw. regelmäßig gereiztem Zahnfleisch leidet.
Dafür gibt es volle 5 Sterne!


masterxxx
am 09.11.2012
Ideal bei Problemen mit dem Zahnfleisch
Variante: 20 ml

Bei der Meridol Zahnpasta handelt es sich um eine Spezial-Zahnpasta die vor allen Dingen für Menschen mit Zahnfleischproblemen empfehlenswert ist.

Die Meridos Zahnpasta gibt es in unterschiedlichen Verpackungs-Größen. Für die tägliche Anwendung zuhause eignet sich am besten die 75 Milliliter Tube. Für unterwegs (z.B. im Büro oder auf Reisen und für das Handgepäck im Flugzeug) gibt es aber auch die praktische, hier von mir getestete 20 Milliliter-Tube.

Das Material der Tube ist aus Kunststofffolie gefertigt und nicht aus Aluminium (wie es früher üblich war). Sie ist dadurch wesentlich haltbarer und bildet auch nach extremer Verformung nicht sofort Risse oder gar scharfe Kanten.

Die Form der Tube ist relativ breit und griffig. Der stabile Schraubdeckel nur unwesentlich kleiner als bei der Originalgröße. Dadurch kann man die Tube gut auf den Kopf stellen und somit die Zahnpasta in Richtung Austrittsöffnung laufen lassen. An den Seiten des Deckels gibt es zusätzlich noch kleine Riffel die das Öffnen und Schließen erleichtern.

Vor der Nutzung muss man jedoch erst einmal die Versiegelung der Austrittsöffnung entfernen. Somit wird garantiert, dass die Tube vorher noch nicht benutzt oder ausprobiert wurde. Anders als bei den meisten Zahnpasten gibt es bei der Meridol keine dünne Folie, sondern ein stabiles, zahnradförmiges Plastik-Siegel. Dieses lässt sich nur mit Hilfe einer Öffnungshilfe die auf der Deckeloberseite angebracht ist lösen. Beim ersten Kauf musste ich zunächst etwas rätseln wie man die Tube denn auf macht. Es gibt zwar eine Beschreibung, aber die befindet sich nur in wirklich winziger Schrift an Rande der Tube.

Die Zahnpasta selbst besteht aus einem hellblauen, leicht durchsichtigen Gel. Davon braucht man pro Anwendung nur einen recht kleinen Streifen auf die Zahnbürste zu drücken. Selbst mit der 20 Milliliter Tube komme ich bei täglich zweifachem Putzen gut eine Woche lang aus.

Beim Putzvorgang schäumt das Gel weiß auf und erfüllt den Mund mit einem angenehm frischen, aber keinesfalls aufdringlich oder beißend wirkenden Mint-Geschmack. Denn gerade wenn man Zahnfleischprobleme hat, können Zahncremes mit zu starkem Mint-Aroma regelrecht Schmerzen an Zahnfleisch und Zähnen erzeugen. Das frische Gefühl und ein klarer Atem bleiben auch nach dem Zähneputzen noch eine Weile erhalten.

Ein kleiner Wermutstropfen: Selbst wenn die Tube komplett ausgequetscht ist, bleibt immer noch ein recht großer Rest der Zahnpasta darin vorhanden. Zur Kontrolle habe ich die Tube im scheinbar komplett entleerten Zustand mal aufgeschnitten und konnte mir mit dem darin vorhandenen Rest noch zwei Tage lang die Zähne putzen...

Produkt gemerkt?
Diese Funktion wird durch eine Einstellung des Browsers blockiert. Um sich Produkte dennoch merken zu können, melden Sie sich bitte bei billiger.de an.
Anmelden
Preisalarm erreicht
Ersparnis
Prozentuale Ersparnis im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Hot Deal
Ersparnis von mindestens 100 € im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Top Preis
Günstigster Preis innerhalb eines Jahres bzw. des Zeitraums der Verfügbarkeit auf billiger.de.
Nach oben