Torische Monatslinsen (716 Ergebnisse aus 19 Shops)

Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.

30 1 10
1
2 3 4 5 6 7 8 9 10
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Torische Monatslinsen


Ratgeber Torische Monatslinsen


Torische Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen aus Silikon-Hydrogel, die Sie dann tragen, wenn Sie unter einer Hornhautverkrümmung leiden. Im Gegensatz zu sphärischen Kontaktlinsen gleichen torische Linsen die Verkrümmung der Hornhaut aus und sorgen somit für eine rundum scharfe Sicht. Die Verkrümmung, auch Astigmatismus genannt, ist ebenso wie allgemeine Fehlsichtigkeit in Dioptrien angegeben, jedoch ausschließlich mit negativen Werten. Die Korrekturwerte bei torischen Monatslinsen beginnen bei -0,75 Dioptrien und reichen je nach Modell bis -2,25 Dioptrien. Torische Kontaktlinsen gleichen diese Krümmung aus, indem sie sich mit einem winzigen Gewicht in einer festen Position einpendeln.

Bereits im 16. und 17. Jahrhundert haben da Vinci und Descartes versucht, Sehhilfen zu erfinden, die sich direkt auf dem Auge tragen lassen. Jacqueline Urbach hat schließlich die ersten weichen Kontaktlinsen im Jahr 1974 patentieren und seit 1976 produzieren lassen. Seither haben sich die praktischen Sehhilfen kontinuierlich weiterentwickelt. Heutige Modelle sind leicht bläulich oder grünlich gefärbt und weisen einen Durchmesser von etwa 14 mm auf. Es gibt torische Monatslinsen, die Sie sowohl tagsüber als auch nachts tragen können. Dank der hohen Sauerstoffdurchlässigkeit des Materials ist die Versorgung der Hornhaut sichergestellt. Spezielle SH-Kombilösungen reinigen die torischen Kontaktlinsen gründlich. Alle vier Wochen müssen Sie die Linsen entsorgen und durch neue ersetzen. Da sich auch die Hornhautverkrümmung ändern kann, sind regelmäßige Kontrollen beim Augenarzt oder Optiker wichtig. Bevor Sie neue torische Monatslinsen kaufen, sollten Sie daher Ihre Augen überprüfen lassen.

Auswahl geeigneter torischer Monatslinsen

Bevor Sie neue torische Linsen kaufen, nehmen Sie einen Termin bei Ihrem Augenarzt oder Optiker wahr, der Ihnen Ihre bisherigen Kontaktlinsen angepasst und verordnet hat. Es gibt auch andere Formen zur Korrektur einer Hornhautverkrümmung. Sobald Sie sich jedoch für torische Monatslinsen entschieden haben, sollten Sie folgende Aspekte berücksichtigen:

- Eine hohe Sauerstoffdurchlässigkeit ermöglicht längere Tragezeiten.
- Es gibt einige Monatslinsen, die Sie Tag und Nacht tragen können.
- Eine hohe Formstabilität der Linse erleichtert die Handhabung.
- Die meisten torischen Monatslinsen verfügen über einen UV-Schutz.

Sie können die meisten weichen torischen Monatslinsen aus Silikon-Hydrogel 12 Stunden und länger tragen. Die Linsen unterscheiden sich jedoch in ihren Eigenschaften und der Zusammensetzung, weshalb Sie unter Umständen einige Varianten ausprobieren müssen. Haben Sie eine gut sitzende Linse gefunden, können Sie diese in praktischen Vorratspackungen für ein halbes Jahr erstehen. Diese enthalten 6 Kontaktlinsen in der von Ihnen benötigen Sehstärke.

Torische Monatslinsen aus Silikon-Hydrogel
Im Gegensatz zu früheren Monatslinsen versorgen torische Monatslinsen aus Silikon-Hydrogel Ihre Augen mit besonders viel Feuchtigkeit. Der enthaltene Feuchtigkeitsspeicher der Linsen verhindert, dass sich Ihre Augen unangenehm trocken anfühlen – auch nach längerem Tragen. Das weiche Material garantiert zudem eine optimale Sauerstoffversorgung der Augen. Lästige Rötungen und müde Augen gehören damit der Vergangenheit an. Silikon-Hydrogel ist zudem resistent gegen hartnäckige Ablagerungen, so dass eine moderne SH-Kombilösung ausreicht, um die Linsen zu reinigen.

Multifokale torische Linsen
Wenn sich die ersten Anzeichen einer Alterssichtigkeit bemerkbar machen, können Sie dank multifokaler, torischer Linsen auch weiterhin auf die Vorzüge von Kontaktlinsen setzen. Trotz Kurzsichtigkeit und Hornhautverkrümmung ermöglichen diese Monatslinsen Ihnen eine rundum scharfe Sicht. Somit können Sie auch in geringen Abständen gut sehen, ohne eine zusätzliche Lesebrille aufsetzen zu müssen. Materialien wie Omafilcon A sorgen für eine unvergleichliche Korrektur Ihrer Sehschwächen. Wie andere Monatslinsen auch, zeichnen sich multifokale Kontaktlinsen mit einer zylindrischen Krümmung durch ihre hohe Sauerstoffdurchlässigkeit und einen hohen Wasseranteil aus. Letzterer ermöglicht eine optimale Befeuchtung Ihrer Augen auch bei langer Tragedauer. Werte über 55 Prozent Wassergehalt sind keine Seltenheit. Multifokale Linsen diverser Hersteller sind in praktischen 6-Monats-Packungen erhältlich.

Torische Kontaktlinsen mit UV-Schutz
Die gute Nachricht vorweg: Alle aktuellen torischen Monatslinsen schützen Ihre Augen vor schädlichen UV-Strahlen. Dennoch haben sich spezielle torische Kontaktlinsen mit UV-Schutz etabliert, die ein Plus an Schutz bieten. Das Material der Kontaktlinsen ist nicht nur sehr glatt, so dass Proteine nicht haften bleiben, sondern lässt die schädlichen UV-Strahlen nicht durchdringen. Ein hoher Feuchtigkeitsgehalt und eine sehr gute Versorgung des Auges mit Sauerstoff machen die Kontaktlinsen vor allem im Sommer beim Sport und in der Freizeit unter freiem Himmel zu tollen Begleitern. Um Ihren Augen optimalen Schutz vor Sonneneinstrahlung zukommen zu lassen, sollten Sie dennoch eine Sonnenbrille tragen. Hier können Sie dank der torischen Kontaktlinsen frei wählen.

Ein besonderes Highlight sind zudem extra feuchte und extrem sauerstoffdurchlässige Linsen, die Sie nicht nur viele Stunden am Tag tragen können. Auch das Durchtragen in der Nacht ist dank der Zusammensetzung dieser torischen Monatslinsen kein Problem. Ihre Augen sehen trotzdem gesund aus. Bevor Sie jedoch auf eigene Faust Kontaktlinsen kaufen, die Sie nachts tragen können, lassen Sie Ihre Augen noch einmal kontrollieren.

Augenpflege für Kontaktlinsenträger

Jeder Mensch sollte seine Augen pflegen und sie vor schädlichen Einflüssen schützen. Dies gilt insbesondere für diejenigen, die regelmäßig Kontaktlinsen tragen. Nicht nur die Kontaktlinse selbst kann das Auge reizen, sondern auch kleine Fremdkörper oder Staubpartikel, die unter den Linsenrand gelangen. Die permanente Verwendung von weichen Kontaktlinsen bedarf zudem regelmäßiger Kontrollen durch einen Augenarzt oder einen Kontaktlinsen-Anpasser. So können Sie sicher sein, dass Ihre Augen in Ordnung sind und keine Schäden drohen. Gegebenenfalls kann Ihr Anpasser Ihnen Alternativen anbieten, die sich für Ihre Augen besser eignen. Das kann zum Beispiel der Fall sein, wenn Sie oft unter trockenen und gereizten Augen leiden.

Kontaktlinsen reinigen
Augenpflege beginnt bei der richtigen Reinigung von Kontaktlinsen. Wenn Sie Monatslinsen aus Silikon-Hydrogel verwenden, können Sie diese mit speziellen Kombilösungen für weiche Linsen reinigen. Setzen Sie hierzu eine Linse ab und legen Sie sie in Ihre Handfläche. Geben Sie einen Tropfen der Lösung in die Linse und reinigen Sie diese mit einem sauberen Finger für etwa 20 Sekunden. Anschließend können Sie die Linse in den Kontaktlinsen-Behälter geben und diesen vollständig mit der Lösung füllen. Gehen Sie so auch mit der zweiten Linse vor. Lassen Sie beide Kontaktlinsen bestenfalls 8 Stunden lang in der Lösung liegen, damit sie wieder ganz sauber werden.

Kontaktlinsen für trockene Augen
Wenn Sie grundsätzlich unter empfindlichen, trockenen Augen leiden, sollten Sie Ihre Kontaktlinsen nicht zu lange tragen. Auch wenn moderne Silikon-Hydrogel-Linsen 12 bis 14 Stunden oder länger im Auge bleiben können, sollten Sie die Tragzeit so gering wie möglich halten. Außerdem sollten Sie davon absehen, jeden Tag Linsen zu tragen und häufiger auf eine modische Brille zurückgreifen. Geeignete Kontaktlinsen für trockene Augen weisen einen hohen Feuchtigkeitsgehalt auf und können diesen auch lange speichern. Lassen Sie sich hierzu ausführlich beraten und verwenden Sie zudem eine Kombilösung, die Monatslinsen langanhaltend befeuchtet.

Augen künstlich befeuchten
Nicht nur für Kontaktlinsenträger mit trockenen Augen lohnt sich eine künstliche Befeuchtung. Umwelteinflüsse oder Klimaanlagen können den Tränenfilm angreifen und das Auge reizen. Tragen Sie zusätzlich noch weiche Kontaktlinsen, tränen Ihnen schon bald die Augen und Sie sehen alles nur noch verschwommen. Künstliche Tränen oder andere Tropfen zur Benetzung können hier Abhilfe schaffen. Ihr Optiker oder Augenarzt kann Ihnen Produkte zur Befeuchtung der Augen empfehlen, die mit weichen Kontaktlinsen verträglich sind.

Augenschutz und Augenpflege
Waschen Sie Ihr Auge mit lauwarmem Wasser vorsichtig aus, falls sich einmal ein Fremdkörper verirrt. Verzichten Sie zudem bei Infektionen der Augen oder bei vorübergehenden Reizungen möglichst auf das Tragen von Kontaktlinsen. Setzen Sie eine Sonnenbrille auf, wenn es sehr hell ist, um Ihre Augen zusätzlich zu schützen. Und vermeiden Sie übermäßiges Reiben oder Berühren Ihrer Augen, um nicht versehentlich Keime oder Fremdkörper zu übertragen. Sie haben nur diese zwei Augen: Pflegen Sie sie aufmerksam.
Nach oben