Kategorien

Gesichtspflege

Ratgeber

Ratgeber Gesichtspflege


In der Kosmetik stellt die Gesichtspflege natürlich ein sehr wichtiges Gebiet dar. Das Gesicht ist nur in sehr seltenen Fällen verdeckt und sagt viel über das Auftreten einer Person und deren Persönlichkeit aus. Daher sollen natürlich vor allem diese Bereiche des Körpers sehr gepflegt und schön aussehen. Zu diesem Zweck sind zahlreiche Produkte zur Gesichtspflege im Handel erhältlich. Einige Bereiche des Gesichts werden dabei von den Kosmetikfirmen besonders stark berücksichtigt. Hierzu zählen beispielsweise die Augen. Da sich an den Augen sehr schnell Falten bilden, haben Produzenten von Artikeln zur Gesichtspflege unterschiedliche Cremes und ähnliche Anwendungen entwickelt, die der Faltenbildung entgegenwirken sollen. Daneben sind aber auch Anwendungen erhältlich, die auf dem ganzen Gesicht verwendet werden können. Diese Produkte gewährleisten beispielsweise die Versorgung der Haut mit genügend Feuchtigkeit, so dass Ihre Haut nicht trocken und spröde wird.

Daneben sind aber auch für diese Bereiche des Körpers Cremes erhältlich, die der Entstehung von Falten und anderen Anzeichen des Alterns entgegenwirken. Des Weiteren werden die Produkte aus dem Bereich Gesichtspflege in Tagespflege und Nachtpflege unterschieden. Diese verschiedenen Kategorien enthalten Cremes und ähnliche Pflegeprodukte zur Verwendung am Tag beziehungsweise zur Verwendung in der Nacht. Während die Tagescremes vor allem wichtige Pflegestoffe für den Tag enthalten, sind Nachtcremes eher auf die Regeneration der Haut konzentriert. Um die Aufteilung der Gesichtspflege auf Tag und Nacht zu vermeiden, sind im Handel ebenfalls Produkte erhältlich, welche die wichtigsten Pflegestoffe beider Cremes enthalten. Diese 24-Stunden-Cremes können somit universell eingesetzt werden und bieten die wichtigsten Eigenschaften von Tages- und Nachtpflege.

Auch für den Mann sind mittlerweile zahlreiche Produkte zur Gesichtspflege im Handel erhältlich. Während diese Sparte lange Zeit nur wenig ausgebaut wurde, konzentrieren sich die Hersteller von Produkten dieser Art in den letzten Jahren mehr und mehr darauf, auch dieser Zielgruppe gerecht zu werden. Hier sind vor allem Cremes gegen Anzeichen müder Haut sehr beliebt. Auch gegen Falten und Anzeichen des Alterns sind passende Produkte zu finden.

Die Preise für Produkte aus dem Bereich Gesichtspflege sind meist zwischen 30 Euro und 50 Euro angesiedelt. Wie hoch der Preis für ein Produkt liegt, hängt dabei vom Hersteller und von der Zusammensetzung der Produkte ab. Besonders Naturkosmetik ist hier eher im höheren Preissegment angesiedelt, da diese Produkte in der Regel sehr aufwendig produziert werden und deutlich höhere Standards bezüglich Umweltfreundlichkeit und Tierschutz einhalten müssen.

Augenpflege

Augenpflege stellt einen sehr wichtigen Bereich der Gesichtspflege dar. Die Augen sind sehr empfindliche Körperteile und durch die häufige Bewegung und vor allem auch durch Anspannung ist die Haut um das Auge herum sehr stark belastet. Dadurch können an diesen Hautstellen sehr schnell Falten und ähnliche Anzeichen des Alterns entstehen. Doch mit den richtigen Produkten zur Gesichtspflege können Sie diesen Anzeichen entgegenwirken.

Viele Hersteller von Produkten aus dieser Sparte bieten sogenannte Anti-Aging Cremes an. Diese Produkte enthalten unter anderem Vitamine und ähnliche Inhaltsstoffe, die zur Straffung der Haut beitragen und somit das Aufkommen von Falten verhindern.

Auch die Pflege der Augen selbst ist nicht zu unterschätzen. Beispielsweise leiden viele Menschen an trockenen Augen. Dies kann vor allem durch sehr lange Arbeitszeiten am Computer begünstigt werden. In einem solchen Fall könnte die Verwendung von Augentropfen sehr hilfreich sein. Diese Tropfen befeuchten den Augapfel und verhindern so, dass es durch Trockenheit zu einem Brennen oder Erröten der Augen kommt.

Tagescremes und Nachtcremes
Besonders am Tag braucht die Haut sehr viel Pflege. Im Alltag ist die Gesichtshaut sehr hohen Belastungen ausgesetzt. Je nach Jahreszeit können diese unterschiedlich ausfallen. Im Sommer beispielsweise ist die Gesichtshaut großen Mengen an UV-Strahlung ausgesetzt, die zum Austrocknen oder zur Reizung der Haut führen kann. Im Winter hingegen machen Kälte und Nässe der Haut zu schaffen.

Eine Tagescreme ist daher mit allen wichtigen Stoffen ausgestattet, die zur Pflege der Haut im Alltag von Bedeutung sind. Hierzu zählt unter anderem die Versorgung der Haut mit Feuchtigkeit. Ein trockenes Hautbild sieht einerseits nicht so schön aus und kann darüber hinaus zu Rissen und Unreinheiten im Hautbild führen. Durch die Anwendung von Tagescremes vermeiden Sie daher, dass Ihre Haut durch Umwelteinflüsse in Mitleidenschaft gezogen wird.

Die Nachtcreme hingegen sollte vor allem vor dem zu Bett gehen aufgetragen werden. Über die Nacht kann die Haut ruhen und sie ist keinen allzu großen Belastungen ausgesetzt. Das macht diese Phase des Alltages wie geschaffen zur Regeneration und Auffrischung der Gesichtshaut. Nachtcremes konzentrieren sich daher vornehmlich auf diese Aspekte.


24-Stunden Cremes
Um die Pflege des Gesichtes weniger aufwendig und komplex zu gestalten, führen einige Hersteller von Produkten aus dieser Kategorie auch sogenannte 24-Stunden-Cremes in ihrem Sortiment. Diese Produkte vereinen die bedeutendsten Vorteile von Tages- und Nachtcremes und bieten somit einen Rund-Um-Schutz für Ihre Haut, der sowohl die Pflege durch Feuchtigkeit und Ähnliches, als auch die Regeneration ausreichend berücksichtigt.

Jedoch können die Ergebnisse von 24-Stunden-Cremes eventuell unter denen von Tages- und Nachtcremes liegen. Da diese Produkte zwei andere Cremes vereinen, sind sie weniger auf die verschiedenen Problemzonen angepasst und eher als mittlerer Weg anzusehen. Doch reichen die Effekte für eine normale Pflege in der Regel aus.

Gesichtspflege für den Mann
In den letzten Jahren kamen auch vermehrt Produkte zur Gesichtspflege für den Mann auf den Markt. Diese Zielgruppe wurde lange Zeit außen vor gelassen, da die Hersteller von Produkten aus diesem Bereich die Zielgruppe als zu wenig absatzstark einschätzten. Doch wie sich nach Einführung der ersten Produkte herausstellte, sind auch die Männer um die Pflege ihrer Gesichtshaut bemüht. Dieser positive Effekt führte dazu, dass die Produkte für den Mann mittlerweile auch in großen Mengen produziert werden.

Gesichtspflege für den Mann ist zwar bei weitem noch nicht so vielseitig wie die Sparte für das weibliche Geschlecht, doch sind auch hier bereits einige wichtige Produkte auf dem Markt erschienen. Zu diesen zählen vor allem Cremes gegen müde Haut, sowie Anti-Aging Anwendungen.

Naturkosmetik in der Gesichtspflege
Wie in der Nahrungsmittelbranche sind auch in der Kosmetik immer mehr Kunden darauf bedacht, dass ihre Produkte den ökologischen Standards unserer Zeit entsprechen. Sie haben die Möglichkeit, auch Gesichtspflegeprodukte aus dem Bereich Naturkosmetik zu erwerben. Achten Sie hierfür beim Einkauf vor allem auf die Siegel der bekannten Öko-Stiftungen. Demeter und Natrue sind beispielsweise sehr etabliert in diesem Bereich.