Kategorien

Zelte (1 - 24 von 2.313)

Ergebnisse einschränken
Preis
Marke
Produkttyp
Alle anzeigen
Max. Anzahl Personen
Alle anzeigen
Gestängematerial
Alle anzeigen
Außenmaterial
Gewicht
Bewertung
  • 0 Sterne & mehr
Alle Filter anzeigen
Produktfamilien
Beliebte Marken
  • MSR
  • Coleman
  • Wechsel Tents
  • Easy Camp
  • Vaude
  • 10T Outdoor Equipment
  • Therm-a-rest
  • Salewa
  • High Peak
  • Outwell
  • Portal
  • Eureka!
  • 4UNIQ
  • Dilego
  • keine Angabe
  • Robens
  • Mc Kinley
  • Marmot
  • Vango
  • The North Face
Filtern
Sortieren nach:
  • Ansicht:
  • Liste
  • Raster
  • Bild

MSR Hubba Hubba NX 2 grau/rot
Produkttyp
Kuppelzelt
Max. Anzahl Personen
2
Gestängematerial
Fiberglas
ab295,00 * 15 Preise vergleichen
MSR Freelite 2 grün (09309)
Produkttyp
Kuppelzelt
Max. Anzahl Personen
2
Gestängematerial
Aluminium
ab349,00 * 14 Preise vergleichen
Coleman Darwin 4 Plus green
Produkttyp
Kuppelzelt
Max. Anzahl Personen
4
Gestängematerial
Fiberglas
ab48,75 * 13 Preise vergleichen
Wechsel Tents Outpost 2 Travel Line sand
Produkttyp
Tunnelzelt
Gestängematerial
Aluminium
Gewicht
3.70 kg
ab269,91 * 6 Preise vergleichen
Easy Camp Tipi tribal schwarz/weiß
Produkttyp
Tipi
Max. Anzahl Personen
4
Gestängematerial
Stahl
ab79,95 * 8 Preise vergleichen
MSR Hubba Hubba NX grün
Produkttyp
Trekkingzelt
Max. Anzahl Personen
2
Gestängematerial
Aluminium
ab309,00 * 15 Preise vergleichen
Vaude Badawi Long 6P sand
Produkttyp
Familienzelt
Max. Anzahl Personen
6
Gestängematerial
Aluminium
ab699,95 * 9 Preise vergleichen
10T Outdoor Equipment Silicone Biker orange
Produkttyp
Tunnelzelt
Max. Anzahl Personen
2
Gestängematerial
Aluminium
ab173,00 * 8 Preise vergleichen
Vaude Invenio SUL 3P Zelt Grün
ab599,96 * 4 Preise vergleichen
Therm-a-Rest Tranquility 6 grün/grau
ab519,90 * 5 Preise vergleichen
10T Outdoor Equipment Wilton grau
Produkttyp
Tunnelzelt
Max. Anzahl Personen
4
Gestängematerial
Fiberglas
ab220,50 * 8 Preise vergleichen
Coleman Tasman 3 Plus grün
ab151,95 * 6 Preise vergleichen

Coleman Ridgeline 4 Plus grün
Produkttyp
Kuppelzelt
Gestängematerial
Fiberglas
Gewicht
10.40 kg
ab214,50 * 16 Preise vergleichen
10T Outdoor Equipment Mandiga 5 dunkelrot/hellgrau
Produkttyp
Tunnelzelt
Max. Anzahl Personen
5
Gestängematerial
Fiberglas
ab149,00 * 7 Preise vergleichen
Coleman Darwin 3 Plus green
Produkttyp
Tunnelzelt
Max. Anzahl Personen
3
Gestängematerial
Fiberglas
ab48,75 * 10 Preise vergleichen
10T Outdoor Equipment Glenhill 2 beige
Produkttyp
Kuppelzelt
Max. Anzahl Personen
2
Gestängematerial
Fiberglas
ab73,40 * 8 Preise vergleichen
10T Outdoor Equipment Scone 4 grün/hellgrau
Produkttyp
Kuppelzelt
Max. Anzahl Personen
4
Gestängematerial
Fiberglas
ab72,40 * 7 Preise vergleichen
10T Outdoor Equipment Mojave 400 beige
Produkttyp
Tipi
Max. Anzahl Personen
8
Gestängematerial
Stahl
ab158,60 * 7 Preise vergleichen
Salewa Litetrek III lightgrey/cactus
ab248,95 * 12 Preise vergleichen
Coleman Darwin 3 grau
Produkttyp
Kuppelzelt
Max. Anzahl Personen
3
Gestängematerial
Fiberglas
ab68,00 * 14 Preise vergleichen
Coleman Kobuk Valley 4 Plus grün
ab143,14 * 3 Preise vergleichen
Coleman Galiano 4 grün
Produkttyp
Wurfzelt
Max. Anzahl Personen
4
Gestängematerial
Fiberglas
ab89,99 * 4 Preise vergleichen
High Peak Tauris 4 Zelt, Dunkelgrau/Grün, L
ab228,35 * 6 Preise vergleichen
Outwell Flagstaff 5 green
ab679,00 * 6 Preise vergleichen

97 1 10
1
2
3
4
5 6 7 8 9 10
...

Anzahl pro Seite:
Ratgeber

Ratgeber Zelte


Schon seit Jahrhunderten verwenden die Menschen Zelte, um sich unterwegs ein Nachtlager aufschlagen zu können und damit die Kosten für eine Unterkunft zu sparen. Die ursprünglichsten Zelttypen entwickelten sich bei Nomadenvölkern, die mit ihrem Vieh umherzogen und nur für eine bestimmte Dauer oder Jahreszeit an einem Platz verweilten. Von der Grundausstattung und dem ursprünglichen Verwendungszweck her haben sich Zelte im Laufe der Jahrhunderte kaum verändert. Lediglich was das Material angeht, wurden die transportablen Unterkünfte um einiges weiter entwickelt, so dass man heutzutage bei fast jedem Wetter und auch unter erschwerten Bedingungen eine trockene und sichere Unterkunft dabei hat.

Sie unternehmen gerne lange Wandertouren, auf denen Sie auch übernachten möchten, aber kein Geld für eine Pension ausgeben wollen? Oder Sie sind einfach ein leidenschaftlicher Camper, der gerne auch mit der ganzen Familie den Urlaub auf dem Zeltplatz verbringt? Dann sind Sie bei der Suche nach dem richtigen Zelt hier genau richtig gelandet.

Zelt-Modelle

Um das passende Zelt für sich zu finden, sollten Sie sich im Vorhinein darüber im Klaren sein, wofür Sie das jeweilige Zelt verwenden möchten. Universal-Campingzelte gibt es nicht. Einsatzzweck und Preis bestimmen, welches Zelt für Ihre individuellen Bedürfnisse die beste Wahl ist. So bestimmen Raumangebot, Reisezeitraum, Transport und das Reiseziel das Material, Gewicht und die Konstruktion des Zeltes bei Transport und Aufbau.

Im Folgenden stellen wir Ihnen die unterschiedlichen Zelttypen vor und erörtern, was Sie beim Kauf des richtigen Zeltes beachten sollten.

Doppelwand-Zelte
Doppelwandige Zelte sind die gängigsten Modelle im Campingbereich. Besonders in Form von Iglu-Zelten erfreut sich diese Variante großer Beliebtheit. Doppelwandzelte bestehen aus einem wasserdichten Außenzelt und einem atmungsaktiven Innenzelt. Das Innenzelt wird in den meisten Fällen in Verbindung mit dem Zeltboden als erstes errichtet, das Außenzelt anschließend darüber drapiert. Beim Aufbau müssen Sie darauf achten, dass zwischen Innen- und Außenzelt eine Lücke entsteht, damit Feuchtigkeit keine Chance hat, in den Innenraum zu gelangen.

Durch Belüftungsöffnungen, die am Außenzelt angebracht sind, wird auch das Innenzelt konstant mit Frischluft versorgt – auch bei geschlossenen Ein- und Ausgängen. Durch die Luftbarriere zwischen den beiden Lagen wird das Zelt zusätzlich isoliert.

Trekkingzelte
Wenn Sie gerne mit dem Rucksack reisen und spontan entscheiden wollen, wo Sie die Nacht verbringen, dann bietet sich der Kauf eines Trekkingzeltes an. Trekkingzelte lassen sich besonders kompakt verpacken und transportieren und sind dank ihres besonderen Materials sehr leicht. Das Gestänge von Trekkingzelten ist in den meisten Fällen mit einem Gummizug verbunden, was den Aufbau extrem erleichtert und vor allen Dingen verkürzt.

Trekkingzelte werden als Kuppelzelte oder auch als Tunnelzelteangeboten. Es existieren Varianten mit außen- sowie mit innenliegendem Gestänge und sie sind einwandig oder auch doppelwandig zu erwerben.

Großraumzelte
Wenn Sie gerne mit der gesamten Familie in Campingurlaub fahren, dann brauchen Sie natürlich auch im Zelt entsprechend mehr Platz. Bei Familienzeltenoder auch Mehrpersonenzelten werden häufig Tunnelzelte, Kuppelzelte, oder eine Kombination aus beidem angeboten. Viele Großraumzelte verfügen über mehrere Schlafkabinen, die im Inneren des sich selbst tragenden Außenzeltes einzeln aufgehängt werden können. Zusätzlich ist in den meisten Fällen eine Art Aufenthaltsbereich vorhanden. Ein großer Vorteil dieser Zelte besteht darin, dass man im Zelt meist stehen kann. Außerdem sind viele Familienzelte mit einem Vorzelt ausgestattet, in dem Schuhe und sonstige, störende Ausrüstung trocken untergebracht werden kann.

Materialien
Neben Form und Ausstattung eines Zeltes spielen natürlich die Materialien, aus denen die Outdoor-Zelte hergestellt wurden, die eigentlich entscheidende Rolle beim Kauf. Ein Überblick.

Außenzeltmaterialien:

Baumwolle ist atmungsaktiv, wird aber nur noch selten verwendet, weil sie pflegebedürftiger ist, als die meisten Kunstfasern. Baumwolle trocknet langsam, dehnt sich bei Nässe aus und neigt zu Schimmel. Heutzutage greifen die meisten Hersteller für ihre Außenzelte zu einem Baumwollmischgewebe, das PU-beschichtet ist und Baumwolle mit synthetischen Materialien vermischt. Allerdings hat dieses Mischgewebe meist ein hohes Gewicht und ist teuer.

Nylon hingegen ist ein sehr leichtes Material, was zusätzlich auch noch sehr robust ist. Nylon dehnt sich allerdings ebenfalls bei Nässe aus – das Zelt muss also nach einem Regen nachgespannt werden. Nylon ist außerdem etwas weniger UV-resistent als Polyester. Polyesterwiederum ist ebenso widerstandsfähig wie Nylon, dehnt sich bei Nässe aber nicht aus. Allerdings wiegt es etwas mehr als Nylon. Synthetikfasern werden in unterschiedlichen Qualitäten hergestellt, die durch Fadenstärke und die Anzahl der benutzen Fäden bestimmt wird. Sogenannte Ripstop-Varianten verbessern Reiß- und Wetterfestigkeit des Gewebes.

Innenzeltmaterialien:

Das Material eines Innenzeltes ist immer unbeschichtet, damit Feuchtigkeit entweichen kann und sich nicht festsetzt. Es werden leichte, atmungsaktive Gewebe wie Nylon, Polyester, oder ein Baumwoll-Polyestermix eingesetzt. Die Vor- und Nachteile sind mit denen der Außenzeltmaterialien vergleichbar. Wird Baumwolle verwendet, muss das Zelt gründlich getrocknet werden, bevor es in die Verpackung wandert, da sonst Verrottungsgefahr besteht. Dann gibt es auch noch Innenzelte, die praktisch nur aus einem Moskitonetz bestehen. Das ist von Vorteil, weil es sehr luftdurchlässig ist, allerdings genau deswegen hauptsächlich für warme Urlaubsgebiete geeignet.

Aufbau
Die verschiedenen Outdoor-Zelte lassen sich unterschiedlich schnell aufbauen und bieten verschiedene Vor- und Nachteile, was ihre Konstruktion angeht. So ist ein Kuppelzelt beispielsweise sehr praktisch, weil es frei steht, sich in den meisten Fällen einfach und schnell errichten lässt und windstabil ist. Iglu- oder Kuppelzelte werden meist für 2 bis 4 Personen angeboten.

Ein Tunnelzelt hingegen ist nicht freistehend, sondern muss in Längsrichtung abgespannt werden. Hier besteht aber eine optimale Nutzung des Raumes, weil die Wände fast senkrecht stehen, wie bei einem Steilwandzelt. Der Aufbau ist etwas aufwendiger, als der eines Kuppelzeltes. Spezialformen, wie zum Beispiel Tipi-Zelte, bieten wiederum ebenso eine optimale Nutzung des Raumes, weil sie über eine große Grundfläche verfügen. Praktisch und schnell im Aufbau sind sogenannte Wurfzelte, oder auch Einbogenzelte, die dazu auch noch besonders leicht sind. Diese Art von Zelten werden Sie manches Mal auch unter dem Begriff Pop-Up-Zelt wiederfinden. Doch auch andere Zeltformen werden inzwischen als sogenannte Schnellaufbauzelte angepriesen.

Ein Neuling, was Aufbaukomfort angeht, ist wohl das aufblasbare Zelt. Hier wird das Gestänge durch mit Luft gefüllte Röhren ersetzt.

Bei der Wahl des richtigen Zeltes kommt es eigentlich nur darauf an, was Sie genau brauchen und wofür Sie das Zelt verwenden möchten. Auch die unterzubringende Personenzahl ist natürlich entscheidend. Nicht jeder Zelttyp bietet Platz für gleich viele Personen. Stellen Sie also am besten am Anfang Ihrer Suche klar, ob es sich um ein 2-Mann-, 3-Mann-, 4-Mann-Zelt oder auch eine Zelt für 6 Personen oder 8 Personen handeln soll. Und wenn das gewünschte Zelt nicht genug Aufenthaltsraum bieten sollte, haben Sie immer noch die Möglichkeit, es durch ein Faltzelt oder einen Pavillon zu erweitern.

Egal in welcher Kategorie Sie sich umschauen, Sie werden günstige Camping-Zelte und auch hochpreisige Angebote finden. Achten Sie nur darauf, dass Sie genau das Zelt finden, welches Ihren persönlichen Bedürfnissen entspricht.