Empfohlene Auswahlkriterien in dieser Kategorie (Seite 1 von 3)

Sortiert nach 
Ansicht 

Thule Modell 2014 - THULE EuroWay G2 920 - AHK Heckträger für 2 Räder
Thule Modell 2014 - THULE EuroWay G2 920 - AHK Heckträger für 2 Räder
kfzparts24.de
359,00 *
bei kfzparts24.de zzgl. 0,00 € Versand
Thule EuroRide 940, Anhängerkupplungs-Fahrradträger
Thule EuroRide 940, Anhängerkupplungs-Fahrradträger
 
amazon.de
252,00 *
bei amazon.de zzgl. 0,00 € Versand
 MFT Fahrradträger multi-cargo 2 family - 4 Räder
MFT Fahrradträger multi-cargo 2 family - 4 Räder
Autoteile-OWL.de
289,00 *
bei Autoteile-OWL.de Versand: Siehe Shop
Thule Fahrradträger EuroRide 940
Thule Fahrradträger EuroRide 940
 
Conrad.de
299,00 *
bei Conrad.de zzgl. 5,95 € Versand
Thule Rideon Heckträger für 2 Fahrräder
Thule Rideon Heckträger für 2 Fahrräder
Amazon Marketplace Automotive
175,00 *
bei Amazon Marketplace Automotive zzgl. 5,99 € Versand
Thule EuroClassic G6 LED 929
Thule EuroClassic G6 LED 929
Autoradio.eu
499,00 *
bei Autoradio.eu zzgl. 0,00 € Versand
Thule Backpac 973 Fahrradträger für Heckklappe
Thule Backpac 973 Fahrradträger für Heckklappe
A.T.U. Online Shop
262,00 *
bei A.T.U. Online Shop zzgl. 0,00 € Versand
Thule EuroWay G2 922 Heckträger für 3 Fahrräder
Thule EuroWay G2 922 Heckträger für 3 Fahrräder
 
d-living.de
399,00 *
bei d-living.de zzgl. 0,00 € Versand
EAL GmbH Eufab Fahrrad- Kupplungs-Heckträger  Jake
EAL GmbH Eufab Fahrrad- Kupplungs-Heckträger Jake
 
hitseller.de
259,00 *
bei hitseller.de zzgl. 3,99 € Versand
 Thule Fahrradträger Euroway G2 922 für Fzg. mit Ahk, für 3 Fahrräder
Thule Fahrradträger Euroway G2 922 für Fzg. mit Ahk, für 3 Fahrräder
Stellfeld & Ernst
429,00 *
bei Stellfeld & Ernst zzgl. 5,95 € Versand
Thule AHK-Fahrradträger Thule EuroWay G2 920
Thule AHK-Fahrradträger Thule EuroWay G2 920
 
Campingshop Wagner
439,00 *
bei Campingshop Wagner zzgl. 0,00 € Versand
Eufab Fahrradkupplungsträger Jake
Eufab Fahrradkupplungsträger Jake
OBI
229,99 *
bei OBI zzgl. 0,00 € Versand
 Fahrradträger »Raven«
Fahrradträger »Raven«
 
baur.de
289,99 *
bei baur.de zzgl. 5,95 € Versand
Bicycle Gear Universal Fahrradträger Anhängerkupplung für 2 Fahrräder Fahrrad max. 60 kg Heckträger Heck
Bicycle Gear Universal Fahrradträger Anhängerkupplung für 2 Fahrräder Fahrrad max. 60 kg Heckträger Heck
 
Amazon Marketplace Kitchen
27,88 *
bei Amazon Marketplace Kitchen zzgl. 5,09 € Versand
 Fahrradträger
Fahrradträger
 
OTTO
149,99 *
bei OTTO zzgl. 5,95 € Versand
MENABÒ Relingträger Aluminium
MENABÒ Relingträger Aluminium
 
Lidl Online-Shop
34,99 *
bei Lidl Online-Shop zzgl. 4,95 € Versand
Thule Fahrradträger Omnibike sport Caravan Special
Thule Fahrradträger Omnibike sport Caravan Special
 
Amazon Marketplace Sports
261,09 *
bei Amazon Marketplace Sports zzgl. 4,90 € Versand
keine Angabe Heckträger Race 4
keine Angabe Heckträger Race 4
 
plus.de
239,95 *
bei plus.de zzgl. 0,00 € Versand
Eckla Porty Heckträger
Eckla Porty Heckträger
Rose Versand
112,00 *
bei Rose Versand zzgl. 4,95 € Versand
Uebler Fahrrad-Kupplungsträger F22
Uebler Fahrrad-Kupplungsträger F22
 
Becker Lemgo
379,00 *
bei Becker Lemgo zzgl. 6,90 € Versand

Ratgeber

Gepäckträger Ratgeber



Der Begriff Gepäckträger ruft in vielen Köpfen das Bild eines Fahrrads hervor. Bei einem Fahrrad bezeichnet der Gepäckhalter die schmale, klappbare Metallkonstruktion, die über dem Hinterrad montiert wird. Das Wort Gepäckträger kann aber auch die vielen Arten des möglichen Gepäcktransports mit dem Auto bezeichnen. Zu den Fahrzeug-kompatiblen Gepäckträgern gehören die Autodachgepäckträger, die Heckträger und die Auto-Fahrradträger. Diese Begriffe werden wiederum als Oberbegriffe für die wirklich zahlreichen und speziellen Ausführungen der jeweiligen Träger verwendet. Diese können zum Beispiel am Dach oder Heck befestigt werden. Dafür werden besondere Klemmvorrichtungen oder die vorhanden Dachträger des Autos genutzt. Hinzu kommt das umfangreiche Zubehör für die speziellen Gepäckformen.

Worauf Sie beim Kauf des Auto Gepäckträger genau achten müssen, möchten wir im Folgenden etwas näher erläutern.

Gepäckträger-Modelle


Gepäckträger sollen in erster Linie Stauraum schaffen. Die Art des Stauraums ist natürlich von der Beschaffenheit des Reisegepäcks abhängig. Einfache Koffer werden zum Beispiel in Dachboxen transportiert. Im Gegensatz dazu müssen Fahrräder mit speziellen Halterungen am Auto befestigt werden. Auch der Transport von Skiern und Snowboards erfordert besondere Voraussetzungen. Vor dem Kauf Ihres Gepäckträgers sollten Sie sich also einen Überblick über das zu transportierende Gepäck verschaffen. Die folgenden Kriterien können Ihnen Ihre Entscheidung erleichtern:

- Eine TÜV-Zertifizierung
- Eine hohe Stabilität
- notwendiges Zubehör

Die TÜV-Zertifizierung ist ein zuverlässiges Mittel, um sich über die Qualität gewisser Produkte zu informieren. Im Bereich Auto-Gepäckträger und Dachboxen werden unter anderem die Qualität und die Verarbeitung der Materialien, sowie die Stabilität und Sicherheit geprüft.

Fahrradträger


Eine Sonderform der Gepäckträger stellen Fahrradträger dar. Hier wird zwischen der Dachmontage, der Heckmontage und der Montage auf der Anhängerkupplung unterschieden. Grundsätzlich gilt, dass vor der Montage die Anleitung genau studiert werden sollte. Außerdem sind die entsprechenden Geschwindigkeitsvorschriften und das maximal zulässige Belastungsgewicht zu ermitteln. Des Weiteren sollten Sie lose Teile, wie zum Beispiel Luftpumpen, Fahrradkörbe oder Packtaschen schon vor der Montage von den Fahrrädern entfernen. Da diese Teile nicht wirklich fest mit dem Fahrrad verbunden sind, stellen Sie bereits bei mittleren Geschwindigkeiten eine große Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer dar. Im Zuge der Vorbereitung sollten Sie auch die Pedale fixieren, damit während der Fahrt keine unangenehmen Fahrgeräusche entstehen.

Fahrradträger für das Dach

Die Dachmontage der Fahrradhalter erfolgt zumeist unter Zuhilfenahme der bereits vorhandenen Dachreling. An dieser werden entweder ein Schienensystem oder spezielle Klemmvorrichtungen befestigt. In Abhängigkeit von dem jeweiligen System können Sie bis zu vier Fahrräder auf dem Dach transportieren. Dabei macht es keinen Unterschied, ob es sich um kleine Kinderfahrräder oder große Fahrräder handelt. Um eine hohe Stabilität zu gewährleisten, müssen Sie die Schienen an die Reifen- und Rahmenstärke der Fahrräder anpassen. Eine zusätzliche Sicherung der Fahrräder erfolgt meist mit Hilfe von Spanngurten. Wenn Sie beim Beladen des Dachträgers feststellen sollten, dass die Reifen für die Schienen zu breit sind, kann gegebenenfalls etwas Luft abgelassen werden. Der stehende oder liegende Transport auf dem Dach hat natürlich eine veränderte Fahrzeughöhe zur Folge. Diese muss bei der Einfahrt in Parkhäuser, Tunnel oder sonstige Unterführungen beachtet werden.

Heckträger

Eine Alternative zum Dachtransport stellen die Heckträger dar. Für den Gebrauch von Heckträgern müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden. Sie benötigen aufgrund der zusätzlichen Länge eine gesonderte Betriebserlaubnis. Außerdem sind zusätzliche Rücklichter und eine sichtbare Kennzeichnung des Überstandes erforderlich. Beachten Sie des Weiteren, dass die Räder an den Seiten des Autos nur maximal 400 mm hervorragen dürfen. Im Heckbereich arbeiten die Anbieter bevorzugt mit Klemmvorrichtungen, die an der Kofferraumklappe angebracht werden. Sie haben den Nachteil, dass Ihnen der Zugang zum Kofferraum nach der Montage sehr erschwert wird.



Fahrradträger auf der Anhängerkupplung

Fahrradträger auf der Anhängerkupplung müssen die gleichen Voraussetzungen wie Heckträger erfüllen. Der Unterschied besteht darin, dass die Fahrräder bei dieser Variante mit Hilfe einer Klemmverbindung am Kugelkopf der Anhängerkupplung befestigt werden. Dafür wird bei einigen Modellen ein besonderer Tragbügel zur Rahmen-Arretierung der Fahrräder benötigt. Er wird vor der Klemmverbindung auf der Anhängerkupplung aufgesetzt. Der Fahrradträger auf der Anhängerkupplung ist, wie auch der Heckträger, für den Transport von ca. vier Fahrrädern geeignet. Die Sicherung der Fahrräder erfolgt dabei zumeist mit Hilfe von Schlössern und Werkzeugen, die gleichzeitig auch als Diebstahlschutz dienen.


Interne Trägersysteme

Interne Trägersysteme stellen die letzte und unbekannteste Variante des Fahrradtransports dar. Diese Systeme bestehen ebenfalls aus Schienen, die im Innenraum des Fahrzeuges mitgeführt werden. Voraussetzung dafür ist natürlich ein entsprechend großes Fahrzeugmodell. In Frage kommen zum Beispiel Geländefahrzeuge und Kombis. Ein Vorteil dieser Trägersysteme ist, dass das Fahrzeug eine unveränderte Höhe und Länge besitzt. Dementsprechend erhöht sich natürlich auch der Treibstoffverbrauch nicht. Hinzu kommt, dass keine zusätzliche Diebstahlsicherung benötigt wird, da vor dem Diebstahl erst einmal das Auto aufgebrochen werden müsste.

Dachboxen


Im Gegensatz zu Fahrradträgern werden Dachboxen für den Transport von herkömmlichen Gepäckstücken genutzt. Mit ihrer Hilfe erfolgt eine Auslagerung des Gepäcks aus dem Kofferraum. Die Montage von Dachboxen, die unter anderem auch als Dachkoffer oder Jetbags bekannt sind, erfolgt auf dem Autodach. Wichtige Punkte, die beim Kauf und der Verwendung von Dachboxen zu beachten sind, werden im Folgenden aufgelistet:

- Eventuell anfallendes Montagezubehör.
- Eine aerodynamische Formgebung zur Minimierung des Benzinverbrauchs.
- Die Notwendigkeit von zusätzlichen Halterungen für Skier und Snowboards.
- Das richtige Beladen und die Einhaltung des Gesamtgewichts.
- Die zulässige Höchstgeschwindigkeit.
- Die integrierte Diebstahlsicherung.

Hard Cases für das Motorrad


Wenn Sie eine längere Tour auf dem Motorrad planen, benötigen Sie natürlich auch hier einen vergrößerten Stauraum. Viele Anbieter haben daher die vom Auto bekannten Dachkoffer, auch Hard Cases genannt, an die Beschaffenheit von Motorrädern angepasst. Hard Cases werden entweder an den Seiten des Motorrads oder als platzsparendes Topcase hinter dem Fahrer montiert. Von Vorteil sind hier Stahlrohrträger, die die Koffer an mehreren Punkten fixieren und sehr robust sind. Hard Cases bestehen aus wasser- und windfestem Kunststoff und werden von den meisten Herstellern inklusive der entsprechenden Sicherheitsschlösser geliefert. Diese lassen sich mit einem Schlüssel öffnen und schützen den Inhalt vor Diebstahl. Zu den wichtigen Neuerungen in diesem Bereich gehört das Ein-Schloss-System. Mit diesem lassen sich die Koffer sowohl öffnen und schließen, als auch vom Träger entriegeln. Dadurch wird die Handhabung im Alltag beschleunigt. Die zulässige Beladung der Koffer ist abhängig von den Vorgaben der Hersteller. Für alle Motorräder mit Koffer gilt jedoch eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h.

Egal welche Transportmöglichkeit Sie am Ende wählen, wenn Sie sich vorher über die jeweiligen Voraussetzungen und Bedingungen informieren, wird Ihnen ein entspannter Urlaub garantiert.

Interessante Themen

http://billiger.ivwbox.de/cgi-bin/ivw/CP/AUTO_MOTO;nocomment