Sortiert nach 
Ansicht 

Ravensburger tiptoi Starter-Set mit Spiel (00501)
  (6 Produkt-Bewertungen)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 32,99 *

Ravensburger tiptoi Starter Set Entdecke den Bauernhof (00502)
  (13 Produkt-Bewertungen)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 34,99 *

Hasbro Monopoly Classic (00009398)
Hasbro Monopoly Classic (00009398)
Gelistet seit
Mai 2013
Produkttyp
Familienspiele
Mindestalter
8
Testjahr
2007
Testergebnisse
gut
Testberichtsanbieter
brettspiele-report.de
  (15 Produkt-Bewertungen)
  (1 Testbericht)
ab 24,99 *



Ravensburger tiptoi Starter-Set Mein großer Weltatlas (00504)
  (1 Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 39,99 *

Mattel S.O.S. Affenalarm (52563)
  (7 Produkt-Bewertungen)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 13,99 *

Hasbro Monopoly Junior (A6984)
  (1 Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 19,89 *

Hasbro Spiel des Lebens (14529398)
  (1 Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 25,95 *

Ravensburger tiptoi Das Geheimnis der Zahleninsel (00512)
  (6 Produkt-Bewertungen)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 15,98 *

Ravensburger tiptoi Abenteuer Tierwelt (00513)
Ravensburger tiptoi Abenteuer Tierwelt (00513)
Gelistet seit
Juli 2010
Produkttyp
Lernspiele
Anzahl Teile
76
Mindestalter
4
  (7 Produkt-Bewertungen)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 12,30 *

Ravensburger tiptoi Tier-Set Bauernhof (00564)
  (2 Produkt-Bewertungen)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 24,95 *

CLEMENTONI Joko & Klaas - Das Duell um die Welt
  (1 Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 18,49 *

Ravensburger tiptoi Starter-Set Bilderlexikon Tiere (00503)
(Schreiben Sie die erste Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 34,99 *

Bartl Flip-Kick (6741)
Bartl Flip-Kick (6741)
Gelistet seit
Oktober 2008
Produkttyp
Aktions- und Geschicklichkeitsspiele
Mindestalter
3
  (8 Produkt-Bewertungen)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 44,99 *

Hasbro Cluedo (38712)
Hasbro Cluedo (38712)
Gelistet seit
Juni 2012
Produkttyp
Brettspiele
Mindestalter
8
  (5 Produkt-Bewertungen)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 20,00 *

Haba Mein erster Spieleschatz (4278)
Haba Mein erster Spieleschatz (4278)
Gelistet seit
Oktober 2010
Produkttyp
Spielesammlungen
Mindestalter
3
  (2 Produkt-Bewertungen)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 18,99 *

Hasbro Spiel des Lebens Banking (A6769100)
  (1 Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 34,99 *

Ravensburger Das verrückte Labyrinth (26446)
  (16 Produkt-Bewertungen)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 14,99 *

JUMBO Spiele Original Rummikub Family (17571)
  (2 Produkt-Bewertungen)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 16,99 *

Hasbro Jenga Tetris (A4843E24)
Hasbro Jenga Tetris (A4843E24)
Gelistet seit
Juni 2013
Produkttyp
Aktions- und Geschicklichkeitsspiele
Anzahl Teile
48
Mindestalter
8
  (3 Produkt-Bewertungen)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 12,95 *


Ravensburger tiptoi Puzzeln, Entdecken, Erleben Im Einsatz (00554)
  (1 Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 9,45 *
Anzahl pro Seite:
Ratgeber

Ratgeber Gesellschaftsspiele



Gesellschaftsspiele sind Spiele, die von zwei oder mehreren Personen gespielt werden. Ihr ursprünglicher Zweck bestand in der Voraussage der Zukunft. Als sogenannte Orakel sollten Sie Auskunft über das Leben, den Tod, Krankheiten und Gesundheit geben. Heute dienen Gesellschaftsspiele dem Vergnügen. Es gibt sie in den verschiedensten Ausführungen. Besonders häufig werden Gesellschaftsspiele in Form Brett- oder Kartenspielen genutzt. Die Basis von Brettspielen bildet ein Spielbrett, um das sich die Spielteilnehmer versammeln. Jeder Spieler wird von seiner Spielfigur vertreten und versucht mit dieser das Ziel des Spiels zu erreichen.

Brettspiele besitzen im Gegensatz zu Kartenspielen eine lange geschichtliche Tradition und wurden laut geschichtlicher Überlieferung zum ersten Mal vor Christi Geburt eingesetzt. Die Grundlage von Kartenspielen bildet ein Set aus Karten. Moderne Ausführungen kombinieren häufig jedoch auch noch ein zusätzliches Spielbrett.

Gesellschaftsspiele – Allgemeines


Worauf Sie beim Kauf eines Gesellschaftsspiels achten müssen, haben wir im Folgenden genauer zusammengefasst:

- Die Anzahl der Personen
- Die Altersbeschränkung
- Eine verständlich aufgebaute Spielanleitung
- Eventuell vorhandene Ersatzspielsteine
- Das Zielpublikum
- Die Spieldauer

Gesellschaftsspiele unterscheiden…

Die große Auswahl an Gesellschaftsspielen kann auf den Einzelnen überfordernd wirken. Schließlich ist nicht jedes Spiel für jeden Anlass geeignet. Vor dem Kauf eines Gesellschaftsspiels sollten Sie also entscheiden, wann und in welcher Gesellschaft Sie das Spiel einsetzen wollen. In diesem Zusammenhang unterscheidet man zwischen Logik-Spielen und Party- bzw. Unterhaltungsspielen.

Ein Spiel kann natürlich auch Komponenten aus beiden Bereichen kombinieren. Diese Varianten, die unterhaltende, als auch logische, sowie Glückskomponenten enthalten, erfreuen sich an einer großen Beliebtheit. Des Weiteren unterscheiden sich Gesellschaftsspiele in Bezug auf ihre Ausstattung, den Regelumfang, das Zielpublikum und weitere andere Merkmale. Produktlinien wie Risiko, Monopoly, Hotel und 7 Wonders sind ein gutes Beispiel für die große Vielfalt an Gesellschaftsspielen.

Das klassische Glücksspiel ist in seinem Verlauf kaum vorhersehbar. Das bedeutet, dass bei diesen Spielen der Zufall eine große und entscheidende Rolle spielt. Der Vorteil von Glücksspielen besteht darin, dass sie meist nicht von langer Dauer sind. Sie können zu jedem beliebigen Anlass und mit einer variablen Personenanzahl gespielt werden. Besonders häufig sind Glücksspiele mit Würfeln oder Karten. Zu den bekanntesten Würfel-Glücksspielen gehört Kniffel. Kniffel ist auch unter der Bezeichnung Yahtzee bekannt. Hierbei handelt es sich um ein Würfelspiel, dessen Ziel es ist, eine bestimmte Summe und Kombination an Würfelaugen zu erreichen. Für das Spiel werden Würfel, sowie Zettel und Stift benötigt. Zu den größer angelegten Glücksspielen gehören Roulette und Black Jack. Diese werden jedoch eher weniger im privaten Bereich gespielt.

Ebenfalls beliebt sind die sogenannten Logik-Spiele Sie werden auch als Denkspiele bezeichnet und nehmen mehr Zeit in Anspruch als die oben beschriebenen Glücksspiele. Die Dauer kann sogar mehrere Stunden betragen. In die Kategorie der Logik-Spiele gehören auch die American Games. American Games beinhalten besonders häufig die Simulation von historischen Konfliktsituationen. Zu den populärsten Beispielen gehört das Strategie-Brettspiel Risiko. Wie der Name bereits verrät, besitzen Denkspiele einen hohen Anteil an Logik. Diese muss eingesetzt werden, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Zur Erreichung des Gesamtziels müssen oft bestimmte Zwischenetappen absolviert werden.

Unterhaltungsspiele werden oft auch als Partyspiele oder Gesellschaftsspiele für Partys bezeichnet. Hierbei handelt es sich um einfache Spiele, an denen mehrere Personen teilnehmen können. Der einfache Aufbau von Unterhaltungsspielen erklärt sich dadurch, dass diese Spiele nicht die komplette Aufmerksamkeit der Spieler in Anspruch nehmen sollen. Sie dienen hauptsächlich der Unterhaltung und sollen gleichzeitig auch Gesprächsstoff liefern. Berühmtestes Beispiel ist Tabu. Tabu kann einzeln oder in Gruppen gespielt werden. Hier wird ein Schwerpunkt auf die verbale Kommunikation zwischen den Spielern gelegt.

Eine Sonderform der Unterhaltungsspiele bilden die Familienspiele. Familienspiele sind auch als German Games oder German-style Games bekannt. Hierbei handelt es sich um Brett- oder Kartenspiele, die in der Familie gespielt werden. Das bedeutet, dass Sie beim Kauf des Spiels darauf achten müssen, dass dieses sowohl für Erwachsene, als auch für Kinder geeignet ist. Familienspiele sollten außerdem über einfache Regeln verfügen, damit sie von Kindern schnell erlernt werden können. Ein Familienspiel zeichnet sich meist durch eine Spieldauer von 45 Minuten aus. Dabei kann kein Spieler ausscheiden, so dass alle Spieler bis zum Ende des Spiels involviert sind.

Da Familienspiele von Personen verschiedenen Alters gespielt werden können, unterscheiden sie sich von den reinen Erwachsenen-, Kinder und Seniorenspielen. Zu den Klassikern unter den Familienspielen gehört Mensch ärgere Dich nicht. Mensch ärgere Dich nicht ist ein Spiel für mindestens zwei und maximal sechs Personen. Ziel des Spiels ist es, seine vier Spielfiguren von den Startfeldern auf die Zielfelder zu bewegen. Dabei muss zunächst das gesamte Spielfeld einmal umrundet werden. Mensch ärgere Dich nicht gibt es mittlerweile in den verschiedensten Ausführungen. Diese unterscheiden sich zum Beispiel im Aufbau des Spielfelds. Die Schwierigkeit des Spiels besteht darin, dass die anderen Spieler einem den Weg um das Spielfeld mit bestimmten Spielzügen erschweren können.

An einer großen Beliebtheit erfreuen sich Spielesammlungen. Sie werden von Marken wie Ravensburger angeboten. Sehr edel sind Holz-Spielesammlungen. Sie kombinieren verschiedene Brettspiele. Ihre Besonderheit besteht darin, dass das jeweilige Spielbrett aus Holz besteht und dadurch eine besonders schöne Optik erhält. Auch die Spielfiguren und Würfel können aus Holz bestehen.

Besondere Vorsicht sollten Sie bei der Auswahl von Gesellschaftsspielen für Kinder walten lassen. Kinder-Brettspiele sind auf Grund der Unbedachtheit von Kindern nämlich häufig größeren Belastungen ausgesetzt. Achten Sie also darauf, dass das Spiel sich durch eine robuste Bauweise auszeichnet. Außerdem wichtig ist, dass Sie die jeweiligen Altersbeschränkungen beachten. Kleinkinder nehmen kleine Spielsteine gerne in den Mund und könnten sich daran verschlucken. In diesem Sinne stellt das Übergehen von Altersbeschränkungen auch ein großes Gesundheitsrisiko für Kinder dar.

Gesellschaftsspiele für Erwachsene unterliegen solchen Kriterien nicht. Allerdings sollten Sie auch hier darauf achten, dass die Spielsteine bzw. -karten robust sind. Ansonsten sind sie zu schnell abgegriffen und verlieren ihre schöne Optik. Spiele sollten farbenfroh sein und so die Freude am Spiel erwecken. Einen besonderen Reiz üben daher auch die sogenannten Fantasy-Brettspiele aus. Sie zeichnen sich in der Regel durch aufwendig gestaltete Spielbretter und -figuren aus.

Natürlich gibt es auch Gesellschaftsspiele, die nur zu zweit gespielt werden. Hierbei handelt es sich oft um Kartenspiele. Viele Kartenspiele werden mittlerweile auch als Brettspiele angeboten. Als Beispiel soll an dieser Stelle das Solitär Brettspiel genannt werden. Gesellschaftsspiele für zwei eignen sich besonders gut für den Einsatz auf Reisen. Mit ihnen können auch Wartezeiten effektiv verkürzt werden.


Section

Filtergroup

Zurücksetzen