Kategorien

Draußen spielen

Ratgeber

Ratgeber Draußen spielen


Häufig sind kleine Kinder schon mit den simpelsten Dingen zufrieden zu stellen und glücklich. Es braucht nicht immer das teuerste oder neueste Spielgerät um die Augen zum Leuchten zu bringen.

Um die Motorik und Fingerfertigkeiten zu verbessern und zu festigen, können Sie vor allem in der Natur an der frischen Luft vieles mit Ihrem Kind unternehmen. Ob auf dem Spielplatz, im Urlaub am Meer oder auch im eigenen Garten oder im naheliegenden Park, Ihr Kind wird es Ihnen danken, wenn Sie auf spannende und lustige Art und Weise immer wieder für Abwechslung sorgen. Auch Sie können beim gemeinsamen Buddeln oder im Tretfahrzeug den Kopf frei bekommen und sich so vom alltäglichen Wahnsinn distanzieren und erholen.

Auf vier Rädern

Besonders niedlich anzusehen sind sie, die Ausflugsgruppen der Kindergärten mit ihren jüngsten Mitgliedern. Um die meist aus nicht mehr als zehn Kindern bestehenden Gruppen beim Spaziergang vor dem Mittag zusammenzuhalten, sieht man die Erzieher und Erzieherinnen oftmals mit großen Bollerwagen. Gemütlich mit Decken und Kissen ausgestattet können die Kleinen hier Platz nehmen und sich bequem durch die Gegend fahren lassen. Auch in großzügig angelegten Parks wie Tier- oder Freizeitparks kann man für den Nachwuchs diese praktischen Wegbegleiter ausleihen. Gehen den Kindern einmal die Kräfte aus oder auch zum Transport der mitgebrachten Picknickutensilien, erweist sich diese Art von Kinderfahrzeugen als äußerst nützlich.

Ist Ihr Kind schon etwas größer und zählt eher zu den Aktiveren, dann sollten Sie über die Anschaffung eines Bobby-Carsoder Tretautos nachdenken. Wie richtige Rennfahrer können sie sich durch eigene Beinarbeit auspowern und schnell wie der Blitz um den Spielplatz sausen.

Wie der Name schon verrät befinden sich an den Tretautos links und rechts jeweils eine Pedale mit der stark Geschwindigkeit aufgenommen werden kann. Zum Abbremsen müssen die Beine dann nicht einmal von diesen genommen werden, sondern mittels einer am Auto befestigten Handbremse kann man das Tempo wieder verringern. Da hierfür schon eine gewisse Koordinationsfähigkeit vorausgesetzt wird und auch von Vorteil ist, sollte sich Ihr Kind bereits im Grundschulalter befinden. Setzen Sie Ihrem Kind zur Sicherheit immer einen Helm auf, damit im Falle eines Sturzes nichts Schlimmes passieren kann.

Ist Ihr Kind noch deutlich jünger oder mag es lieber etwas ruhiger, sind Sie mit einem Bobby-Car wirklich gut beraten. Das Vorankommen ist eigens durch das abwechselnde Abdrücken der Beine möglich und so deutlich kontrollierter als mit dem Tretauto. Sind die Kinder dann von der vielen Bewegung auf dem Auto erschöpft, können Sie separate Schubstangen am hinteren Teil befestigen. So müssen Sie Ihr Kind nicht auf den Arm tragen und Ihrem Rücken keine unnötigen Lasten zumuten und der Sprössling wird glücklich und dankbar sein, die angestrengten Beinchen nicht selbst bis nach Hause tragen zu müssen.

Wie im Urlaub
Haben Sie durch einen eigenen Garten die Möglichkeit Ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen? Dann bauen Sie doch mit Ihrem Kind Ihren ganz privaten, individuellen Spielplatz. Häufig kommen die Sets schon wie eine Art Fertighaus zu Ihnen nach Hause, wobei die Großteile nun noch nach Anleitung zusammengebaut werden müssen.

Je nach Geschmack ist alles erlaubt - ob Rutschen, Schaukeln, ein großes Klettergerüst oder Seile zum Hin- und Herschwingen - kinderleicht können Sie Ihr Kind so zum Sport animieren und gleichzeitig sorgen Sie dafür, dass die freie Zeit an der frischen Luft verbracht wird.

Ein separat platzierter Sandkasten kann mit Ostseesand gefüllt werden und das Kleckerburgen-Bauen macht gleich doppelt so viel Spaß. Schauen Sie Ihren Kindern am Wochenende in erholsamen Stunden beim Sandkuchenbacken zu und werden Sie wieder selbst zum Kind, wenn Sohnemann oder Töchterlein Sie zum Tunnelgraben hinausfordern.

An heißen Sommertagen toppen Sie diese tollen Spielangebote noch mit einem schnell aufgebauten und mit Wasser gefüllten Planschbecken. Verschiedene Ausführungen in Burgoptik, rund oder oval, einfach gehalten oder mit integrierter Rutsche stehen hier zur Auswahl und lassen die warmen Nachmittage zu aufregenden Erlebnissen werden. Macht Ihr kleiner Freizeitpark in Kindergarten und Schule erst einmal die Runde, wird sich Ihr Kind vor Freundschaftseinladungen nicht mehr retten können und auch die Nachbarskinder werden nur noch bei Ihnen spielen wollen.

Auch wenn Sie nicht die Möglichkeit haben, einen eigenen Garten zu nutzen, so gibt es Planschbecken und Sandkästen auch in kleineren Formen und Größen, die so auch auf vielen Terrassen oder Balkonen gut Platz finden.

Strandmuscheln
Befinden Sie sich mit Ihren Kindern am Strand und die Sonne scheint stark, sollten Sie immer darauf achten, dass nicht nur der Nachwuchs sondern auch Sie selbst immer eine Möglichkeit haben sich von den Sonnenstrahlen in ein schattiges Plätzchen zurückzuziehen. Strandmuscheln in allen Formen und Farben werden ähnlich wie ein Zelt aufgestellt und im Sand befestigt. Sie können hier nicht nur Ihre Sachen unterbringen, sondern auch bei aufkommenden Winden vor allem am Meer Ihren Kindern Schutz bieten.

Spiel und Spannung
]In der Kategorie Outdoor- Spielzeug finden Sie alles rund um das Thema wetterbeständiger Spielwaren. Ob im Sand, im Park oder für den Garten, lassen Sie sich inspirieren von großartigen neuen Ideen für sich und Ihre Kinder.

Kriechtunnel sind im Handumdrehen aufgebaut und versprechen Spaß für die ganze Familie. Veranstalten Sie ein großes Tau-Wettziehen mit Ihren Kindern, deren Freunden und Nachbarn oder fordern sich gegenseitig beim Drachensteigenlassen heraus.

Bauklötze machen nicht nur beim Aufbauen neuer Burgen und Königreiche Spaß, sondern helfen Ihrem Kind dabei, das Auge und den Sinn für räumliches Denken zu schulen. Verbringen Sie so viel Zeit wie nur Möglichkeit mit Ihren Sprösslingen an der frischen Luft. Sie stärken so nicht nur das Immunsystem und tun der Gesundheit somit etwas Gutes, sondern halten sich fit und helfen Ihrem Kind dabei durch eigenes Probieren, selbsterlangte Erfahrungen und neue Eindrücke das eigene Potenzial zu erkennen und auszuschöpfen.