Sortiert nach 
Ansicht 

JUST FUN Schaukelgerüst Solo
JUST FUN Schaukelgerüst Solo
Gelistet seit
Mai 2013
Produkttyp
Schaukeln
Farbe
schwarz, silber
Lieferumfang
Montagezubehör, Schaukel
(Schreiben Sie die erste Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
70,47 *

Hudora Schaukelgestell HD 200
(Schreiben Sie die erste Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 49,99 *

eyepower Spielhaus inkl. Rutsche Petra 2 (EPR-KS-107)
eyepower Spielhaus inkl. Rutsche Petra 2 (EPR-KS-107)
Gelistet seit
Juli 2013
Produkttyp
Spielhäuser
Farbe
blau, rot
Lieferumfang
Rutsche, Sonstiges Zubehör
(Schreiben Sie die erste Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 93,56 *


JUST FUN Pfostenabdeckkappe Rundholz 100 mm rot
JUST FUN Pfostenabdeckkappe Rundholz 100 mm rot
Gelistet seit
Mai 2013
Produkttyp
Spielplatz-Zubehör
Farbe
rot
Lieferumfang
Sonstiges Zubehör
(Schreiben Sie die erste Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 1,63 *

Kettler Gondel Vario (8376-920)
Kettler Gondel Vario (8376-920)
Gelistet seit
Mai 2010
Produkttyp
Schaukeln
Farbe
gelb, orange
Lieferumfang
Schaukel
(Schreiben Sie die erste Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 69,00 *

Delta Gartenholz Stelzenhaus Leon ohne Rutsche (67007)
Delta Gartenholz Stelzenhaus Leon ohne Rutsche (67007)
Gelistet seit
Mai 2012
Produkttyp
Spielhäuser
Farbe
beige
Holzart
Nadelholz
Behandlung
imprägniert
Lieferumfang
Montagezubehör, Sonstiges Zubehör, Spielhaus
  (1 Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 403,95 *

Gartenpirat Wellenrutsche farblich sortiert (GP1210)
Gartenpirat Wellenrutsche farblich sortiert (GP1210)
Gelistet seit
Januar 2013
Produkttyp
Anbaumodule
Features
TÜV-/GS-geprüft, geprüft nach DIN EN 71-8
(Schreiben Sie die erste Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
94,80 *

Happy People Schaukel 3 in 1 (73212)
Happy People Schaukel 3 in 1 (73212)
Gelistet seit
März 2010
Produkttyp
Schaukeln
Farbe
blau, grün
Lieferumfang
Schutzsitz, Schaukel
Features
TÜV-/GS-geprüft
  (1 Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 14,99 *

Glow2B Spielhaus Pippi Langstrumpf (44360200)
Glow2B Spielhaus Pippi Langstrumpf (44360200)
Gelistet seit
September 2009
Produkttyp
Spielhäuser
Farbe
gelb, rot
Lieferumfang
Spielhaus
  (1 Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 29,99 *

Happy People Nestschaukel orange
Happy People Nestschaukel orange
Gelistet seit
März 2014
Produkttyp
Schaukeln
Farbe
orange, schwarz
(Schreiben Sie die erste Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 39,95 *

Sport-Thieme Schaukel Boje
Sport-Thieme Schaukel Boje
Gelistet seit
März 2011
Produkttyp
Schaukeln
Farbe
rot
Lieferumfang
Schaukel
(Schreiben Sie die erste Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 79,95 *

 Spielturm Alex XL Planendach inkl. Doppelschaukel (40100210)
Spielturm Alex XL Planendach inkl. Doppelschaukel (40100210)
Gelistet seit
März 2014
Produkttyp
Spielanlagen & Klettertürme
Farbe
beige, blau
Lieferumfang
Schaukel, Sandkasten, Rutsche, Sonstiges Zubehör
(Schreiben Sie die erste Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 219,00 *

JUST FUN Bolzenabdeckung für Sechskantschraube M8 grün
(Schreiben Sie die erste Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
0,11 *

JUST FUN Bolzenabdeckung für Sechskantschraube M12 rot
(Schreiben Sie die erste Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
0,24 *

JUST FUN Kletternetz mit Holzsprossen Typ I
(Schreiben Sie die erste Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
19,30 *

PROFI Stelzenhaus Tom/Toby (40665)
PROFI Stelzenhaus Tom/Toby (40665)
Gelistet seit
November 2012
Produkttyp
Spielhäuser
Farbe
beige
Behandlung
naturbelassen
Lieferumfang
Montagezubehör, Sonstiges Zubehör, Spielhaus
(Schreiben Sie die erste Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
299,00 *

DEIN SPIELPLATZ Spielhaus, »Kinderhaus Mirko, Dein Spielplatz
DEIN SPIELPLATZ Spielhaus, »Kinderhaus Mirko, Dein Spielplatz
Gelistet seit
April 2014
Produkttyp
Spielhäuser
Farbe
beige
Holzart
Kiefer
Behandlung
imprägniert
Lieferumfang
Montagezubehör, Spielhaus
(Schreiben Sie die erste Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 299,99 *

Jungle Gym Brückenmodul
Jungle Gym Brückenmodul
Gelistet seit
Dezember 2010
Produkttyp
Anbaumodule
Farbe
beige
Holzart
Kiefer, Fichte
Behandlung
imprägniert
Lieferumfang
Montagezubehör, Sonstiges Zubehör, Kletterteile, Brücke
(Schreiben Sie die erste Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 479,90 *

Weka Spielhaus Chris (815.1212.00.00)
(Schreiben Sie die erste Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 147,15 *


Delta Gartenholz Spielhaus Henrik (67000)
Delta Gartenholz Spielhaus Henrik (67000)
Gelistet seit
Oktober 2012
Produkttyp
Spielhäuser
Farbe
beige
Holzart
Nadelholz
Behandlung
imprägniert
Lieferumfang
Montagezubehör
(Schreiben Sie die erste Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
89,00 *
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ...
Anzahl pro Seite:
Ratgeber

Ratgeber Spielplätze



Kinder brauchen Spielplätze. Ein schön und altersgerecht gestalteter Spielplatz eröffnet Kindern vom Krabbelalter bis hinein ins Jugendalter vielerlei Möglichkeiten des Tobens, des Ausprobierens und des Spielens mit Freunden. Gerade in unserer bewegungsarmen Zeit werden Spielplätze immer wichtiger, weil sie das Kind zu verstärkter körperlicher Bewegung, sowie zum Trainieren wichtiger Bewegungsabläufe animieren. Doch natürlich soll ein Spielplatz nicht nur dazu dienen, Kinder zum Toben und Rennen zu bewegen, er soll in erster Linie Spaß machen. Rutschen, Klettern, Wippen und Sandkuchen backen trainieren nicht nur soziale und körperliche Fähigkeiten, sondern sorgen auch für ein ausgeglichenes und glückliches Kind. Wenn Sie einen Garten haben, so können Sie dort Ihren eigenen Kinderspielplatz errichten, ganz nach den Wünschen und Vorstellungen Ihres Kindes.

Zu diesem Zweck können Sie zwischen zahlreichen verschiedenen Gartenspielgerätespielgeräten wählen. Keinesfalls fehlen sollten etwa ein Schaukelgestell, eine Kinderrutsche sowie ein Sandkasten. Ebenfalls sehr beliebt, besonders bei Kindern im Rollenspielalter (etwa zwischen 3 und 10) sind Spielhäuser. Daneben erfreuen auch andere Spielplatzgeräte wie etwa Spieltürme oder eine Kinderhüpfburg jedes Kinderherz. Praktisch sind etwa komplett zu erwerbende Gartenspielplätze, die beispielsweise eine Schaukel mit Rutsche oder ein Spielhaus mit Rutsche kombinieren.

Wie sollte der perfekte Spielplatz gestaltet sein?


Bei der Gestaltung des optimalen Spielplatzes sollten Sie vor allem zwei Kriterien besonders beachten. Das wichtigste Kriterium ist die Sicherheit. Privatspielplätze sollten der Norm DIN EN 71 entsprechen, was bedeutet, dass die Spielgeräte einer eingehenden und gründlichen Prüfung hinsichtlich ihrer Sicherheit und Tauglichkeit unterzogen wurden. Aber auch das Alter des Kindes ist ein wichtiges Entscheidungsmerkmal. Ein Kleinkind wird noch nicht allzu viel Freude an einer Kletterwand oder einem Spielhaus auf Stelzen haben, während das Interesse an einem Sandkasten bei einem 6jährigen Kind in der Regel allmählich abflaut. Hinsichtlich der Auswahl der Spielgeräte können Sie sich nach folgendem Leitfaden richten:

Kinder bis zu einem Alter von etwa drei Jahren benötigen beim Spielen auf dem Spielplatz die Aufsicht, sowie die Hilfe der Eltern. Geeignete Kinderspielgeräte für dieses Alter sind beispielsweise

- ein Sandkasten
- eine durch Streben gesicherte Kleinkindschaukel
- eine niedrige Rutsche
- ein auf dem Boden stehendes Spielhäuschen
- ein niedriger Kletterturm

Ab etwa vier Jahren klettern fast alle Kinder gern. Nun sind Spieltürme verschiedenster Art außerordentlich interessant. Ein Klettergerüst bzw. Kletterturm, Stelzenhäuser, Leitern und Netzrampen gehören nun zu einer altersgemäßen Spielplatzausrüstung. Alle Spielgeräte sind in unterschiedlichen Qualitäten und Materialien erhältlich. Spielgeräte aus Holz sehen natürlich schöner aus, doch sollten Eltern bedenken, dass dieses Naturmaterial mit der Zeit brüchig werden kann. Geräte aus Plastik sind in der Regel deutlich haltbarer, können jedoch auch – beispielsweise durch Sonneneinstrahlung – porös werden.

Regelmäßige Sicherheitskontrollen sind daher unerlässlich, so wie es auch auf öffentlichen Kinderspielplätze gesetzlich vorgeschrieben ist. Diese müssen spätestens alle drei Monate vom Betreiber genau in Augenschein genommen und mindestens einmal im Jahr gewissenhaft durch einen Sachverständigen geprüft werden. Bevor Sie sich für bestimmte Spielplatzgeräte entscheiden, vergewissern Sie sich noch einmal, ob die ausgewählten Spielgeräte auch für den Außenbereich zugelassen sind. Das Material von Innengeräten ist nicht auf die erheblichen Witterungseinflüsse ausgelegt und kann daher schnell verschleißen.

Auf keinem Kinderspielplatz fehlen sollte zudem eine Rutsche, die es in unterschiedlichen Ausführungen gibt. In dieser Kategorie sehr beliebt ist die Wellenrutsche, die, zusätzlich zum normalen Rutschspaß, für lustige kleine Hüpfer und damit mehr Action sorgt. Aber auch bei den Schaukeln finden Sie eine große Auswahl. Es gibt Brettschaukeln sowie Tellerschaukeln, kleine Kinder schaukeln besonders sicher in einer Babyschaukel, bzw. Kleinkindschaukel. Streit unter Geschwistern oder Spielkameraden lässt sich vermeiden, entscheiden Sie sich für eine Doppelschaukel bzw. Mehrkindschaukel.

Weitere Hinweise zur Spielplatzgestaltung

Ein Spielplatz ist dann besonders anregend, wird er mit ansprechendem Grün kombiniert. Kleine und auch größere Kinder lieben es beispielsweise, sich in Büschen zu verstecken und dort zu spielen. Dies können Sie auch Ihrem Kind ermöglichen: Pflanzen Sie ungiftige Sträucher in einem Abstand, der es dem Kind erlaubt, später unter das Blätterdach zu schlüpfen. In den letzten Jahren kam der sogenannte Weidendom immer mehr in Mode. Um einen solchen anzulegen, schneiden Sie im Frühjahr frische Weidenzweige und stecken diese kreisförmig in die Erde. Die oberen Enden formen dabei eine Kuppel. Mit ein wenig Glück – regelmäßiges Gießen sollten Sie dabei nicht vergessen – wachsen die Zweige an und bilden im Sommer ein dichtes Blätterdach, unter dem sich Kinder sehr wohlfühlen.

Hinsichtlich der Lage des Spielplatzes sollten Sie bedenken, dass dieser hinreichend abgegrenzt ist, so dass die Kinder beim Spielen nicht auf die Straße laufen können. Zäune sollten hoch genug sein, um nicht zum Überklettern einzuladen. Hecken müssten so dicht gepflanzt werden, dass die Kinder nicht zwischen das Grün entschlüpfen können. Außerdem sollte ausreichend Schatten vorhanden sein, damit die Kleinen nicht dauerhaft der prallen Sonne ausgesetzt sind und dadurch womöglich Schäden davon tragen. Richten Sie Rutschen möglichst nicht nach Süden aus, da diese sonst der Sonneneinstrahlung ausgesetzt und rasch erhitzen können. Heißes Metall oder auch Plastik auf nackter Kinderhaut führt schnell zu schmerzhaften Verbrennungen, zudem verschleißt das Material unter starker UV-Strahlung schneller.

Sicherheit geht vor


Dass Kinder sich beim Spielen wehtun und oft Schrammen, Beulen und blaue Flecken davontragen, ist normal und gehört zu einer gesunden Entwicklung dazu. Schließlich kann nur lernen, auf Gefahren zu achten, wer auch ein Bewusstsein dafür entwickelt. Dieses Bewusstsein entsteht jedoch nicht durch ständige Ermahnungen seitens der Eltern, sondern vor allem durch eigene Erfahrungen. Auch erkennen Kinder ihre Grenzen besser, wenn sie selbst am eigenen Körper erfahren haben, wie weit sie gehen können.

Nichtsdestotrotz geschehen gerade im häuslichen Umfeld viele Unfälle mit schlimmen Folgen, die jedoch größtenteils vermieden werden können. Die meisten Unfälle gehen jedoch nicht auf Kinder zurück, die ihr eigenes Können auf dem Klettergerüst überschätzen, sondern auf fehlerhaft konstruierte oder marode Spielgeräte. Deshalb gilt es, vor und nach dem Kauf regelmäßige Sicherheits-Checks durchzuführen.

Vor dem Kauf sollten Sie auf folgende Kriterien achten:

- Spielgeräte verfügen über ein Prüfsiegel (GS-Siegel)
- die Geräteelemente sollten fest verankert und verbunden sein, beispielsweise indem das Gerüst mittels eines Betonsockels am Boden gesichert wird
- die Geräte weisen keine Spalten, Öffnungen oder Vorsprünge auf, in denen das Kind mit seiner Kleidung oder mit seinem Körper hängen bleiben kann (Strangulationsgefahr)

Vor der Installation des Spielgerüstes sollten Sie für einen ausreichenden Fallschutz sorgen. Ein weicher Rasen oder, besser noch, eine dicke Schicht Sand oder Kies mildern einen eventuellen Sturz ab. Zudem sollten die Geräte einen ausreichenden Abstand voneinander aufweisen. Zuletzt sei noch angemerkt, dass Spielplatzgeräte Marke Eigenbau vielleicht schöner und günstiger sein mögen, doch oftmals nicht den Sicherheitsbestimmungen genügen. Fabrikgeräte werden streng getestet, was ihnen gegenüber selbstgebauten Geräten einen großen Vorteil verschafft.

http://billiger.ivwbox.de/cgi-bin/ivw/CP/HOBBY_SPIEL;nocomment