Kategorien

Sandkästen (1 - 24 von 304)

Ergebnisse einschränken
Preis
Marke
Produkttyp
Mitgeliefertes Zubehör
Alle anzeigen
Holzart
Holzart

Sandkästen können aus verschiedenen Holzarten gefertigt sein. Die Holzart bestimmt die Optik des Sandkastens. Sie sind unterschiedlich im Härtegrad und unterstützen die Robustheit.

Alle anzeigen
Holzbehandlung
Holzbehandlung

Sandkästen aus Holz können zum Witterungsschutz behandelt sein. Imprägniertes Holz behält seine Farbe und Maserung und ist gleichzeitig vor Feuchtigkeit geschützt. Unbehandelte Modelle müssen nachträglich lasiert oder lackiert werden.

Alle anzeigen
Breite
Bewertung
  • 0 Sterne & mehr
Alle Filter anzeigen
Interessantes
Produkttyp
Sandkästen lassen sich bezüglich ihrer Bauart sowie der verwendeten Materialien voneinander unterscheiden und demnach in mehrere Produkttypen bündeln.

Ein Klassiker ist dabei der Holz-Sandkasten. Holz als natürlicher Rohstoff harmonisiert ideal mit jedem Garten und ist daher ein optisches Highlight. Ein weiterer Pluspunkt der Holz-Sandkästen ist, dass diese in der Regel mit einer stabilen Sitzbank ausgestattet sind. Sie bieten den Kindern zudem ausreichend Platz. Entsprechend steht einem komfortablen Spielspaß nichts im Wege.

Bei engen Platzverhältnissen, sprich auf dem Balkon oder in einem kleinen Garten, kann dagegen ein Kunstoff-Sandkasten eine ideale Lösung sein. Der Vorteil dieser Modellen ist, dass sie keiner Montage bedürfen. Zudem ist Plastik äußerst witterungsbeständig und besonders pflegeleicht. Obendrein ist hier die Farbauswahl weitaus größer.

Eine Spezialform des Plastik-Sandkastens ist die sogenannte Sandmuschel. Je nach Ausführungen finden ein bis zwei Kinder in einem solchen Modell Platz. Grundsätzlich ist dieser Sandkastentyp in unterschiedlichen Formen und Farben erhältlich. Gemein ist allen, dass sie jeweils aus einer Unter- und einer Oberseite bestehen. Die Oberseite dient der Abdeckung und sichert den Sand vor Regen und Wind. Sie kann im Sommer auch mit Wasser befüllt werden und dient dann als ein kleines Planschbecken.

Lieferumfang
Der Lieferumfang eines Sandkastens bestimmt seinen zusätzlichen Mehrwert und sollte entsprechend in die Kaufentscheidung einbezogen werden. Praktisch ist es, wenn das Wunschmodell mit einer Abdeckung geliefert wird. Durch diese kann der Sand einfach geschützt werden.

Auch praktisch ist es, wenn ein Dach oder Sonnenschirm mit dabei ist. Das Kind sollte beim Spielen im Sommer unbedingt vor UV-Strahlungen geschützt werden.

Manche Sandkästen besitzen sogar mit einen zusätzlichen Windschutz. Bei leicht windigem Wetter kommt so dem Kind kein Sand in die Augen.

Abmessungen
Die Abmessungen eines Sandkastens werden für gewöhnlich in cm angegeben. Diese sollten in Abhängigkeit von den Platzverhältnissen ausgewählt werden. Auch sollte in etwa so kalkuliert werden, dass alle Kinder im Haushalt im Sandkasten genügend Platz finden.

Holzart
Wenn man sich für einen Sandkasten aus Holz entscheidet, kann zwischen mehreren Holzarten unterschieden werden.

Kieferholz ist in der Farbgebung weißlich-gelb bis rötlich-gelb. Es kann in mit der Zeit in einen rötlich-braunen Farbton nachdunkeln. Vorteile von Kiefernholz sind die guten Verarbeitungseigenschaften, das geringe Gewicht und der günstige Preis. Allerdings gilt es als nicht witterungsbeständig. Entsprechend sollte es einem Holzschutzverfahren unterzogen sein.

Fichte fällt farblich gelblich-weiß aus und kann gelb-braun nachdunkeln. Charakteristisch ist eine strukturierte Oberfläche. Da es sich hierbei auch um eine heimische Holzart handelt, weißt Fichte auch eine gute Ökobilanz auf.

Unter den einheimischen Nadelbäumen gilt die Lärche als eine der härtesten. Sie hat zumeist eine rötliche Farbgebung. Bei den Laubbäumen zählt wiederum die Buche zu den härtesten, schwersten und strapazierfähigsten Hölzern. Dieses fällt farblich auch gelb-rötlich aus.

Holzbehandlung
Eine entsprechende Holzbehandlung schützt das Holz des Sandkastens und macht dieses widerstandsfähig.

Bei einer Lasur handelt es sich um eine transparente Beschichtung, welche einen Witterungsschutz ermöglicht. Die Poren des Holzes werden jedoch nicht verschlossen, sodass dieses immer noch in der der Lage ist Feuchtigkeit aufzunehmen und wieder abzugeben.

Bei einer Kesseldruckimprägnierung handelt es sich um ein Wechseldruckverfahren, bei welchem das Holz abwechselnd Vakuum- und Druckphasen ausgesetzt wird. So wird das Holz vor äußerlichen Einflüssen geschützt und einem Zerfall entgegengewirkt.
Beliebte Marken
  • Big
  • Trigano Jardin
  • Gaspo
  • Gartenpirat
  • KETTLER
  • Haba
  • Beluga Spielwaren
  • Andrewex
  • LITTLE TIKES
  • Steiner Shopping
  • Promadino
  • Sun
  • Merschbrock Trade
  • Impag
  • Plum Spielgeräte
  • Promex
  • EXIT TOYS
  • KHW
  • Paradiso Toys
  • VEDES
Filtern
Sortieren nach:
  • Ansicht:
  • Liste
  • Raster
  • Bild

Big Sand- und Wassermuschel blau (800007711)
Produkttyp
Sandmuschel
Breite
87 cm
Sandkastenmaterial
Kunststoff
ab15,63 * 13 Preise vergleichen
Big Sandkasten mit Abdeckplane grün (800056722)
Produkttyp
Kunststoffsandkasten
Mitgeliefertes Zubehör
Abdeckhaube
Breite
112 cm
ab41,74 * 14 Preise vergleichen
Big Sandkasten Sandy mit Abdeckung grün (800056733)
Produkttyp
Kunststoffsandkasten
Mitgeliefertes Zubehör
Abdeckhaube
Breite
138 cm
ab74,16 * 16 Preise vergleichen
Trigano Jardin Sand- und Picknicktisch (J-JOU054)
ab79,90 * 6 Preise vergleichen
Big Sandkasten mit Abdeckplane grün/blau (56726)
Produkttyp
Kunststoffsandkasten
Mitgeliefertes Zubehör
Abdeckhaube
Breite
152 cm
ab82,58 * 14 Preise vergleichen
Gaspo Sandkasten Mickey mit Dachlift (310016)
Produkttyp
Holzsandkasten
Holzart
Nadelholz
Holzbehandlung
imprägniert
ab83,90 * 9 Preise vergleichen
Big Sandkasten Vario (800056721)
Produkttyp
Kunststoffsandkasten
Breite
112 cm
Sandkastenmaterial
Kunststoff
ab32,88 * 16 Preise vergleichen
Gaspo Sandkasten Felix (310535)
Produkttyp
Holzsandkasten
Mitgeliefertes Zubehör
Dach
Holzart
Fichte
ab49,95 * 7 Preise vergleichen
Gartenpirat Sandkasten aus Palisaden (GP1405)
Produkttyp
Holzsandkasten
Mitgeliefertes Zubehör
Abdeckhaube
Holzbehandlung
imprägniert
ab159,00 * 4 Preise vergleichen
Kettler Sandkasten inkl. Abdeckplane creme (S07022-0000)
Produkttyp
Kunststoffsandkasten
Mitgeliefertes Zubehör
Abdeckhaube
Breite
145 cm
ab64,39 * 3 Preise vergleichen
Haba Sandkasten mit senkbarem Dach (3024)
Produkttyp
Holzsandkasten
Mitgeliefertes Zubehör
Abdeckhaube
Holzart
Kiefer
ab70,84 * 2 Preise vergleichen
Beluga Spielwaren Holzkasten mit Dach
Produkttyp
Holzsandkasten
Mitgeliefertes Zubehör
Dach
Holzbehandlung
imprägniert
ab49,95 * 3 Preise vergleichen

Andrewex Sandkasten mit Sitzbank und Dach bunt
Produkttyp
Holzsandkasten
Mitgeliefertes Zubehör
klappbare Sitzbänke
Holzbehandlung
unbehandelt
ab75,69 * 2 Preise vergleichen
Little Tikes Schildkrötensandkasten (632884)
Produkttyp
Kunststoffsandkasten
Mitgeliefertes Zubehör
Abdeckhaube
Breite
96 cm
ab59,95 * 2 Preise vergleichen
Gartenpirat Holz-Sandkasten Lärchenholz (GP1415)
Produkttyp
Holzsandkasten
Mitgeliefertes Zubehör
klappbare Sitzbänke
Holzart
Lärche
ab89,00 * 2 Preise vergleichen
Steiner Shopping Blockbohlen Sandkasten Willi
Produkttyp
Holzsandkasten
Mitgeliefertes Zubehör
Dach
Holzbehandlung
unbehandelt
ab80,26 * 3 Preise vergleichen
Promadino Sandkasten Yanick (356/60)
Produkttyp
Holzsandkasten
Holzart
Kiefer
Holzbehandlung
unbehandelt
ab96,91 * 3 Preise vergleichen
Sun Sandkasten Boot braun (06012)
ab74,40 * 5 Preise vergleichen
Merschbrock Trade Sandkasten mit überdachter Spielveranda (11001)
87,89 * 1 Angebot anzeigen
Impag Sandkasten wetterfest mit weiß/rotem Dach und Abdeckung 120 x 120 cm
Produkttyp
Holzsandkasten
Mitgeliefertes Zubehör
Abdeckhaube, Dach
Holzbehandlung
lasiert
49,95 * 1 Angebot anzeigen
Plum Spielgeräte Sandkasten quadratisch (25055)
Produkttyp
Holzsandkasten
Mitgeliefertes Zubehör
Abdeckhaube
Holzbehandlung
unbehandelt
ab72,68 * 11 Preise vergleichen
Promex Sandkasten Donald (356/64)
Produkttyp
Holzsandkasten
Mitgeliefertes Zubehör
Abdeckhaube, klappbare Sitzbänke
Holzart
Kiefer
ab99,99 * 7 Preise vergleichen
EXIT TOYS Sandkasten Aksent (52.05.01.00)
Produkttyp
Holzsandkasten
Mitgeliefertes Zubehör
Abdeckhaube
Holzart
Fichte
ab76,39 * 9 Preise vergleichen
EXIT TOYS Sandkasten Aksent XL (52.05.02.05)
ab139,99 * 3 Preise vergleichen

13 1 10
1
2
3
4
5 6 7 8 9 10
...

Anzahl pro Seite:
Ratgeber

Ratgeber Sandkästen


Mit den Temperaturen steigt alljährlich auch die Buddellust. Sandkuchen wollen gebacken und Burgen gebaut werden. Verziert mit Matschepampe und berieselt mit feinem weißen „Puderzucker“ zaubern unsere Sprösslinge Kunstwerke und Leckerbissen. Der Sandkasten ist wohl eines der meistverbreiteten und beliebtesten Spielgeräte in deutschen Gärten. Zu haben ist der Buddelkasten in den unterschiedlichsten Formen, Farben, Größen und Materialien. Vom Sandkasten in Form eines Bootes inklusive Segel bis zum kleinen Pavillon mit Baldachin – allein die Größe Ihres Gartens entscheidet, in welcher Form der Buddelspaß Ihrer Kinder stattfinden kann.

Sandkasten-Modelle

Bei der Auswahl der passenden Sandkiste kommt es also vor allen Dingen auf Platz und auf Möglichkeiten an. Auch ein gewisses Heimwerkergeschick sollte bei dem einen oder anderen Modell vorhanden sein, da die Kisten zu Hause mehr oder weniger aufwendig zusammengebaut werden müssen. Welche unterschiedlichen Sandkasten-Modelle es gibt, und was Sie beim Kauf beachten sollten, erläutern wir im Folgenden.

Der Sandkasten aus Holz
Wenn Sie großen Wert auf naturbelassene Materialien legen, dann kommt für Ihren Garten und Ihre Kinder ein Sandkasten aus Holz in Frage. Sandkisten werden aus unterschiedlichen Holz-Arten gefertigt – beliebt sind jedoch Nadelhölzer und vor allen Dingen Lärchenholz.

Lärchenholz ist von Natur aus sehr robust. Unter den europäischen Nadelnutzhölzern ist es als das schwerste und härteste Holz zu bezeichnen. Lediglich die Eibe übertrifft die Lärche in dieser Kategorie – sie wird jedoch eher seltener genutzt. Wenn Sie in Ihrem Garten einen Sandkasten aus Lärchenholz aufstellen, können Sie auf jeden Fall nicht viel verkehrt machen, was die Robustheit und Lebenserwartung des Spielgeräts angeht. Zum Vergleich: Lärchenholz wird im Hausbau zum Beispiel für Tragwerke für Dächer oder für Wand- und Deckenkonstruktionen eingesetzt.

Wenn Sie einen Sandkasten aus einem anderen Nadelholz kaufen, dann sollten Sie darauf achten, dass das Holz zuvor kesseldruckimprägniert wurde. Kesseldruckimprägnierte Hölzer werden aufgrund ihrer Widerstandsfähigkeit mit Vorliebe für den Außenbereich, im Besonderen für Zäune verwendet. Bei diesem Holzschutzverfahren wird das Schutzmittel unter hohem Druck über einen Zeitraum von mehreren Stunden in das Holz gepresst. Dadurch verteilt sich das jeweilige Schutzmittel im gesamten Holz. Teilweise wird die Feuchtigkeit zuvor mit einem anderen Verfahren aus dem Holz gezogen, um die Robustheit zu maximieren.

Holz ist ein Naturmaterial, das kompostierbar und auf natürliche Art und Weise abbaubar ist. Damit Sie von Ihrem Sandkasten also lange etwas haben, sollten Sie beim Kauf sehr auf die Auswahl und die Behandlungsweise des Materials achten. Ein Sonnenplatz für den Sandkasten beugt zusätzlich der Bildung von Pilzen und Moosen vor. Zur regelmäßigen Pflege können Sie Ihren Holzsandkasten einfach mit den üblichen Lasuren und Ölen für den Außenbereich behandeln. Dadurch lässt sich auch die Gefahr von Splitterbildung minimieren.

Die Vorteile eines Holz-Sandkastens auf einen Blick:
- Bei der farblichen Gestaltung der Sandkiste stehen Ihnen alle Türen offen – Greifen Sie gemeinsam mit Ihren Kindern zu Farbe und Pinsel!
- Sie müssen den Sandkasten nicht in jedem Frühling wieder aufbauen.
- Die meisten Sandkästen aus Holz sind mit einem breiten Rand ausgestattet, auf dem Kuchen gebacken werden, oder Eltern wahlweise sitzen können.

Ein Sandkasten für das ganze Jahr
Wenn Sie sich für einen Sandkasten aus Holz entscheiden, müssen Sie allerdings beachten, dass Sie ihn das ganze Jahr über im Garten stehen lassen müssen. Die Kiste lässt sich im Winter schlecht einfach abbauen und im Keller verstauen – sie sollte also über den notwendigen Stellplatz verfügen.

Und damit der Kasten und sein Inhalt auch jeden Platzregen, Frost und Schnee gut überstehen, ist es empfehlenswert, eine Abdeckung zur Verfügung zu stellen. Dabei können Sie entweder auf eine Plane zurückgreifen, oder aber sie entscheiden sich für einen Sandkasten mit Deckel. Beim Kauf einer Plane sollten Sie beachten, dass Sie auch Materialien zum beschweren haben, damit die Sandkiste nicht von einem Windstoß unfreiwillig abgedeckt wird. Oder Sie verwenden eine spezielle Abdeckplane, die wie ein Spannbettlaken funktioniert.

Braucht man eine Unterlage?
Die meisten Holzsandkästen verfügen nicht über einen Boden. Das bedeutet, die Umrandung wird aufgestellt und der Sand wird einfach hinein gekippt. In diesem Fall müssen Sie beim Aufbau darauf achten, dass die Sandschicht hoch genug ist. Sonst stoßen die Kleinen beim Buddeln früher oder später auf Mutterboden und graben aus Versehen den Garten um.

Wenn Sie verhindern wollen, dass Unkraut durch den Sand nach oben schießt, empfiehlt es sich, eine Folie oder ein Stück Teichvlies als Untergrund für die Sandkiste zu benutzen. Im Falle einer Folie sollte Sie allerdings darauf achten, dass sie mit Löchern versehen ist, damit Regen- und Spielwasser gut abfließen kann. Ob und wie viele Probleme Sie mit Unkrautwuchs haben werden, hängt natürlich von der Fruchtbarkeit Ihres Bodens ab.

Der Sandkasten aus Kunststoff
Wenn Sie einem Sandkasten aus Holz gegenüber eher skeptisch eingestellt sind, dann ist vielleicht ein Sandkasten aus Kunststoff genau das richtige für Sie. Im Großen und Ganzen unterscheidet sich ein einfacher Kunststoff-Sandkasten nicht allzu sehr von einem einfachen Sandkasten Holz. Sowohl was die Maße, als auch die Platzierung im Garten angeht. Einzig das Material macht hier den großen Unterschied.

Vor allen Dingen die Gefahr, dass sich Ihr Kind beim Spielen einen Splitter einfängt, ist mit einem Sandkasten aus Kunststoff gebannt. Generell ist die Verletzungsgefahr beim Spielen sehr gering, da Kunststoff-Sandkästen über abgerundete Ecken und Kanten verfügen. Auch die Montage eines solchen Sandkastens ist im Regelfall einfacher, als die Montage einer Holzkiste. Hier ist oft weniger heimwerkliches Talent oder Engagement gefragt.

Dem Vorurteil, dass Plastik schnell ausbleicht, oder dass es aufgrund unterschiedlicher Witterungen leicht brüchig wird, wirken viele Hersteller inzwischen erfolgreich entgegen. Achten Sie beim Kauf eines Kunststoff-Sandkastens darauf, dass sein Material wetterfest und UV-stabilisiert ist. Verschiedene chemische Verbindungen beugen in diesem Fall Rissbildung und Farbverlust des Geräts vor.

Die Vorteile eines Kunststoff-Sandkastens auf einen Blick:
- abgerundete Ecken und Kanten
- einfache Montage
- Sie haben die Auswahl aus einer knallbunten Farbpalette.

Sonderform: Die Sandmuschel
Bei der Sandmuschel, oder dem sogenannten Schmetterlings-Sandkasten handelt es sich um eine spezielle Form der Sandkiste aus Kunststoff. Das Besondere an diesem Modell: Die Sandkiste verfügt über ein Bodenteil und einen Deckel. Die beiden Teile sind entweder über eine Art Scharnier miteinander verbunden, oder frei voneinander zu bewegen. Das Tolle an dieser Art des Sandkastens ist, dass sie ihn auf so viele individuelle Arten und Weisen nutzen können. So können Sie beispielsweise den Deckel abnehmen, das Unterteil mit Sand füllen und den Deckel als Abdeckung gegen Wind und Wetter verwenden. Oder aber Sie füllen einen oder beide Teile der Sandkiste mit Wasser und funktionieren sie so zum Planschbecken um.

Dadurch, dass die Sandmuschel so klein und leicht ist, sind Sie nicht an einen festen Standort gebunden, sondern können Sie immer wieder dort aufstellen, wo es Ihnen am liebsten ist. Die Sandmuschel ist sehr einfach und leicht zu transportieren. Gerade wenn Sie im Garten nicht über allzu viel Platz verfügen, ist die Sandmuschel eine perfekte Alternative zum Sandkasten, weil sie im Winter im Keller verstaut werden kann. Zudem wird nicht so viel Sand wie bei einer herkömmlichen Sandkiste zum Füllen benötigt.

Natürlich müssen Sie die Muschel auch nicht in dieser Form kaufen. Schmetterling-Sandkästen sind in Apfelform, Käferform, als Herzen, Blumen oder Boote zu haben – suchen Sie sich einfach ganz nach dem Geschmack Ihres Kindes Ihr liebstes Modell aus!

Die Vorteile einer Sandmuschel auf einen Blick:
- keine Montage
- einfache Reinigung
- problemloser Platzwechsel
- individuell einsetzbar

Weitere Tipps und Infos
Die Sandmenge: Für eine Spielfläche von etwa zwei Quadratmetern benötigen Sie ca. 150 Kilogramm Sand. Dadurch ergibt sich dann eine Füllhöhe von ungefähr acht Zentimetern. Diese Menge können Sie natürlich an Ihre individuellen Bedürfnisse anpassen.

Wenn Sie einen großen Garten mit viel Platz haben, dann bietet sich ein Modul-Sandkasten an. Dabei wird die Sandkiste in ein Klettergerüst integriert – die Größe variiert je nach Bedarf.

In jedem Fall sollten Sie darauf achten, dass der Sandkasten nicht in der prallen Sonne steht, denn Kinderhaut verbrennt schnell - auch an bedeckten Tagen. Mithilfe eines Sonnenschirms, eines Daches oder eines Sonnensegels können Sie gefährlichen Sonnenbränden vorbeugen. Diese sind als Zubehör bei vielen Buddelkästen inklusive, können aber auch dazu gekauft werden. Da gibt es zum Beispiel Modelle, bei denen das Dach über eine Kurbel stufenlos verstellt werden kann. Oder Modelle, bei denen ein Dach oder Schirm fest montiert ist. Lassen Sie sich einfach inspirieren!