DaKine Prom Kamali Blocked
8 Angebote im Preisvergleich
ab 39,99 *

DaKine Garden Ryker
4 Angebote im Preisvergleich
ab 49,50 *


Quinny Speedi Fast Brown inkl. Kinderwagenaufsatz
10 Angebote im Preisvergleich
ab 279,95 *

Mountain Buggy Urban Jungle sand
11 Angebote im Preisvergleich
ab 499,00 *


Roba Lukas Buche braun/beige inkl. Komplettset Butterfly
8 Angebote im Preisvergleich
ab 129,92 *

Alvi Beistellbett Buche weiß
3 Angebote im Preisvergleich
ab 114,50 *


Holle Bio-Anfangsmilch 1 400 g
29 Angebote im Preisvergleich
ab 5,22 *

BEBA Pre Start Pro 800 g
8 Angebote im Preisvergleich
ab 10,84 *
(19.36 € / 1 kg)


Philips Avent SCD525/00 Dect
36 Angebote im Preisvergleich
ab 72,00 *

Philips Avent SCD560/00
22 Angebote im Preisvergleich
ab 69,85 *


Pampers Baby-Dry 11-25 kg 72 Stück
6 Angebote im Preisvergleich
ab 17,99 *

Pampers New Baby 2-5 kg 23 Stück
8 Angebote im Preisvergleich
ab 3,99 *


80-100804 Lernspaß Lenkrad
15,88 *
bei Innova24
zzgl. 0.00 € Versand

Hess Steckbox, rundDie Steckbox bietet vielzählige Möglichkeiten die Feinmotorik zu schulen
22,98 *
bei windeln.de
zzgl. 0.00 € Versand


chicco Band blue Wave
7 Angebote im Preisvergleich
ab 54,99 *

Haba Entdeckerwagen (0902)
13 Angebote im Preisvergleich
ab 128,87 *


Popolini Kirschkernkissen „Hippi“ Kirschkernkissen „Hippi“    Das Kirschkernkissen ist die biologische Wärmflasche ohne Wasser, daher besonders geeignet für Babys und Kleinkinder
9,48 *
bei windeln.de
zzgl. 3.95 € Versand

BEABA Nasensauger Minidoo
13,42 *
bei baby-markt.de
zzgl. 4.95 € Versand

Ratgeber

Ratgeber Baby & Kind



Die Entwicklung des Babys, bzw. Kindes durchschreitet verschiedene Phasen. Diese zeichnen sich vor allem zu Beginn durch progressive und schnell fortschreitende Lernprozesse aus. Um die Entwicklung des Kindes so früh wie möglich zu unterstützen, machen viele Eltern von der sogenannten Frühförderung Gebrauch. Worin diese konkret besteht, hängt zum größten Teil von den Ansichten der Eltern ab. Belegt ist aber, dass Babys und Kinder, die in einer behüteten Umgebung aufwachsen, gegenüber neuen Dingen aufgeschlossener sind. Ihnen fällt es leichter, soziale Kontakte zu knüpfen und sich gegenüber neuen Erfahrungen aufgeschlossen zu verhalten. Eine behütete Umgebung schließt nicht nur die Liebe der Eltern ein, sondern auch all jene Ausstattungsgegenstände, die das Leben des Kindes so angenehm wir möglich gestalten.

Babybedarf & Kinderbedarf – Allgemeines


Die Gründung einer Familie ist die wichtigste Entscheidung, die Eltern treffen können. Um Sie in Ihren Pflichten und Wünschen als Eltern zu unterstützen, haben wir im Folgenden einige Produkte aufgeführt, die in Ihrem Haushalt nicht fehlen dürfen.

Das Baby nimmt viel Aufmerksamkeit in Anspruch. Es muss die wichtigen Dinge, wie zum Beispiel das Laufen, den Toilettengang und das Essen erst erlernen. Außerdem erkennt es die Gefahren des Alltags noch nicht selbstständig. Um einen harmonischeren Ablauf im Alltag und eine hohe Sicherheit des Babys zu gewährleisten, sollten Sie auf die folgenden Babyartikel nicht verzichten:

- Einen Laufstall bzw. ein Laufgitter
- Einen Treppenschutz
- Einen komfortablen Kinderwagen
- Wärmende Kleidung und Decken für die kalten Tage
- Sicherheitsvorrichtungen, wie Steckdosenabdeckungen

Im Gegensatz zum Baby können Kinder in höherem Alter die meisten Dinge des Alltags bereits alleine bewältigen. Hier ist es also umso wichtiger, dass Sie dem Kind seinen Freiraum lassen. Es muss die Umwelt und ihre besonderen Vorkommnisse selbst erkunden und seine eigenen Schlüsse daraus ziehen. Eltern übernehmen in dieser Phase in der Regel eine überwachende, lenkende und unterstützende Funktion. Damit Sie diese Phase, gemeinsam mit Ihrem Kind, bestmöglich begehen können, haben wir im Folgenden eine Liste mit essentiellen Gegenständen aufgestellt:

- Schulbedarf und Schulzubehör
- Hochwertige Spielsachen, wie Spieluhren, Kuscheltieren und Bauklötze
- Ein passender Autokindersitz

In aller Kürze können wir natürlich nicht alle für die Kindeserziehung notwendigen Produkte aufführen. Diesbezüglich stehen Ihnen jedoch eine ganze Reihe von verschiedenen Ratgebern zur Verfügung. In diesen werden Ihre weiteren Fragen mit Sicherheit beantwortet.

Das Baby- & Kinderzimmer

Grundsätzlich gilt: Das Baby- bzw. das Kinderzimmer sollte vor dem Eintreffen des neuen Familienmitglieds auf eventuelle Gefahren untersucht werden. Zu diesen gehören unter anderem nicht abgedeckte Steckdosen, scharfe Kanten oder andere spitze Gegenstände. Erst nach dem Entfernen solcher Gegenstände ist das Kinderzimmer auch für das Baby bewohnbar.

Die Einrichtung des Baby- bzw. Kinderzimmers können Sie natürlich entsprechend Ihrer individuellen Vorlieben vornehmen. Viele Eltern richten sich dabei nach dem Geschlecht des Kindes. Mädchen bekommen dann ein Zimmer, das eher in die rosafarbene Richtung geht. Für Jungen werden hingegen eher bläuliche und grünliche Farbtöne bevorzugt. Wichtig ist, dass Sie das frisch gestrichene Zimmer ordentlich auslüften lassen. Bei der Auswahl der Möbel sollten Sie darauf achten, dass diese sich durch eine stabile Konstruktion auszeichnen. Im besten Fall weisen die ausgewählten Möbel keine, oder eine Lackierung ohne jegliche Schadstoffe auf.

Eine große Rolle spielt auch die Matratze im Babybett. Diese sollte nicht zu weich sein und eine hohe Atmungsaktivität aufweisen. In Bezug auf die Dekoelemente gibt es so gut wie keine Vorgaben. Allerdings sollten Eltern bei der Einrichtung und Dekoration auch funktionale Aspekte mit einbeziehen. Praktisch ist zum Beispiel ein Regal über dem Wickeltisch, auf dem Produkte zur Babypflege verstaut werden können.

Die Baby-Sicherheit

Viele Babys erlernen mit dem sechsten Lebensmonat das Krabbeln. Dann wird es höchste Zeit die Wohnung mit einem entsprechenden Laufgitter und, wenn nötig, einem Treppenschutz auszustatten. Auch wenn das Kind zunächst nur krabbelt, ist es schon sehr schnell. In kurzen Momenten der Unaufmerksamkeit kann es dann sogar den Raum verlassen und befindet sich so nicht mehr im Einflussbereich der Eltern. Wenn Sie also nebenbei ein Abendessen zubereiten oder putzen wollen, empfehlen wir Ihnen, Ihr Kind für diesen Zeitraum in einem Laufgitter unterzubringen. Laufgitter gibt es in den unterschiedlichsten Größen und Ausführungen. Sie können daher ohne Probleme auch an verschiedene Raumgrößen angepasst werden. Beim Kauf eines Laufgitters und eines Treppenschutzes sollten Sie darauf achten, dass der Abstand der Stäbe nicht zu groß ist. Ansonsten kann das Kind seinen Kopf hindurch stecken und sich im schlimmsten Fall sogar schwere Verletzungen zuziehen. Ein installierter Treppenschutz sollte sich außerdem nicht von alleine öffnen lassen. Zudem spielen auch hier die Verarbeitung und die Qualität der Materialien eine wichtige Rolle.

Die Babyernährung

Bei der Ernährung des Babys wird grundsätzlich zwischen der Anfangsnahrung und der Folgenahrung unterschieden. Die Anfangsnahrung wird als Alternative zur Muttermilch eingesetzt und deckt, wie auch die Folgenahrung, den Nährstoff- und Kalorienbedarf des Kindes ab. Eltern steht im Allgemeinen eine große Auswahl an Babynahrung zur Verfügung. Am besten geeignet sind geprüfte Produkte mit einer übersichtlichen Inhaltsliste. So wird vermieden, dass die Kinder schon früh zu viele Konservierungs- und Farbstoffe zu sich nehmen. Auf die Milchnahrung folgen in der Regel Babybreie, die ebenfalls in einer großen Vielfalt erhältlich sind. Sie haben den Vorteil, dass sie schnell zubereitet werden können.

Einer großen Beliebtheit erfreuen sich die sogenannten Obstgläschen. Hierbei handelt es sich um Obstbreie, die oft als süße Mahlzeit zwischendurch gehandhabt werden. Sie sollten jedoch darauf achten, dass diese Breie häufig noch zusätzlich mit Zucker versetzt werden und schädlich für die jungen Kinderzähne sind.

Unterwegs mit Kind

Wer gerne und viele Ausflüge ins Freie unternimmt, kann auf einen passenden Kinderwagen nicht verzichten. Diese gibt es in den verschiedensten Ausführungen. Unterschieden wird zum Beispiel zwischen den sportlichen Joggern, dem klassischen Kinderwagen und dem Buggy. Bei der Auswahl sollten Sie sich darüber im Klaren sein, wo Sie den Kinderwagen einsetzen werden. Für Eltern, die oft in der Stadt unterwegs sind, eignet sich zum Beispiel der wendige und schmale Buggy. Im Gegensatz dazu weist der Jogger eine gute Federung auf und ist damit auch für den Einsatz in etwas unwegsamerem Gelände geeignet. Weitere Kaufkriterien sind der Liege- und Sitzkomfort, die Federung, die Flexibilität, die Fertigungsqualität und der Schiebekomfort.

Sehr beliebt sind auch die sogenannten Lauflernwagen. Diese können im Außen- und im Innenbereich eingesetzt werden. Ein solcher Wagen unterstützt das Kind beim Laufen und hilft ihm dabei, seinen Gleichgewichtssinn zu stärken.

Der Gelbe Seiten Verlag Trifels möchte Familien mit Kindern unterstützen und hat dafür einen Sonderteil Familie & Kind für die Region Frankfurt am Main herausgebracht. Unter anderem lassen sich dort Informationen zu den Themen wie Gesundheit, Spielen, Lernen und Kinderbetreuung, inklusive Tipps und Notrufnummern finden.

Aktuelle Testberichte

Autokindersitze im Test
http://billiger.ivwbox.de/cgi-bin/ivw/CP/BABY_KIND;nocomment