Sortiert nach 
Ansicht 

BABY VIVO Laufgitter 7,2 m natur klappbar inkl. Tür
BABY VIVO Laufgitter 7,2 m natur klappbar inkl. Tür
Gelistet seit
Februar 2012
Grundform
oval
Höhe Aufgebaut
70.0 cm
Durchmesser
250 cm
Gewicht
12.0 Kilo
Farben
beige
ab 49,90 *
(52.9 € / Stück)

roba Laufgitter 6-eckig 120 x 120 cm weiß inkl. Einlage
roba Laufgitter 6-eckig 120 x 120 cm weiß inkl. Einlage
Gelistet seit
Mai 2013
Grundform
sechseckig
Höhe Aufgebaut
72.0 cm
Gewicht
15.0 Kilo
Farben
weiß
Gestell
Holz
109,00 *

Geuther Euro-Parc 102 x 102 cm weiß 31/32
Geuther Euro-Parc 102 x 102 cm weiß 31/32
Gelistet seit
November 2014
Grundform
quadratisch
Höhe Aufgebaut
80.0 cm
Breite Aufgebaut
102.0 cm
Länge Aufgebaut
102.0 cm
Gewicht
25.0 Kilo
ab 109,97 *


roba Laufgitter 6-eckig 105,6 x 121,4 cm weiß inkl. Einlage Adam & Eule
roba Laufgitter 6-eckig 105,6 x 121,4 cm weiß inkl. Einlage Adam & Eule
Gelistet seit
Februar 2013
Grundform
sechseckig
Höhe Aufgebaut
73.0 cm
Durchmesser
120 cm
Farben
weiß, hellgrau
Gestell
Holz
ab 123,14 *

Geuther Belami 73 x 102 cm natur 32
Geuther Belami 73 x 102 cm natur 32
Gelistet seit
November 2013
Grundform
rechteckig
Höhe Aufgebaut
70.5 cm
Breite Aufgebaut
73.0 cm
Länge Aufgebaut
102.0 cm
Farben
beige
ab 64,39 *

Osann Laufgitter 80 x 100 cm Buche (167-192-20)
Osann Laufgitter 80 x 100 cm Buche (167-192-20)
Gelistet seit
Februar 2012
Grundform
rechteckig
Höhe Aufgebaut
80.0 cm
Breite Aufgebaut
80.0 cm
Länge Aufgebaut
100.0 cm
Gewicht
16.5 Kilo
ab 55,90 *

roba Laufgitter 100 x 100 cm weiß inkl. Einlage Rockstar Baby 2
roba Laufgitter 100 x 100 cm weiß inkl. Einlage Rockstar Baby 2
Gelistet seit
August 2014
Grundform
quadratisch
Höhe Aufgebaut
72.0 cm
Breite Aufgebaut
100.0 cm
Länge Aufgebaut
100.0 cm
Farben
dunkelgrau, weiß
ab 149,00 *

Geuther Belami 73 x 102 cm natur 36
Geuther Belami 73 x 102 cm natur 36

So ein Laufgitter hat schon etwas praktisches. Ob es zum Schlafen oder als Spielort genutz wird, für den kleinen Schatz ein optimaler Rückzugsort und trotzdem mitten im Geschehen. Durch die Teppichr...

ab 64,39 *

roba Laufgitter 75 x 100 cm weiß inkl. Einlage Adam & Eule
roba Laufgitter 75 x 100 cm weiß inkl. Einlage Adam & Eule
Gelistet seit
November 2012
Grundform
rechteckig
Breite Aufgebaut
75.0 cm
Länge Aufgebaut
100.0 cm
Gewicht
12.0 Kilo
Farben
dunkelgrau
ab 94,85 *

Serina Laufgitter 100 x 100 cm weiß inkl. Einlage Mondbär beige
Serina Laufgitter 100 x 100 cm weiß inkl. Einlage Mondbär beige
Gelistet seit
März 2015
Grundform
quadratisch
Höhe Aufgebaut
70.0 cm
Breite Aufgebaut
100.0 cm
Länge Aufgebaut
100.0 cm
Farben
weiß
ab 89,90 *

roba Laufgitter 6-eckig 103 x 119 cm natur inkl. Einlage Tierfreunde
roba Laufgitter 6-eckig 103 x 119 cm natur inkl. Einlage Tierfreunde
Gelistet seit
Februar 2015
Maximalalter
24 Monate
Grundform
sechseckig
Durchmesser
120 cm
Farben
beige
Gestell
Holz
ab 119,99 *

Childwood Laufgitter 75 x 95 cm Buche Jade green
Childwood Laufgitter 75 x 95 cm Buche Jade green
Gelistet seit
Juli 2015
Grundform
rechteckig
Höhe Aufgebaut
80.0 cm
Breite Aufgebaut
75.0 cm
Länge Aufgebaut
95.0 cm
Farben
grün
ab 129,00 *

Geuther Matrix 6-eckig 97 x 133 cm weiß 32
Geuther Matrix 6-eckig 97 x 133 cm weiß 32

6-Eck 3-fach höhenverstellbar gepolsteter Boden 6 feststellbare Teppichrollen 3 Schlupfsprossen

ab 135,52 *

Serina Laufgitter 100 x 100 cm weiß inkl. Einlage Mondbär blau/grau
Serina Laufgitter 100 x 100 cm weiß inkl. Einlage Mondbär blau/grau
Gelistet seit
März 2015
Grundform
quadratisch
Höhe Aufgebaut
70.0 cm
Breite Aufgebaut
100.0 cm
Länge Aufgebaut
100.0 cm
Farben
weiß
ab 94,90 *

BABY VIVO Laufgitter 75 x 100 cm natur inkl. Einlage green/rose
BABY VIVO Laufgitter 75 x 100 cm natur inkl. Einlage green/rose
Gelistet seit
Juli 2014
Maximalalter
24 Monate
Grundform
rechteckig
Höhe Aufgebaut
70.0 cm
Breite Aufgebaut
100.0 cm
Länge Aufgebaut
75.0 cm
ab 45,99 *

roba Laufgitter 6-eckig 105,6 x 121,4 cm natur inkl. Einlage Liebhabär
roba Laufgitter 6-eckig 105,6 x 121,4 cm natur inkl. Einlage Liebhabär
Gelistet seit
Februar 2012
Grundform
sechseckig
Höhe Aufgebaut
73.0 cm
Breite Aufgebaut
73.0 cm
Länge Aufgebaut
120.0 cm
Durchmesser
120 cm
ab 109,99 *

roba Laufgitter 75 x 100 cm natur inkl. Einlage Glücksbringer
roba Laufgitter 75 x 100 cm natur inkl. Einlage Glücksbringer
Gelistet seit
Mai 2011
Grundform
quadratisch
Höhe Aufgebaut
72.5 cm
Breite Aufgebaut
75.0 cm
Länge Aufgebaut
100.0 cm
Gewicht
12.0 Kilo
ab 89,95 *

roba Laufgitter 100 x 100 cm weiß inkl. Einlage Schutzengelbär
roba Laufgitter 100 x 100 cm weiß inkl. Einlage Schutzengelbär
Gelistet seit
Mai 2015
Grundform
quadratisch
Höhe Aufgebaut
72.0 cm
Breite Aufgebaut
100.0 cm
Länge Aufgebaut
100.0 cm
Gewicht
15.0 Kilo
109,00 *

Geuther Belami 73 x 102 cm Koloniale 07
Geuther Belami 73 x 102 cm Koloniale 07
Gelistet seit
Februar 2010
Grundform
rechteckig
Höhe Aufgebaut
70.5 cm
Breite Aufgebaut
73.0 cm
Länge Aufgebaut
102.0 cm
Farben
schwarz
ab 69,98 *

BABY VIVO Laufgitter rosa/gelb/blau 14tlg. inkl. Tür
BABY VIVO Laufgitter rosa/gelb/blau 14tlg. inkl. Tür
Gelistet seit
März 2015
Grundform
quadratisch, oval, rechteckig
Farben
bunt
Gestell
Kunststoff
Funktionen
Tür
ab 91,99 *
(94.99 € / Stück)
 
Anzahl pro Seite:
Ratgeber

Ratgeber Laufgitter



Gesunde Kinder beginnen im Alter von ungefähr 15 Monaten mit dem Laufen. Der genaue Zeitpunkt variiert jedoch von Kind zu Kind. Bevor es seine ersten Schritte vollzieht, lernt das Kind sich an Möbeln oder anderen Gegenständen festzuhalten und aufzurichten. So werden die Beine des Kindes immer kräftiger. Steht das Kind erst einmal, lernt es schnell seinen Kopf zu drehen und eine oder sogar beide Hände von dem jeweiligen Gegenstand zu lösen.

Das freie Stehen ohne fremde Hilfe schaffen Kinder im Durchschnitt in einem Alter von 14 Monaten. Daran schließen sich in der Regel recht schnell die ersten Schritte an, so dass das Kind nun unbekümmert die Welt erkunden kann. Laufställe können das Kind im Ausbau der verschiedenen Lernphasen gut unterstützen. Ihre fest stehende Umrandung ist beispielsweise als Aufstehhilfe geeignet. Gleichzeitig bietet der Laufstall dem Kind genug Freiraum für den Ausbau der Schrittzahl.

Laufgitter-Modelle


Kleinkinder, die gerade das Krabbeln erlernt oder ihre ersten Schritte getan haben, wollen ihre Umwelt und alle ihre Details kennen lernen. Das Erkunden der Umwelt gehört zu den aufregendsten, aber auch zu den gefährlichsten Aktivitäten. Wenn Sie sich einmal nicht vollständig auf Ihr Kind konzentrieren können, ist der Laufstall eine gute Möglichkeit Ihrem Kind einen sicheren und doch ausreichend großen Rückzugsort in Ihrer Nähe zu gewähren. Beim Kauf eines Laufgitters sollten Sie den folgenden Punkten besonders viel Aufmerksamkeit schenken:

- Der Qualität und Verarbeitung der Materialien
- Die Größe
- Die Handhabung

Baby-Laufgitter sind in verschiedenen Formen und Größen erhältlich und lassen sich daher meist problemlos an die gegebene Wohnsituation anpassen. Unterschieden wird im Allgemeinen zwischen flexiblen und abgeschlossenen Laufgittern. Abgeschlossene Laufgitter haben eine eckige, ovale oder runde Form. Flexible Laufgitter sind hingegen für das Abtrennen eines Raumstückes geeignet.

Die richtige Form

Das rechteckige Laufställchen ist der Klassiker unter den Laufstall-Modellen. Ebenfalls sehr bekannt sind die sechseckigen Modelle. Diese passen sich dank ihrer Form flexibel an die räumlichen Gegebenheiten an und lassen sich platzsparend in den Raumecken aufstellen.

Unterschieden wird des Weiteren zwischen nicht klappbaren und klappbaren Laufgittern. Klappbare Modelle können bei Bedarf einfach zusammengeklappt und in einen anderen Raum transportiert oder bei Nichtgebrauch platzsparend verstaut werden. Manche Ausführungen besitzen vollständig abnehmbare Gitter. Diese lassen sich nicht nur als Laufstall, sondern auch als Raumteiler oder als Tür- und Treppengitter einsetzen. Das dafür benötigte Montagezubehör wird im Idealfall vom Hersteller mitgeliefert. Einige Baby-Laufgitter verfügen zudem über herausnehmbare Schlupfsprossen oder aufklappbare Türen. Diese sind für ältere Kinder geeignet und ermöglichen das selbstständige Ein- und Aussteigen.

Die einfachste Form des Laufgitters besitzt eine Umrandung aus Netzstoffen. Sie ist nicht für Babys geeignet, da diese die eher instabile Umrandung gerne als Aufstehhilfe benutzen. Die Größe des Laufgitters kann flexibel gewählt werden. Der durchschnittliche Durchmesser eines Laufgitters liegt bei 1,2 Metern, die durchschnittliche Höhe bei 75 Zentimetern.

Das Material – Qualität und Verarbeitung

Laufgitter müssen grundsätzlich aus schadstofffreien Materialien bestehen, da vor allem Kleinkinder die Stangen und Ränder immer wieder mit dem Mund oder mit den Händen berühren. Beliebte Materialien für die Herstellung von Baby-Laufgittern sind Holz, Kunststoff und leichte Metalle. Diese werden in vielen verschiedenen Farben und Farbkombinationen angeboten.

Die am weitesten verbreiteten Modelle bestehen aus Naturholz. Dieses wird lediglich geschliffen und dann vom Hersteller weiter verarbeitet. Im Allgemeinen stellen Vollholzmodelle die stabilste, aber auch die schwerste Variante unter den Laufgitter-Modellen dar. Die Metall- und Kunststoffausführungen sind im Gegensatz dazu natürlich leichter, dafür aber weniger robust als ihre Gegenstücke aus Holz.

Die Sicherheit


Wichtigster Anhaltspunkt in puncto Sicherheit und Qualität sind TÜV-Zeichen und GS-Siegel. Das TÜV-Zeichen gibt zum Beispiel Auskunft über die Qualität und die Beschaffenheit der Materialien. Durch das GS-Siegel wird zudem sichergestellt, dass das Produkt dem Geräte- und Produktsicherheitsgesetz unterliegt.

Vergewissern Sie sich beim Kauf des Kinderlaufstalls, dass dieser keine spitzen oder scharfen Kanten besitzt. Auch auf lösbare Einzelteile sollte er verzichten, da diese leicht vom Kind verschluckt werden könnten. Überprüfen Sie zudem den integrierten Öffnungsmechanismus. Sollte dieser nicht funktionieren, so ist die eigentliche Funktion des Laufgitters nicht gegeben und die Sicherheit des Kindes kann nicht gewährleistet werden.

Laufgitter – Böden und Einlagen


Laufgitter mit Boden können gepolstert und ungepolstert erworben werden. Gepolsterte Modelle sollten eine foliengepolsterte und somit abwaschbare Oberfläche besitzen. Nicht gepolsterte Ausführungen können in der Regel mit einer passenden herausnehmbaren Einlage oder Matte versehen werden.

Einlagen sind weiche, gepolsterte Unterlegteile, die für einen höheren Sitz- und Liegekomfort sorgen und das Kind gegebenenfalls beim Krabbeln oder Aufstehen unterstützen. Achten Sie bei der Wahl der Einlage darauf, dass diese eine wasserfeste und pflegeleichte Oberfläche besitzt. Für den Fall, dass Ihr Kind im Laufgitter einmal etwas isst oder trinkt. Außerdem sollte die Größe der Einlage den Maßen des Laufgitters entsprechen. Einlagen aus 100% Baumwolle gehören dabei zu den natürlichsten und empfehlenswerten Lösungen.

Laufgitter-Zubehör


Viele Laufgitter können zusätzlich mit Rollen versehen werden. Sie erleichtern den Transport des Laufgitters von einem Ort zum anderen. Wichtig ist hierbei, dass die Rollen feststellbar und idealerweise für das Rollen auf Teppich geeignet sind. Wenn das Kind schon früh in einem Laufgitter untergebracht wird, können höhenverstellbare Elemente eine rückenschonende Wirkung haben. Sie erleichtern nämlich das Hinein- und Herausheben des Kindes und verlängern zudem die Nutzungsdauer. Sobald das Kind beginnt, sich an den Seitenwänden des Gitters hinauf zu ziehen, können Sie einfach den Boden des Laufgitters tiefer stellen und verhindern so ein Herausfallen des Kindes.

Die meisten Laufstall-Modelle verfügen über eine mindestens zweijährige Garantie, auf die auch Sie nicht verzichten sollten. Informieren Sie sich vor dem Kauf auch über einen eventuellen Umtausch und Ersatzteillieferungen im Schadensfall.

Risiken des Laufgitters


Obwohl der Laufstall im Alltag eine große Hilfe sein kann, sollten Eltern ihre Kinder niemals für längere Zeit und niemals unbeaufsichtigt im Laufstall alleine lassen. Schließlich ist das Laufgitter aufgrund der eingeschränkten Größe nicht als Ersatz für das Kinderzimmer geeignet. Durch den eingeschränkten Bewegungsfreiraum werden dem Kind zudem wichtige Erfahrungen verweigert, die es normalerweise beim Erkunden seiner Umwelt macht.

In diesem Sinne sollte der Kinderlaufstall auch niemals als Bestrafung oder Druckmittel eingesetzt werden, da das Kind auf Dauer das Interesse an seiner Umwelt verlieren könnte und dadurch die Entwicklung negativ beeinflusst wird.

Nutzer die nach "Laufgitter" gesucht haben interessierten sich auch für:


Section

Filtergroup

Zurücksetzen


Wichtige Merkmale

Ausführung

Das Laufgitter ist von vielen Eltern ein hoch geschätzter Helfer im Alltag. Gerade bei sehr aktiven Kindern kann ein Laufgitter vor allem in einem Moment der Unaufmerksamkeit das Kind vor externen Gefahren schützen.

Es gibt zahlreiche Ausführungen mit unterschiedlichen Funktionen, die den jeweiligen Bedürfnissen der Eltern und insbesondere des Kindes entsprechen.

Das traditionelle Modell besitzt eine rechteckige Plattform mit Wänden aus senkrecht angeordneten Holzstäben und schützt das Kind vor dem unbeaufsichtigten Verlassen des Laufstalls. Außerdem gibt es mittlerweile Laufgitter mit einer Netzbespannung, welche dennoch den vollständigen Schutz des Kindes garantiert. Der Boden ist mit einer Matratze ausgelegt, sodass keine Verletzungsgefahr für das Kind besteht. Zusätzliche Seitenpolsterungen können ebenfalls das Kleinkind bei einem Aufprall schützen. Ferner kann die Matratze auch ideal zum Schlafplatz umfunktioniert werden. Je nach Belieben können die Stäbe durch die Eltern entfernt werden beziehungsweise bei moderneren Modellen durch einen Reißverschluss einen Ein-Ausgang für das Kind bereitgestellt werden.

Neben dem klassischen eckigen Modell gibt es weitere Formen wie sechseckig oder oval. Rechteckige Laufgitter wirken optisch heimischer und somit für das Kind einladender. Doch im Verhältnis zu rechteckigen oder quadratischen Modellen beanspruchen sechseckige oder ovale eine relativ große Grundfläche.

Funktionen

Bei sehr vielen Laufstall-Ausführungen ist der Boden praktischerweise höhenverstellbar. Diese Funktion ist vor allem für die Eltern eine Erleichterung, denn dadurch wird der Rücken beim Herausholen des Kindes wesentlich entlastet.

Der Transport ist angesichts der Möglichkeit das Gestell zusammenzuklappen sehr unkompliziert.

Kleinkinder sind sehr abenteuerlustig und nehmen alles in den Mund. Eltern sollten unbedingt auf ein hygienisches Umfeld achten. Darum gibt es Einlagen, die entweder abwaschbar oder komplett waschbar sind.

Mit sogenannten Schlupfstäben können die Eltern jederzeit einen Ein-und Ausgang für das Kind schaffen. Allerdings sollten die Eltern unbedingt anwesend sein.

Maximalalter

Das Laufgitter eignet sich vor allem für Kleinkinder, die das Krabbeln oder Laufen erst erlernen. Die meisten Modelle sind für das Alter zwischen 1 ½ bis 2 Jahre. Außerdem sind auch Laufställe bis zu 48 und 60 Monaten erhältlich.

Material

Das Material des Gestells ist ein wesentlicher Faktor beim Kauf eines Laufgitters. Kleinkinder lecken oft an den Gitterstäben, sodass Eltern dringend auf eine giftstoffarme Behandlung des Holzes achten sollten. Insbesondere bei Laufställen mit aufwendigen Farbmischungen besteht die Gefahr von freisetzenden Schadstoffen im Lack. Naturbelassenes Holz ist ungefährlich und kann jederzeit mit dem gewünschten Farbton gestrichen werden. Bei der Innenausstattung sollte man zudem auf die Pflegeleichtigkeit achten, da die Kissen mehrmals gewaschen werden sollten.

Lieferumfang

Einige Modelle sind mit Rollen beziehungsweise Bremsrollen ausgestattet, so kann der Laufstall problemlos bewegt werden.