Kategorien

Microsoft Windows 10 Pro ESD ML

Microsoft Windows 10 Pro ESD ML
Microsoft Windows 10 Pro ESD ML
Video
Produkt merken
Produkt vergleichen
27 Angebote ab 7,11 € - 279,00 € (Seite 1 von 2)
sofort lieferbar (26)
Weitere Filter
Lieferzeiten
sofort lieferbar (26)
Zahlungsarten
Visa (26)
Eurocard/Mastercard (26)
American Express (21)
Barnachnahme (2)
Vorkasse (24)
Rechnung (24)
Lastschrift (22)
Finanzkauf (20)
PayPal (25)
Giropay (18)
Sofortüberweisung (23)
Click & Buy (17)
Postpay (1)
Barzahlen (3)
Amazon Payments (1)
Andere (1)
Sortieren nach:

Billigster Gesamtpreis
7,11 * ab 0,00 € Versand 7,11 € Gesamt
1 Shop-Bewertung Freicommerz Shop
Lieferzeit: 3 Tage
 
7.11 € - Ihr Preis mit dem Gutscheincode 5SPAREN
Shop-Info

15,90 * ab 0,00 € Versand 15,90 € Gesamt
19 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: sofort lieferbar, 1 - 2 Werktage
Shop-Info

59,90 € 16,70 * ab 0,00 € Versand 16,70 € Gesamt
12 Shop-Bewertungen OS-Software
Lieferzeit: Lieferzeit 1-3 Werktage
Shop-Info
16 weitere Angebote von diesem Shop einblenden

89,90 * ab 0,00 € Versand 89,90 € Gesamt
6 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: SOFORT downloaden
Shop-Info

197,99 * Versand: siehe Shop
668 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: sofort per Download verfügbar
14 Tage kostenfreie Rücksendung
Shop-Info

212,28 * ab 0,00 € Versand 212,28 € Gesamt
2 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: 2 Tage
Shop-Info

212,28 * ab 0,00 € Versand 212,28 € Gesamt
3 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: 2 Tage
Shop-Info

*Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preisänderungen sind in der Zwischenzeit möglich.
Preis zu hoch?
Herstellerinformationen und Zertifikate
zu Microsoft Windows 10 Pro ESD ML
Zum Hersteller
www.microsoft.de

Produktinformationen
zu Microsoft Windows 10 Pro ESD ML
Allgemein
Marke
Microsoft
Produktlinie
Microsoft Windows
Produkttyp
Produkttyp

Der Produkttyp gibt an, um welche Art eines Produktes es sich handelt.

Vollversion
Funktionalitäten
Features
automatische Updates
Leistungsmerkmale
Min. Arbeitsspeicher
Min. Arbeitsspeicher

Der min. Arbeitsspeicher gibt an, wieviel Arbeitsspeicher mindestens verbaut sein muss, damit das Betriebssystem genutzt werden kann.

2 GB
Medien & Formate
Datenträgertyp
Datenträgertyp

Für Betriebssysteme werden unterschiedliche Speichermedien verwendet. Der Datenträgertyp gibt dabei an, ob die Software auf einer DVD-ROM oder einer CD-ROM geliefert wird. Dabei sollte man darauf achten, dass das eigene Laufwerk für den jeweiligen Datenträgertyp existent und geeignet ist.

Download (ESD)
Software
Anzahl Lizenzen
Anzahl Lizenzen

Die Anzahl der Lizenzen gibt an, wie viele Nutzer die Software nutzen dürfen.

1
Betriebssystemarchitektur
Betriebssystemarchitektur

Die Betriebssystemarchitektur ist in drei Punkten entscheidend: sie bestimmt, welche Programme auf dem Computer ausgeführt werden können, da viele 64bit-basierten Programme nicht auf 32bit-Systemen ausgeführt werden können. Des Weiteren ist wichtig, dass auf Computern nicht immer frei zwischen 64bit und 32bit gewählt werden kann; ist der Prozessor oder das Mainboard nicht 64bit fähig, muss man auf ein 32bit-Betriebssystem zurückgreifen. Schlussendlich ist die Systemarchitektur wichtig für die Geschwindigkeit und Stabilität des Systems.

64bit, 32bit
Lizenzkategorie
Lizenzkategorie

Die Lizenzkategorie gibt an, für welche Nutzer diese Lizenz ausgestellt wurde. Schüler- & Studenten, zum Beispiel, dürfen die Software nur gegen einen Nachweis erwerben. Die Lizenzkategorie gibt ebenfalls Auskunft darüber, ob es sich um eine Vollversion oder um eine in den Funktionen "abgespeckte" Version handelt.

Standard
Lizenznutzung
Lizenznutzung

Die Lizenznutzung gibt an, für welchen Bereich das Betriebssystem genutzt werden kann. Unterschieden wird hier zwischen kommerziellem und privatem Gebrauch.

privat
Lizenztyp
1 bis 2 CPU
Min. Grafikkartenauflösung
800 x 600 Pixel
Sprache
Multilingual
Taktfrequenz
1.00 GHz
Speicher
Min. Festplattenkapazität
Min. Festplattenkapazität

Die min. Festplattenkapazität gibt an, wieviel MB mindestens verbaut sein müssen, damit das Betriebssystem installiert und wie vorgesehen genutzt werden kann.

20 GB
Billigster Preis war: 4,30€
Preisentwicklung
Durchschnittspreis
billiger.de Preisanalyse
Zeitraum einschränken
Zurücksetzen
billiger.de Gesamtnote
0 Testberichte und 9 Bewertungen
Gesamtnote 1,3 sehr gut
Wir haben 0 Testberichte und 9 Bewertungen mit einer Gesamtnote von 1,3 (sehr gut).
Die billiger.de Gesamtnote setzt sich zusammen aus Nutzerbewertungen (50%) und Testberichten (50%).


Nutzerbewertungen
Gesamturteil:
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0

Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.
Sortieren nach:
Prädikats-Bewertung

Außergewöhnlich hochwertige Bewertungen werden mit dem Prädikats-Siegel ausgezeichnet.

Weitere Details »

Bewertungsmeister.de

Bewertungsmeister ist eine unabhängige Plattform zur Abgabe von Bewertungen.

Bestes Betriebssystem zurzeit

Viele Leute krieseln, ob Windows 10 oder doch das Linuxsystem, welches bei vielen Apple-Produkten angewendet wird, besser ist. In meinen Augen ist das Windows 10 das Beste und benutzerfreundlichste Betriebssystem von allen.
Erworben habe ich das Betriebssystem durch einige einfache Handgriffe. Zu Zeiten des Betriebssystemwechsel konnte ich durch ein kostenloses Update von Microsoft von Windows 7 auf Windows 10 updaten und musste damit keine zusätzlichen Kosten tragen. Oftmals ist es so, bei Neuaufsetzung eines Betriebssystem werden alle Daten gelöscht, doch hierbei war es nicht der Fall. Selbst nach dem Update war alles noch da. Lediglich einige Kompabilitätsupdates wurden an einigen Programmen angewendet, um alles perfekt an das neue Betriebssystem anzupassen.
Windows 10 bietet eine Menge neuer Ansichtsarten, somit kann man zwischen der bekannten Kachelansicht von Windows oder zu der normalen Windowsansicht der Vorgänger wechseln. Ich selbst nutze die Windowsansicht, da sie mich um einiges mehr anspricht und zudem auch übersichtlicher ist.
Neuartig bei Windows 10 ist die neue Suchfunktion, welche sich "Cortana" nennt. Sie arbeitet ähnlich wie des bekannten Siri von iPhones. Mit ihr können alle Daten auf dem Computer oder auch im Web durchsucht werden, als auch Routen zum Arbeitsplatz abgespeichert werden. Cortana untersützt ebenfalls die Spracheingabefunktion, somit kann über das notebookinterne Mikrofon auch Sprachkommandos getätigt werden.

am 28.03.2017

Mein absoluter Favorit!
Durch das kostenlose Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 hatte ich die Chance dieses erstaunliche Betriebssystem zum ersten mal zu testen.

Von allen Betriebssystemen die ich bis jetzt hatte (Windows XP bis Windows 10) finde ich dieses hier am besten. Ich muss gestehen das es vor allem am Anfang etwas umständlich ist mit dem Betriebssystem zu Arbeiten aber wenn man sich ein wenig an das Interface gewöhnt hat ist es einfach Klasse.

Das Interface gefällt mir persönlich sehr gut und ist meiner Meinung nach auch das beste unter den verschiedenen Windows Versionen. Außerdem gefällt mir die Cortana Funktion ebenfalls sehr gut, da sie einem schon ordentlich Arbeit ersparen kann.

Was die persönliche Anpassung des Desktops und der Menüs angeht bin ich ebenfalls sehr erstaunt. Es gibt unzählige Möglichkeiten sein Interface nach seinem ermessen anzupassen.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit diesem Betriebssystem. Die Vorgänger hatten mir bereits alle sehr gut gefallen doch Windows 10 ist nochmal eine sehr positive Verbesserung durch Microsoft. Dementsprechend kann ich jedem Windows 10 weiterempfehlen der am Anfang auch etwas Zeit in die "Erkundung" des Betriebssystem investieren kann und auch will, denn es wird sich lohnen.
am 19.03.2017

7 - 10
Windows 10 Benutze ich nun schon seit 2 Jahren. Da Microsoft zum frühren Zeitpunkt ein kostenloses Upgraden ermöglicht hat.

Am Anfang war es eine klare Umstellung. Da die Oberfläche sich im Vergleich zu Windows 7 doch drastisch verändert hat. Was Jedoch schon in den ersten Tagen der Nutzung aufgefallen ist die Geschwindigkeit und besonders die Start-Geschwindigkeit. Anfangs hatte ich Windows 7 doch sehr vermisst. Doch nachdem ich mich an die Bedienoberfläche gewohnt hatte, wollte ich Windows 10 nicht mehr vermissen. Allgemein kommt mir das Betriebssystem um einiges zielorientierter vor.

Das Betriebssystem kommt mit einem schnellen Webbrowser "Edge" der dem Internet-Explorer in Windows 7 meilenweit vorraus ist. Auch sind einige andere Apps wie beispielsweise Skype vorinstalliert . Ob das Sinn macht darüber lässt sich sicherlich streiten, ich fand es jedoch gut, da ich Skype häufiger nutze.

Also nun noch mal Zusammengefasst. Der größte Vorteil ist einfach die um einiges bessere Geschwindigkeit im Vergleich zum Vorgänger. Aber auch die Bedienoberfläche macht ein schnelleres Arbeiten möglich. Von daher kann ich für die aktuellen Preis eine klare Kaufempfehlung aussprechen.

Mit freundlichen grüßen,
Leo Enns
am 18.03.2017

deutliche Steigerung im Vergleich zu Windows 8.1
Ich bin nun schon seit einigen Jahren Windows-Nutzer und hatte sowohl Windows 7, Windows 8.1 als auch Windows 10.
Bevor ich auf Windows 10 umgestiegen bin, nutzte ich Windows 8.1, womit ich mich nie richtig anfreunden konnte.

Die Installation des Betriebssystems ging sehr flott vonstatten.
Sehr positiv fand ich das sehr einsteigerfreundliche Installations-Setup.
Alles wurde genau beschrieben und erklärt, weswegen man bei der Installation nicht viel falsch machen kann.
Die Installation dauerte insgesamt nicht lange, was ein Pluspunkt ist.
Im Vergleich zu Windows 8.1 finde ich Windows 10 viel übersichtlicher.
An die Benutzeroberfläche hat man sich sehr schnell gewöhnt und auch sonst findet man sich ziemlich schnell zurecht.
Das liegt vor allem daran, dass Microsoft hier viel Wert auf ein gut strukturiertes Interface gelegt hat.
Dadurch entstehen keine Probleme, denn es erklärt sich alles fast von selbst.
Auch mit der Performance bin ich im Vergleich zu Windows 8.1 zufriedener.
Windows 10 ist schnell, weist geringe Ladezeiten auf und man hat das Gefühl, dass alles insgesamt viel flüssiger läuft.
Da es sich bei diesem Betriebssystem um das Neuste aus dem Hause Microsoft handelt, wird man regelmäßig mit Updates versorgt.
Da Windows 10 nun schon seit einiger Zeit auf dem Markt ist, gibt es inzwischen viele Programme die mit Windows 10 kompatibel sind.
Vor allem jetzt lohnt es sich meiner Meinung nach, auf Windows 10 umzusteigen, denn das Betriebssystem ist in der Zwischenzeit stabiler als am Anfang.
Ich bin sehr zufrieden mit der Arbeit von Microsoft und gebe dem Produkt deshalb 5 Sterne!
am 17.03.2017

Besser als Windows 8
Nach der riesen enttäuschung, welche ich bei Windows 8 empfand freute ich mich umso mehr auf das Windows 10 Update, berechtigterweise.

Die Installation ging schnell von statten, hatte keine Probleme bei der Installation. War auch alles sehr gut erklärt, also auch für Menschen mit weniger Ahnung ein einfacher Vorgang.

Optisch gefällt mir Windows 10 sehr. Der richtige Startbutton ist viel übersichtlicher als das von Windows 8 bekannte Menü. Dazu kann man es auch noch personalisieren, also beispielsweise Windows Apps welche man öfter verwendet rechts anbinden. Oder wenn einem dies nicht gefällt, es einfach so einstellen wie es damals schon in Windows 7 war.

Von der Performance war ich sehr überrascht. Einige Spiele liefen plötzlich um einiges schneller und auch der Computer selber fuhr schneller hoch wie ich finde. Da ich eine Xbox One besitze, gefällt mir die Xbox App zum beispiel sehr, da ich so meine Spiele von der Xbox auf den PC streamen kann, was sehr entspannt ist. Dies ist aber nur zu empfehlen wenn man eine gute Internetleitung hat.

Was lässt sich nun als Fazit sagen?
Windows 10 nahm sich die guten Features aus Windows 7 und Windows 8 und bastelte sie zu einem sensationellen Betriebssystem zusammen.
Für mich definitv eine Empfehlung!
am 12.03.2017

Top Betriebssystem! Upgrade lohnt sich!
Ich hatte vorher Windows 8.1 Pro und war eigentlich ganz zufrieden. Durch das kostenlose Update konnte ich dann auch Windows 10 Pro upgraden und muss sagen es hat sich gelohnt.

Installation:
Die Installation war sehr schnell, zügig und ganz einfach.

Optik:
Windows 10 wirkt sehr schlicht aber dennoch sehr modern. Der Kachelmodus, welcher bei Windows 8.1 von vielen gehasst wurde, ist gar nicht mehr da.

Funktionen:
Windows 10 bietet den Spracheingabeassistenten Cortana, welchen man mit nur einem Klick erreichen kann. Durch gesprochene Eingabe können verschieden Funktionen aufgerufen werden wie z.B. Suchen im Internet.
Windows 10 bietet auch ein sehr einfach zu handhabendes Einstellungsmenü.
Was mir auch sehr geholfen hat war die Option mehrere Destops zu erstellen. Damit kann Dinge die man am PC macht klar von einander trennen. Es wirkt alles einfach übersichtlicher.
Auch fühlt sich Windows 10 etwas schneller als Windows 8.1 an.

Als einzigen Nachteil kann ich nur die Datensammelwut von Microsoft nennen. Das sammeln von Daten kann jedoch mit wenigen Klicks ausgestellt werden.

Fazit:
Der Upgrade hat sich ganz klar gelohnt. Wer Windows 7 oder 8.1 hat dem wird Windows 10 auf jeden Fall Spaß bereiten. Wer ein modernes, günstiges und trotzdem schlichtes Betriebssystem will, der sollte hier zugreifen.
am 26.02.2017

Mehr Verbesserungen wie Verschlechterungen
Ich bin in der IT tätig und teste neue Betriebssystemversionen daher immer recht früh. Auf einem Test-Laptop bin ich von Windows 8.1 zu Windows 10 gewechselt. Das Update dauerte mit fast 1,5 Stunden recht lange, trotz aktueller Hardware. Positiv: Das Startmenü war wieder zurückgekehrt. Man muss keine Zusatzsoftware wie "Classic Shell" dafür mehr installieren.

Die Geschwingkeit ist ok, weder schlechter noch besser als Windows 8. Optisch sieht das einheitliche grau der Fenster etwas trostlos aus. Mehr nervt mich dagegen die ständige Werbung. Dauernd werden irgendwelche Werbe-Apps wie Facebook, Spiele und ähnliches vorgeschlagen. Oder zum Probieren (und anschließenden Kauf) von Office 365 aufgefordert - was ich nicht brauche, da ich Open Office verwende - funktioniert besser und kostet nichts.

Ein großer Schreck sind die "Datenschutzeinstellungen" - Oder eher "Anti-Datenschutzeinstellungen"? Ab Werk gleicht Windows 10 einer Überwachungsmaschine: Jeder Handschlag wird aufgezeichnet und an Microsoft geschickt. Selbst die Suchbegriffe vom Startmenü. Und auch das Recht, in private Mails/Daten reinzuschauen, lässt sich Microsoft nicht nehmen. Es gibt Programme, um das abzustellen. Nach ein paar Updates werden diese Einstellungen aber immer wieder entfernt - Ein Schelm, wer böses dabei denkt.

Verglichen mit Windows 8 hat sich nur wenig gebessert, dafür aber vieles gravierend verschlechtert. Von den Fehlern durch automatische Updates gar nicht zu reden. Für sicherheitsbewusste Nutzer, die ein stabiles System erwarten, ist Windows 10 eine Enttäuschung! Ich bin nach nur 2 Wochen wieder zu Windows 8 zurückgekehrt, und kann jedem mit den Gleichen Anforderungen empfehlen, sich Windows 10 gar nicht erst anzutun.
am 25.02.2017

Nach Win8 Flop endlich würdiger Nachfolger
Hallo!

Ich bin nach langem Zögern nun auch privat von Windows 7 auf Windows 10 umgestiegen. Windows 8 habe ich bewusst übersprungen, da mir das Kachel-Design gar nicht passt und einen "normalen" Desktop will.

Erste Erfahrung mit Windows 10 hatte ich schon im Sommer auf der Arbeit gemacht. Das minimalistische Design sieht top aus, erinnert an eine Mischung von Windows 7 & 8.
Cortana hab ich direkt bei der Installation deaktiviert, kann dazu also nicht viel sagen. Wird aber wohl funktionieren wie Google Now.
Die neue Suche ist für mich persönlich das Highlight, man kann nun auch nach Unteroptionen aus den Systemsteuerungen suchen und das auch nur mit Teilwörtern oder ein paar Buchstaben. Die Dateisuche ist zudem deutlich schneller geworden.

Abstürze oder Bluescreens hatte ich bis heute noch keine, auch von angeblichen Treiberproblemen von denen man im Internet liest habe ich auch nichts mitbekommen, alle meine Treiber von Windows 7 liefen einwandfrei.

Einzig negativer Punkt ist, das die Suche sich manchmal
aufhängt, man kann zwar noch etwas eingeben, jedoch gibt es keinerlei Reaktion.

Abschließend kann ich jedem Windows 10 empfehlen, vorallem denjenigen die noch XP oder Vista haben.
am 24.02.2017

Würdiger Nachfolger
Hierbei handelt es sich lediglich um eine Meinung und keine herkömmliche Produktbewertung. Informiert wurde sich hier über die Amazon und die jeweiligen Rezensionen, was an der Fülle an Bewertungen liegt. Mit über 130 Bewertungen wird Microsofts neuestes Betriebssystem durchweg ziemlich positiv bewertet, auch wenn es weitgehend in die beiden Extreme von 5 und 1 Stern tendiert.

So berichten die meisten Benutzer davon, dass die Installation kinderleicht vonstatten geht, der gesamte Prozess wird bis auf die benutzereigenen Einstellungen vollautomatisch durchgeführt. Auch die Aktivierung punktet durch unkomplizierte Handhabe, wodurch sich das Betriebssystem auch wunderbar für Neulinge eignet.

Nachteilig hingegen wird von etwaigen nicht kompatiblen Treibern berichtet, was dazu führt, dass USB-Stecker, aber auch Geräte wie Drucker und andere herkömmliche Peripherie nach der Installation nicht mehr funktionieren wollten. Bei einem User half die separate Installation.

Fast alle bewerten dabei den neuen, minimalistischen Look als gut, der sich zwar wieder von dem Windows 8-Tabletdesign verabschiedet, aber dennoch nicht auf alle Aspekte verzichtet. So wird von vielen das zurückgekehrte Startmenü gewürdigt.

Insgesamt sind die meisten Benutzer aber vor allem mit der Geschwindigkeit zufrieden und der kinderleichten Bedienbarkeit, da beinahe alle Elemente vom neuen Betriebssystem automatisch verwaltet werden und man selbst kaum zwischengreifen muss. Vor allem, weil es das Ökosystem aus Rechner, Tablet und Smartphone wunderbar vereint. Letzten Endes kann ich Windows 10 als würdigen Nachfolger aus der Softwareschmiede Microsoft empfehlen.

Positive Punkte:
+ Schnell
+ Sicher
+ Kinderleicht in der Bedienung
+ Hübsches, minimalistisches Design

Negative Aspekte:
- Es kann zu unerkannten Treiben und Geräten kommen
am 23.02.2017
Nach oben