Kategorien

Hardware

Ratgeber

Ratgeber Hardware


Jeder Rechner, egal wie groß oder klein, wie alt oder neu, ist aus unterschiedlichen Komponenten zusammengesetzt. Das fängt bei Mini-Chipkarten an und hört bei Hardware wie dem Monitor oder den passenden Kabeln auf. Die meisten PCs werden als Komplettpaket angeboten, doch wenn Sie zum Basteln neigen und gerne selbst entscheiden möchten, aus welchen Zubehörteilen Ihr Computer aufgebaut werden soll und welche Leistung diese erbringen sollen, dann haben Sie genauso gut die Möglichkeit, Ihren Computer von Grund auf selber und individuell auszustatten.

Hardware für PCs und Computer aller Art ist in den unterschiedlichsten Preiskategorien angesiedelt und kann zu den unterschiedlichsten Zwecken verwendet werden. Mancherlei Hardware erleichtert Ihnen das Arbeiten und das Vergnügen mit Ihrem Gerät und ist teilweise unersetzlich. Andere wiederum ist mehr praktisches Beiwerk. Nutzlos ist jedoch eigentlich keine Art von Hardware. Wenn Sie auf der Suche nach der passenden Ausstattung für Ihren privaten oder auch Ihren beruflichen Rechner sind, dann sind Sie hier an der richtigen Stelle.

Hardware-Ausstattung

Wie bereits oben beschrieben, ist einige Hardware für den Betrieb von Computern so gut wie unerlässlich, um das Gerät zum Laufen zu bringen. Andere Komponenten können Sie kaufen, aber auch weglassen und dabei trotzdem mit dem Rechner arbeiten. Im Folgenden stellen wir Ihnen unterschiedliche Arten von PC Hardware-Komponenten vor und erläutern, was Sie beim Kauf der technischen Teile beachten sollten.

Komponenten für PCs
Wenn Sie Ihren PC gerne selber ausrüsten, dann sind Sie in der Kategorie „Komponenten“ für Ihre Suche auf dem richtigen Weg. Im Grunde genommen können Sie jedes beliebige Einzelteil, das Ihren Computer zu der effizienten Maschine macht, die er am Ende ist, ganz nach Ihren Vorstellungen und Bedürfnissen aussuchen und einbauen. Alles, was Sie brauchen, ist ein Gerüst, in dem Sie Festplatten und anderes Zubehör am Ende sicher unterbringen können. Für diese Gerüst können Standard-Cases erworben werden, eine kreative Lösung wie ein selbstgebautes Gestell oder ein ausgedienter Bierkasten tun es im Grunde genommen aber auch.

Das Herzstück Ihres Rechners ist das Motherboard. Auf diesem werden sämtliche anderen Komponenten angeschlossen und verankert. Bei der Auswahl des richtigen Boards kommt es vor allen Dingen darauf an, wie viele Komponenten Sie in Ihrem Rechner verbauen möchten, denn es sind in den meisten Fällen nur eine begrenzte Anzahl Plätze für die unterschiedlichen Teile verfügbar. Auf das Motherboard werden Arbeitsspeicher, Prozessor und die Grafikkarte montiert. Alles sollte sehr leistungsfähig sein, wenn Sie den Rechner später zum Spielen verwenden möchten. Wenn Sie ihn hauptsächlich zum Schreiben verwenden, dann sind ein leistungsfähiger Prozessor, eine 1-A-Grafikkarte und ein großer Arbeitsspeicher zwar immer noch sinnvoll, aber nicht mehr so essentiell.

Ein weiterer Bestandteil ist die Festplatte. Diese sollte so groß sein, dass Sie bequem alle Ihre Daten auf Ihr speichern können. Außerdem sollten Sie Zubehör besitzen, das dafür sorgt, dass Ihr Rechner nicht zu langsam wird.
Laufwerke
Wenn Sie sowohl CDs und DVDs abspielen als auch brennen möchten, sollten Sie Ihren Rechner mit dementsprechend vielen und unterschiedlichen Laufwerken ausrüsten. Diskettenlaufwerke werden heutzutage nicht mehr benötigt. CD-Laufwerke können entweder in den Rechner integriert werden, oder auch separat als portable Laufwerke montiert werden.

Bildschirme
Die meisten PCs sind heutzutage mit Flachbildschirmen mit LCD-Technik ausgerüstet. Diese bieten ein klareres Bild als die alten Röhrenbildschirme, sind geräuschärmer und nehmen weniger Platz auf dem Schreibtisch ein. Beim Aufbau der Monitore sollten Sie darauf achten, dass Sie weit genug vom Bildschirm wegsitzen und in einem Winkel von fünf bis 30 Grad auf ihn herunterschauen. So fördern Sie beim Arbeiten und Spielen eine ergonomische Sitzhaltung und beugen Rücken- und Nackenschmerzen vor.

Eingabegeräte
Als Eingabegeräte werden Tastaturen und Mäuse bezeichnet, mit denen Sie Ihren Rechner ausrüsten können. Diese lassen sich entweder über ein Kabel – meist mit USB-Anschluss oder via Infrarot - mit dem Rechner verbinden. Bei der Auswahl der Tastatur und Maus kommt es ansonsten hauptsächlich auf Ihren persönlichen Geschmack und Ihren individuellen Sinn für Komfort an. Entscheiden Sie sich für die Geräte, von denen Sie das Gefühl haben, dass sie bequem in der Hand liegen und sich einfach und problemlos bedienen lassen.
Netzwerk-und Internet-Hardware
Um mit Ihrem PC bequem im Internet zu surfen, oder ein Heimnetzwerk einzurichten, sollten Sie sich mit einem Router ausstatten, der Ihren Ansprüchen gerecht wird. Auch Internetsticks können an Desktoprechner angeschlossen werden. Bei der Einrichtung des Heimnetzwerks kommt es, was die Netzwerk-Hardware angeht, nur darauf an, welche Strecken das Wlan überbrücken muss, um in allen zur Verfügung stehenden Räumen für ausgezeichneten Empfang zu sorgen.

Speichermedien
Neben der Festplatte macht auch die Anschaffung von Speichermedien wie portablen Festplatten oder USB-Sticks Sinn, wenn Sie Daten transportieren möchten, diese aber nicht immer auf eine CD brennen wollen. Beim Kauf eines Sticks oder einer portablen Festplatte kommt es lediglich auf die Größe an, von der Sie entscheiden müssen, welche Sie benötigen.

Lautsprecher für PCs
Manche Bildschirme sind mit integrierten Lautsprechern ausgerüstet, doch wenn Sie ein wirklich gutes Sounderlebnis haben möchten, dann lohnt es sich, in externe PC-Lautsprecher zu investieren. Diese verfügen in manchen Fällen über einen Subwoofer, in anderen sind sie lediglich über ein Kabel mit dem PC zu verbinden. Auch hier spielen bei der Auswahl der richtigen Varianten hauptsächlich Ihr Geschmack und Ihre Bedürfnisse eine Rolle.

PC-Headsets
Gerade wenn Sie viel spielen, lohnt es sich, ein Headset anzuschaffen. Ein Headset besteht immer aus Kopfhörern und einem Mikro. Entweder lässt es sich per Infrarot mit dem PC verbinden oder aber mit einem Kabel. Wobei Infrarot hier die entspanntere Lösung ist, da Sie Kabelsalat vermeiden und mehr Bewegungsfreiheit haben.

Webcams
Nicht nur für die Internet-Telefonie, auch zu anderen Zwecken ist eine Webcam durchaus sinnvoll. Diese lassen sich entweder auf dem Schreibtisch platzieren oder aber am Bildschirm befestigen. Webcams werden mit unterschiedlich hoher Auflösung und Aufnahmewinkel hergestellt. Doch auch schon günstige Modelle reichen für den privaten Gebrauch völlig aus.

Was die Hardware-Ausrüstung Ihres PCs angeht, so haben Sie also fast unendlich viele Möglichkeiten. Stecken Sie vor dem Kauf klar ab, welche Bedürfnisse Sie haben, welche Ergänzungen Ihren Computer zu einem besseren machen und welches Teil wirklich notwendig ist. Lassen Sie sich beim Kauf von Computer Hardware außerdem Zeit, lassen Sie sich vielleicht von Profis beraten und legen Sie hohen Wert auf Verarbeitung und Qualität. Denn nur bei einem qualitativ hochwertigen Produkt können Sie damit rechnen, auch lange etwas davon zu haben. Achten Sie beim Kauf außerdem auf die Garantien der Herstellerangaben.
Nach oben