Kategorien

Games

Ratgeber

Games

Videospiele, Konsolenspiele, Games oder auch Computerspiele erfreuen sich seit Jahrzehnten ungebrochener Beliebtheit. All diese Begriffe meinen im Prinzip dasselbe, lediglich die Plattform auf der gespielt wird, unterscheidet sich hierbei. Konsolenspiele spielt man, wie der Name bereits, verrät auf einer Spielekonsole, während Computerspiele auf einem PC gespielt werden.
 

Games gehören sicherlich Jahr ein und Jahr aus zu den gefragtesten Geschenken, sei es nun zu Weihnachten oder dem Geburtstag. Die Auswahl ist enorm und jedes Jahr kommen mehr und mehr Games hinzu. Die Auswahl an unterschiedlichen Spielen ist inzwischen so groß, dass für eigentlich jeden Geschmack etwas dabei ist. Sei es nun der neueste First-Person-Shooter, ein aktuelles Sportspiel oder auch eine ausgeklügelte Simulation, das Angebot ist heutzutage vielfältiger als je zuvor.
 

Seit dem Nintendo Entertainment System (NES), welches 1986 auf den europäischen Markt kam, hat sich technisch viel verändert. Die Grafik und Effekte sind im Prinzip nicht mehr mit heutigen Konsolen zu vergleichen. So kann man mit modernen Videospielsystemen nicht nur online zocken, sondern auch Filme schauen oder eigene Gamingvideos aufnehmen. Im Herzen jedoch sind sich die Konsolen ähnlich, ist doch die Suche nach dem maximalen Spielspaß immer noch das Ziel.
 

Welche Plattform?

Auf dem heutigen Markt gibt es prinzipiell drei dominante Konsolenhersteller und die Wahl der richtigen Spielekonsole ist für den Laien sicherlich nicht einfach. Sony, Nintendo und Microsoft bieten alle aktuelle und ausgereifte Konsolen zum Verkauf an. Diese unterscheiden sich sowohl technisch, als auch durch die Games, die auf ihnen erscheinen.
 

Die Spielebibliotheken von Sony und Microsoft sind im Prinzip sehr ähnlich. Auch technisch sind die Konsolen üblicherweise auf einem vergleichbaren Stand, was dafür sorgt, dass eine Vielzahl an Games auf den Konsolen beider Hersteller erhältlich sind. Beachten muss man aber die sogenannten Exklusivtitel, welche jeweils nur für eine der beiden Konsolen erscheinen. Sonys exklusive Titel werden nicht auf der Microsoft Konsole erscheinen und umgekehrt. Wer sich also für eine dieser beiden Videospielsysteme entscheidet, der sollte sich im Voraus informieren, welche Games auf welcher Konsole exklusiv erscheinen. Der große Teil an Games sollte aber auf beiden Systemen erhältlich sein.
 

Etwas anders sieht es dagegen bei Nintendo Konsolen aus. Die klassischen Nintendo Games, wie beispielsweise die neuesten Mario oder Zelda Titel, sind exklusiv nur auf Nintendo Spielekonsolen erhältlich. Das heißt, wer viel Wert auf diese Titel legt, kommt um eine Konsole des japanischen Traditionsunternehmens nicht herum. Nintendo geht, was die Konsolenhardware angeht, seinen eigenen Weg, was dazu führt, dass viele der Games die auf den anderen Plattformen herauskommen, nicht auf Nintendokonsolen erscheinen. Man sollte sich daher fragen, welche Games einem persönlich wichtiger sind. Unmengen an Spielspaß kann man aber mit allen Systemen haben, lediglich der eigene Geschmack schreibt vor, welche Konsole die beste Games Auswahl bietet.
 

Als letztes sei hier außerdem noch der PC erwähnt. Auf diesem System erscheinen in der Regel auch dieselben Spiele, wie auf den Microsoft oder Sony Konsolen. Es gibt aber auch Games, die nur hier exklusiv zu Hause sind. Dies liegt häufig etwa daran, dass man mit Maus und Tastatur agiert, was etwa Strategiespielen sehr zuträglich ist. Der PC ist technisch wohl am weitesten fortgeschritten. Will man aber die maximale Grafikpracht genießen, ist auch einen höhere Erstinvestition nötig. Ein guter Spiele-PC kostet leicht das doppelte einer aktuellen Spielekonsole. Ob einem das Wert ist, muss jeder für sich selber entscheiden.
 

Genres

Heutzutage gibt es mehr Videospiele als jemals zuvor. Hier die Übersicht zu behalten ist nicht einfach, da fast jeden Tag neue Spiele dazukommen. Hilfreich ist es daher, dass die Spiele normalerweise nach Genres geordnet werden. Nicht jeder Spieler mag die selben Games. Ganz im Gegenteil, wie auch bei vielen anderen Dingen im Leben, ist der persönliche Geschmack entscheidend. Zu den populärsten Spielen gehören die sogenannten First-Person-Shooter oder auch FPS. Hier spielt man einen Charakter aus der virtuellen Ich-Perspektive. Häufig sind Games in diesem Genre an einen historischen oder aktuellen Kriegsschauplatz angelehnt. Durch die Perspektive und die oftmals hervorragende Grafik fesseln diese Games die Spieler förmlich an den Bildschirm.
 

Sportspiele umfassen alles von Fußball, bis Rennspielen oder weniger bekannten Sportarten wie Kricket oder Rugby. Hier kommt er vor allem auf eine möglichst realistische Nachbildung des simulierten Sporterlebnisses an. Weiterhin beliebt sind auch Actionspiele aller Art, bei welchen man seiner Spielfigur als eine Art Kamera im Rücken folgt. Auch Rollen- oder Horrorspiele werden gerne aus dieser Perspektive gespielt. Schlussendlich gibt es noch Simulationen oder Strategiespiele, die sich gerade auf dem PC enormer Popularität erfreuen.
 

Verschiedenes

Wer Videospiele zu seinem Hobby macht, der kann durch den Erwerb des richtigen Zubehörs seinen Spielspaß deutlich erhöhen. Viele Titel bieten heutzutage etwa eine Multiplayerfunktion. Abhängig vom Spiel kann man hier dann online gegen andere Menschen antreten oder aber auf der Couch mit Freunden und Bekannten einen amüsanten Spieleabend verbringen. Wer dies vorhat, sollte sich im Voraus schon einmal einen zweiten Controller anschaffen.
 

Da viele Games über Onlinefunktionen verfügen, sollte auch eine Verbindung zum Internet stets gewährleistet sein. Wer online mit seiner Konsole spielen will, muss häufig zudem noch eine monatliche Gebühr für diesen Service entrichten. Über das Internet werden die Spiele auch regelmäßig upgedatet und häufig ist am Erscheinungstag auch ein großer Patch zum Download bereit, der eventuelle Bugs und Fehler im Spiel behebt. Moderne Games werden in der Regel heutzutage auch auf der Konsole installiert. Damit es hier nicht zu Platzmangel kommt, kann man die Festplatte normalerweise relativ leicht gegen ein größeres Modell austauschen. Auf dem PC werden Spiele sowieso installiert. Auf eine entsprechend große Festplatte sollte daher immer Wert gelegt werden.
 

Die ständige Verbindung zum Internet hat zusätzlich den Vorteil, dass man Spiele direkt beim Hersteller online kaufen kann. Eine schnelle Internetverbindung ist hier aber vorausgesetzt, da moderne Games doch sehr umfangreich sein können. Man spart sich so aber Platz im Regal und einen Trip zum Händler.

Nach oben