Duschpaneele

(69 Ergebnisse aus 28 Shops)
25 1 5
1
...

Anzahl pro Seite:
Interessante Themen

Ratgeber Duschpaneele


Ratgeber Duschpaneele


Manche von uns stehen immer noch in einer normalen Dusche, bei der man lediglich die Temperatur und die Stärke des Wasserstrahls, der aus dem Duschkopf kommt, variieren kann. Dabei handelt es sich jedoch um ein fast vorsintflutliches System, wenn man berücksichtigt, was moderne Duschpaneele heute alles zu bieten haben. Duschen kann auf diesem Weg zu einem Erlebnis werden, das viel mehr ist, als die bloße Reinigung des eignen Körpers. Es hat viel mehr etwas von einem Wellness-Erlebnis, das man sich ganz privat und in Ruhe zu Hause gönnen kann, welches zudem viel zur Gesundheit und ganz bestimmt zum Wohlbefinden beitragen kann.

Das Prinzip der Duschpaneele

Ein Duschpaneel im Vergleich zu einer normalen Dusche, das ist wie der Unterschied zwischen einem Eimer Seifenwasser mit dem man sein Auto wäscht und einer Waschanlage. Ein Duschpaneel ist eine teilweise elektronisch gesteuerte Säule, die den Körper mit verschiedenen Arten von Wasserstrahl-Anwendungen umspült. Die Anwendungen lassen sich variieren, sodass Sie je nach Lust und Laune eine schnelle Dusche nehmen oder aber sich stundenlang massieren lassen können.

Materialien
Entsprechend des Designs des restlichen Bades, gibt es Brausepaneele aus verschiedenen Materialien. Sehr schick und dezent sind Duschpaneele aus Glas. Sie tragen kaum auf und passen so besonders gut in kleine Bäder. Sie passen sich ohne Probleme der Farbgebung in jedem Bad an und lassen sich zudem gut und einfach reinigen.

Aus Edelstahl gibt es sowohl die silber-scheinende - als auch die schwarze Variante. Besonders ein schwarzes Duschpaneel verleiht dem Bad etwas Edles und Geheimnisvolles. Aus Aluminium gibt es ebenfalls schwarze Duschpaneele. Auch die verchromte Oberfläche ist bei diesen Artikel zu haben. Die Aluminium-Paneele sind auch in Weiß, oder anderen Farben zu erwerben und passen sich dadurch den Farben des Bodens, oder der Fliesen an.

Voraussetzungen für die Installation
Wenn Ihr Wasser im Badezimmer über einen Durchlauferhitzer erwärmt wird, müssen Sie im Vorfeld abklären, ob das Modell, das Sie sich ausgesucht haben, auch für die Benutzung mit einem Durchlauferhitzer geeignet ist. Nicht alle Modelle sind so ausgestattet, weswegen die Berücksichtigung dieser Information besonders wichtig ist. Bei nicht Beachten kann es passieren, dass das Paneel gar nicht funktioniert, oder sehr schnell seine Funktionalitäten verliert, ohne dass Sie den Schaden ersetzt bekommen.

Auch der Wasserdruck ist von Bedeutung, denn wenn der Wasserdruck für das Duschpaneel zu hoch ist, muss noch zusätzlich ein Druckminderer installiert werden. Ansonsten kann es zu einem Schaden am Paneel kommen, den Sie vom Hersteller nicht ersetzt bekommen.

Ebenfalls ist abzuklären, ob das Paneel in der Ecke, oder an der Wand installiert werden soll. Auch hier unterscheiden sich die zahlreichen Modell voneinander. So gibt es Modelle, die nur für eine der beiden Möglichkeiten geeignet sind und jene, welche sich sowohl an der Wand, als auch in der Ecke montieren lassen. Hierauf ist beim Kauf zwingend zu achten, um eine spätere, ungewollte Überraschung bereits im Vorweg zu vermeiden.

Kopfbrausen und Regentraverse
Bei den Duschpaneelen sind Kopf- und Handbrause üblicherweise getrennt. Dadurch wird es möglich, für die Kopfbrause ganz andere Systeme zu entwickeln, wie beispielsweise die sogenannte "Regentraverse". Darunter versteht man ein Straßenlaternen-ähnliches Gebilde, welches aus dem Paneel in den Raum ragt und aus dem ein sanfter Regenschauer auf einen nieder rieselt. Diese großräumige Berieselung wirkt entspannend und harmonisierend. Auch eine Wasserfallfunktion ist in vielen Duschpaneelen enthalten.

Die Kopfbrause hat bei einem Duschpaneel die Funktion, den Körper auf behutsame Weise nass zu machen. Der Druck und die Wassermenge lassen sich stufenlos variieren. Die Kopfbrause sollte schwenkbar sein und sich in unterschiedliche Winkel drehen lassen. Wünscht Sie sich an einer bestimmten Körperstelle gezielt mehr Druck, oder mehr Wasser, so sollten Sie in jedem Fall auf ein Modell zurückgreifen, welches über eine Handbrause verfügt. Handbrausen haben einen Kopf, der für verschiedene Funktionen ausgestattet ist. Sind keine externen Massagedüsen in dem Paneel vorgesehen, so kann die Handbrause zudem mit speziellen Massagefunktionen ausgestattet sein. Ansonsten lässt sich der Wasserstrahl der Handbrausen sanfter oder schärfer einstellen und auch die Austrittsfläche lässt sich variieren. So ist es beispielsweise einfacher, hartnäckige Shampoo-Reste aus langem Haar zu entfernen.

Massagedüsen
Viele Duschpaneele verfügen über Massagedüsen, die auf unterschiedlichen Höhen im Paneel eingebaut sind, sodass der Körper von oben bis unten durch einen gezielten, horizontalen Wasserstrahl massiert werden kann. Die Massagedüsen sind justierbar, sodass Sie genau dort massiert werden, wo es Ihnen angenehm ist.

Auf keinen Fall sollten Sie die Massagedüsen zu stark einstellen und damit Ihre Haut und Ihre Muskeln überfordern. Wenn Sie nicht an Massagedüsen gewohnt sind, ist es besser, behutsam mit der Massage anzufangen und dann erst allmählich zu steigern. Bei kleineren Kindern sollten Sie auf den Einsatz der Massagedüsen ganz verzichten.

Thermostat und Bedienung
Das Duschpaneel sollte über eine 38C - beziehungsweise 40C -Sperre verfügen, sodass Sie sich nicht aus Versehen verbrühen können. Zur Bedienungsfreundlichkeit gehört ein 3 - oder sogar 4-Wege-Steuerelement, sowie eine Antikalk-Noppen, dort wo das Wasser austritt und Verdrehschutz bei der Handbrause. Ein Einhand-Mischer ist besonders angenehm und vereinfacht die Veränderung der Wassertemperatur. Ebenso sollte eine Ablage mit Reling unterhalb der Armaturen angebracht sein.

Schön ist es, wenn auch eine Lichtinstallation mit dem Duschpaneel in Verbindung zu bringen ist. So gibt es Modelle, die wie von innen heraus leuchten und dem Duschvorgang noch einmal eine ganz andere Erlebnistiefe verleihen.

Die meisten Duschpaneele sind als Bausätze zu bekommen, und auch der geübte Laie hat die Möglichkeit, sie selbst zu installieren. Ob man ein bestimmtes Modell einfach an Stelle der normalen Duschinstallation bauen kann, wird in der Beschreibung des Duschpaneels dargelegt. Wenn Sie sich nicht sicher sind, sollten Sie in jedem Falle den Rat eines Fachmanns einholen.
Nach oben