Empfohlene Auswahlkriterien in dieser Kategorie (Seite 1 von 3)

Sortiert nach 
Ansicht 

DOTZ alufelge  EAN Nr.: 4026569310295
DOTZ alufelge EAN Nr.: 4026569310295
baierlacher-shop
96,87 *
bei baierlacher-shop Versand: Siehe Shop
DBV Australia_schwarz 7.5x16 5/114 ET40 (schwarzhornpoliert)
DBV Australia_schwarz 7.5x16 5/114 ET40 (schwarzhornpoliert)
mistergrip.de
100,00 *
bei mistergrip.de zzgl. 0,00 € Versand
ARCASTING Srl Italy Poseidon D (Black Diamant) - 8,0J X 18H2 LK110mm ET35mm
ARCASTING Srl Italy Poseidon D (Black Diamant) - 8,0J X 18H2 LK110mm ET35mm
Green Rent Webshop
386,00 *
bei Green Rent Webshop zzgl. 29,50 € Versand
DOTZ alufelge  EAN Nr.: 4026569314491
DOTZ alufelge EAN Nr.: 4026569314491
baierlacher-shop
96,87 *
bei baierlacher-shop Versand: Siehe Shop
DBV Milano_hyperblack 8x18 5/120 ET42 (hyperblack)
DBV Milano_hyperblack 8x18 5/120 ET42 (hyperblack)
mistergrip.de
145,31 *
bei mistergrip.de zzgl. 0,00 € Versand
ARCASTING Srl Italy Poseidon CL (Chrome Look) - 7,0J X 17H2 LK100mm ET35mm
ARCASTING Srl Italy Poseidon CL (Chrome Look) - 7,0J X 17H2 LK100mm ET35mm
Green Rent Webshop
296,00 *
bei Green Rent Webshop zzgl. 19,90 € Versand
DOTZ alufelge  EAN Nr.: 4026569310387
DOTZ alufelge EAN Nr.: 4026569310387
baierlacher-shop
110,19 *
bei baierlacher-shop Versand: Siehe Shop
RCDesign RC19sgvp 6.5x15 4/108 ET42 (schwarzpoliert)
RCDesign RC19sgvp 6.5x15 4/108 ET42 (schwarzpoliert)
mistergrip.de
109,06 *
bei mistergrip.de zzgl. 0,00 € Versand
DOTZ alufelge  EAN Nr.: 4026569300791
DOTZ alufelge EAN Nr.: 4026569300791
baierlacher-shop
67,29 *
bei baierlacher-shop Versand: Siehe Shop
CMS Products CMS C18 8.5x19 5/112 ET40 (schwarzmattpoliert)
CMS Products CMS C18 8.5x19 5/112 ET40 (schwarzmattpoliert)
mistergrip.de
213,28 *
bei mistergrip.de zzgl. 0,00 € Versand
Dezent alufelge  EAN Nr.: 4026569221836
Dezent alufelge EAN Nr.: 4026569221836
baierlacher-shop
75,21 *
bei baierlacher-shop Versand: Siehe Shop
CMS Products CMS C12_CS 7.5x16 5/112 ET45.5 (silber)
CMS Products CMS C12_CS 7.5x16 5/112 ET45.5 (silber)
mistergrip.de
100,00 *
bei mistergrip.de zzgl. 0,00 € Versand
Ford 1351422 Alufelge für Fiesta MK6 / Fusion ab 2002, 15 Zoll, 5 Speichen - 1 Stück
Ford 1351422 Alufelge für Fiesta MK6 / Fusion ab 2002, 15 Zoll, 5 Speichen - 1 Stück
 
amazon.de
191,84 *
bei amazon.de zzgl. 0,00 € Versand
ENZO alufelge  EAN Nr.: 4026569053178
ENZO alufelge EAN Nr.: 4026569053178
baierlacher-shop
71,88 *
bei baierlacher-shop Versand: Siehe Shop
RCDesign RC18tm4 7x17 4/100 ET45 (titanmetallic)
RCDesign RC18tm4 7x17 4/100 ET45 (titanmetallic)
mistergrip.de
149,84 *
bei mistergrip.de zzgl. 0,00 € Versand
DOTZ alufelge  EAN Nr.: 4026569314569
DOTZ alufelge EAN Nr.: 4026569314569
baierlacher-shop
133,52 *
bei baierlacher-shop Versand: Siehe Shop

Ratgeber

Ratgeber Alufelgen



Mit dem Auto kommt man nicht mehr nur von A nach B. Es ist auch zu einem Prestigeobjekt geworden. Ob Eleganz, Sportlichkeit, Jugend oder Glamour - das Auto ist ein gesellschaftliches Aushängeschild geworden. Auch mit kleinen Maßnahmen lässt sich ein Auto aufwerten. Ob mittels Tieferlegung, dem Aufbringen von Folien oder Aufklebern sowie dem kompletten Umbau bestimmter Autoteile. Alufelgen sind eine weitere kosmetische Verbesserung der Optik.

Bei Leichtmetallfelgen gibt es zahlreiche Unterschiede und je nach Ausführung lassen sie sich nach einem Unfall reparieren. Bezüglich der Modelle gibt es eine große Vielfalt. Es gibt Aluminiumfelgen, die besitzen dünnere Streben, die sich kreuz und quer richten, welche mit dickeren Streben und ganz extravagante Modelle, die schon fast einer Maßarbeit entsprechen.

In Bezug auf die Leichtmetallfelgen möchten wir Ihnen diesen Ratgeber an die Seite stellen. Denn die Entscheidung ist nicht leicht und mit vielen Überlegungen verknüpft.

Überlegungen vor dem Kauf


Alufelgen sind in erster Linie für die Optik zuständig. Sie sollten jedoch gewissen Sicherheitsvorkehrungen entsprechen und ein paar Attribute aufweisen, die zur Langlebigkeit und zum Schutz beitragen.

Eine Alufelge kann:

- aus einem oder mehreren Teilen gefertigt sein
- mit einem besonderen Korrosionsschutz lackiert sein
- unterschiedliche Größen besitzen
- für eine bessere Kühlung der Bremsen sorgen

Je nach Auto-Modell hat inzwischen sogar der Hersteller bestimmt, dass unter gewissen Umständen nur eine Leichtmetallfelge montiert sein darf. In den meisten Fällen ist eine Pflicht höchstens für den Sommer vorgesehen.

Der Aufbau


Eine Alufelge ist nicht immer gleich aufgebaut. Es gibt Modelle, die aus einem Stück angefertigt wurden. Alternativ dazu sind auch Modelle erhältlich, die aus mehreren Teilen bestehen.

Geschmiedete Felgen

Geschmiedete Felgen bestehen aus mehreren Teilen. Im Verarbeitungsprozess schweißt man diese zusammen und erhält somit eine sehr robuste und widerstandsfähige Felge. Sie besitzen automatisch eine höhere Festigkeit, da das Material in einem hohen Maß verdichtet ist. Die Bestandteile der Felge nennt man Felgenbett und Felgenkranz.

Alternativ zum Schweißvorgang nutzen manche Hersteller auch die Verschraubung der einzelnen Teile. Einen negativen Effekt hat die Verschraubung nicht.

Gegossene Alufelgen

Eine andere Art der Fertigung ist die Alufelge, die aus einem Guss besteht. Hierfür nutzen die Hersteller eine vorgefertigte Form, in welche das flüssige Aluminium oder Magnesium-Legierungs-Gemisch gegossen wird. Nach der Aushärtung ist die Alufelge für die Lackierung bereit.

Da die Felge nur aus einem Teil besteht, ist sie zwar sehr widerstandsfähig, jedoch ergibt sich nach einem Unfall nicht die Möglichkeit, die Felge entsprechend aufzubereiten, sofern sie beim Unfall beschädigt wurde.

Alufelgen aus dem Computer

Es gibt neben dem Schmieden und Gießen von Alufelgen noch eine dritte Möglichkeit, die jedoch meist nur dann infrage kommt, wenn etwas mehr Budget vorhanden ist. Es gibt Felgen, deren Design am Computer entsteht und die anschließend aus einem Stück gefräst werden. Das hierfür verwendete System ist aus dem CNC-Bereich. Die Maschinen, die für das Fräsen im Einsatz sind, siedeln sich preislich im oberen Segment an.

Meist handelt es sich hierbei um Maßanfertigungen. Der Auftraggeber zahlt bei einer solchen Felge häufig einen höheren, dreistelligen Betrag pro Felge. Inzwischen konnte sich dieses Verfahren etablieren. So bieten einige Felgenhersteller ihre Dienste über das Internet an. Bezüglich der Qualität unterscheiden sich die gefrästen Felgen nicht vom gewöhnlichen Modell aus dem Handel. Häufig sind die Modelle sogar noch etwas qualitativer.

Die Schutzlackierung


Da die Felge nach der Montage mit allerhand äußeren Einflüssen zurechtkommen muss, versieht man sie bei der Fertigung mit einer Schutzlackierung. Felgen, die aus mehreren Teilen bestehen, erhalten im Verlauf der Fertigung eine matt-silbrige Lackschicht oder Klarlackschicht. Währenddessen versieht der Hersteller gegossene Felgen erst nach der Fertigung mit der nötigen Schutzschicht.

Im Anschluss an die Lackierung ist es oft der Fall, dass die Leichtmetallfelgen mit einer zusätzlichen Lackierung versehen werden. Diese ist nicht selten in der vorgesehenen Wagenfarbe. Auf diesem Weg ist das Ergebnis optimal auf das Fahrzeug abgestimmt.

Alternativ dazu bietet der Markt Chromfelgen, die mit einer zusätzlichen Chromschicht versehen sind. Statt der Lackierung erhalten diese Felgen eine hoch glänzende Oberfläche, die durch eine Galvanisierung herbeigeführt wird. In der Tuning-Szene erfreuen sich derlei Modelle immer öfters großer Beliebtheit.

Mit der Lackierung erzielt man ein höheres Maß an Korrosionsbeständigkeit. Besonders bei günstigeren Modellen ist genau das ein Problem. Besonders im Winter kommt die Alufelge mit Salz oder Streugut in Berührung, welches sehr scharf auf das Metall oder die Lackierung reagiert. Selbst Sand und Split verursachen kleine Schäden in der Lackierung, welche schließlich nicht mehr den nötigen Schutz bieten kann. Innerhalb der letzten Jahre entwickelte man allerdings mehr und mehr Modelle, die sich speziell für den Winter eignen. Sie sind besonders stoß- und kratzfest im Lack und vor entsprechenden Beschädigungen besser geschützt. Dementsprechend zeichnen sie sich durch eine größere Korrosionsbeständigkeit aus.

Pflege und Reparatur


Entscheiden Sie sich für Alufelgen auf dem Auto, müssen Sie mit einer vermehrten Pflege rechnen. Da sie maßgeblich zur Optik des Autos beitragen, müssen Leichtmetallfelgen öfter gereinigt werden. Das heißt, Sie nutzen einen entsprechenden Reiniger und reiben die Felgen damit ein. Der enthaltene Wirkstoff löst den Schmutz, beschädigt jedoch nicht die Lackierung. Im Anschluss daran lassen sich die meisten Reiniger mit Wasser abwaschen. Die Felge erstrahlt in altem Glanz. Die Reinigung ist allerdings etwas aufwendiger, da die meisten Felgen auch in den Zwischenräumen der jeweiligen Streben gereinigt werden muss. Viele Besitzer nutzen dafür einen Hochdruckreiniger, mit dem sich gezielt arbeiten lässt.

Weist die Felge eine Beschädigung auf, besteht die Möglichkeit, die Felge reparieren zu lassen. Hierbei kommt es darauf an, wie sie verarbeitet ist. Felgen aus einem Guss lassen sich nur schlecht reparieren. In den meisten Fällen kommt es darauf an, wie groß der Schaden ist. Sofern eine Politur, Oberflächenreinigung und neue Lackierung Sinn macht, ist eine Reparatur durchaus empfehlenswert. Liegt der Schaden tiefer, ist die Felge nicht mehr zu gebrauchen. Sie beeinträchtigt zusätzlich die Sicherheit.

Besteht eine Felge jedoch aus zwei bis drei Teilen, ist eine Reparatur sehr gut möglich. Sehr wichtig ist dabei, die Felgenschrauben auszutauschen, sofern welche vorhanden sind. Es handelt sich dabei um Dehnschrauben, die einen zusätzlichen Sicherheitsaspekt besitzen und daher nach einem Unfall auszutauschen sind. Doch auch bei mehrteiligen Felgen kommt es auf den Grad der Beschädigung an. Mit der Reparatur beschäftigen sich inzwischen viele Firmen.

Häufig verwenden die Unternehmen für die Reparatur und Lokalisierung der Beschädigung ein Röntgengerät. Anhand dessen lässt sich die Beschädigung genau einschätzen und man kann bestimmen, inwiefern eine Reparatur lohnenswert erscheint.

Vorgaben mancher Autohersteller


Bei manchen Sportautos liefern die Hersteller das Fahrzeug bereits mit Alufelgen aus. Diese dienen häufig der Kühlung der Bremsen. Denn durch das verwendete Aluminium entsteht eine größere Luftdurchlässigkeit als bei einer gewöhnlichen Stahlfelge. Viele Automobilhersteller empfehlen deshalb speziell im Sommer die Verwendung von Leichtmetallfelgen. Im Winter ist durch die eisigen Temperaturen eine Nutzung von Alufelgen dagegen nicht notwendig.

Interessante Themen

http://billiger.ivwbox.de/cgi-bin/ivw/CP/AUTO_MOTO;nocomment