Kategorien

Autoreinigung & Pflege (14.431 Angebote bei 129 Shops)

Beliebte Filter
Alle Filter anzeigen
Reduzierte Artikel
  • % SALE (393)
Preis
Marke
Vertrauensgarantie
Zahlungsarten
Alle anzeigen
Shops
Alle anzeigen
Lieferzeit
Alle Filter anzeigen
Beliebte Marken
W5
Tuga Chemie
Sonax
MEGUIARS
Gut & Günstig
Nigrin
Glysantin
ZFE
Sonax GmbH
Mannol
Plasti Dip
Pearl
Dr. Wack
mibenco
Brunox
EVB Handelshaus Bour GmbH
Hummelladen
nanotol
Eurolub
Plasti Dip Deutschland
Filtern
Sortieren nach:
  • Ansicht:

























Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.


602 1 10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
...

Anzahl pro Seite:
Ratgeber

Ratgeber Autoreinigung & Pflege


Wenn Sie aus beruflichen oder aus privaten Gründen – oder schlicht und einfach, weil Sie ein Liebhaber sind – viel Zeit mit und in Ihrem Pkw verbringen, dann werden Sie wissen, dass es auch hier auf die richtige Pflege ankommt. Nur mit den passenden Produkten strahlt Ihr Auto von Innen und von außen, nur mit den richtigen Pflegeprodukten halten Sie Ihr Fahrzeug über Jahre hinweg in Stand.

Sowohl im Innenraum, als auch im Außenraum können Sie sich austoben, wenn es um die Reinheit und Frische Ihres Lieblingsstückes geht. Und all diese Maßnahmen dienen nicht nur der Schönheit und pflegen nicht nur die Eitelkeit des Besitzers. Die Pflege Ihres Autos ist wichtig, damit es so lange wie irgend möglich einwandfrei funktioniert und reibungslos läuft. Genauso wichtig ist die Auswahl der unterschiedlichen Produkte. Denn nicht alle Pflegemittel, die Sie im Haushalt verwenden, können einfach so auch im Fahrzeug angewendet werden. Autolack ist sehr empfindlich und auch das eine oder andere Material im Inneren kann schlecht auf aggressive Reinigungen reagieren.

Die wichtigsten Pflegeprodukte für Ihr Auto

Wenn man erst einmal anfängt, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen, dann lernt man die vielen unterschiedlichen Pflegeprodukte für Autos erst einmal kennen. Auf diesem Gebiet haben die Hersteller auf jeden Fall einiges mehr zu bieten als Duftbäumchen. Welche die wichtigsten Pflegemittel sind und was Sie bei der Ausstattung zur Pflege Ihres Fahrzeugs beachten sollten, erläutern wir im Folgenden Abschnitt.

Die Außenreinigung
Bei der Außenreinigung Ihres Autos haben Sie in den meisten Fällen vor allen Dingen mit den Überresten von Insekten, den Abwürfen von Bäumen und dem Kot von Vögeln zu kämpfen. Der meiste andere Dreck wird vom Regen ja immer wieder, zumindest grob, abgespült. Bei der Außenpflege ist es essentiell, dass Sie spezielle Auto Pflegemittel verwenden. Pflege- und Putzmittel, die nicht für Autolacke hergestellt wurden, können den Lack angreifen und so zu Korrosion, Rost und Verfall des Fahrzeugs führen.

Mit speziellen Insektenentfernern, inklusive spezieller Insektenschwämme werden Sie schon mal einen Großteil der Fliegen- und Mückenleichen los. Vorher sollten Sie das Auto allerdings mit Wasser abgespült haben. Anschließend können Sie den weniger groben Dreck mit einem speziellen Autoshampoo entfernen. Richtig hartnäckigem Dreck, wie zum Beispiel Baumharz, können Sie ebenso mit speziell dafür entwickelten Reinigungsmitteln zu Leibe rücken.

Beachten Sie beim Kauf, dass sämtliche Auto Reinigungsmittel für Autolacke hergestellt wurden und achten Sie darauf, ob Sie gegen irgendwelche Inhaltsstoffe allergisch sein könnten. Benutzen Sie bei der Reinigung außerdem nur weiche Spezialschwämme. Schon die weiche Seite eines herkömmlichen Topfreinigers verursacht Kratzer auf Autolack.

Die Innenreinigung
Wenn es zur Innenreinigung eines Autos kommt, dann gilt es, an mehreren Fronten gleichzeitig zu arbeiten. Denn hier müssen Gerüche entfernt werden, Leder oder Textilien gereinigt werden und Fenster geputzt werden. Ein kleiner Hausputz auf vier Rädern also.

Mit Hilfe von Mikrofaser-Tüchern und den speziellen Sprays lassen sich jedoch auch diese Hindernisse problemlos überwinden. Verwenden Sie auch im Innenbereich am besten nur Reinigungsmittel, die speziell als KFZ Pflegemittel ausgezeichnet sind. Normale Haushaltsreinigungsmittel sind meistens so scharf, dass selbst ein Nicht-Allergiker Probleme haben würde, in dem kleinen Raum eines Autos noch bequem zu Luft zu kommen.

Sowohl für die Reinigung des Cockpits, als auch der Sitze und Scheiben gibt es jeweils unterschiedliche Mittelchen. Es ist hier zu empfehlen, sich was Gebrauchsweise und Menge angeht, an die Herstellerangaben zu halten. Wenn Sie es lieber einfach haben wollen, und nicht so viele verschiedene Mittel benutzen möchten, können Sie auch auf Universal-Reiniger zurückgreifen.

Die vielen Be- und Entlüftungsgeräte, sowie die vielen elektronischen Geräte in Pkws machen es erforderlich, dass in regelmäßigen Abständen eine Spezial-Reinigung an Ihrem Auto durchgeführt wird. So sollten Sie zum Beispiel regelmäßig eine Klimaanlagen-Desinfektion durchführen – natürlich ebenfalls mit dem entsprechenden Auto-Pflegemittel.

Wenn Sie Ihr Auto regelmäßig säubern, sollten Sie grundsätzlich zuerst mit dem Sauger beginnen, um den gröbsten Schmutz aus dem Innenraum zu entfernen. Anschließend haben Duftsprays, Fensterreiniger und sämtliche anderen Putzmittel für Autos freie Bahn.

Die Lack-Pflege
Die Autolackpflege ist wohl das, was den meisten passionierten Autoliebhabern am meisten am Herzen liegt. Denn schließlich ist der Lack das, was die Menschen als erstes sehen. Der Lack ist das, was Eindruck macht und das Teil des Autos, der glänzen sollte. Rost und Verfall kommen nicht nur schlecht bei potenziellen Bewunderern an, sondern stellen auf Dauer auch ein Qualitätsrisiko und ein Sicherheitsrisiko bei der Benutzung des Pkws dar.

Denn Lack-Polituren oder Autopolituren reinigen das Auto nicht nur, sondern schützen die Beschichtung gleichzeitig vor Korrosion. Genauso verhält es sich mit Autowachs oder Lackreiniger. Die meisten Lack-Polituren sind mit einem versiegelnden Stoff ausgestattet. Beim Kauf sollten Sie drauf achten, wie lange die Versiegelung laut Herstellerangaben hält und ob die jeweilige Politur für alle unterschiedlichen Lacke ohne Probleme zu verwenden ist.

Kleine Kratzer und Schrammen im Lack können Sie dank neuer Polituren und anderer Produkte der Fahrzeugpflege heutzutage auch bequem zu Hause reparieren. So sparen Sie Geld und den Besuch in der Werkstatt.

Und für etwas bequemere oder sehr gründliche Auto-Pfleger gibt es sogar Poliermaschinen für Autos, mit denen sich das Pflegemittel noch leichter auftragen lässt und die Autopflege zum Erlebnis werden kann.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Sie beim Kauf von KFZ Reinigungsmitteln sehr stark drauf achten sollten, wofür das jeweilige Mittel verwendet werden soll. Weiterhin ist es wichtig, dass Sie sich an die Angaben der Hersteller halten. Dann macht die Autopflege aber auch richtig Spaß und mit den richtigen Mitteln werden Sie garantiert die eine oder andere Überraschung erleben, was Sie aus Ihrem Auto noch herausholen können!
Nutzer die nach "Autoreinigung & Pflege" gesucht haben, interessierten sich auch für:
Nach oben