Kategorien

Schneeketten (18.081 Angebote bei 40 Shops)

Beliebte Filter
Alle Filter anzeigen
Reduzierte Artikel
  • % SALE (1.031)
Preis
Marke
Produkttyp
Reifenbreite
Mitgeliefertes Zubehör
Alle anzeigen
Vertrauensgarantie
Zahlungsarten
Alle anzeigen
Shops
Alle anzeigen
Lieferzeit
Alle Filter anzeigen
Filtern
Sortieren nach:
  • Ansicht:


Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.


754 1 10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
...

Anzahl pro Seite:
Ratgeber

Schneeketten

Der Winter steht vor der Tür und mit ihm in der Regel auch Schnee und Eis. Was für Wintersportler das Größte ist, lässt Autofahrer erschauern – vereiste Straßen, spiegelglatte Abhänge und kein Vorankommen im alltäglichen Verkehr. Noch gefährlicher wird es, wenn man in gebirgsähnlichen Gebieten wohnt oder gar in den Skiurlaub fahren möchte. Hier geht ohne Schneeketten in den meisten Fällen gar nichts.

Doch sind Schneeketten eigentlich ab einer gewissen Höhe Pflicht, müssen auch Geländewagen Schneeketten tragen und wie montiert man die stählernen Ketten am Reifen? Diese und weitere Fragen beantworten wir Ihnen in nachfolgendem Ratgeber, damit Sie sicher durch den Winter kommen.

Gibt es eine gesetzliche Vorschrift für Schneeketten?

Dass es eine Vorschrift bezüglich Winter- und Sommerreifen gibt, sollte jedem Autofahrer bekannt sein. Alternativ bietet sich die Fahrt mit Allwetterreifen an. Doch wie sieht es insbesondere in bergigen Gegenden mit Schneeketten aus, sind diese vom Gesetzgeber vorgeschrieben? Ganz allgemein kann man sagen, dass es in Deutschland keine generelle Schneekettenpflicht gibt. Wer also im Flachland auf verschneiten Straßen unterwegs ist, muss keineswegs Schneeketten anlegen, um nicht von der Polizei angehalten zu werden.

Es gibt jedoch auf Gebirgsstraßen eine Ausnahme: Hier kommt ein blaues Verkehrsschild zum Einsatz, auf dem ein Reifen mit Schneeketten abgebildet ist. Wer auf solch eine Straße kommt, muss sich schon in einigen hundert Metern Höhe befinden. Hier kommt man in der Regel mit normalen Winterreifen eh nicht voran. Man sollte diese Schilder jedoch ernst nehmen, da die Straßen ansonsten nicht passiert werden dürfen. In Deutschland sind solche Straßenschilder recht selten zu finden, in Österreich, Schweiz oder auch Italien sieht das Ganze schon anders aus. Hier gibt es ganze Gebiete, in denen Schneeketten vom Gesetzgeber vorgeschrieben sind.

Weiter sollte man darauf achten, dass die eigenen Schneeketten im Nachbarland zugelassen sind, ansonsten macht man sich ebenfalls strafbar. In vielen europäischen Ländern ist es im Winter Pflicht, Schneeketten zumindest im Auto mitzuführen und bei einer Verkehrskontrolle vorzeigen zu können. Wer also im Winter in den Urlaub fahren möchte, sollte sich auf jeden Fall über die dortigen Vorschriften informieren und sicherheitshalber ein Paar Schneeketten im Auto mitführen.

Gibt es Autos, die von der Schneekettenpflicht befreit sind?

Wer mit einem „normalen“ Auto unterwegs ist, tut sich meist selbst einen Gefallen, wenn er der Sicherheit zuliebe die Schneeketten aufzieht. Doch wie sieht es mit Gelände- und Allradfahrzeugen aus, die eine ganz andere Bereifung vorweisen und sich stabiler durch winterliches Gelände bewegen? Kurz gesagt: Ausnahmen gibt es hier nicht. Ist ein Verkehrsschild für Schneeketten aufgestellt, müssen auch allradbetriebene Fahrzeuge Schneeketten anlegen.

Generell sollten die Schneeketten immer an die Antriebsachse montiert werden. Das bedeutet, dass Frontantriebfahrzeuge die Schneeketten vorne benötigen, Heckantriebler hinten und bei allradbetriebenen Fahrzeugen hilft ein Blick in die Betriebsanleitung. Meist sind auch Allradfahrzeuge mit einer unterschiedlichen Last auf den Achsen ausgestattet, sodass auch hier die Schneeketten auf die Achse mit der größten Antriebskraft montiert werden sollten.

Die Montage von Schneeketten

Schneeketten sollten zunächst immer auf die Reifengröße angepasst werden. Hierbei kommt es auf den Fahrzeugtyp, die Felgenbreite und eben die Reifengröße an. Danach folgt die Frage aller Fragen: Welcher Schneekettentyp ist am besten für mich geeignet? Derzeit kann man zwischen drei Schneeketten-Systemen wählen. Auf dem Markt vorhanden sind das Seilketten-, das Ringketten-, sowie das Schnellmontagesystem. Am preiswertesten aber leider auch am kompliziertesten ist das Seilkettensystem. Am einfachsten ist die Montage mit einem Schnellmontagesystem. Hierbei werden die Ketten lediglich in einem Stück um den Reifen gelegt und mit einem Adapter verschlossen.

Wer sich noch nie mit Schneeketten auseinander gesetzt hat, sollte besser zu einem einfacheren System greifen. Es empfiehlt sich auch die Montage zuhause einmal durchzuspielen, um für den Ernstfall gewappnet zu sein. Wer das erste Mal in seinem Leben bei widrigen Witterungsverhältnissen, schlechten Lichtverhältnissen und rutschigen Straßen Schneeketten montieren möchte, kann damit leicht auf die Nase fallen. Es ist grundsätzlich auch nie verkehrt, vorab die Betriebsanleitung der Schneeketten zu lesen.

Ein kleiner Tipp am Rande: Wer vorher schon weiß, dass beispielsweise auf dem Weg in den Urlaub die Schneeketten benötigt werden, sollte sich Handschuhe und eine Plane im Kofferraum deponieren, um sich die Montage zu erleichtern. So friert man sich nicht die Finger ab und spart sich eine verschmutzte, nasse Hose. Und immer dran denken: Nach ein paar Kilometern sollte die Schneekette nachgespannt werden, um Reifen und Felgen nicht zu beschädigen.

Ist es schlimm, wenn man zu große Schneeketten montiert?

Schneeketten gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen und Größen. Da sollte generell für jedes Fahrzeug die passende Kette dabei sein. Vor dem Kauf von Schneeketten sollte man daher schauen, ob das gewünschte Objekt für die vorhandene Reifengröße zugelassen ist. Ist dies nicht der Fall, so sollte man die Schneeketten auch auf keinen Fall montieren, da man sein Fahrzeug damit beschädigen könnte. Die Ketten würden die Radaufhängung beschädigen und könnten sowohl die Gummierung des Reifens als auch die Felgen beschädigen. Im schlimmsten Fall könnten sich die Schneeketten auch verselbstständigen und vom Reifen rutschen – hierbei bestünde auch Gefahr für den restlichen Verkehr. Schließlich möchte niemand bei generell schon schlechten Fahrbedingungen plötzlich eine Schneekette auf die Windschutzscheibe zufliegen sehen.

Bei der ersten Montage kommt es häufig vor, dass man das Gefühl hat, die Kette wäre zu klein für den Reifen. Dies liegt jedoch nicht an der falschen Größe, sondern vielmehr daran, dass es durchaus beabsichtigt ist, dass die Schneeketten sehr stramm am Reifen anliegen. Wer der Meinung ist, dass die Schneekette in keinem Fall über den Reifen passt, sollte sich im Zweifel an den Hersteller wenden. In den meisten Fällen ist eine falsche Handhabung der Grund für die gescheiterte Montage.

Alternativ kann man sich auch bei anderen Herstellern umschauen, da viele andere Größenangaben und variierende Zentimeterzahlen bieten. Grundsätzlich gilt demnach: Nur Schneeketten nutzen, die für die entsprechende Reifengröße zugelassen sind und die Montage vorab durchproben – Übung macht den Meister.
Nach oben