Kategorien

Digitale Receiver (1 - 30 von 3.107)

Ergebnisse einschränken
Preis
Marke
Produkttyp
Alle anzeigen
TV-Tuner
Alle anzeigen
Anschlüsse
Alle anzeigen
Common Interface-Schächte
Alle anzeigen
Features
Alle anzeigen
Bewertung
  • 0 Sterne & mehr
Alle Filter anzeigen
Interessantes
Unterkategorien
Digitale Receiver lassen sich unterschiedliche Kategorien differenzieren.

Für den digitalen Satellitenempfang ist ein digitaler Sat-Receiver geeignet. Die Modelle arbeiten mit dem DVB-S-Standard. Grundsätzlich muss man lediglich über eine Satellitenschüssel mit Universal-LNB verfügen. Ansonsten ist der Sat-Empfang mit keinen laufenden Kosten verbunden. Der Vorteil von Satellitenfernsehen ist, dass das Programmangebot sehr vielfältig ist.

Ein DVB-C Receiver ermöglicht das digitale Kabelfernsehen. Im Vergleich zum DVB-S-Standard gilt die Bildqualität als besser. Der Nachteil ist, dass man monatlich eine feste Pauschale zahlen muss.

DVB-T Receiver ermöglichen ebenfalls den Empfang von digitalen Fernsehsendern. Der Empfang kann bequem über eine Zimmer- oder Hausantenne erfolgen. Entsprechend wird kein Kabelanschluss benötigt, noch muss der Aufwand für die Montage und Justierung der Satellitenschüssel eingeplant werden. Die Programmauswahl bei DVB-T ist ziemlich gering. Zudem kann das Signal nicht in allen Regionen Deutschlands problemlos empfangen werden.

Eine weitere interessante Alternative sind die sogenannten Kombi-Receiver. Diese ermöglichen sowohl den Empfang von DVB-T wie auch DVB-S.

Festplattenspeicher
Viele digitale Receiver sind mit einer Festplatte ausgestattet. Entsprechend ermöglichen es diese Modelle Programme aus dem Fernsehen aufzunehmen. Die Größe der Festplatte kann zwischen 40 und 1000 Gigabyte liegen. Je größer die Kapazität, umso mehr Stunden können aufgenommen werden. Im Prinzip gelten 250 GB als Mindeststandard, wenn man viel aufnehmen möchte.

Anschlüsse
Die Anschlussmöglichkeiten eines Receivers sollten in die Kaufentscheidung einbezogen werden.

Es sollten mehrere HDMI-Anschlüsse vorhanden sein. Diese sind hinsichtlich der Übertragung von Bild- und Tonqualität immer noch am besten.

Viele Receiver verfügen stets noch über einen Scart-Anschluss. Damit lassen sich die Modelle auch mit Geräten ohne Digitalschnittstellen verbinden. Dazu zählen beispielsweise ältere Fernseher, Videorekorder oder Spielkonsolen.

Weitere gelegentlich vorhandene Anschlussmöglichkeiten sind FBAS-, S-Video- und YUV-Ausgänge. Davon hat ein YUV-Ausgang die beste Bildqualität.

Für die Übertragung von digitalem Ton eignen sich optische Anschlüsse. Auch ein Koaxialausgang ist hierfür geeignet.

Für den Anschluss einer externen Festplatte oder eines PCs ist ein USB-Anschluss von großem Nutzen. Für einen kabellosen Anschluss wird am häufigsten der WLAN-Standard genutzt.

Funktionen
Der Funktionswert eines digitalen Receivers bestimmt dessen Mehrwert mit.

Ein interessantes Feature ist beispielsweise die Bild-in-Bild-Funktion. Diese ermöglicht es, dass zum eigentlichen Fernsehbild ein zweites, stark verkleinertes Bild eingefügt wird. So kann man beispielsweise kurz in das Programm eines anderen Senders reinschauen ohne gleich umschalten zu müssen.

Standard ist mittlerweile auch die EPG (Electronic Program Guide) Funktion. Hierbei handelt es sich um einen elektrischen Programmführer für Hörfunk und Fernseher. Die Zusatzinformationen werden von den Sendern kostenlos bereitgestellt.

Der Nachfolger des Videotextes ist das sogenannte HbbTV. Dieses zeigt auch zusätzliche Informationen der einzelnen Sender an, welche über das Internet oder das Fernsehsignal bezogen werden. Über HbbTV können auch Mediathek-Angebote genutzt werden.

Die Nutzungsmöglichkeit von TV-Apps erweist sich ebenso als vorteilhaft.

Ein Highlight ist natürlich eine PVR-Funktion. Dadurch wird es einem ermöglicht, Programme einfach und unkompliziert aufzunehmen. Möchte man gleichzeitig ein Programm betrachten und ein anderes aufzuzeichnen, sollte das Wunschmodell als Twin-Receiver deklariert sein.

Inzwischen können viele Receiver sogar mit einem Smartphone bedient werden. Auch diese Funktionsmöglichkeit wird von den Herstellern einzeln angegeben.
Beliebte Marken
  • VU+
  • TechniSat
  • Xoro
  • Skymaster
  • Strong
  • Humax
  • GiGaBlue
  • Kathrein
  • DreamBox
  • Edision
  • Samsung
  • OPTICUM
  • Octagon
  • Telestar
  • Mut@nt
  • AX Technology
  • Megasat
  • XTREND
  • Comag
  • Medialink
  • HB-DIGITAL
  • Ferguson
  • Schwaiger
  • Protek
  • Mutant
  • Digitalbox
  • Formuler
  • Vantage
  • NEXT
  • Thomson
Filtern
Sortieren nach:
  • Ansicht:
  • Liste
  • Raster
  • Bild

Vu+ Zero schwarz
Produkttyp
HDTV-Receiver
TV-Tuner
DVB-S, DVB-S2
Anschlüsse
HDMI, IR-Empfänger, Speicherkartenste...
ab114,00 * 28 Preise vergleichen
TechniSat DigiPal ISIO HD
ab130,95 * 20 Preise vergleichen
Xoro HRT 7620
ab41,49 * 24 Preise vergleichen
Skymaster DTR5000
ab64,99 * 5 Preise vergleichen
Vu+ Duo2 Twin
Produkttyp
Hybrid-Receiver
TV-Tuner
DVB-S2, Twin-Tuner (SAT)
Anschlüsse
Component Video, Composite Video, HDM...
ab299,00 * 40 Preise vergleichen
Strong SRT 8540
ab54,99 * 19 Preise vergleichen
TechniSat Digit ISIO S2 silber
Produkttyp
Hybrid-Receiver
TV-Tuner
DVB-S, DVB-S2, Twin-Tuner (SAT)
Anschlüsse
HDMI, SCART, digitaler Audio-Ausgang ...
ab194,99 * 23 Preise vergleichen
Humax HD Nano T2 IR
ab114,98 * 14 Preise vergleichen
TechniSat Digit ISIO STC silber
Produkttyp
Kombi-Receiver
TV-Tuner
DVB-C, DVB-S, DVB-S2, DVB-T2, DVB-IPT...
Anschlüsse
HDMI, digitaler Audio-Ausgang (optisc...
ab314,98 * 20 Preise vergleichen

GiGaBlue HD Quad Plus Twin schwarz
Produkttyp
HDTV-Receiver
TV-Tuner
DVB-S, DVB-S2, DVB-IPTV, Twin-Tuner (...
Anschlüsse
Component Video, Composite Video, HDM...
ab229,00 * 26 Preise vergleichen
Humax UHD 4tune+
Produkttyp
HDTV-Receiver
TV-Tuner
DVB-S2, DVB-IPTV, Quad-Tuner (SAT)
Anschlüsse
HDMI, digitaler Audio-Ausgang (optisc...
ab219,95 * 15 Preise vergleichen
Xoro HRT 8720
ab58,99 * 17 Preise vergleichen
TechniSat DigiPal ISIO HD silber
ab131,95 * 20 Preise vergleichen
Kathrein UFT 930sw
ab95,86 * 16 Preise vergleichen
TechniSat Digit ISIO STC+ schwarz
Produkttyp
HDTV-Receiver
TV-Tuner
DVB-C, DVB-S, DVB-S2, DVB-T2, DVB-IPT...
Anschlüsse
HDMI, digitaler Audio-Ausgang (optisc...
ab367,00 * 10 Preise vergleichen
DreamBox DM900 UHD 4K Twin
ab289,00 * 15 Preise vergleichen
Vu+ Solo 4K Twin
Produkttyp
HDTV-Receiver
TV-Tuner
DVB-S, DVB-S2, DVB-IPTV, Twin-Tuner (...
Anschlüsse
HDMI, RS-232, digitaler Audio-Ausgang...
ab389,00 * 25 Preise vergleichen
Edision OS mini Twin
Produkttyp
HDTV-Receiver
TV-Tuner
DVB-S, DVB-S2, Twin-Tuner (SAT)
Anschlüsse
HDMI, RS-232, digitaler Audio-Ausgang...
ab100,20 * 12 Preise vergleichen
Xoro HRS 8660
Produkttyp
HDTV-Receiver
TV-Tuner
DVB-S2
Anschlüsse
HDMI, SCART, digitaler Audio-Ausgang ...
ab36,99 * 15 Preise vergleichen
Edision OS mini
Produkttyp
HDTV-Receiver
TV-Tuner
DVB-S, DVB-S2
Anschlüsse
HDMI, RS-232, digitaler Audio-Ausgang...
ab90,45 * 17 Preise vergleichen
Samsung GX-SM550SH
Produkttyp
HD+ Receiver
TV-Tuner
DVB-S, DVB-S2
Anschlüsse
HDMI, SCART, digitaler Audio-Ausgang ...
ab88,39 * 28 Preise vergleichen
Xoro HRS 8659
Produkttyp
HDTV-Receiver
TV-Tuner
DVB-S2
Anschlüsse
HDMI, SCART, digitaler Audio-Ausgang ...
ab32,79 * 18 Preise vergleichen
Vantage VT-93T
ab79,99 * 5 Preise vergleichen
Vu+ Ultimo 4K
ab529,00 * 16 Preise vergleichen
Xoro HRK 7660
Produkttyp
HDTV-Receiver
TV-Tuner
DVB-C
Anschlüsse
HDMI, RJ-45, SCART, digitaler Audio-A...
ab41,99 * 18 Preise vergleichen
Opticum Lion HD 265
ab29,99 * 12 Preise vergleichen
TechniSat TechniCorder ISIO STC schwarz
Produkttyp
Kombi-Receiver
TV-Tuner
DVB-C, DVB-S, DVB-S2, DVB-T, Quad-Tun...
Anschlüsse
Component Video, Composite Video, HDM...
ab274,99 * 19 Preise vergleichen
Comag SL65T2
ab66,00 * 4 Preise vergleichen
Kathrein UFS 800
Produkttyp
HDTV-Receiver
TV-Tuner
DVB-S, DVB-S2
Anschlüsse
Component Video, Composite Video, HDM...
ab62,80 * 21 Preise vergleichen
TechniSat DigiPal T2 HD silber
ab85,00 * 22 Preise vergleichen

104 1 10
1
2
3 4 5 6 7 8 9 10
...

Anzahl pro Seite:
Ratgeber
Ratgeber Digitale Receiver

Digitale Receiver sind Empfangsgeräte und dekodieren übertragene Fernseh-, Radio-, und Mehrwertdienste. Digitale TV-Receiver können ihre Signale über Kabel oder Satellit empfangen, je nachdem für welche Art von Receiver Sie sich entscheiden. Der Vorteil des digitalen Fernsehens gegenüber dem älteren Analoganschluss ist die weit bessere Bildqualität. Wenn Sie sich einen modernen Plasma- oder LED-TV ohne Digitalfernsehen angeschafft haben, bekommen Sie noch lange nicht die bestmögliche Bildqualität. Viele Leute denken gar, dass der neue und teure Fernseher kaputt ist, weil das Bild so viel schlechter ist als im Laden.

Lernen Sie Vor- und Nachteile des digitalen Fernsehens kennen

Vorteile
Digitaltechnik bietet Ihnen diverse Vorteile, unabhängig von der Wahl der Art oder des Receivers.

- Selbst mit einem einfachen und günstigen Receiver empfangen Sie eine weit bessere Bildqualität.

- Sie können Radio über Ihren Fernseher hören, wobei die Tonqualität sehr hoch ist. Diese ist häufig besser als bei vielen Küchenradios.

- Wollten Sie schon immer bei Traumwetter im Garten oder Park fernsehen? Den Vorteil der Mobilität bietet Ihnen speziell DVB-T.

- Häufig können Sie mit digitalem Fernsehen auch mehr Programme empfangen.
Einschränkungen
Beim Umstieg auf digitales Fernsehen werden Sie jedoch ebenso mit einigen Einschränkungen leben müssen:

- Wenn Sie ein Programm sehen und ein anderes aufzeichnen möchten, benötigen Sie einen speziellen Receiver. Dieser sogenannte Twin-Receiver benötigt bei Empfang über Satellit in den meisten Fällen ein zusätzliches Kabel.

- Nicht jeder Fernseher ist mit allen drei Digitaltechniken ausgestattet. Sie sollten sich also vor dem Kauf Ihres Receivers genau informieren.

- Die meisten von Ihnen werden sich an eine zusätzliche Fernbedienung zum Umschalten der Programme gewöhnen müssen. Dies wirkt zwar zu Beginn etwas befremdlich, geht aber nach kurzer Eingewöhnung erstaunlich gut von der Hand.

Achten Sie vor dem Kauf auf die Ausstattung Ihres Receivers
- Sie werden ein zusätzliches Gerät benötigen, für das Sie genügend Platz brauchen. Achten Sie vor dem Kauf auf die Abmessungen des Gerätes.

- Egal ob digitale Sat-Receiver, DVB-C Receiver oder DVB-T Receiver, für die Aufzeichnung von Programmen ist eine Interne Festplatte mit ausreichender Größe von mindestens 160 GB nötig. Einige Receiver erlauben auch das Nachrüsten einer Festplatte, was sehr vorteilhaft sein kann.

- Wenn Sie viel aufnehmen möchten, wählen Sie am besten einen Receiver mit interner Zeitschaltuhr. Das spart Strom.

- Wenn Ihr Receiver über einen Netzschalter verfügt, können Sie per Knopfdruck ebenfalls Strom sparen.

- Um nicht so häufig die Fernbedienung wechseln zu müssen, sollten Fans des Videotextes Wert auf den Decoder im Receiver legen.

- Wenn Sie vom besseren Ton der Radiosender profitieren möchten, sollten Sie sich einen Receiver mit digitalem Tonausgang anschaffen. Hier können Sie dann einfach Ihre Anlage anschließen und bleiben zukünftig von Störgeräuschen verschont.

- Viele Receiver verfügen auch über einen USB-Anschluss. Hiermit können Sie Filme und Serien vom Stick direkt auf dem Fernseher ansehen.

- Zahlreiche Geräte ermöglichen Ihnen HD Fernsehen und somit gestochen scharfe Bilder. Wenn Sie HD-Fernsehsender empfangen möchten, sollten nicht nur Ihr Receiver sondern auch Ihr Fernseher HD-fähig sein.

- Außerdem enthalten Sie einen Programm-Guide. Mit diesem können Abonnenten von TV-Zeitschriften Kosten einsparen.

- Wenn Sie Filme oder Sendungen direkt von Ihrem Computer auf Ihren Fernseher ansehen möchten, dann sollten Sie sich einen Netzwerk-fähigen Receiver kaufen. Hiermit könnten Sie auch mit dem Receiver aufgenommene TV-Sendungen auf Ihr Notebook kopieren und z.B. während einer Bahnfahrt ansehen.

Diese Receiver können Sie für den Empfang von Fernsehsignalen verwenden
Nachdem Ihnen jetzt die allgemeinen Vor- und Nachteile Digitalen Fernsehens bekannt sind und Sie wissen, auf welche Ausstattung Sie zu achten haben, möchten wir nachfolgend erläutern, welche Arten von Receivern es gibt.

Für den Empfang von Kabelfernsehen – Der DVB-C-Receiver
Mit einem DVB-C Receiver können Sie Digitales Fernsehen über Kabel empfangen. Wenn Sie bereits Kabelfernsehen haben, verfügen Sie auch meist schon mit Analogfernsehen über die komplette Sender-Vielfalt des digitalen Programmangebotes. Wenn Sie weitere Programme empfangen möchten, sollten Sie auf die Webseite Ihres Kabelnetzbetreibers gehen. Hier finden Sie Informationen zu verfügbaren freien und gebührenpflichtigen Sendern.

DVB-C Receiver sind auch als Twin-Tuner erhältlich. Sie können eine Sendung ansehen und im Hintergrund eine andere Sendung aufnehmen. Dies benötigt allerdings zwei getrennte Antennenleitungen.

Viele Kabelanbieter stellen Ihnen auch einen Leihreceiver bei Abschluss eines Digitalpaketes zur Verfügung. Hier gehört der Twin-Tuner bereits zur Standardausstattung. Dies ist besonders für diejenigen interessant, die sich vor Investitionen in technische Geräte scheuen. Allerdings sind diese Leihreceiver keine High-End-Geräte und vermutlich nichts für anspruchsvolle Technikfreunde.

Das terrestrische Fernsehen - DVB-T
DVB-T steht für „Digital Video Broadcasting - Terrestrial“ und bezeichnet terrestrische, also erdgebundene Verbreitung digitaler Fernsehsignale.

Sie können terrestrisches Fernsehen häufig mit Hilfe einer kleinen, einfachen und preiswerten Antenne empfangen. Dies kann gegenüber anderen Varianten eine echte Kostenersparnis bedeuten.

Vorteile des terrestrischen Fernsehens gegenüber einem DVB-T Receiver sind die Mobilität und die fehlende Notwendigkeit einer Anschlussdose. Sie müssen also nicht zwangsläufig auf dem heimischen Sofa fernsehen. Sofern Ihr Fernseher transportfähig ist oder Sie über ein Notebook verfügen, geht dies auch aus Ihrem Garten oder von unterwegs.

Leider ist terrestrischen Fernsehen nicht wirklich überall in guter Qualität verfügbar. Gerade in ländlichen Gegenden werden Sie vermutlich besseren Empfang über Kabel oder Satellit haben.

Satellitenfernsehen – Der DVB-S-Receiver
Um digitales Fernsehen via Satellit empfangen zu können, benötigen Sie einen DVB-S-Receiver, eine Satellitenschüssel mit Halterung, einen digitaltauglichen Umsetzer des Signals (Low Noise Block Converter, LNB), eine Sat-TV-Karte oder -USB-Box für den PC und die passenden Kabel, um alles ordnungsgemäß anzuschließen.

Für die Anschaffung dieses teuren Zubehörs werden Sie in Form von Empfang der meisten HDTV-Sender belohnt. Wenn Sie digitale Sat-Receiver vergleichen, sollten Sie also alle nicht HDTV-fähigen Geräte ausschließen. Falls Sie Wert auf Aufzeichnen von TV-Sendungen legen während Sie eine andere ansehen, benötigt Ihr Receiver eine weitere Kabelanschluss-Möglichkeit. Dies sollten Sie vor dem Kauf ebenfalls bedenken und prüfen. Sie können Digitales Fernsehen via Satellit ebenfalls auf Ihrem PC ansehen. Hierfür brauchen Sie eine PC-Karte (DVB-S2).

Egal für welches System Sie sich entscheiden, Sie werden von den Vorteilen des digitalen Fernsehens vermutlich mehr profitieren als die Nachteile Sie stören werden. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase bemerken Sie beispielsweise vermutlich gar nicht mehr, dass Sie eine weitere Fernbedienung haben. Auch werden Sie wahrscheinlich zunächst eher missgünstig auf ein weiteres Gerät in Ihrer Entertainment Wand sehen. Aber nach kurzer Zeit ist das Aufnehmen und Abspielen von TV-Sendungen über Receiver viel einfacher und der gute alte Videorecorder ist überflüssig.
Nutzer die nach "Digitale Receiver" gesucht haben, interessierten sich auch für: