Sortiert nach 
Ansicht 

Toshiba Canvio Basics 500GB USB 3.0 schwarz (HDTB305EK3AA)
Toshiba Canvio Basics 500GB USB 3.0 schwarz (HDTB305EK3AA)
Gelistet seit
August 2014
Produkttyp
HDD
Formfaktor
2.5 "
Festplatten-Kapazität
500 GB
Festplattentyp
Externe Festplatte
Übertragungsrate USB 3.0
5000 Mbps
ab 38,90 *

Toshiba Canvio Basics 1TB USB 3.0 schwarz (HDTB310EK3AA)
Toshiba Canvio Basics 1TB USB 3.0 schwarz (HDTB310EK3AA)
Gelistet seit
August 2014
Produkttyp
HDD
Formfaktor
2.5 "
Festplatten-Kapazität
1 TB
Festplattentyp
Externe Festplatte
Übertragungsrate USB 3.0
5000 Mbps
ab 51,54 *

Intenso Memory Center 5TB USB 3.0 schwarz (6031513)
Intenso Memory Center 5TB USB 3.0 schwarz (6031513)
Gelistet seit
April 2015
Produkttyp
HDD
Formfaktor
3.5 "
Festplatten-Kapazität
5 TB
Festplattentyp
Externe Festplatte
Puffergröße
32 MB
ab 136,90 *


Intenso Memory Station 1TB schwarz (6002560)
Intenso Memory Station 1TB schwarz (6002560)
Gelistet seit
August 2010
Produkttyp
HDD
Formfaktor
2.5 "
Festplatten-Kapazität
1 TB
Festplattentyp
Externe Festplatte
Puffergröße
8 MB
ab 52,90 *

Toshiba Canvio Basics 2TB USB 3.0 schwarz (HDTB320EK3CA)
Toshiba Canvio Basics 2TB USB 3.0 schwarz (HDTB320EK3CA)
Gelistet seit
August 2014
Produkttyp
HDD
Formfaktor
2.5 "
Festplatten-Kapazität
2 TB
Festplattentyp
Externe Festplatte
Übertragungsrate USB 3.0
5000 Mbps
ab 77,73 *

CnMemory Airy 1TB USB 3.0 schwarz (69820)
CnMemory Airy 1TB USB 3.0 schwarz (69820)
Gelistet seit
Februar 2010
Produkttyp
HDD
Formfaktor
3.5 "
Festplatten-Kapazität
1 TB
Festplattentyp
Externe Festplatte
Übertragungsrate USB 3.0
5000 Mbps
ab 44,90 *

Seagate Backup Plus Portable Slim 2TB USB 3.0 silber (STDR2000201)
Seagate Backup Plus Portable Slim 2TB USB 3.0 silber (STDR2000201)
Gelistet seit
Oktober 2013
Produkttyp
HDD
Formfaktor
2.5 "
Festplatten-Kapazität
2 TB
Festplattentyp
Externe Festplatte
Dateiformat
NTFS
ab 96,99 *

Intenso Memory Case 2TB USB 3.0 schwarz (6021580)
Intenso Memory Case 2TB USB 3.0 schwarz (6021580)
Gelistet seit
März 2013
Produkttyp
HDD
Formfaktor
2.5 "
Festplatten-Kapazität
2 TB
Festplattentyp
Externe Festplatte
Puffergröße
8 MB
ab 83,84 *

Western Digital Elements Portable 500GB USB 3.0 schwarz (WDBUZG5000ABK-EESN)
Western Digital Elements Portable 500GB USB 3.0 schwarz (WDBUZG5000ABK-EESN)
Gelistet seit
Mai 2013
Produkttyp
HDD
Formfaktor
2.5 "
Festplatten-Kapazität
500 GB
Festplattentyp
Externe Festplatte
Übertragungsrate USB 3.0
5000 Mbps
ab 47,59 *

Intenso Memory Station 500GB schwarz (6002530)
Intenso Memory Station 500GB schwarz (6002530)
Gelistet seit
Januar 2010
Produkttyp
HDD
Formfaktor
2.5 "
Festplatten-Kapazität
500 GB
Festplattentyp
Externe Festplatte
Puffergröße
8 MB
ab 41,11 *

Intenso Memory Center 2TB USB 3.0 schwarz (6031580)
Intenso Memory Center 2TB USB 3.0 schwarz (6031580)
Gelistet seit
November 2011
Produkttyp
HDD
Formfaktor
3.5 "
Festplatten-Kapazität
2 TB
Festplattentyp
Externe Festplatte
Puffergröße
32 MB
ab 72,90 *

Intenso Memory Box 3TB USB 3.0 schwarz (6032511)
Intenso Memory Box 3TB USB 3.0 schwarz (6032511)
Gelistet seit
Juli 2012
Produkttyp
HDD
Formfaktor
3.5 "
Festplatten-Kapazität
3 TB
Festplattentyp
Externe Festplatte
Puffergröße
32 MB
ab 92,81 *

Toshiba Stor.E Slim 1TB USB 3.0 schwarz (HDTD210EK3EA)
Toshiba Stor.E Slim 1TB USB 3.0 schwarz (HDTD210EK3EA)
Gelistet seit
Juli 2013
Produkttyp
HDD
Formfaktor
2.5 "
Festplatten-Kapazität
1 TB
Festplattentyp
Externe Festplatte
Übertragungsrate USB 3.0
5000 Mbps
ab 63,11 *

Western Digital Elements Portable 1TB USB 3.0 schwarz (WDBUZG0010BBK-EESN)
Western Digital Elements Portable 1TB USB 3.0 schwarz (WDBUZG0010BBK-EESN)
Gelistet seit
Mai 2013
Produkttyp
HDD
Formfaktor
2.5 "
Festplatten-Kapazität
1 TB
Festplattentyp
Externe Festplatte
Übertragungsrate USB 3.0
5000 Mbps
ab 57,81 *

Transcend StoreJet 25M3 2TB USB 3.0 grau/grün (TS2TSJ25M3)
Transcend StoreJet 25M3 2TB USB 3.0 grau/grün (TS2TSJ25M3)
Gelistet seit
Mai 2014
Produkttyp
HDD
Formfaktor
2.5 "
Festplatten-Kapazität
2 TB
Festplattentyp
Externe Festplatte
Übertragungsrate USB 3.0
5000 Mbps
ab 102,36 *

Seagate Slim Portable 500GB USB 3.0 silber (STCD500204)
Seagate Slim Portable 500GB USB 3.0 silber (STCD500204)
Gelistet seit
April 2013
Produkttyp
HDD
Formfaktor
2.5 "
Festplatten-Kapazität
500 GB
Festplattentyp
Externe Festplatte
Dateiformat
NTFS
ab 52,00 *

CnMemory Airy 2TB USB 3.0 schwarz (69822)
CnMemory Airy 2TB USB 3.0 schwarz (69822)
Gelistet seit
Juni 2010
Formfaktor
3.5 "
Festplatten-Kapazität
2 TB
Festplattentyp
Externe Festplatte
Bus-Typ
S-ATA
Stromversorgung
externes Netzteil
ab 64,99 *

Western Digital Elements Portable 2TB USB 3.0 schwarz (WDBU6Y0020BBK-EESN)
Western Digital Elements Portable 2TB USB 3.0 schwarz (WDBU6Y0020BBK-EESN)
Gelistet seit
Mai 2013
Produkttyp
HDD
Formfaktor
2.5 "
Festplatten-Kapazität
2 TB
Festplattentyp
Externe Festplatte
Übertragungsrate USB 3.0
5000 Mbps
ab 92,96 *

Intenso Memory Center 4TB USB 3.0 schwarz (6031512)
Intenso Memory Center 4TB USB 3.0 schwarz (6031512)
Gelistet seit
September 2012
Produkttyp
HDD
Formfaktor
3.5 "
Festplatten-Kapazität
4 TB
Festplattentyp
Externe Festplatte
Puffergröße
32 MB
ab 108,90 *

Western Digital My Book 3TB USB 3.0 schwarz (WDBFJK0030HBK-EESN)
Western Digital My Book 3TB USB 3.0 schwarz (WDBFJK0030HBK-EESN)
Gelistet seit
Oktober 2013
Produkttyp
HDD
Formfaktor
3.5 "
Festplatten-Kapazität
3 TB
Festplattentyp
Externe Festplatte
Übertragungsrate USB 3.0
5000 Mbps
ab 93,90 *
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ...
 
Anzahl pro Seite:
Ratgeber
Externe Festplatten Ratgeber

Externe Festplatten – kleine Helfer mit großem Speicherplatz

In einem Computer ist die Festplatte unentbehrlich – sie dient als Massenspeicher, auf dem dauerhaft System- und Anwenderdaten gespeichert werden und im Unterschied zum Arbeitsspeicher, bei dem Daten zum Beispiel bei Stromunterbrechung verloren gehen, behält eine Festplatte auch ohne Strom die Daten. Die Festplatte besteht aus Magnetscheiben und benötigt Strom nur für den Antrieb von Motoren und für die Elektronik, nichtsdestotrotz ist das Schreiben und Lesen von Daten auf dieser Festplatte viel langsamer als das Abrufen von im Arbeitsspeicher gespeicherten Daten. Jeder Computer besitzt eine interne Festplatte, wenn diese aber voll zu werden droht oder einfach mehr Speicherplatz benötigt wird, lohnt sich die Anschaffung einer externen Festplatte.

Vor ein paar Jahren mussten es noch USB-Sticks tun, wenn man Daten mitnehmen wollte. Das ist auch heutzutage bei geringeren Datenmengen immer noch eine exzellente Methode, geht es aber um eine größere Menge an Daten, ist es nicht besonders praktikabel, gleich mehrere USB-Sticks mit auf Reisen zu nehmen – eine externe Festplatte ist hier eine ideale Lösung. Die ersten externen Festplatten kamen übrigens Anfang der 90er Jahre auf den Weltmarkt. Egal ob Datensicherung, Internet-Downloads, die Archivierung von Daten, Videos oder Fotografien, Spiele oder Computer-Programme – eine externe Festplatte ist in diesen Belangen enorm hilfreich. Einfacher ist die Speicherkapazität des Computers nicht zu erhöhen, schließlich muss man nicht das Computergehäuse öffnen, sondern kann die externe Festplatte ganz einfach via USB oder mit anderen Methoden anschließen und auch die Installation ist meist ein Kinderspiel und sollte jedem problemlos gelingen.

Externe Festplatten sind baugleich zu internen Platten, allerdings ist hier eben noch Elektronik verbaut, außerdem dient das Gehäuse dem Schutz vor Beschädigungen und auch vor Staub etc. Übrigens gab es Ende 2011 einen drastischen Preisanstieg bei externe HDDs - hier kam es in Thailand zu Überschwemmungen, bei dem viele Fabriken die Produktion einstellen mussten (Thailand ist nach China nämlich der zweitgrößte Festplatten-Lieferant der Welt), aber inzwischen sind die Preise aber wieder auf Normalniveau gesunken.

Je mehr Kapazität eine Festplatte besitzt, umso günstiger wird der Speicherplatz. Es ist allerdings fraglich, ob ein Otto Normal Computer-User unbedingt eine 1 Terabyte starke Festplatte braucht, denn auf 1 000 Gigabyte passen schließlich etwa 400 000 Songs, 250 000 Fotografien oder 385 Stunden SD-Video Material. Und die bekommt man nicht so schnell voll, somit ist da vielleicht dann doch eine kleinere Festplatte angesagt.

2,5 Zoll Festplatten
Die 2,5 Zoll Festplatten sind die mobilsten unter den externen Festplattenmodellen, denn sie sind handlich, leicht und lassen sich problemlos überallhin transportieren. 2,5 Zoll Festplatten haben meist eine Kapazität von bis zu 500 GB und sie sind sehr leise, da sie keinen Lüfter besitzen. Mobile Festplatten sind sehr robust und überstehen auch Stürze aus geringer Höhe, so gibt es sogar Modelle, die in speziellen stoßgeschützten Gehäusen daher kommen. Meist lassen sich die 2,5 Zoll Festplatten per USB mit Strom versorgen und brauchen daher kein Netzteil, was natürlich noch einmal ein Plus in Sachen Mobilität bedeutet. So kann man auch zum Beispiel unterwegs im Zug mit dem Notebook auf die Daten der externen Festplatte zugreifen – denn zusätzlicher Strom wird ja nicht benötigt. Hier muss man aber auch ein bisschen aufpassen, denn etliche Festplatten benötigen tatsächlich mehr Strom, als über das USB-Kabel zur Verfügung gestellt werden kann, das sollte man vorher ausprobieren. Ein Nachteil der 2,5 Zoll Festplatten ist, dass sie nicht so schnell wie die Konkurrenz der 3,5 Zoll Festplatten und, wie schon oben angemerkt, im Vergleich auch teurer als die größeren mobile Harddisks sind. Es gibt auch noch 1,8 Zoll Festplatten, die aber zu Backup-Zwecken nichts taugen und eher als „größerer USB-Stick“ anzusehen sind.

3,5 Zoll Festplatten
Wer seine Externe Hard Disks nicht mobil betreiben will, sondern einfach eine Speichererweiterung für seinen Personal Computer daheim sucht, sollte sich die 3,5 Zoll Festplatten näher anschauen. Diese Festplatten-Variante bietet eine höhere Leistung sowie die größeren Kapazitäten und außerdem sind 3,5 Zoll Festplatten im Vergleich günstiger als die kleinen 2,5 Zoll Festplatten. Für den stationären Einsatz ist diese Sorte von Festplatte besser geeignet. Natürlich kann man sie theoretisch auch auf Reisen mitnehmen, durch das höhere Gewicht und die größeren Abmessungen erweist sich das aber als eher unpraktisch. So brauchen 3,5 Zoll Festplatten zum Beispiel ein Netzteil für die Stromversorgung, denn USB reicht da wie bei der kleineren Konkurrenz nicht aus. Außerdem überleben sie einen Sturz meistens nicht. 3,5 Zoll Festplatten haben oft einen Lüfter – wer also allergisch auf diese Art Geräusche ist, sollte sich eher eine kleinere Festplatte zulegen. Dafür sind sie um einiges schneller als die kleinen Festplatten, da das USB-Kabel ausschließlich für den Datentransfer benutzt werden kann. Die Zollangaben entsprechen übrigens dem Durchmesser der Festplatte und haben nichts mit der Gehäusegröße zu tun.

Anschlussmöglichkeiten
Wichtig beim Betrieb einer Festplatten extern sind natürlich auch die Schnittstellen - Standard und immer vorhanden sind USB-2.0-Anschlüsse (damit kann man die Festplatte an jeden Rechner oder jedes Notebook anschließen). USB-2.0 ist allerdings nicht sonderlich schnell, die bessere Alternative ist da USB-3.0, das viel mehr Datenmengen in der gleichen Zeit bewältigt. Bei kleineren Datenmengen fällt das noch gar nicht so auf, bei mehreren Gigabyte ist der Unterschied dann aber schon gewaltig und natürlich muss dann nicht nur die Festplatte USB-3.0 beherrschen – auch der Computer sollte darüber verfügen, sonst merkt man nichts von der extrem flotten Geschwindigkeit. Da USB-3.0 auch abwärtskompatibel ist, kann eine schnelle externe Platten auch an den USB-2.0 Anschluss eines älteren Computers angeschlossen werden. Man sollte immer zu Festplatten mit USB-3.0 greifen, schließlich gibt es auch Erweiterungskarten, mit denen man seinen alten Computer USB-3.0-tauglich machen kann.

Alternativ zu USB-3.0 gibt es noch Firewire und eSATA, welche ebenfalls sehr schnell sind, aber dafür leider nicht sehr oft vorhanden sind. Apple geht wie so oft einen Sonderweg und hat die sogenannte Thunderbolt-Schnittstelle entwickelt und diese ist sogar schneller als USB-3.0, funktioniert aber nur an einem Apple-Computer mit passender Schnittstelle.

Netzwerkfähige Festplatten, sogenannte NAS (Network Attached Storage), können per Netzwerkkabel oder via WLAN integriert werden. Der Vorteil ist, dass mehrere User gleichzeitig darauf zugreifen können, ein großer Nachteil ist aber der viel höhere Preis im Vergleich zu normalen externen Festplatten.

Weitere Einsatzmöglichkeiten der externen Festplatte
Eine externe Festplatte kann auch als Aufnahmespeicher für TV-Aufnahmen genutzt werden. Viele moderne Fernseher erlauben den Anschluss einer externen Festplatte und verwandeln sich so in einen Festplattenrecorder. Am besten eignet sich eine leise und stromsparende Festplatte, die ohne separates Netzteil auskommt. Die 2,5 Zoll Festplatte ist für diesen Zweck also die beste Wahl, allerdings wird die Festplatte vom TV-Gerät dann so formatiert, dass sie am Computer nicht parallel genutzt werden kann – das geht dann erst wieder durch Neuformatierung.

Es gibt auch spezielle Multimedia-Festplatten, die für die Speicherung von Bild-, Film- und Tonmaterial ausgelegt sind. Diese besitzen dann meist noch spezielle Anschlüsse (zum Beispiel HDMI), verfügen über eine Fernbedienung zur besseren Steuerung und können auch oft mit einem kleinen Display aufwarten.

Eine Alternative zu den externe Harddisks sind die sogenannten Solid-State-Festplatten (SSD), denn diese laufen völlig geräuschlos, da sie keine Festplatte sondern Speicherchips besitzen. Meist sind sie schneller und auch unempfindlich gegen Stöße, allerdings sind sie noch teurer und können ihre Stärke erst bei neuen Computern ausspielen – Windows 7, eine SATA-Schnittstelle oder USB-3.0 sollten schon vorhanden sein.

Fazit
Man sollte sich vor dem Kauf der externe Harddiscs über den Verwendungszweck im Klaren sein, so sind für den mobilen Gebrauch die kleinen 2,5 Zoll Festplatten die beste Wahl, soll es eine kostengünstige Speichererweiterung für den heimischen Computer sein, haben 3,5 Zoll Festplatten die meisten Vorteile, aber die USB-3.0-Schnittstelle sollten alle Varianten unbedingt besitzen.

Nutzer die nach "Externe Festplatten" gesucht haben interessierten sich auch für:


      Section

      Filtergroup

      Zurücksetzen


      Wichtige Merkmale

      Produkttyp

      Bei Festplatten wird grundsätzlich zwischen zwei Typen unterschieden, einmal der HDD (Hard Disk Drive) und der SSD (Solid State Disk).

      Die HDD besteht aus einer Magnetscheibe und vielen kleinen mechanischen Teilen, wie einem Schreib- bzw. Lesekopf. Die Daten werden hier entsprechend auf eine rotierende Scheibe geschrieben. Dabei wird die hartmagnetische Beschichtung der Plattenoberfläche berührungslos magnetisiert.

      Bei einer SSD handelt es sich um einen Flashspeicher, welcher aus nichtflüchtigen Speicherchips aufgebaut ist und entsprechend nicht aus mechanischen Teilen besteht. SSD-Modelle trumpfen insbesondere mit kurzen Zugriffszeiten beim Lesen von Daten auf. Ein weiter Vorteil ist, dass SSD-Platten aufgrund ihrer Bauweise sehr viel stabiler und langlebiger sind, weil eben nicht viele kleine Teile mechanisch in einander greifen. Auch arbeiten diese Modelle komplett lautlos. Zusätzlich verbrauchen sie auch weniger Strom.

      Außerdem lassen sich externe Festplatten nach ihrer Größe unterscheiden. 3,5″-Festplatten fallen größer aus und bieten damit zumeist auch einen höheren Speicherplatz wie auch eine bessere Leistung. Folglich sind diese Geräte für den mobilen Einsatz weniger praktisch.

      2,5″-Festplatten fallen weitaus kompakter aus. Das Format wurde ursprünglich für interne Festplatten in Notebooks entwickelt. Wem der geringere Speicherplatz ausreicht, sollte sich entsprechend unter diesen Modellen umsehen.

      Anschlüsse

      Externe Festplatten variieren auch hinsichtlich ihrer Anschlussmöglichkeiten. Diese haben einen maßgeblichen Einfluss auf die Geschwindigkeit bei der Datenübertragung und wie auch der Stromversorgung.

      Am gebräuchlichsten ist entsprechend der Anschluss über USB. Für eine schnelle Übertragungsrate sollte man darauf achten, dass das Wunschmodell dem USB 3.0 Standard genügt. Zwar sind die USB-Versionen 2.0 und 3.0 grundsätzlich kompatibel zueinander, allerdings liegt die Datenrate für USB 2.0 zumeist in einem Bereich von 40 MB/s, während USB 3.0 mit ungefähr 300 MB/s punkten kann.

      Weitere Anschlussmöglichkeiten sind zudem auch Firewire und eSATA. Diese gelten ebenfalls als hinreichend schnell beim Datentransfer, sind jedoch eher selten. Bei einem Mac PC sollte man darauf achten, dass eine sogenannte Thunderbolt-Schnittstelle vorhanden ist.

      Es gibt auch netzwerkfähige Festplatten, bei denen der Datentransfer über Netzwerkkabel oder WLAN erfolgt. Der Vorteil ist, dass das Modell dann von mehreren Usern genutzt werden kann. Allerdings erweisen sich solche Typen auch als wesentlich teurer.

      Festplatten-Kapazität

      Die Kapazität einer Festplatte wird für gewöhnlich in Gigabyte oder Terabyte bemessen. Wenn es nur darum geht kleinere Dateien, wie Dokumente und Musik zu sichern, reicht entsprechend auch eine kleine Festplatte mit 250 oder 500 GB. Für Nutzer, die jedoch große Mengen sichern wollen, beispielsweise um alle Daten von einem PC auf den anderen zu übertragen, könnten auch die externen Festplatten mit 1 TB oder mehr interessant sein. Es gilt natürlich auch hier, mehr Speicherplatz bedeutet ein höherer Kaufpreis.

      Max. Umdrehungen

      Die maximale Umdrehung eines Schreib-/Lesekopfs gibt Auskunft darüber, wie schnell Daten gelesen und gespeichert werden können. Ein guter Standard bei 3,5-Zoll-Platten ist dabei eine Drehgeschwindigkeit von 7.200 Umdrehungen pro Minute. Es gibt jedoch auch Modelle, deren Speicherscheiben mit einem Wert von 10.000 U/min oder mehr aufwarten können. 2,5-Zoll-Festplatten sind in der Regel in einem Bereich von 4.200 U/min angesiedelt.

      Puffergröße

      Die Puffergröße ist quasi der Zwischenspeicher einer Festplatte. Diese sollte hinreichend groß sein, damit beim Arbeiten aufgerufene Dateien schneller angezeigt werden. Zu den gängigen Größen zählen hier 8 MB und 16 MB.